1. FC Bocholt zur Saison 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hafenstraßenbraut schrieb:

      Top Verpflichtung. :ok:

      Fand den damals klasse und hätte ihn gern in Essen gesehen. Hätte aber eher gedacht, dass er höher spielen wird ;)

      In jungen Jahren ein vielversprechendes Nachwuchstalent bei RWO.

      Seine letzten Vereinsstationen zeigen eher eine Abwärtstendenz. ;)
      Also in der 5. bis 6. Liga ist er wohl schon ganz richtig aufgehoben.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Dokogott72 schrieb:

      Und der Nächste --> Rishi Desai
      Weiß jemand was über ihn?

      Nicht mehr als ich schon einmal Mitte Mai gepostet habe: US College-Spieler von den Providence Friars. In den USA bei den Friars hat auch unsere Neuverpflichtung Daniel Neustädter mal ein Jahr verbracht.

      Sehr interessiert ist der 1.FC am US-Amerikaner Rishi Desai. Der 25-jährige offensive Mittelfeldspieler, der auch als rechter Außenverteidiger spielen kann, war als Probespieler beim 1. FC Bocholt zu Gast. In mehreren Trainingseinheiten überzeugte der aus New Jersey stammende US-Amerikaner Jara.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Nicht schlecht. :positiv1:
      Mit so einem Start hätte ich gegen Haltern (die gehören in der kommenden Westfalen-Oberliga sicher mit zu den Favoriten) nicht unbedingt gerechnet, auch wenn es nur der erste lockere Aufgalopp der Vorbereitung war. Schütze des goldenen Treffers war Justin Bock, außerdem wurde ein Tor von Neuzugang Daud Gergery nicht anerkannt.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Bock beschert dem 1. FC Bocholt den ersten Testspiel-Sieg bei TuS Haltern

      Im ersten Testspiel hat der 1. FC Bocholt am Sonntag einen Sieg errungen. Das Duell zweier Oberligisten beim TuS Haltern gewann die Mannschaft von Trainer Manuel Jara dank eines Kopfballtreffers von Justin Bock. Bock erzielte in der 66. Minute das 1:0 (0:0). „Ich bin zufrieden“, sagte Jara, dämpfte aber zugleich die Erwartungen. „Auch in der vergangenen Spielzeit haben wir gegen RW Essen ja ganz gut begonnen“, so der Coach. In der Liga folgte dann ein klassischer Fehlstart.

      Bis auf Philipp Meißner (krank), André Bugla (Urlaub), Maximilian Güll (langzeitverletzt) und den US-Amerikaner Rishi Desai, dessen Verpflichtung wegen eines fehlenden Visums noch nicht über die Bühne gegangen ist, konnte Jara auf alle Spieler zurückgreifen. „Der hohe Wettbewerbsdruck ist deutlich zu spüren. Wir sind auf jeder Position nun doppelt besetzt“, so Jara. Er hatte in Patrick Fini, Daniel Neustädter, Florian Abel und Nick Buijl vier Neuzugänge in die Startformation gestellt, die zu Beginn hier und da noch etwas Probleme mit dem Tempo hatten, sodass der TuS Haltern die erste halbe Stunde das bessere Team war. Nach und nach fand der 1. FC Bocholt aber besser ins Spiel. Der eingewechselte Daud Gergery traf dann in der 50. Minute, soll dabei aber im Abstand gestanden haben. So war es Justin Bock vorbehalten, das Tor des Tages zu erzielen. „Man hat gemerkt, dass die Mannschaft den Sieg unbedingt über die Zeit bringen wollte“, so Jara. Er wechselte im Laufe des Spiels neben Gergery in Stürmer Alexandros Armen sowie Calvin Top und Yannis Glouhtchev aus der eigenen Jugend weitere Neuzugänge ein. Hinzu kam Linksverteidiger Ferhat Cavusman aus der Reserve, der getestet wird.

      „Die wichtigste Aufgabe wird es in den nächsten Tagen sein, zu sehen, wer wo am stärksten ist und auf welchen Positionen wir die Spieler entsprechend einbauen“, sagte Jara. Das nächste Testspiel bestreitet sein Team am kommenden Mittwoch ab 19 Uhr bei Westfalia Gemen.

      Quelle: BBV
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Dionysus schrieb:

      Bock beschert dem 1. FC Bocholt den ersten Testspiel-Sieg bei TuS Haltern

      Im ersten Testspiel hat der 1. FC Bocholt am Sonntag einen Sieg errungen. Das Duell zweier Oberligisten beim TuS Haltern gewann die Mannschaft von Trainer Manuel Jara dank eines Kopfballtreffers von Justin Bock. Bock erzielte in der 66. Minute das 1:0 (0:0). „Ich bin zufrieden“, sagte Jara, dämpfte aber zugleich die Erwartungen. „Auch in der vergangenen Spielzeit haben wir gegen RW Essen ja ganz gut begonnen“, so der Coach. In der Liga folgte dann ein klassischer Fehlstart.

      Bis auf Philipp Meißner (krank), André Bugla (Urlaub), Maximilian Güll (langzeitverletzt) und den US-Amerikaner Rishi Desai, dessen Verpflichtung wegen eines fehlenden Visums noch nicht über die Bühne gegangen ist, konnte Jara auf alle Spieler zurückgreifen. „Der hohe Wettbewerbsdruck ist deutlich zu spüren. Wir sind auf jeder Position nun doppelt besetzt“, so Jara. Er hatte in Patrick Fini, Daniel Neustädter, Florian Abel und Nick Buijl vier Neuzugänge in die Startformation gestellt, die zu Beginn hier und da noch etwas Probleme mit dem Tempo hatten, sodass der TuS Haltern die erste halbe Stunde das bessere Team war. Nach und nach fand der 1. FC Bocholt aber besser ins Spiel. Der eingewechselte Daud Gergery traf dann in der 50. Minute, soll dabei aber im Abstand gestanden haben. So war es Justin Bock vorbehalten, das Tor des Tages zu erzielen. „Man hat gemerkt, dass die Mannschaft den Sieg unbedingt über die Zeit bringen wollte“, so Jara. Er wechselte im Laufe des Spiels neben Gergery in Stürmer Alexandros Armen sowie Calvin Top und Yannis Glouhtchev aus der eigenen Jugend weitere Neuzugänge ein. Hinzu kam Linksverteidiger Ferhat Cavusman aus der Reserve, der getestet wird.

      „Die wichtigste Aufgabe wird es in den nächsten Tagen sein, zu sehen, wer wo am stärksten ist und auf welchen Positionen wir die Spieler entsprechend einbauen“, sagte Jara. Das nächste Testspiel bestreitet sein Team am kommenden Mittwoch ab 19 Uhr bei Westfalia Gemen.

      Quelle: BBV

      ......wie lange ist der M. Güll denn Langzeitverletzt, besteht da überhaupt ne Chance das der in der Hinrunde noch mitmacht??
    • Borusse II schrieb:

      Dionysus schrieb:

      Bock beschert dem 1. FC Bocholt den ersten Testspiel-Sieg bei TuS Haltern

      Im ersten Testspiel hat der 1. FC Bocholt am Sonntag einen Sieg errungen. Das Duell zweier Oberligisten beim TuS Haltern gewann die Mannschaft von Trainer Manuel Jara dank eines Kopfballtreffers von Justin Bock. Bock erzielte in der 66. Minute das 1:0 (0:0). „Ich bin zufrieden“, sagte Jara, dämpfte aber zugleich die Erwartungen. „Auch in der vergangenen Spielzeit haben wir gegen RW Essen ja ganz gut begonnen“, so der Coach. In der Liga folgte dann ein klassischer Fehlstart.

      Bis auf Philipp Meißner (krank), André Bugla (Urlaub), Maximilian Güll (langzeitverletzt) und den US-Amerikaner Rishi Desai, dessen Verpflichtung wegen eines fehlenden Visums noch nicht über die Bühne gegangen ist, konnte Jara auf alle Spieler zurückgreifen. „Der hohe Wettbewerbsdruck ist deutlich zu spüren. Wir sind auf jeder Position nun doppelt besetzt“, so Jara. Er hatte in Patrick Fini, Daniel Neustädter, Florian Abel und Nick Buijl vier Neuzugänge in die Startformation gestellt, die zu Beginn hier und da noch etwas Probleme mit dem Tempo hatten, sodass der TuS Haltern die erste halbe Stunde das bessere Team war. Nach und nach fand der 1. FC Bocholt aber besser ins Spiel. Der eingewechselte Daud Gergery traf dann in der 50. Minute, soll dabei aber im Abstand gestanden haben. So war es Justin Bock vorbehalten, das Tor des Tages zu erzielen. „Man hat gemerkt, dass die Mannschaft den Sieg unbedingt über die Zeit bringen wollte“, so Jara. Er wechselte im Laufe des Spiels neben Gergery in Stürmer Alexandros Armen sowie Calvin Top und Yannis Glouhtchev aus der eigenen Jugend weitere Neuzugänge ein. Hinzu kam Linksverteidiger Ferhat Cavusman aus der Reserve, der getestet wird.

      „Die wichtigste Aufgabe wird es in den nächsten Tagen sein, zu sehen, wer wo am stärksten ist und auf welchen Positionen wir die Spieler entsprechend einbauen“, sagte Jara. Das nächste Testspiel bestreitet sein Team am kommenden Mittwoch ab 19 Uhr bei Westfalia Gemen.

      Quelle: BBV

      ......wie lange ist der M. Güll denn Langzeitverletzt, besteht da überhaupt ne Chance das der in der Hinrunde noch mitmacht??
      Lt. Transfermarkt.de fällt er wohl mindestens bis Oktober aus (Adduktorenabriss)
    • Der neue Oberliga-Spielplan ist da!

      Der 1. FC Bocholt startet am 12. August mit einem Auswärtsspiel beim SC Düsseldorf-West in die neue Saison der Oberliga Niederrhein. Das Team aus der Landeshauptstadt hatte die vergangene Spielzeit als Tabellennachbar auf Rang neun abgeschlossen. Die Oberliga hält direkt eine englische Woche parat, weil es am Mittwoch, 15. August, die Heimpremiere gibt. Dann ist der Aufsteiger FSV Duisburg zu Gast in der Stölting-Arena. Es folgt am Sonntag, 19. August, für die Bocholter schon das Derby gegen den Erzrivalen: Es geht auf dem Bresserberg gegen den 1. FC Kleve.


      1. Spieltag (Sonntag, 12. August)
      SC Düsseldorf-West - 1. FC Bocholt

      2. Spieltag (Mittwoch, 15. August)
      1. FC Bocholt - FSV Duisburg

      3. Spieltag (Sonntag, 19. August)
      1. FC Kleve - 1. FC Bocholt

      4. Spieltag (Sonntag, 26. August)
      1. FC Bocholt - SSVg Velbert

      5. Spieltag (Sonntag, 2. September)
      TSV Meerbusch - 1. FC Bocholt

      6. Spieltag (Sonntag, 9. September)
      1. FC Bocholt - 1. FC Monheim

      7. Spieltag (Sonntag, 16. September)
      SpVg Schonnebeck - 1. FC Bocholt

      8. Spieltag Sonntag (23. September)
      1. FC Bocholt - VfB Hilden

      9. Spieltag (Sonntag, 30. September)
      TuRU Düsseldorf - 1. FC Bocholt

      10. Spieltag (Sonntag, 7. Oktober)
      1. FC Bocholt - TV Jahn Hiesfeld

      11. Spieltag (Sonntag, 14. Oktober)
      1. FC Bocholt - VfB Speldorf

      12. Spieltag Sonntag, 21. Oktober)
      SC Velbert - 1. FC Bocholt

      13. Spieltag (Sonntag, 28. Oktober)
      1. FC Bocholt - SC Union Nettetal

      14. Spieltag (Samstag, 3. November)
      VfB Homberg - 1. FC Bocholt

      15. Spieltag (Sonntag, 11. November)
      1. FC Bocholt - Sportfreunde Baumberg

      16. Spieltag (Sonntag, 18. November)
      Schwarz-Weiß Essen - 1. FC Bocholt

      17. Spieltag (Sonntag, 2. Dezember)
      1. FC Bocholt - Germania Ratingen

      18. Spieltag (Sonntag, 9. Dezember)
      1. FC Bocholt - SC Düsseldorf-West

      19. Spieltag (Sonntag, 16. Dezember)
      FSV Duisburg - 1. FC Bocholt
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Busfahrt nach Kl*ve kann schon mal organisiert werden! :thumbsup:

      Ich hätte gedacht das die als Aufsteiger das Derby sogar als Saisoneröffnung bekommen!
      Was aber absolut beschissen an so einem frühen Termin ist, heißt das Rückspiel für uns findet mal wieder im Winter statt. Danke Verband!! kostet wieder Zuschauer! :thumbdown: Um genau zu sein soll es das erste Spiel nach der Winterpause im Februar sein. Ich lach mich tot, am besten dann noch Kunstrasen wegen Platzsperre!! :lol: :crazy:
    • Heute Abend das zweite Testspiel gegen den Landesligisten Westfalia Gemen.
      Gemen hat bisher zweimal getestet gegen die Kreisligisten VfL Ramsdorf (0:0) und SG Coesfeld (4:3).

      Was ist eigentlich mit der Bocholter Stadtmeisterschaft in diesem Jahr? Nimmt der 1.FC nicht teil? Findet sie überhaupt statt? Und wenn ja, wo? Ich kann mich nicht erinnern irgendetwas darüber im BBV gelesen zu haben.
      1. FC Bocholt 1900 e.V. - Die Macht vom Hünting
    • 1. FC Bocholt schrieb:

      Heute Abend das zweite Testspiel gegen den Landesligisten Westfalia Gemen.
      Gemen hat bisher zweimal getestet gegen die Kreisligisten VfL Ramsdorf (0:0) und SG Coesfeld (4:3).

      Was ist eigentlich mit der Bocholter Stadtmeisterschaft in diesem Jahr? Nimmt der 1.FC nicht teil? Findet sie überhaupt statt? Und wenn ja, wo? Ich kann mich nicht erinnern irgendetwas darüber im BBV gelesen zu haben.
      soweit ich weiß, treten sie bei den Stadtmeisterschaft nicht an. Testspiel heute Abend wurde 2:0 in Gemen gewonnen
    • Westfalia Gemen - 1. FC Bocholt 0:2 (0:1)
      Die Tore erzielten gleich zu Beginn Justin Bock (3.) und Niklas Möllmann (60.)

      Ein Elfmeter wurde wohl auch noch vergeben? Spielbericht:

      Winking-Elf unterliegt dem 1. FC Bocholt mit 0:2
      westfalia-gemen.de/index.php?m…d=3287&cntnt01returnid=86
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • 1. FC Bocholt lässt beim Test in Gemen nichts anbrennen
      Unterdessen sucht der Oberligist noch nach einem Torhüter.

      Der 1. FC Bocholt hat ein Testspiel beim Westfalen-Landesligisten SV Westfalia Gemen 2:0 (1:0) gewonnen. Nach einer schönen Kombination über Marc Beckert und Neuzugang Daud Gergery hatte Stürmer Justin Bock früh getroffen (3.). Niklas Möllmann sattelte nach einer starken Einzelleistung und einem tollen Zuspiel von Domink Göbel das 2:0 drauf (75.). Pech hatte Neuzugang Florian Abel. Er sah die Gelb-Rote Karte, was FC-Trainer Manuel Jara als „eine Katastrophe“ bezeichnete. Denn Abel ist nun für zehn Tage gesperrt und kann die beiden nächsten Testspiele nicht bestreiten. Am kommenden Sonntag wird um 16 Uhr beim FC Marbeck gespielt. Mittwoch, 18.Juli, ist dann die U23 von Fortuna Düsseldorf zu Gast in der Stölting-Arena, Am Hünting.

      Jara befand, dass der Schiedsrichter am Mittwochabend kein Fingerspitzengefühl gehabt habe. „Es war eines der angenehmsten Testspiele, die ich je im Westfalen-Raum bestritten haben, schon alleine deshalb, weil sich die Trainer sehr gut kennen“, so Jara. Westfalia Gemen wird seit dieser Woche vom Ex-Bocholter Jan Winking gecoacht. „Es gab keine harten Zweikämpfe oder war Gift im Spiel.“ Abel hatte zunächst gemeckert, später ein taktisches Foul begangen. Er sah dafür jeweils Gelb. „Insgesamt haben wir einiges an Chancen liegen gelassen. Wir hätten das Ergebnis deutlich höher gestalten können“, so Jara. Der Gegener spielte mit einer Fünfer-Abwehrkette, sodass FC-Torwart Maurice Schumacher fast arbeitslos war. Unter anderem attestierte Jara seinem Angreifer und Neuzugang Alexandros Armen eine gute Leistung, weil er viel gewirbelt habe. Überhaupt war der FC-Coach vor allem mit der ersten Halbzeit zufrieden, in der sein Team sehr viel Gas gegeben hatte.

      Derzeit sucht der Bocholter Oberligist noch händeringend einen Torhüter. Ein Keeper aus der Jugend-Bundesliga sollte eigentlich unter der Woche zum 1. FC kommen, zog aber offenbar ein Probetraining bei einem Regionalligisten vor. Und FC-Neuzugang Erik Pagojus, der eventuell der zweite Torwart ist, musste schon einmal ins Krankenhaus, weil er im Training mit Marc Beckert zusammengestoßen war. Zudem schlug er sich im Test gegen Haltern das Knie auf, sodass er aktuell verletzt fehlt. Jara überlegt nun eine interne Lösung mit dem Keeper aus der U19. Wenn alle Stricke reißen könnte auch Maik Welling eine Option sein, der sich aber eigentlich zurückziehen will und als Sportlicher Leiter fungiert. Der US-Amerikaner Rishi Desai, ein weiterer FC-Neuzugang, ist nun kurz davor, ein Visum zu bekommen. In diesen Tagen unterschreibt er einen Mietvertrag und bekommt somit eine Aufenthaltsgenehmigung. Neuling Maximilian Güll musste aufgrund einer Blessur passen. Jan-David Volmering und André Bugla weilten noch im Urlaub, stoßen aber nun in Kürze zum FC-Kader.

      Quelle: BBV
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)