Oberliga-Aufsteiger zur Saison 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schauen wir doch mal was sich an diesem Wochenende noch tut bzw. getan hat.


      Schleswig-Holstein-Liga (2 direkt + 1)
      Schleswig: TSV Kropp
      Holstein: VfB Lübeck II

      Oberliga Hamburg (2 direkt +X)
      Hammonia: Hamburg-Eimsbütteler BC
      Hansa: Meiendorfer SV

      Bremen-Liga (2-3 direkt)
      LL Bremen: SC Borgfeld, SFL Bremerhaven

      Oberliga Niedersachsen (4 direkt)
      Weser-Ems: VfL Oythe
      Lüneburg: FC Hagen/Uthlede
      Braunschweig:
      Hannover: HSC Hannover

      Oberliga Nordost (6 direkt)
      Mecklenburg-Vorpommern: Greifswalder FC
      Berlin: Blau-Weiss 90
      Brandenburg: Ludwigsfelder FC
      Sachsen-Anhalt: SV Blau-Weiß Zorbau
      Sachsen: VfL 05 Hohenstein-Ernstthal
      Thüringen:

      Oberliga Westfalen (2 direkt + 1)
      Westfalenliga 1: 1. FC Gievenbeck
      Westfalenliga 2: Holzwickeder SC
      Relegation: SV Schermbeck

      Oberliga Niederrhein (4 direkt)
      Landesliga 1: TSV Meerbusch
      Landesliga 2: 1. FC Kleve

      Mittelrheinliga (2 direkt + X)
      Landesliga 1: SV Deutz 05
      Landesliga 2: 1. FC Düren, SpVg Frechen 20

      Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar (3 direkt +1)
      Rheinland: TSV Emmelshausen
      Südwest: Arminia Ludwigshafen
      Saarland: VfB Dillingen

      Hessenliga (3 direkt +X)
      Nord: Hünfelder SV
      Mitte: FC Eddersheim
      Süd: FV Bad Vilbel

      Oberliga Baden-Württemberg (3 direkt +1)
      Nordbaden: FC Germania Friedrichstal
      Südbaden:
      Württemberg:

      Bayernligen Nord & Süd (5 direkt +1)
      Mitte: Jahn Regensburg II
      Nordost: ATSV Erlangen
      Nordwest: TSV Abtswind
      Südost: SV Türkgücü Ataspor München
      Südwest: TSV Nördlingen
      Relegation: ASV Vach
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • Der Ludwigsfelder FC in Brandeburg hat 12 Punkte Vorsprung bei noch 4 Spielen.

      In Berlin verlor heute Verfolger Mahlsdorf gegen Blau-Weiß 90 mit 1:6! :glotz2:
      11 Punkte Vorsprung bei noch 4 Spielen, +75 Tore, das sollte auch geklärt sein.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Schauen wir doch mal was sich an diesem Wochenende noch tut bzw. getan hat.


      Schleswig-Holstein-Liga (2 direkt + 1)
      Schleswig:
      Holstein: VfB Lübeck II

      Oberliga Hamburg (2 direkt +X)
      Hammonia:
      Hansa: Meiendorfer SV

      Bremen-Liga (2-3 direkt)
      LL Bremen: SC Borgfeld, SFL Bremerhaven

      Oberliga Niedersachsen (4 direkt)
      Weser-Ems:
      Lüneburg:
      Braunschweig:
      Hannover:

      Oberliga Nordost (6 direkt)
      Mecklenburg-Vorpommern:
      Berlin:
      Brandenburg: Ludwigsfelder FC
      Sachsen-Anhalt: SV Blau-Weiß Zorbau
      Sachsen: VfL 05 Hohenstein-Ernstthal
      Thüringen:

      Oberliga Westfalen (2 direkt + X)
      Westfalenliga 1: 1. FC Gievenbeck
      Westfalenliga 2: Holzwickeder SC

      Oberliga Niederrhein (4 direkt)
      Landesliga 1: TSV Meerbusch
      Landesliga 2: 1. FC Kleve

      Mittelrheinliga (3 direkt)
      Landesliga 1: SV Deutz 05
      Landesliga 2: 1. FC Düren, SpVg Frechen 20

      Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar (3 direkt +1)
      Rheinland:
      Südwest:
      Saarland:

      Hessenliga (3 direkt +X)
      Nord: Hünfelder SV
      Mitte:
      Süd:

      Oberliga Baden-Württemberg (3 direkt +1)
      Nordbaden:
      Südbaden:
      Württemberg:

      Bayernligen Nord & Süd (5 direkt +X)
      Mitte: Jahn Regensburg II
      Nordost:
      Nordwest: TSV Abtswind
      Südost: SV Türkgücü Ataspor München
      Südwest: TSV Nördlingen
    • Der FC Eddersheim aus der Verbandsliga Mitte ist Aufsteiger in die Hessenliga.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • FC Hagen/Uthlede (aus BV Lüneburg)
      Arminia Ludwigshafen (aus LV Südwest)
      Wollt ihr den totalen Grün?
    • Der TSV Emmelshausen steigt als Meister der Rheinlandliga in die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar auf.
      _________________________________________________________

      28.09.2008, 15.50 Uhr: Die Stunde Null.

      IGNORANZ - Meine Verachtung habt ihr nicht mehr verdient. :D
    • Liegt im Rhein-Hunsrück-Kreis. Immerhin mal nicht der Westerwald...
      "Die Majorität der Dummen ist unüberwindbar und für alle Zeiten gesichert. Der Schrecken ihrer Tyrannei ist indessen gemildert durch Mangel an Konsequenz.." (Albert Einstein)
    • Russel P. schrieb:

      Rabbit83 schrieb:

      Liegt im Rhein-Hunsrück-Kreis. Immerhin mal nicht der Westerwald...
      Macht es auch nicht besser :lachen:
      Edit: Ist der FC "Nutbushcitylimits" Karbach nicht auch in der Ecke beheimatet?
      Dort war ich noch nie...
      Ist quasi um die Ecke, beide Plätze sind vielleicht 6km entfernt. Das "Derby" zwischen beiden wird interessant, beim letzten Duell in der Rheinlandliga waren in Emmelshausen fast 2000 Leute vor Ort. Bei der Bevölkerungsdichte hier ist das schon sehr ordentlich.

      Wer ist eigentlich der jüngste Oberliga-Coach in Deutschland? Emmelshausen dürfte da ein Wort mitreden, deren Coach Julian Feit hat vor ein paar Wochen seinen 24. gefeiert...