VfB Homberg - SpVg Schonnebeck

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • VfB Homberg - SpVg Schonnebeck

      Trainer Janßen will Aufstieg nicht komplett abhaken

      Der VfB Homberg hat eine beeindruckende Erfolgsserie hingelegt. In den letzten dreizehn Spielen gab es neun Siege, vier Unentschieden und keine Niederlage für Homberg. Durch ein Unentschieden gegen den VfB Speldorf hat Homberg zuletzt wertvolle Punkte verloren. Der Aufstieg ist theoretisch noch möglich, aber das Spitzen-Duo müsste beide Spiele verlieren.

      Doch Homberg hat noch ein Wörtchen mitzureden, wenn es um die Tabellenspitze geht. Am nächsten Spieltag (27.5.) könnte der VfB wieder für einen Führungswechsel sorgen. Dann spielt der Mannschaft von Stefan Janßen gegen Spitzenreiter SpVg Schonnebeck. Die Essener können sich auf eine kämpferische Partie einstellen. "Nie war eine Homberger Mannschaft tabellarisch besser und diesen dritten Tabellenplatz wollen wir mit allen Mitteln verteidigen", betonte Janßen.

      reviersport.de/372533---vfb-ho…ieg-komplett-abhaken.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Der VfB Homberg kann im Duell mit der SpVg Schonnebeck das Zünglein an der Waage im Oberliga-Aufstiegskampf sein. Die Duisburger selbst können auch noch Erster werden, bleiben aber bescheiden.

      In der Oberliga deutet alles auf einen Zweikampf zwischen der SpVg Schonnebeck und dem SV Straelen hin. Allerdings hat der VfB Homberg als aktuell Drittplatzierter ebenfalls noch eine kleine Chance am Ende auf Platz eins stehen zu können. Dazu müssten die Duisburger ihre verbleibenden Spiele gewinnen, während die Konkurrenten verlieren. Den ersten Schritt in diese Richtung kann der VfB am Sonntag selbst tun. Dann tritt Schonnebeck nämlich zum absoluten Spitzenspiel am Rheindeich an.

      reviersport.de/372966---homber…holen-wird-schwierig.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Mit einem Sieg und einer gleichzeitigen Niederlage von Straelen wäre die Spvg. Schonnebeck tatsächlich durch. Saison ist schon jetzt ein Erfolg.

      Dem Ruhrgebiet wird ein heißes Wochenende vorhergesagt – und in Schonnebeck flirrt schon seit Tagen die Luft. Alles wartet am Schetters Busch auf die Auswärtspartie beim Mit-Konkurrenten VfB Homberg am Sonntag (15 Uhr, Rheindeichstraße 50). Obwohl noch zwei Spieltage in der Fußball-Oberliga zu absolvieren sind, könnte diese Partie der beiden Aufstiegskandidaten vorentscheidenden Charakter haben.

      Die Ausgangslage hat schon Endspiel-Charakter: Gewinnt das Team von Trainer Dirk Tönnies bei seinem alten Kumpel Stefan Janßen und verliert der Tabellenzweite SV Straelen parallel bei den unangenehmen Platzherren SC Düsseldorf-West, dann wären die Essener tatsächlich in der Regionalliga. Umgekehrt: Bei einer Niederlage beim Tabellen-Dritten und gleichzeitigem Straelener Auswärtserfolg würde die Tabellenführung wieder wechseln und das Team vom Niederrhein würde sich am letzten Spieltag daheim gegen Krefeld-Fischeln wohl kaum noch die Butter vom Aufstiegsbrot nehmen lassen. „Je näher das Spiel rückt, umso mehr prickelt es, das ist doch ganz klar. Auch in der Mannschaft herrscht zwar noch eine gewisse Lockerheit, aber irgendwie ist es doch anders“, macht Tönnies aus seinem Herzen keine Mördergrube.

      reviersport.de/373205---spvg-s…ck-high-noon-homberg.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Mit einem Sieg gegen Schonnebeck könnte Homberg für den nächsten Wechsel an der Oberliga-Spitze sorgen – oder sich selbst die Mini-Chance offen lassen

      Was er vor der Saison zu einer möglichen Prognose gesagt hätte, dass der VfB Homberg im letzten Heimspiel der Saison als Dritter den Rückstand zum Spitzenreiter auf drei Zähler verkürzen können würde? Stefan Janßen schmunzelt. „Im Nachhinein würde ich antworten: Du hast Ahnung“, lacht der Coach.

      Damit trifft der Trainer der Homberger den Nagel auf den Kopf. Seine Kicker haben morgen die Chance, eine starke Saison mit dem letzten Auftritt am Rheindeich zu krönen. Um 15 Uhr empfangen die Gelb-Schwarzen Spitzenreiter SpVg Schonnebeck – und dann ist alles denkbar: von einer vorzeitigen Meisterfeier bis zum Führungswechsel in der Tabelle.

      reviersport.de/373203---vfb-ho…e-rueckrunde-kroenen.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Liveticker zum Spiel:
      live.reviersport.de/000/100/68-rs.html


      VfB Homberg - SpVg Schonnebeck 2:2 (0:1)
      0:1 Marc Enger (19.)
      1:1 Mike Koenders (65.)
      2:1 Danny Rankl (80.)
      2:2 Marc Enger (84.)

      Zuschauer: 800
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • Homberg knöpft Schonnebeck Remis ab

      Es war das zweite "Spitzenheimspiel" in Folge für den VfB Homberg, das Gastspiel des Tabellenführers SpVg. Schonnebeck. Nachdem die Gelb-Schwarzen vor drei Wochen den damaligen Ligaprimus SV 19 Straelen mit 3:0 geradezu vom Platz gefegt hatten, endete die Partie gegen die Essener "Schwalben" 2:2. Am vorletzten Spieltag sorgten die Gastgeber damit erneut für einen Führungswechsel, der SV Straelen kann in einer Woche im Heimspiel gegen den VfR Krefeld-Fischeln Meisterschaft und Aufstieg festmachen.

      fupa.net/berichte/vfb-homberg-…eck-remis-ab-2082531.html

      Schonnebecks 2:2 in Homberg: "Tut mir unendlich leid"
      Tönnies empfielt dem Fußballgott einen Blick auf die gesamte Saison

      Die Spielvereinigung Schonnebeck trennt sich vom VfB Homberg mit 2:2. Rund 400 unter den 800 Zuschauern sorgten für Heimspielstimmung am Duisburger Rheindeich. Aber zum Siegtreffer hat es letztendlich nicht mehr gereicht.

      fupa.net/berichte/spvg-schonne…mir-unendlic-2082434.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)