[Kicker - Managerliga - Interactive] WM 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Kicker - Managerliga - Interactive] WM 2018

      In knapp vier Wochen beginnt die Weltmeisterschaft 2018 in Russland mit dem Eröffnungsspiel des Gastgebers gegen Saudi-Arabien. Natürlich stehen zur WM-Endrunde auch wieder die beliebten kicker-Spiele zur Verfügung: Manager-Interactive, Manager-Pro und das Tippspiel. Den Anfang macht traditionell die Pro-Variante, ab sofort können sich die Manager in den Ligen organisieren. Das Tippspiel steht ebenfalls bereits zur Verfügung.

      Stehen die offiziellen Kader, startet der Interactive-Modus
      Das Wichtigste zuerst:
      Der Interactive-Modus zur WM 2018 startet am Dienstag, 5. Juni um 12 Uhr.
      Bis Montag, 4. Juni um 23:59 Uhr, haben die 32 Nationaltrainer der Endrundenteilnehmer noch Zeit, ihren endgültigen 23-Mann-Kader für das Turnier in Russland zu nominieren. Erst dann kann im Managerspiel die Spielerliste aktualisiert und das Zusammenstellen der Kader gestartet werden. In der Interactive-Variante spielt jeder Manager für sich gegen alle anderen Teilnehmer, jedem Manager steht der komplette Spielerpool von 736 Akteuren zur Verfügung, aus dem dann mit begrenztem Budget ein 23-Mann-Kader aufgestellt werden muss.
      Natürlich gibt es bei Interactive auch für alle sieben Spieltagssieger (dreimal Vorrunde, Achtelfinale, Viertelfinale, Halbfinale und Finalspiele) sowie die Gesamtbesten zum Turnierende tolle Preise zu gewinnen. Mehr Infos zum WM-Interactive-Modus folgen an dieser Stelle in Kürze.

      Zweieinhalb Wochen für die Ligenorganisation im Pro-Modus
      Anders läuft es dagegen bei der Pro-Variante. Hier spielt man in eigenen Ligen den exakten WM-Turnierplan mit direkten Duellen zwischen den Managern nach. Maximal 32 Teilnehmer können einer Liga angehören, sind weniger dabei, wird diese nach dem ersten Turnierspiel mit vom Computer generierten Teams aufgefüllt. Noch spannender machen die Sache die internen Transfermärkte: In jeder Liga gibt es jeden Spieler nur ein Mal, auf Messi, CR7, Neymar & Co. muss also geboten werden! Es gilt, mit begrenztem Budget geschickt zu taktieren und transferieren, um die bestmögliche Mannschaft aufzubauen. Spieler können in jeder der insgesamt 25 Transferphasen ge- und verkauft werden.
      Die wichtigste Vorarbeit in der Pro-Variante ist also die Ligenorganisation, denn gegen "echte" Menschen macht das Spielen (und Gewinnen) doch mehr Spaß als gegen PC-Teams. Jeder Manager hat dabei die Wahl zwischen dem Gründen einer eigenen und dem Beitreten einer bereits bestehenden Liga. Dieser Schritt des Ligenbeitritts bzw. der Gründung einer eigenen Liga ist im Managerspiel Pro für die WM elementar, denn erst als Ligamitglied oder Ligamanager ist eine erfolgreiche Teilnahme am Spiel möglich.
      Bis zur Zulosung der Spieler im Managerspiel Pro und dem erstmaligen Öffnen des Transfermarkts (im Pro am Mittwoch, 6. Juni um 0 Uhr) bleiben allen Fußball-Fans im WM-Fieber somit zweieinhalb Wochen, um sich in Ligen mit Freunden, Verwandten, Kollegen oder beliebigen Managern aus der kicker-Community zu organisieren.
      Im Pro-Modus gibt es im Gegensatz zur Interactive-Variante keine Preise, da hier die Ligen ihre internen Sieger ausspielen und somit die einzelnen Manager nicht verglichen werden können. Dafür ist der Reiz umso größer, sich zum Weltmeister zu krönen!

      Hier jemand Interesse ? :peace:
      Wenn wir genug wären könnte der Pro-Modus Interessant werden.
      Sind wir noch 3 oder 4 dann spielen wir im Interactive-Modus.
      Da gibt es keine Ligen, können aber ja trotzdem unsere Forums-interne Liste führen!
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“
    • Benutzer online 1

      1 Besucher