RL Südwest 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Habe in der laufenden Saison ein paar Spiele beim FSV Frankfurt gesehen, die Mannschaft ist wahrhaftig eine Wundertüte, siegt mal so in Saarbrücken mit 3:0 um dann wenige Wochen später in Offenbach sieben Tore zu kassieren. So schlecht ist das Team eigentlich nicht, es fehlt halt an Stabilität, fast im Wochenwechsel sieht man ein anderes Gesicht.
      Saarbrücken ist doch weit vom Niveau der letzten Saison entfernt, wo man noch fast jeden Gegner an die Wand spielte. Die dürfen sich keine großen Punktverluste mehr erlauben, vor allem im direkten Duell gegen Mannheim sollte ein Sieg Pflicht sein. Selbes gilt für den OFC, der eine kleine Siegesserie starten konnte die nun aber durch die lange Winterpause unterbrochen wird.
      Ja, bei Dreieich bin ich auch gespannt wer da vielleicht noch anheuern wird. Alex Meier lautet der Tipp eines Bekannten, warum eigentlich nicht?
      :schwarzweiss: 1.Hanauer Fußball-Club 1893 :schwarzweiss:
    • Regionalliga Südwest: Managertagung am 29.01.2019 in Walldorf

      Die Restrückrundentermine der Regionalliga Südwest werden am 29. Januar bei der Managertagung in Walldorf festgelegt.

      Quelle: Webseite TSG Balingen (guckst Du hier)
      _________________________________________________________

      28.09.2008, 15.50 Uhr: Die Stunde Null.

      IGNORANZ - Meine Verachtung habt ihr nicht mehr verdient. :D
    • korrekt
      "Der alteingesessene Supporter bezieht seine identität als Fan aus der lebenslangen bindung an den Fußball und seinen Klub. Nichts kann diese Zuneigung erschüttern, keine Niederlage, kein Abstieg, keine Ehekrise."

      "Mit Wormatia haben wir uns Zielsicher den Verein ausgesucht, der sich offensichtlich vorgenommen hat, das Spannungsverhältnis zwischen Enttäuschung, Versagen sowie Rettung und Glück in letzter Sekunde im endlosen Dauerbetrieb zu testen."
    • Hinter Mannheim einreihen für die nächste Saison. Vor allem diese Runde mit dem derzeitigen Drive fertigspielen. Zweiter zu werden ist ein Zeichen für die Spieler intern, für deren eigene Selbstverständlichkeit und auch für das Team an sich, dass sie wissen, dass nächste Saison für Offenbach was drin ist.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Waldgirmes schrieb:

      Hinter Mannheim einreihen für die nächste Saison. Vor allem diese Runde mit dem derzeitigen Drive fertigspielen. Zweiter zu werden ist ein Zeichen für die Spieler intern, für deren eigene Selbstverständlichkeit und auch für das Team an sich, dass sie wissen, dass nächste Saison für Offenbach was drin ist.
      Soweit die Theorie. :smile:

      Aaaber den gleichen Gedanken hegen die Freunde unseres geliebten Sportes in Saarbrücken, Homburg, Steinbach, Ulm, Elversberg, Aalen und womöglich woanders natürlich ebenfalls. ;)
      _________________________________________________________

      28.09.2008, 15.50 Uhr: Die Stunde Null.

      IGNORANZ - Meine Verachtung habt ihr nicht mehr verdient. :D
    • Benutzer online 1

      1 Besucher