KSV Hessen Kassel 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich drücke die Daumen für eine erfolgreiche Oberligasaison! :positiv1:

      Das wird kein Selbstläufer mit den neuen, finanzstarken Fusionsvereinen FC Giessen und Fulda-Lehnerz.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Der KSV plant mit einem Etat von 760.000 Euro für den Gesamtverein, davon gehen 410.000 in die Erste Mannschaft.
      Quelle: hna.de/sport/ksv-hessen-kassel…rversammlung-9933380.html

      Heute wurden neue Personalien bekannt gegeben. Einige Spieler bleiben beim KSV, allen voran Hartmann, Evljushkin, Brandner, Dawid und Merle, wichtige Stützen des letztjährigen Kaders:
      ksvhessen.de/news.php?id=14150
      Solche Geschichten schreibt nur der Fußball.
    • Hessen Kassel ist mit zwei lockeren Testspielsiegen in die Vorbereitung gestartet.

      6:1 - Gelungener Test für KSV Hessen bei der SG Brunslar/Wolfershausen
      hna.de/sport/ksv-hessen-kassel…olfershausen-9978568.html
      Tore durch Maik Baumgarten (2x), Ingmar Merle, Michael Voss und die Testspieler Jon Mogge (ZFC Meuselwitz) und Aleksandar Djordjevic (TuS Ennepetal)

      6:0 - KSV Hessen Kassel gewinnt Testspiel beim OSC Vellmar
      hna.de/sport/fussball-regional…-osc-vellmar-9985603.html
      Tore durch Ingmar Merle (2x), Nael Najjar, Sebastian Schmeer, Adrian Bravo Sanchez und Jon Mogge.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Osthessen Zeitung schrieb:

      Osthessischer Neuzugang für den KSV Hessen Kassel: Wie der künftige Fußball-Hessenligist in einer Pressemitteilung bekanntgibt, verstärkt der gebürtige Bad Hersfelder Luis Allmeroth die Löwen in der neuen Saison. Der Innenverteidiger spielte zuletzt für die U19 von Carl Zeiss Jena.
      Weiter lesen!
      Quelle: osthessen-zeitung.de
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“
    • 3:4 im Testspiel gegen Zweitliga-Aufsteiger Paderborn - KSV schlägt sich achtbar

      Gelungene Saisoneröffnung für den KSV Hessen Kassel: Bei der offiziellen Präsentation ihres Kaders für die Fußball-Hessenliga empfingen die Löwen im Auestadion den SC Paderborn - und schlugen sich richtig achtbar. Gegen den Zweitliga-Aufsteiger gab es vor 600 Zuschauen eine achtbare 3:4-Niederlage. Bis zur Pause hatten die Gastgeber sogar ein 1:1 gehalten. Sebastian Schmeer mit einem tollen Heber, Marco Dawid nach einem Konter und Kapitän Frederic Brill mit einem verwandelten Foulelfmeter erzielten die Tore für die Gastgeber.

      Lesen: hna.de/sport/ksv-hessen-kassel…sich-achtbar-9997222.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Neben Allmeroth mit Janik Ziegler (Hannover 96) ein weiterer Spieler der in der letzten Saison A-Junioren-Bundesliga gespielt hat. Weitere Neuzugänge: Jan-Philipp Häuser (FSC Lohfelden), Jon Mogge (ZFC Meuselwitz) und Ioannis Mitrou (eigene Junioren). Auf der Seite der Abgänge stehen elf Spieler nach dem RL-Abstieg
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Laut der HNA und Osthessen-Sport werden Kassel wegen Nichterfüllung vom SR-Soll am Ende der Saison sicher Punkte abgezogen, am Ende könnten es bis zu fünf Punkte sein.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Eine Strafe wird es auf jeden Fall geben, ich rechne mit 2-5 Punkten. Der Wiederaufstieg wird so oder so sehr schwer, die
      Konkurrenz ist diese Saison stark. Sehe uns auf Platz 2-5. Fraglich auch wie die Mannschaft nun mit dieser Hiobsbotschaft umgeht wobei
      gewusst hat man das schon vor der Saison das was kommt.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher