Rödinghausen im DFB-Pokal

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rödinghausen im DFB-Pokal

      SV Rödinghausen schreibt Geschichte
      Durch den 3:1-Erfolg beim SV Lippstadt erreicht Rödinghausen als erster Verein aus dem Kreis Herford seit fast dreieinhalb Jahrzehnten die Hauptrunde des DFB-Pokals.

      34 Jahre! So lange ist es her, dass zuletzt eine Fußballmannschaft aus dem Kreis Herford in der Hauptrunde des DFB-Pokals gestanden hat. Am 2. September 1984 unterlag der SC Herford als damaliger Drittligist mit 2:3 gegen den Zweitligisten Kickers Offenbach. Nun tritt der SV Rödinghausen die Nachfolge der Kreisstädter an. Durch einen souveränen 3:1 (3:0)-Erfolg im Entscheidungsspiel beim Oberliga-Meister SV Lippstadt ist das Team vom Wiehen für die erste Hauptrunde qualifiziert, die am Freitag, 8. Juni, ausgelost und vom 17. bis 20. August ausgespielt wird. Dabei wird der SVR Heimrecht gegen einen Erst- oder Zweitligisten haben.

      fupa.net/berichte/sv-roedingha…t-geschichte-2087792.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • SV Rödinghausen gegen Dynamo Dresden findet in Lotte statt

      Lange hatte es danach ausgesehen, als könnte Regionalligist SV Rödinghausen sein Erstrundenspiel in der Hauptrunde des DFB-Pokals am Samstag, 18. August, 15.30 Uhr gegen den Zweitligisten Dynamo Dresden im Häcker-Wiehenstadion austragen. Jetzt gab der SVR jedoch bekannt, dass die Partie in das rund 50 Kilometer entfernte Frimo-Stadion des Drittligisten Sportfreunde Lotte verlegt werden wird. Hauptgrund sei der zu erwartende Zuschauerandrang vor allem aus Dresden, gab der Verein jetzt in einer Pressemitteilung bekannt. Das Frimo-Stadion verfügt über insgesamt 10.059 Plätze, davon 2.370 Sitzplätze und 7.689 Stehplätze.

      fupa.net/berichte/sv-roedingha…resden-finde-2108300.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • An die kleine Chance glauben

      Endlich ist es soweit. 34 Jahre, nachdem mit dem SC Herford letztmalig ein Team aus dem Wittekindskreis in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals gestanden hat, ist mit dem Regionalligisten SV Rödinghausen wieder eine heimische Mannschaft dabei. Das Team von Trainer Enrico Maaßen bekommt es dabei mit dem Zweitligisten Dynamo Dresden zu tun. Unter der Leitung von Schiedsrichter Florian Heft aus Neuenkirchen beginnt die Partie am Samstag um 15.30 Uhr.

      fupa.net/berichte/sv-roedingha…chance-glaub-2132751.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Sensation perfekt - Rödinghausen trifft in der letzten Sekunde vorm Elfmeterschießen zum 3:2.

      Zusammenfassung vom Spiel:

      youtube.com/watch?v=WC7ZUvI-1q4


      „Lucky-Punch“ in der 123. – SV Rödinghausen nach 3:2 weiter!
      Maximilian Hippe trifft in der 3. Minute der Nachspielzeit der Verlängerung! Beim Regionalligisten brechen alle Dämme. Rödinghausen gelingt Historisches – sie ziehen erstmals in der Vereinsgeschichte in die zweite Runde des DFB-Pokals ein. Dynamo Fans randalieren nach Spielende!
      fupa.net/berichte/sv-roedingha…nghausen-nac-2133211.html

      Pokalerfolg hat positive Auswirkungen für Rödinghausen
      Der Einzug in die zweite Runde des DFB-Pokals bringt dem SV Rödinghausen neben deutlich gestiegener Aufmerksamkeit eine zusätzliche Einnahme von 332.000 Euro.
      fupa.net/berichte/sv-roedingha…rkungen-fuer-2135642.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher

    • Tags