Wie weit kommt die DFB-Mannschaft?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie weit kommt die DFB-Mannschaft?

      Was meint ihr? Wie weit kommen Jogis Jungs? 29
      1.  
        scheidet bereits in der Vorrunde aus (2) 7%
      2.  
        bis ins Achtelfinale (5) 17%
      3.  
        bis ins Viertelfinale (9) 31%
      4.  
        bis ins Halbfinale (8) 28%
      5.  
        bis ins Finale, unterliegt aber diesesmal dort (1) 3%
      6.  
        wird erneut Weltmeister (4) 14%
      Was meint ihr? Kann die DFB-Elf ihren Titel verteidigen? Oder, scheidet sie diesesmal bereits vorher irgendwann aus?
    • Deutschland ist bekanntlich eine Turniermannschaft,ich denke da an die WM 2002,wo man sich bis in´s Finale durchquälte.
      die Vorrunde wird Deutschland überstehen,wenn´s dumm läuft,trifft man im Achtelfinale auf Brasilien-dann ist Schicht im Schacht.
      ich kannte wen
      der litt akut
      an Fußballwahn
      und Fußballwut
      (Joachim Ringelnatz)
    • Schwer zu sagen. Auf dem Weg zum Titel entscheiden viele (kleine) nuancen.

      Ich denke, Deutschland kann seinen Titel verteidigen, wenn alles passt. Die Mannschaft als solche, schätze ich sogar noch einen Tick stärker ein als 2014. Wir haben einen sehr homogenen Kader und die größte Baustelle 2014 war m.E. der Sturm. Dieses Manko haben wir mit Gomez und Werner behoben sodass die aus der Not geborene "falsche 9" wohl der Vergangenheit angehört.

      Allerdings hat die Konkurenz aufgeholt. Frankreich hat m.E. den Kader mit den besten einzelspielern. Die könnten wohl, ähnlich wie wir, noch eine zweite Mannschaft melden, wenn man sieht, was bei denen alles zuhause geblieben ist.

      Spanien musst du immer auf dem Zettel haben. Wobei das m.E. nicht mehr die Übermannschaft von 2008-2012 ist.

      Brasilien ebenfalls. Wobei ich da ehrlich bin: Gefühlt ist da Neymar und dann kommt lange nichts. Jesus, Casemiro, Coutinho sind allerdings auch nicht zu verachten. Die Abwehr, mit Ausnahme von Marcelo, halte ich allerdings für die schwächste aus dem Pool der von mir genannten Mannschaften.

      Fazit: m.E. entscheidet sich das ganze zwischen Deutschland, Frankreich, Spanien und Brasilien. Wobei ich Deutschland und Frankreich noch ein kleines Stück stärker einschätze, als die anderen beiden.

      Und nein: England gehört für mich, ebenfalls wie Belgien oder Argentinien, nicht zu den (geheim-)favoriten, trotz starker Kader.
      EIN LEBEN LANG
    • Kuddel Daddeldu schrieb:

      RW1907Essen schrieb:

      dummes Zeug! die Brasilianer kriegen jetzt schon Spritzschiss, wenn die an Deutschland denken! ...
      ja,aber vor Lachen :zwinker: die werden bestimmt auch unsere grandiosen Auftritte gegen die absoluten Fußballmächte Österreich und Saudi-Arabien gesehen haben... :cool:
      Frankreich hat 1:1 gegen die USA gespielt. Spanien 1:0 gegen Tunesien. Das sind jetzt auch keine Glanzleistungen.
    • Kuddel Daddeldu schrieb:

      RW1907Essen schrieb:

      dummes Zeug! die Brasilianer kriegen jetzt schon Spritzschiss, wenn die an Deutschland denken! ...
      ja,aber vor Lachen :zwinker: die werden bestimmt auch unsere grandiosen Auftritte gegen die absoluten Fußballmächte Österreich und Saudi-Arabien gesehen haben... :cool:
      genau! Weil die Freunschaftsspiel-Abteilung ja bei Deutschland immer so glamourös war! Und gestern haben sich Frankreich und Spanien auch absolut mit Ruhm bekleppert! Spanien in der 86. Minute 1:0 gegen Weltmacht Tunesien! Frankreich verliert beinahe gegen USA!
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Wir haben wieder die Qualität um Weltmeister zu werden. Offensiv und in der Breite wahrscheinlich die beste Besatzung bei den letzten Turnieren. Mindestens auf Augenhöhe sehe ich Spanien und Brasilien. Spanien bei dieser Ball-und Kombinationssicherheit wahrscheinlich mit dem besten Mittelfeld bei dieser WM. Brasilien unter Tite stark im Kollektiv und systemsicher, dazu die individuelle Qualität von Leuten wie Neymar, Coutinho, Casemiro oder Marcelo. Etwas dahinter aber auch im Halbfinale sehe ich Frankreich. Zwar eine überragende Qualität in der Offensive, finde hier aber besonders auf den Außen in der Abwehr nicht so die Stabilität.

      Argentinien ist zu abhängig vom Angriff und vor allem von Messi. Die Abwehr wird wahrscheinlich zu anfällig sein.

      Portugal müsste für mehr wieder so effektiv spielen wie bei der EM in Frankreich, kann ich mir nicht so recht vorstellen.

      Belgien mit einem riesigen Potenzial wenn sie dies in Bestbesetzung voll abrufen können, für mich einer der Geheimfavoriten.

      Gespannt bin ich auf England und Senegal. Könnten für mich die WM-Überraschungen werden.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • RW1907Essen schrieb:

      Kuddel Daddeldu schrieb:

      RW1907Essen schrieb:

      dummes Zeug! die Brasilianer kriegen jetzt schon Spritzschiss, wenn die an Deutschland denken! ...
      ja,aber vor Lachen :zwinker: die werden bestimmt auch unsere grandiosen Auftritte gegen die absoluten Fußballmächte Österreich und Saudi-Arabien gesehen haben... :cool:
      genau! Weil die Freunschaftsspiel-Abteilung ja bei Deutschland immer so glamourös war! Und gestern haben sich Frankreich und Spanien auch absolut mit Ruhm bekleppert! Spanien in der 86. Minute 1:0 gegen Weltmacht Tunesien! Frankreich verliert beinahe gegen USA!
      Tunesien war vor dem letzten Update die Nr. 14 der Weltrangliste! Da darf man sich schwertun. :ablachen:
    • Deutschland traue ich eine Titelverteidigung nicht zu. Mag sein, das wir einen starken Kader haben, aber mir fehlt der Leader im MF, den man vor 4 Jahren mit Schweinsteiger noch in seinen Reihen hatte. Diese eine "Kampfsau" fehlt mir, der mit seiner Winner-Mentalität vorangeht. Kroos ist sicher ein überragender Spieler, aber er alleine wird es nicht richten können. Und ich sehe keinen Spieler, der sich in diese Winner-Mentalität reinsteigern könnte

      Weltmeister wird mMn Frankreich, aber schaun wir mal
    • Asa schrieb:

      Deutschland traue ich eine Titelverteidigung nicht zu. Mag sein, das wir einen starken Kader haben, aber mir fehlt der Leader im MF, den man vor 4 Jahren mit Schweinsteiger noch in seinen Reihen hatte. Diese eine "Kampfsau" fehlt mir, der mit seiner Winner-Mentalität vorangeht. Kroos ist sicher ein überragender Spieler, aber er alleine wird es nicht richten können. Und ich sehe keinen Spieler, der sich in diese Winner-Mentalität reinsteigern könnte

      Weltmeister wird mMn Frankreich, aber schaun wir mal
      Finde die Mischung ist schon da. Mit Neuer, Hummels, Khedira, Kroos und Müller die Führungsspieler auch emotional. Dazu Leute wie Kimmich, Werner oder Reus die ihre erste WM spielen und sich beweisen wollen.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Asa schrieb:

      Deutschland traue ich eine Titelverteidigung nicht zu. Mag sein, das wir einen starken Kader haben, aber mir fehlt der Leader im MF, den man vor 4 Jahren mit Schweinsteiger noch in seinen Reihen hatte. Diese eine "Kampfsau" fehlt mir, der mit seiner Winner-Mentalität vorangeht. Kroos ist sicher ein überragender Spieler, aber er alleine wird es nicht richten können. Und ich sehe keinen Spieler, der sich in diese Winner-Mentalität reinsteigern könnte

      Weltmeister wird mMn Frankreich, aber schaun wir mal
      Asa, ich finde der Schweinsteiger wurde vor 4 Jahren überschätzt. Der Khedira war damals schon der Leader auf dem Platz und wird es wieder sein. Deshalb glaube ich das unsere Mannschaft wieder sehr weit kommen wird. SG
    • Deutschland wird Weltmeister. :jaaa:

      Ohne Gegentor. Daß Hummels und Boateng für jede niederrheinische Oberliga-Mannschaft zu langsam sind, daß Kimmich und Hector außen mitlaufen - total egal: Neuer hält alles.

      Khedira nietet die Asse der Gegner um (neudeutsch: Khedira ramosiert). Kroos lenkt. Müller müllert. Özil und Gündogan halten sich die Ohren zu. Und wegen Draxler halten sich alle ihre Nase zu.

      Bleibt die Frage, ob Werner beinhart spielt. Aber das ist wohl ein anderes Thema.
      - Alles wird eventuell gut -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LesPaul ()

    • DFB-Mannschaft?

      Meinst Du Deutschland?
      BETILA - Broder und Tichy gegen die Böhmermannisierung des Lerchenberglandes
    • Silesiosaurus schrieb:

      DFB-Mannschaft?

      Meinst Du Deutschland?
      Nee, er meint Nepal...

      Immerhin besser als "Die Mannschaft".
      "Die Majorität der Dummen ist unüberwindbar und für alle Zeiten gesichert. Der Schrecken ihrer Tyrannei ist indessen gemildert durch Mangel an Konsequenz.." (Albert Einstein)
    • Weltmeister wird Spanien im Finale gegen Frankreich. Frankreich trennt sich daraufhin "einvernehmlich" von seinem Trainer. Die einen können das nicht verstehen, schließlich ist er 2x in ein Endspiel eingezogen. Andere halten dagegen, dass er es aber eben auch 2x verloren hat. In Wirklichkeit sucht man aber bloß nach einer Möglichkeit, um Zinedine Zidane zum neuen Nationaltrainer zu machen.
      Deutschland spielt seine üblich solide, aber wenig begeisternde Vorrunde, um dann mit der "Wird schon klappen, hat immer irgendwie geklappt"-Mentalität gegen die Schweiz anzutreten. Dort scheidet Deutschland allerdings mit einem 1:2 im Achtelfinale aus. Die Schweiz hatte bei den vergangenen Turnieren immer eine gute Mannschaft, auch mal Argentinien am Rande einer Niederlage. Und dennoch reicht es bei ihnen nie, um mal einen ganz Großen zu ärgern. Das ändert sich diesmal. Die Schweiz schafft es bis ins Halbfinale und wird die Überraschungsmannschaft der WM.
      Solche Geschichten schreibt nur der Fußball.