Kader 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Scoutingpunkte für Puma.

      Wobei mir aufgefallen ist, dass der sogar schon 2015 vorgespielt hat: fupa.net/berichte/vfr-wormatia…f-testspieler-314577.html
      Edit: Hattest du ja auch schon geschrieben
      "Der alteingesessene Supporter bezieht seine identität als Fan aus der lebenslangen bindung an den Fußball und seinen Klub. Nichts kann diese Zuneigung erschüttern, keine Niederlage, kein Abstieg, keine Ehekrise."

      "Mit Wormatia haben wir uns Zielsicher den Verein ausgesucht, der sich offensichtlich vorgenommen hat, das Spannungsverhältnis zwischen Enttäuschung, Versagen sowie Rettung und Glück in letzter Sekunde im endlosen Dauerbetrieb zu testen."
    • Kader 2018/2019

      TW

      Steven Kroll


      AW

      Leon Volz
      Cedric Heller
      Tevin Ihrig
      Linus Radau
      Niklas Kern
      Eugen Gopko
      Malte Moos
      Ahmed Diack
      Cedric Mimbala

      MF

      Perric Afari
      Aret Demir
      Pascal Schmitt
      Lukas Lodwald
      Andreas Glockner
      Luca Graciotti

      Sascha Korb
      Dominique Jourdan


      ST

      Guiseppe Burgio
      Dimitrios Ferfelis
      Jan-Lucas Dorow
      Koki Matsumoto





      Zugänge:

      Malte Moos (FSV Mainz²)
      Dimitrios Ferfelis (FSV Zwickau)
      Tevin Ihrig (Mainz 05²)
      Niklas Kern (Darmstadt 98 U19)
      Linus Radau ( Karlsruher SC²)
      Cedric Heller (TuS Erndtebrück)
      Leon Volz (Greuther Fürth²)
      Aret Demir (Bayern Alzenau)
      Pascal Schmidt (eig. U19)
      Lukas Lodwald (Eintr.Frankfurt U19)
      Ahmed Diack (RW Frankfurt)
      Cedric Mimbala (Hessen Kassel)
      Andreas Glockner (TuS Koblenz)
      Luca Graciotti (SSV Ulm)

      Sascha Korb (Hessen Kassel)
      Dominique Jourdan (Bayern Alzenau)


      Abgänge :

      Auracher ( Stuttgarter Kickers )
      Gösweiner ( Hoffenheim² )
      Schmitt ( Al. Aachen )
      Straub ( FSV Frankfurt )
      Himmel ( TSG Pfeddersheim)
      Pinheiro ( FK Pirmasens )
      Yildirim ( Unbekannt )
      Miltner ( Unbekannt )
      Kizilyar ( Aschaffenburg )
      Reissmann (RWO Alzey)
      Nagel (Al. Waldalgesheim)
      Maas (Karriereende)
      Zinram (Unbekannt)




      Hören/Sagen

      Severin Buchta (KSC)
      :rotweiss: ALLA WORMATIA :rotweiss:

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Alter Sack ()

    • pirmasenser-zeitung.de/nachric…y-pinheiro-bald-beim-fkp/

      Pirmasenser Zeitung schrieb:

      „Dann gehört vielleicht schon der aus Kaiserslautern stammende Deutsch-Portugiese Ricky Pinheiro (29/Wormatia Worms, 1. FC Kaiserslautern, SV Elversberg, Hessen Kassel) zum FKP-Kader.
      Interesse hat der Verein nach PZ-Informationen auch an einem weiteren Spieler des Regionalliga-Konkurrenten Wormatia Worms und zwar an dem Polen Alan Stulin (28), der auch schon beim 1. FC Kaiserslautern unter Vertrag stand: „Ein sehr guter Fußballer“, sagt Peter Tretter. „Er will zu einem höherklassigen, ambitionierten Verein wechseln“, sagt aber Stulins bisheriger Trainer, Steven Jones (40) von Wormatia Worms. Die Verträge beider Spieler in Worms sind ausgelaufen und wurden nicht verlängert.“


      Nichts gegen Stulin, aber ob das was wird mit „Höherklassig“ oder „ambitionierter“?
      EIN LEBEN LANG
    • Ui, also ich glaub da überschätzt er sich...
      "Der alteingesessene Supporter bezieht seine identität als Fan aus der lebenslangen bindung an den Fußball und seinen Klub. Nichts kann diese Zuneigung erschüttern, keine Niederlage, kein Abstieg, keine Ehekrise."

      "Mit Wormatia haben wir uns Zielsicher den Verein ausgesucht, der sich offensichtlich vorgenommen hat, das Spannungsverhältnis zwischen Enttäuschung, Versagen sowie Rettung und Glück in letzter Sekunde im endlosen Dauerbetrieb zu testen."
    • Zinram verlässt die Wormatia.
      Ich weiß, viele waren mit Jonny nicht unbedingt zufrieden, ich auch nicht, ich hatte aber in der Rückrunde das Gefühl, dass seine Formkurve langsam aber stetig ansteigt. Deswegen hätte ich mich gegen eine weitere Saison nicht gewehrt. Allerdings haben wir ja derweil genügend Alternativen auf den Flüglen.

      Weiter unklar, ist lt. WZ, die Zukunft von Ando, Metzger und Stulin.

      Sind jetzt allesamt auch nicht mehr die ultimativ entscheidenden Personalien. Dürften alle bleiben, wenn es nach mir geht, aber ein etwaiger Abgang wäre m.E. nicht mehr als eine Randnotiz.
      EIN LEBEN LANG
    • Puma schrieb:

      pirmasenser-zeitung.de/nachric…y-pinheiro-bald-beim-fkp/

      Nichts gegen Stulin, aber ob das was wird mit „Höherklassig“ oder „ambitionierter“?
      Stulin also nach Aachen.
      Also: Wenn ich mir die Zu- und Abgänge in Aachen so anschaue, sehe, was sich die letzten Tage bei uns so getan hat, dann werde ich den Verdacht nicht los, das sich Stulin da ein wenig verzockt hat.

      Für mich jetzt auch ehrlich gesagt nich der ultimative Verlust. Auf den AV-Positionen hatte ich mir ja ohnehin schon länger "frisches Blut" gewünscht.
      EIN LEBEN LANG
    • Puma schrieb:

      Mit Keilmann spricht man übers Wochenende - Damit wäre dann die Baustelle „Tor“ dann auch geschlossen. Des Weiteren sucht Jones noch einen Tempospieler für die Außenbahn.
      Ne, die Baustelle ist gerade erst richtig aufgemacht worden.... Steve Kroll wechselt wohl in die dritte Lige nach Lotte :glotz1: WTF !!!!!

      liga3-online.de/lotte-holt-tor…und-testet-sechs-spieler/
      :rotweiss: ALLA WORMATIA :rotweiss:

    • Ich finde es schon sehr ironisch, dass das der einzige Spieler mit langfristigem Vertrag war. Letztes Jahr war's bei Köksal genau so. Von Köksal's plötzlichem Abgang konnten wir uns die gesamte Saison nicht erholen. Auf der TW Position sollte sich jetzt aber schon noch recht schnell was ergeben können. Warum hatte Keilmann bei TUS Koblens nur die halbe Saison im Tor gestanden und war danach Ersatz?
      Klar sollte man Steve keine Steine in den Weg legen, aber es ist schon sehr schade. Kommt wohl auch sehr überraschend, schließlich stand er am Samstag noch im Team.
    • Ich hoffe das Kroll eine ausstiegsklausel (oder eben eine anderweitige vertragliche Option) hatte. Anders kann ich mir keinen Grund erklären, das man hier so kurzfristig seine Nummer eins abgibt bzw. verliert - Alles andere wäre an der Stelle schwer vermittelbar.

      Andererseits hat man ja auch Auracher ohne Notwendigkeit respektive vertragliche Verpflichtung gehen lassen - Villeicht wollte man ihm die Chance nicht verbauen. Aber dann hoffentlich gegen eine ordentliche Ablöse.
      Trotzdem wäre dann aber schon sehr gegensätzlich zu dem, was man erst kürzlich propagiert hat. Nämlich das man hier etwas aufbauen will.
      EIN LEBEN LANG
    • Kader 2018/2019


      TW

      Chris Keilmann


      AW

      Leon Volz
      Cedric Heller
      Tevin Ihrig
      Linus Radau
      Niklas Kern
      Eugen Gopko
      Malte Moos
      Ahmed Diack
      Cedric Mimbala

      M

      Perric Afari
      Aret Demir
      Pascal Schmitt
      Lukas Lodwald
      Andreas Glockner
      Luca Graciotti
      Sascha Korb
      Dominique Jourdan


      ST

      Guiseppe Burgio
      Dimitrios Ferfelis
      Jan-Lucas Dorow
      Koki Matsumoto


      Zugänge:

      Malte Moos (FSV Mainz²)
      Dimitrios Ferfelis (FSV Zwickau)
      Tevin Ihrig (Mainz 05²)
      Niklas Kern (Darmstadt 98 U19)
      Linus Radau ( Karlsruher SC²)
      Cedric Heller (TuS Erndtebrück)
      Leon Volz (Greuther Fürth²)
      Aret Demir (Bayern Alzenau)
      Pascal Schmidt (eig. U19)
      Lukas Lodwald (Eintr.Frankfurt U19)
      Ahmed Diack (RW Frankfurt)
      Cedric Mimbala (Hessen Kassel)
      Andreas Glockner (TuS Koblenz)
      Luca Graciotti (SSV Ulm)
      Sascha Korb (Hessen Kassel)
      Dominique Jourdan (Bayern Alzenau)
      Chris Keilmann (TuS Koblenz)


      Abgänge :

      Auracher ( Stuttgarter Kickers )
      Gösweiner ( Hoffenheim² )
      Schmitt ( Al. Aachen )
      Straub ( FSV Frankfurt )
      Himmel ( TSG Pfeddersheim)
      Pinheiro ( FK Pirmasens )
      Yildirim ( Unbekannt )
      Miltner ( Unbekannt )
      Kizilyar ( Aschaffenburg )
      Reissmann (RWO Alzey)
      Nagel (Al. Waldalgesheim)
      Maas (Karriereende)
      Zinram (CfR Pforzheim)
      Stulin (Al.Aachen)
      Kroll (Spfr. Lotte)
      Metzger (Unbekannt)



      Hören/Sagen

      Mustafa Özhitay (SSV Ulm )
      Severin Buchta (KSC)
      :rotweiss: ALLA WORMATIA :rotweiss:

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Alter Sack ()

    • Puma schrieb:

      Ich hoffe das Kroll eine ausstiegsklausel (oder eben eine anderweitige vertragliche Option) hatte. Anders kann ich mir keinen Grund erklären, das man hier so kurzfristig seine Nummer eins abgibt bzw. verliert - Alles andere wäre an der Stelle schwer vermittelbar.

      Andererseits hat man ja auch Auracher ohne Notwendigkeit respektive vertragliche Verpflichtung gehen lassen - Villeicht wollte man ihm die Chance nicht verbauen. Aber dann hoffentlich gegen eine ordentliche Ablöse.
      Trotzdem wäre dann aber schon sehr gegensätzlich zu dem, was man erst kürzlich propagiert hat. Nämlich das man hier etwas aufbauen will.
      Bei Auracher hat man ja die Option nicht gezogen, also war er im Prinzip vertragslos. Das hat man wohl gemacht aus Respekt vor seiner Leistung bei Wormatia. Bei Kroll hatte man die Option genutzt, also hat er einen Vertrag bei Wormatia, kann also nur mit Einverständnis (und Ablöse?) wechseln. Vermutlich will man aber auch da lieber einen zufriedenen Spieler gehen lassen als einen potentiell unglücklichen zu halten. Schade alle Mal, aber so ist es eben am hinteren Ende der Nahrungskette. Immerhin hat man mit Keilmann einen vermutlich guten Ersatz gefunden und sucht jetzt halt wieder einen zweiten Tormann. Schön wäre es, wenn es Ablöse geben würde und man damit das defensive Mittelfeld qualitativ aufpeppen könnte. Wir haben zwar mittlerweile einen breiten Kader, aber da steckt doch viel Hoffnung drin, in der Spitze hat man erstmal nicht so viele Topspieler.
      Insgesamt beim nahezu kompletten Austausch der Mannschaft geht mir aktuell etwas die Aufbruchsstimmung verloren, ich bin eher etwas ratlos oder sogar nervös, weil ich mir Gedanken über die Hintergründe mache. Ist da nur das Sportliche, was man nach der letzten Saison durchaus denken kann?
    • Hast du Bedenken, die Spieler flüchten wegen irgendetwas hinter den Kulissen? Den Eindruck habe ich gar nicht. Um mal Marcel Gebhardt aus der Sponsorenmeldung zu zitieren: "Wir haben uns bewusst zu einem Schnitt in der Mannschaft entschieden und uns von vielen Spielern getrennt, die den VfR Wormatia in den letzten 3-4 Jahren geprägt haben. Den Gewinn des Südwestpokals haben wir als Abschluss empfunden und nun einen Generationenwechsel eingeleitet." Wobei das nicht für alle Abgänge gilt, Auracher und Schmitt z.B. hätte man ja schon gerne gehalten. Gilt sicherlich auch für Kroll, allerdings hab ich mich schon letztes Jahr gewundert, dass er bleibt. Ablöse wird es geben, laut Jones in der WZ ist sie "sehr gut". In Sachen Leistungsfähigkeit ist die neue Mannschaft halt eine Wundertüte. Ich finde in der Offensive fehlen auf jeden Fall noch 1-2 Mann, für die Doppelsechs hat man mit Glockner, Afari, Korb, Jourdan und Gopko eigentlich schon fünf Möglichkeiten.
      "Der alteingesessene Supporter bezieht seine identität als Fan aus der lebenslangen bindung an den Fußball und seinen Klub. Nichts kann diese Zuneigung erschüttern, keine Niederlage, kein Abstieg, keine Ehekrise."

      "Mit Wormatia haben wir uns Zielsicher den Verein ausgesucht, der sich offensichtlich vorgenommen hat, das Spannungsverhältnis zwischen Enttäuschung, Versagen sowie Rettung und Glück in letzter Sekunde im endlosen Dauerbetrieb zu testen."
    • Keine Ahnung. Bedenken kommen eben bei einem drastischen Umbruch immer. Es hat dann auch mit der Identifizierung zu tun. Einerseits die Identifizierung der Spieler mit Wormatia, andererseits meine persönliche mit den Spielern. Es ist eben nicht zu ändern. Die Vorfreude am Anfang weicht allerdings der Nervosität.
      Was die Doppelsechs angeht, da bin ich deutlich skeptischer als Du. Ja, 5 Spieler, eine ausreichende Zahl, aber welche davon sind jetzt wirklich in der Startelf zu sehen, welche eher Ergänzung? Immerhin sind wir eben kein Ausbildungsverein, bei dem die Tabellenposition keine Rolle spielt. Der Wormser Zuschauer (und Sponsor) erwartet einen mindestens brauchbaren Start. Ich würde auch gerne einen beruhigenden Start sehen. Und gerade das ist auf Grund der neuen Spieler eher unwahrscheinlich. Und das Pflänzlein Aufbruch braucht gerade am Anfang Wasser.
      Die 6er Position ist für mich ein gutes Besipiel für meine Bedenken! Gopko ist seit Jahren im Verein, er macht das brauchbar bis ordentlich, aber nie außerordentlich, spielt auf der 6 fast nie, also eher Ergänzung, Afari, mmh, kommt mir sehr schwerfällig vor, er ist stabil, aber nicht originell, eher Ergänzung, Jourdan kommt aus der OL und er ist nicht der Jüngste und war vorher nicht "auffällig", eher Ergänzung, von den Papierdaten blieben dann nur noch Korb und Glockner. Das ist was ich vorhin meinte, die Breite ist definitiv da, es müssen eben von den Jungen der eine oder andere relativ schnell mittelgutes RL Niveau zeigen.
      Es wird sich weisen, aber die Vorbereitung hat noch keine echten Einblicke, gerade bei der Defensive geboten.
    • Ich schrieb ja absichtlich "eigentlich", den rein quantitativ ist genug da. Könnte auch besser schlafen, wenn da noch jemand kommt. Krolls Vater hat übrigens das hier bei Facebook geschrieben, sehr sympathisch: "Ich muss mich auch mal ganz herzlich bei der Wormatia bedanken. Steve hat immer nur positives über den Verein gesagt. Wie herzlich er aufgenommen wurde und den guten Draht zu den Fans.Davon konnten wir uns zu den Fahrten nach Worms auch persönlich überzeugen. Selbst wir als Eltern wurden sehr gut aufgenommen. Einen persönlichen Dank müssen wir auf jeden Fall an Harry und Buschi senden mit denen wir sehr gute Gespräche hatten und auch mal einen "kleinen "getrunken haben.Wir wünschen der Wormatia auch weiterhin viel Erfolg. Alla Wormatia."
      "Der alteingesessene Supporter bezieht seine identität als Fan aus der lebenslangen bindung an den Fußball und seinen Klub. Nichts kann diese Zuneigung erschüttern, keine Niederlage, kein Abstieg, keine Ehekrise."

      "Mit Wormatia haben wir uns Zielsicher den Verein ausgesucht, der sich offensichtlich vorgenommen hat, das Spannungsverhältnis zwischen Enttäuschung, Versagen sowie Rettung und Glück in letzter Sekunde im endlosen Dauerbetrieb zu testen."
    • Dauerbrenner schrieb:

      Bei Auracher hat man ja die Option nicht gezogen, also war er im Prinzip vertragslos. Das hat man wohl gemacht aus Respekt vor seiner Leistung bei Wormatia. Bei Kroll hatte man die Option genutzt, also hat er einen Vertrag bei Wormatia, kann also nur mit Einverständnis (und Ablöse?) wechseln.
      Die Konstellationen waren mir durchaus bekannt - Die Ausgangssituation war ja trotzdem die Gleiche.
      In beiden Fällen hätte man alle Trümpfe in der Hand gehabt. Bei Auracher hatte ich ja damals schon angemerkt, dass ich es seltsam fand, das man im Juni 2017 einen Vertrag über bis zu 24 Monate Laufzeit unterschreibt und dann ein paar Monate später (Februar 2018) schon wieder um Freigabe bittet. Ich, als Verein, hätte die Option gezogen und Patrick nur gegen eine (meinetwegen auch geringe) Ablöse in die Heimat ziehen lassen. Anders machen solche Verträge doch überhaupt keinen Sinn.

      Übrigens bedeutet ein laufender Vertrag nicht immer auch zwangläufig eine generierte Ablöse. Auch hier kann man Optionen einbauen, die es einem beispielsweise ermöglichen, ablösefrei zu einem höherklassigen Verein zu wechseln, wenn sich die Chance ergibt. Das scheint ja hier allerdings nicht der Fall gewesen zu sein.

      In beiden Fällen gilt: Will ich wirklich etwas aufbauen, wie erst kürzlich kommuniziert, lasse ich nicht die einzigen beiden Spieler gehen, die noch einen bestehenden Vertrag aus der letzten Saison gehabt hätten und die auch noch zu den Leistungsträgern gehörten. Aber das ist nur meine persönliche Meinung. Sportlich sollte man die Abgänge jetzt auch nicht all zu hoch hängen.

      Ich will vor diesem Hintergrund allerdings auch nochmal anmerken, dass es Jones war, der vor Kurzem in einem Interview sagte, das man kein Ausbildungsverein sein will. Anlass war damals war der Weggang von Schmitt. Nun verkauft er seinen jungen Torhüter. Macht uns nicht genau diese Tatsache zu einem Ausbidungsvrein?

      Dauerbrenner schrieb:

      Insgesamt beim nahezu kompletten Austausch der Mannschaft geht mir aktuell etwas die Aufbruchsstimmung verloren, ich bin eher etwas ratlos oder sogar nervös, weil ich mir Gedanken über die Hintergründe mache. Ist da nur das Sportliche, was man nach der letzten Saison durchaus denken kann?
      Bei mir ist es gerade umgekehrt. Auch wenn ich Teile des Kaders (Gösweiner, Straub, Kroll, Auracher) gerne gehalten hätte, bin ich Froh, das man sich von einem Großteil des Kaders getrennt hat. Hieraus resultiert gerade bei mir ein stückweit die Aufbruchsstimmung.
      Der Umbruch war ja zudem größtenteils (offensichtlich) vom Verein angestoßen.

      Dauerbrenner schrieb:

      Was die Doppelsechs angeht, da bin ich deutlich skeptischer als Du. Ja, 5 Spieler, eine ausreichende Zahl, aber welche davon sind jetzt wirklich in der Startelf zu sehen, welche eher Ergänzung? (....)
      Die 6er Position ist für mich ein gutes Besipiel für meine Bedenken! Gopko ist seit Jahren im Verein, er macht das brauchbar bis ordentlich, aber nie außerordentlich, spielt auf der 6 fast nie, also eher Ergänzung, Afari, mmh, kommt mir sehr schwerfällig vor, er ist stabil, aber nicht originell, eher Ergänzung, Jourdan kommt aus der OL und er ist nicht der Jüngste und war vorher nicht "auffällig", eher Ergänzung, von den Papierdaten blieben dann nur noch Korb und Glockner. Das ist was ich vorhin meinte, die Breite ist definitiv da, es müssen eben von den Jungen der eine oder andere relativ schnell mittelgutes RL Niveau zeigen.
      Es wird sich weisen, aber die Vorbereitung hat noch keine echten Einblicke, gerade bei der Defensive geboten.
      Das sehe ich im übrigen absolut genauso!
      Gopko, hat das zwar mal öfters gespielt, war doch bisher allerdings nie wirklich sechser, Affari und Demir müssen erst mal nachhaltig ihre RL-Tauglichkeit unter Beweis stellen und Jourdan wird -das wurde ja schon oft genug angesprochen- eher als IV gesehen (und muss darüber hinaus auch erst mal RL-Niveau nachweisen).
      Bleibt eigentlich "nur" Glockner, der in der Vegangenheit auch eher eine Spur offensiver gespielt hat.
      Für eine Position, die in der abgelaufenen Saison eine der größten Probleme unserer Kaderplanung dargestellt hat, ist mir das, auch in anbetracht der übrigen Kaderstärke, doch etwas zu wenig.


      *Edit - Bevor das untergeht:
      Ich wünsche Steve Kroll natürlich nur das allerbeste! Dieser Schritt ist natürlich absolut nachvollziehbar :)
      EIN LEBEN LANG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Puma ()

    • Alter Sack schrieb:

      Passen dazu eine Neuverpflichtung für´s Tor, Chris Keilmann. Weiss jemand warum er in der Rückrunde in Koblenz nicht gespielt hat ?

      Weil er seinen Platz an Routinier Dieter Paucken verloren hat. ;)
      Der wurde ja extra in der vergangenen Winterpause zurückgeholt nach Koblenz. Der Trainer setzte auf Erfahrung.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)