Hammer SpVg 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erster Sieg auf fremdem Platz und Sprung in der Tabelle
      Hammer SpVg gewinnt beim SV Schermbeck mit 1:0

      Ein Schelm würde sagen, es waren die miserablen Platzverhältnisse in der Schermbecker Volksbank-Arena, die bei der Hammer Spielvereinigung eine gewisse Heimspielatmosphäre aufkommen ließen und unterstützend zum dreifachen Punktgewinn beitrugen. Wer das Spiel aber im Stadion verfolgte, der beobachtete besonders in der ersten Halbzeit, dass die Gastgeber mit ihrem eigenen seifigen Untergrund Probleme hatten.

      "Mann, zieh die Schlittschuhe aus", kam es Mitte der zweiten Halbzeit lautstark aus dem Hammer Lager, als zum wiederholten Male ein Schermbecker zu Boden ging. Nicht nur die Zuschauer, sondern in erster Linie auch Schiedsrichter Jörn Schäfer hatten dadurch häufig Probleme zu differenzieren, ob es im Zweikampf zu einem Kontakt gekommen oder ob einem Spieler mal wieder die Kufe entglitten war. Fehlentscheidungen hin oder her, gerade in der ersten Halbzeit häuften sich die Spielunterbrechungen. Der SV Schermbeck hatte so, trotz regelmäßiger Standprobleme, mehr vom Spiel und schaffte es, nahezu jede Offensivaktion bis vor das Hammer Tor zu bringen. Auf der anderen Seite passte sich die in schwarzem Auswärtsdress angetretene HSV dem tristen Dauerregen an und war trotz größter Bemühungen und viel Kampf nicht zwingend genug im Spiel nach vorne
      mehr: hammerspvg.de/index.php/saison…HPEoNyEDNvweECqKq_8jlf2Wg
    • Aufbauhelfer für das Siegerland
      Hamm verliert mit 0:3 (0:0) gegen die Sportfreunde Siegen

      Nach dem TuS Erndtebrück konnte mit den Sportfreunden Siegen auch der zweite Verein aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein die kompletten Punkte aus der 24nexx Arena mitnehmen. Hamms Trainer Alex Lüggert sprach auf der Pressekonferenz nach dem Spiel davon, dass seine Mannschaft momentan ganz offensichtlich bei Heimspielen als Aufbaugegner für Teams fungiert, die sich in Schwächeperioden befinden und dringend ein Erfolgserlebnis brauchen.

      Aber genau das ist, wie Lüggert fast im gleichen Atemzug feststellte, natürlich nicht die Aufgabe, die es in der Oberliga zu erledigen gilt. Doch viel mehr brachte seine Mannschaft heute unter dem Strich nicht zustande. An diesem kalten Sonntagnachmittag zeigte sie vielmehr eine über weite Strecken blutleere Vorstellung, mit der sie die Gelegenheit verspielte, den Abstand nach unten zu vergrößern.

      In der ersten Halbzeit gab es noch Hoffnung und trotz insgesamt optischer Unterlegenheit der Gäste konnten die Hammer unter den 410 Zuschauern wegen starker 20 Minuten vor der Pause zuversichtlich sein, dass das Pendel heute zu Gunsten der Rotblusen ausschlagen könnte. Doch beim Pausenpfiff gingen nicht nur die Mannschaften in die Kabinen, sondern auch der im Spielverlauf zunehmende Elan der Lüggert-Elf. Dummerweise kamen nur die Mannschaften zurück auf den Platz.
      mehr: hammerspvg.de/index.php/saison…M_L0b-66A5vmYSTcyfk2OojWI
    • bin gespannt für morgen, Bierchen für die Hinfahrt steht schon kalt.
      BTW: Das Testspiel gg. RW Oberhausen wurde übrigens mit 1:2 (0:1) verloren, Torschütze war Pascal Schmidt
      Premiere für HSV-Trainer René Lewejohann

      Wenn René Lewejohann am Mittwochabend beim Holzwickeder SC sein Pflichtspieldebüt als Trainer der Hammer SpVg gibt (19.30 Uhr/Montanhydraulik Stadion), schließt sich für den neuen HSV-Coach ein Kreis.
      „Ich habe mit meinem letzten Verein, der SpVgg Erkenschwick, auch mein erstes Spiel gegen Holzwickede bestritten“, erinnert sich der 34-Jährige, dessen erster Eindruck von seinem Team „sehr positiv ist. Das ist eine gute Truppe, sehr spielfreudig mit enormer Qualität – die bringt sie aber momentan nicht auf den Platz.“
      Dafür, dass das wieder gelingt, haben die HSV-Verantwortlichen Lewejohann verpflichtet. Und der Coach soll im Optimalfall schon in Holzwickede liefern. Viel Zeit für die Ursachenforschung blieb dem früheren Zweitligaspieler dabei nicht.
      mehr: wa.de/sport/hamm/premiere-hsv-…ll-oberliga-10763837.html
    • Sieg in HSV-Coach Lewejohanns erstem Meisterschaftsspiel
      Hamm gewinnt beim Holzwickeder SC mit 3:1

      Was sich am vergangenen Freitag im Testspiel gegen Rot-Weiß Oberhausen bereits andeutete, hat die HSV nun im vorgezogenen Spiel des 16. Oberliga-Spieltages bestätigt und Chefcoach René Lewejohann damit einen Einstand nach Maß bereitet: Die Hammer ließen über 90 Minuten endlich wieder keinen Zweifel daran, dass sie durchaus über die in der Liga geforderte Qualität verfügen und diese auch auf den Platz bringen können. 1:3 (0:1) hieß es am Ende gegen den Holzwickeder Sport Club.

      Von Beginn an setzten die Hammer den Holzwickeder SC am Mittwochabend bei Nieselregen und eisigem Wind vor mageren 250 Zuschauern im Montanhydraulik Stadion unter Druck. Wohl nicht nur das Wetter, sondern auch die auf Wunsch des HSC wegen des Holzwickeder Weihnachtsmarktes am Wochenende parallel zum Spiel des BVB in der Champions-League angesetzte Partie hatte den einen oder anderen Zuschauer abgehalten. Diejenigen, die dennoch gekommen waren, sahen im Gegensatz zu den BVB-Fans immerhin vier Tore und eine souveräne Leistung der HSV. Darunter war auch Benjamin Doll, langjähriger Marketingchef der HSV und nun Geschäftsführer der VfB Oldenburg Fußball GmbH, der seinem alten Verein weiterhin verbunden ist und sich die Premiere des neuen HSV-Trainers nicht entgehen lassen wollte.

      Erstmals und ein wenig überraschend in der Startelf aufgeboten, lieferte der unermüdlich rackernde Dennis Klossek dabei eine blitzsaubere Leistung ab und dokumentierte damit die neue Handschrift von René Lewejohann, der ausschließlich nach Leistung aufstellt und damit den Konkurrenzkampf innerhalb der Mannschaft neu entfacht haben dürfte
      mehr: hammerspvg.de/index.php/saison…De0j0aH1jdsPZw6syM5ywixkk
    • Winterfahrplan ist raus

      26.-30.12. Anton-Rehbein Hallenturnier
      06.01. - Trainingsauftakt
      12.01. - (H) SC Wiedenbrück (RL) 1:2
      15.01. - (H) TuS Wiescherhöfen (LL) 10:2
      20.01. - (A) VfL Kemminghausen (LL) 6:2
      27.01. - (H) SpVg Erkenschwick (VL) 6:2
      30.01. - (H) 1.FC Kaan-Marienborn (RL)
      02.02. - (H) Bor. Mönchengladbach II (RL)
      10.02. - Oberligaauftakt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Asa ()

    • erster Winterabgang, der allerdings berufsbedingter Natur ist (wegen Schichtarbeit). Florian Juka, der erst im letzten Winter zu uns gestoßen ist, verlässt uns wieder und wechselt zum Bezirksligisten TuS Bövinghausen. Weitere Zu- und Abgänge wird es sicher noch geben, grade im Sturm sind wir auch durch den Abgang doch sehr unterbesetzt.

      wa.de/sport/hamm/fussball-ober…evinghausen-10885659.html


      Andreas40 schrieb:

      Hey, wo ist unser Traditionsvorbereitungsspiel :lachen:
      das hab ich mich auch gefragt, evtl. am 27.01. ?
    • „So viele Punkte wie möglich“ wollte René Lewejohann nach seinem Wechsel von Erkenschwick nach Hamm im November bis zur Winterpause der Oberliga Westfalen holen.

      Das ist ihm gelungen: Da die letzten beiden Spiele des Jahres gegen Gütersloh und Ahlen dem Wetter zum Opfer fielen, stand der neue Trainer in der Oberliga bislang lediglich beim 3:1-Sieg über Holzwickede an der Seitenlinie.

      „Brutale Mentalität“

      Als siegbringende Faktoren in dieser Partie machte Lewejohann die „brutale Mentalität“ und das „erarbeitete Matchglück“ seiner Mannschaft aus. Ohnehin hat sich der 34-Jährige zunächst die Arbeit im mentalen Bereich auf die Agenda gesetzt: „Fußball ist Kopfsport“, ist der ehemalige Profi überzeugt. „Wenn der Kopf nicht richtig funktioniert, kannst du deine Leistung nicht abrufen.“

      reviersport.de/artikel/lewejohann-soll-stabilitaet-bringen/
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • sehr unterhaltsames Testspiel gestern Abend auf dem Kunstrasen von Jahn 2. Landesligist TuS Wiescherhöfen wurde gleich mit 10:2 (4:1) abgeschossen, wobei Joel Grodowski gleich 5x traf. Die weiteren Treffer erzielten Schmidt, Kisker, Kröner, Schneider und Nölle.
      Nächstes Testspiel am kommenden Sonntag bei Landesligist VfL Kemminghausen (Dortmund)

      Ein Schützenfest bekamen die Zuschauer beim Testspiel zwischen dem Fußball-Oberligisten Hammer SpVg und dem zwei Klassen tiefer spielenden TuS Wiescherhöfen zu sehen.
      Drei Tage nach der 1:2-Niederlage gegen den SC Wiedenbrück feierte die Hammer SpVg im zweiten Testspiel des neuen Jahres einen souveränen 10:2-Erfolg gegen den Landesligisten TuS Wiescherhöfen.
      mehr: wa.de/sport/hamm/fussball-ober…rhoefen-102-11240117.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Asa ()

    • im gestrigen Testspiel beim Landesligisten VfL Kemminghausen gab es einen 6:2 (4:0) Sieg. In der 1.HZ spielte wohl die derzeitige Erste Truppe, die sich Klasse und bei den schwierigen Bedingungen spielstark präsentierte. Zur 2.HZ wurde 6x gewechselt, so das ein wenig die Spielfreude verloren ging. Unter anderem mein "Lieblingsverteidiger", der gleich 3 dicke Klöpse fabrizierte und quasi ein Gegentor selbst vorbereitete - da kann man besser mit 10 Mann spielen :facepalm:
      Torschützen: Schmidt (2), Tia, Grodowski, Dogan und 1 Gastspieler
    • Westfalen-Oberligist Hammer SpVg hat sich die Dienste seines 22-jährigen Abwehrspielers Patrick Franke für weitere zwei Jahre gesichert.

      Franke wechselte im Januar 2017 vom VfB Stuttgart II zurück zur HSV und ist seitdem Stammspieler und absoluter Leistungsträger.

      Fest zum Kader der HSV gehören ab sofort auch der 20 Jahre alte Torhüter Maurice Czekal sowie der 21-jährige Mittelfeldspieler Yaya Touray.

      reviersport.de/artikel/leistun…gert-talente-ruecken-auf/
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Im Test heute gegen Verbandsligist SpVg Erkenschwick gab es ein erneutes 6:2 (3:1) auf heimischen KR. Torschützen waren Schmidt (2), Schneider, Grodowski, Kröner (Elfer) und der Testspieler, der letzte Woche schon getroffen hatte.

      Am Mittwoch kommt es zu einem kurzfristig anberaumten Testspiel gegen Regionalligist 1.FC Kaan-Marienborn, ehe Samstag die Reserve von Gladbach (ebenfalls Regionalliga) seine Stippvisite hier abgibt
    • 2 neue Spieler, zum einen kommt Damir Kurtovic (der schon mal bei uns spielte) und der 18-jährige Damian Lubak, aus der Jugend von RW Essen. Wenn das der ist, der in den Testspielen 2 Tore als Gastspieler erzielte, dann sehr gerne. Fand ihn dort recht überzeugend
      .....haben die Rot-Weißen Abwehrspieler Damir Kurtovic, der zuletzt das Trikot des SC Westfalia Herne trug, einen Vertrag bis zum Saisonende gegeben. Der 27-jährige Bosnier, der schon von 2014 bis 2016 im Hammer Osten aktiv war, hatte zuletzt schon als Gastspieler in Testspiel gegen Kemminghausen mitgewirkt und dabei auch einen Treffer erzielt. Neu zur HSV kommt Nachwuchsspieler Damian Lubak, der aus dem Nachwuchs des Regionalligisten Rot Weiss Essen stammt. Der im polnischen Olsztyn geborene 18-jährige Mittelstürmer erhielt laut Gruszka vom Oberligsten einen Vertrag bis Juni 2021
      mehr: wa.de/sport/hamm/fussball-ober…neuzugaenge-11625384.html
    • Hafenstraßenbraut schrieb:

      Lubak sagt mir gar nichts. :denken:
      lt. Transfermarkt und Westfälischen Anzeiger von RW Essen, hat aber wohl nur 2x kurz in der BuLi gespielt. Bei den Gastspielen wurde immer gesagt, ein 18jähriger von RW Oberhausen wäre dabei, das kann aber auch ein Irrtum gewesen sein. Werde das Samstag ja sehen, ob der das war, wenn wir den Test gegen Gladbach II haben

      transfermarkt.de/damian-lubak/profil/spieler/585582

      edit: unser Testspiel gestern Abend ist witterungsbedingt kurzfristig abgesagt worden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Asa ()

    • Die Hammer Spielvereinigung hat die Verpflichtung eines offensiven Mittelfeldspielers bekannt gegeben.

      Murat Yildirim erhält beim Oberligisten einen Vertrag bis zum Saisonende. Der 26-Jährige war schon im Sommer 2018 im Probetraining in Hamm und wechselt nun im zweiten Anlauf ein halbes Jahr später vom Westfalenligisten TSV Marl Hüls zu den "Rothosen".

      Der in der Türkei geborene Yildirim wurde beim VfL Bochum, der SG Wattenscheid und Rot-Weiss Essen, wo er zwischen 2010 und 2014 vier Jahre verbrachte, ausgebildet und bringt die Erfahrung aus rund 50 Spielen in den Oberligen Westfalen und Niederrhein mit. Der Neuzugang ist ab sofort für die HSV spielberechtigt. "Ich freue mich sehr, dass Murat nun zu unserem Kader gehört. Damit sind wir in der Offensive nochmal flexibler", erklärt Trainer Rene Lewejohann.

      reviersport.de/artikel/hamm-holt-ehemaligen-rwe-spieler/
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • knappe 2:3 Niederlage im kurzfristig anberaumten Testkick gegen VfB Oldenburg auf der Anlage des Landesligisten TuS Wiescherhöfen. Zur Pause führten wir 2:0 durch Pascal Schmidt und Marius Kröner. Bis zur Pause hatte Oldenburg nicht eine Torchance und war mit dem Rückstand noch gut bedient. Sehr gute Leistung bis dahin.
      Erst in der 2.HZ besann sich VfB und erzielte 2 Tore nach Ecken. Dazu mein Lieblingsabwehrspieler mit 2 dicken Böcken, durch das zweite entstand dann auch das dritte Gegentor
    • Benutzer online 2

      2 Besucher