SV HöNie - Saison 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SV HöNie - Saison 2018/19

      Der SV Hönnepel-Niedermörmter gibt Neuzugänge bekannt

      Die Kaderplanung für die kommende Saison schreitet beim Landesligisten SV Hönnepel-Niedermörmter voran: So konnte der Verein Patrick Braun vom Landesliga-Meister 1. FC Kleve verpflichten. Weiterhin wird Robin von Radecke - zuletzt VfL Tönisberg - an die Düffelsmühle wechseln, ebenso wie Jonas Vengels, der von Reserve des SV Sonsbeck kommt. "Wir haben bisher 19 Spieler für die nächste Saison", sagt SV-Trainer Georg Mewes, der bis Ende Juni wohl noch einige Verhandlungen führen wird.

      fupa.net/berichte/patrick-brau…e-zu-hoe-nie-2079651.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Hö.-Nies Kader noch nicht komplett

      Neuzugänge sind beim Landesligisten SV Hönnepel-Niedermörmter in den vergangenen Jahren keine Seltenheit gewesen. Auch für die neue Saison haben die Schwarz-Gelben wieder reichlich neue Spieler eingeladen: Beim Trainingsauftakt am Sonntagmorgen begrüßte Chefcoach Georg Mewes 14 neue Gesichter an der Düffelsmühle.

      Ob jeder der neuen Akteure in der kommenden Saison für die Schwarz-Gelben spielen wird, steht noch nicht fest. Mewes will sich mit der Bekanntgabe des Kaders noch Zeit lassen. Ziel sei es, am Ende der Vorbereitung einen disziplinierten Kader aus 22 Feldspielern und drei Torhütern ins Rennen zu schicken.

      fupa.net/berichte/sv-hoennepel…nicht-komple-2107686.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Eine Saison ohne Sorgen?

      Mit 13 neuen Spielern startet Landesligist SV Hönnepel-Niedermörmter in die neue Saison. Trainer Georg Mewes sieht seine Mannschaft gut aufgestellt für die Liga. Ziel ist diesmal, nicht wieder in Abstiegsgefahr zu kommen.

      fupa.net/berichte/eine-saison-ohne-sorgen-2121601.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Nach knapp zehn Jahren als Trainer bei der Spielvereinigung Hönnepel-Niedermörmter verabschiedet sich Georg Mewes ab Januar 2019 in Richtung Ratingen. Dort übernimmt der 69-Jährige das Amt des sportlichen Leiters. Aber: Wer folgt auf den Kult-Trainer? Eine Spur führt nach Sonsbeck.

      Georg Mewes ist eine Institution in Kalkar. Oder war es. Ab Januar 2019 wird der gebürtige Oberhausener den Landesligisten verlassen. Das gab Mario van Bebber, seines Zeichens Vorstand der Spielvereinigung, vor einigen Wochen bekannt. Nach 39 Jahren als Trainer ist für Mewes also Schluss an der Seitenlinie. Die letzten zehn davon verbrachte der 69-Jährige ohne Unterbrechung bei "Hö-Nie".

      Durch seinen Abschied kommt der Vorstand somit das erste Mal seit Jahren in die prekäre Situation, dass ein neuer Trainer gesucht - und vor allem gefunden werden muss. Die Fußstapfen, die Mewes hinterlassen wird, sind groß. Unter anderem feierte der heutige Landesligist unter dem Kult-Trainer die Oberliga-Meisterschaft 2014. Ein Jahr zuvor gelang dem Verein die Pokal-Sensation gegen Rot-Weiss Essen (2:1). 2012 gelang der Spielvereinigung sogar der Finaleinzug im Niederrheinpokal.

      reviersport.de/artikel/ueberni…n-kuczkowski-bei-hoe-nie/
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Hö.-Nie.: von Kuczkowski wird neuer Trainer
      Ein Nachfolger für Georg Mewes ist damit schneller gefunden als zunächst angenommen.

      Thomas von Kuczkowski wird zum 1. Januar 2019 Trainer des Landesligisten SV Hönnepel-Niedermörmter. Der 46-Jährige folgt auf Georg Mewes, welcher sich nach knapp zehn Jahren von den Schwarz-Gelben verabschiedet und nach Ratingen geht. Der Nachfolger ist im Fußballkreis bestens bekannt: „Kucze“ wirkte fünfeinhalb Jahre beim 1. FC Kleve, verlässt den Trainerposten des SV Sonsbeck als Zweiter der Landesliga.

      fupa.net/berichte/sv-hoennepel…ki-wird-neue-2276919.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Der ehemalige Oberligist befindet sich momentan im Kaufrausch.

      Der SV Hönnepel-Niedermörmter hat in der Winterpause ordentlich aufgrüstet. Torwart Dominik Weigl (31) ist vom Oberligisten TV Jahn Hiesfeld zu den Schwarz-Gelben gewechselt, Defensivspieler Daniel Vogel (29) kommt vom Landesligakonkurrenten SV Scherpenberg. Ein weiterer Keeper kam mit Joel Kaworsky vom Liga-Rivalen SV Sonsbeck, zudem Angreifer Samet Caliskan (24) vom TSV Wachtendonk-Wankum. Außerdem kommen Marvin Hitzek (Hamborn 07) und Kevin Katendi (Scherpenberg).

      fupa.net/berichte/sv-hoennepel…t-weiter-auf-2279004.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher