Sachsenpokal 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sachsenpokal 2018/19

      Die erste Runde im Sachsenpokal ist vergangene Woche ausgelost worden.
      mdr.de/sport/fussball_pokal/au…okal-erste-runde-100.html

      Erst in der zweiten Hauptrunde greifen die fünf sächsischen Oberligisten in den Wettbewerb ein, in der 3. Hauptrunde müssen auch die sächsischen Dritt- und Regionalligisten erstmals antreten.

      1. Hauptrunde:

      Samstag, 18.08.2018
      Oederaner SC - Germania Mittweida
      BW Neustadt/Orla - SV Zeißig
      LSV 61 Tauscha - VfB Weißwasser
      VfB Zittau - SV Einheit Kamenz
      Deutschbas. - SV Trebendorf
      Meißner SV - Eintracht Niesky
      SG Dresden Striesen - Gröditz
      Hartmanns. SV Empor - SV Bannewitz
      FSV Oderwitz - Crostwitz
      Motor Wilsdruff - LSV Neustadt-Spree
      Radebeuler BC 08 - VfL Pirna-Copitz
      Eintr. Leipzig-Süd - Heidenauer SV
      BW Crottendorf - Lipsia Eutritzsch
      Mockrehna - SV Merkur Oelsnitz
      BSV Frohburg - VfB Zwenkau 02
      SpVgg Vielau - HFC Colditz
      Fortuna Chemnitz - FSV Krostitz
      BW Leipzig - Liebertwolkwitz
      FC Lößnitz - SSV Markranstädt
      SG Leipzig - Sermuth
      FC Bad Lausick - Olbernhau

      Sonntag, 19.08.2018
      SC Syrau - VfB Annaberg
      FC Dresden - Hainsberger SV
      Possendorf - BSG Stahl Riesa
      BSC Freiberg - Großenhainer FV
      Rotation Dresden - Weinböhla
      SG Weixdorf - SC Großröhrsdorf
      Dresden Laubegast - Oberland Spree
      SC Borea Dresden - Neu.-Spremberg
      USG Chemnitz - Radefelder SV
      Roter Stern Leipzig - Kick. Markkleeberg
      Lok. Zwickau - SGH Rabenstein
      TSV Germ. Chemnitz - FC Grimma
      IFA Chemnitz - Motor Marienberg
      BSV Gelenau - Roßwein
      FSV Treuen - Concordia Schneeberg
      BW Chemnitz 02 - Tanne Thalheim
      Rotation Leipzig - SG Taucha
      Reichenbacher FC - Lichtenstein
      Meeraner SV - Döbelner SC
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Die 1. Hauptrunde

      Freitag, 17.08.2018
      Motor Wilsdruff - LSV Neustadt-Spree 1:0 (1:0)

      Sonnabend, 18.08.2018
      SC Syrau - VfB Annaberg 5:0 (3:0)
      VfB Zittau - SV Einheit Kamenz 0:1 (0:0)
      Meißner SV - Eintracht Niesky 1:4 (1:1)
      SG Dresden Striesen - Gröditz 5:1 (1:1)
      BSC Freiberg - Großenhainer FV 3:0 (2:0)
      Hartmanns. SV Empor - SV Bannewitz 0:2 (0:1)
      FSV Oderwitz - Crostwitz 4:5 (2:5)
      Radebeuler BC 08 - VfL Pirna-Copitz 0:1 (0:0)
      Eintr. Leipzig-Süd - Heidenauer SV 7:8 n.E. (3:1)
      Mockrehna - SV Merkur Oelsnitz 2:8 (1:4)
      BSV Frohburg - VfB Zwenkau 02 1:2 (0:1)
      Roter Stern Leipzig - Kick. Markkleeberg 3:6 (3:2)
      Fortuna Chemnitz - FSV Krostitz 3:2 (2:0)
      BW Leipzig - Liebertwolkwitz 5:0 (2:0)
      FC Lößnitz - SSV Markranstädt 6:2 (0:1)
      SG Leipzig - Sermuth 5:2 (1:1)

      Sonntag, 19.08.2018
      Oederaner SC - Germania Mittweida 0:6 (0:2)
      BW Neustadt/Orla - SV Zeißig 0:5 (0:4)
      LSV 61 Tauscha - VfB Weißwasser 4:6 n.E. (1:0)
      FC Dresden - Hainsberger SV 0:4 (0:0)
      Deutschbas. - SV Trebendorf 0:1 (0:0)
      Possendorf - BSG Stahl Riesa 0:3 (0:1)
      Rotation Dresden - Weinböhla 6:0 (2:0)
      SG Weixdorf - SC Großröhrsdorf 3:1 (1:0)
      Dresden Laubegast - Oberland Spree 6:2 (1:2)
      SC Borea Dresden - Neu.-Spremberg 1:5 (1:2)
      USG Chemnitz - Radefelder SV 0:9 (0:2)
      BW Crottendorf - Lipsia Eutritzsch 2:0 (0:0)
      SpVgg Vielau - HFC Colditz 0:2 (0:0)
      Lok. Zwickau - SGH Rabenstein 3:2 (2:1)
      TSV Germ. Chemnitz - FC Grimma 4:5 (0:0)
      IFA Chemnitz - Motor Marienberg 0:3 (0:2)
      BSV Gelenau - Roßwein 4:0 (2:0)
      FSV Treuen - Concordia Schneeberg 1:3 (1:1)
      FC Bad Lausick - SV Olbernhau 2:3 (1:1)
      BW Chemnitz 02 - Tanne Thalheim 5:7 n.E. (2:2)
      Rotation Leipzig - SG Taucha 99 0:2 (0:1)
      Reichenbacher FC - Lichtenstein 3:2 (1:1)
      Meeraner SV - Döbelner SC 5:4 (2:0)
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Am Wochenende steht die 2. Runde im Sachsenpokal an. Vier Oberliga Teams treten in direkten Duellen gegeneinander an.
      fupa.net/berichte/fc-internati…m-wochenende-2159421.html

      Die Spiele am Samstag

      SC Syrau - Crostwitz 5:1 (3:1)
      Fortuna Chemnitz - SG Taucha 99 0:2 (0:0)
      Heidenauer SV - Kick. Markkleeberg 1:6 (0:2)
      BW Leipzig - BSG Stahl Riesa 10:9 n.E. (0:0)
      Eintracht Niesky - VfB Empor Glauchau 3:0 (0:0)
      FC Intern. Leipzig - VFC Plauen 0:1 (0:1)
      SV Wesenitztal - Dresden Laubegast 0:4 (0:1)
      Motor Wilsdruff - Neu.-Spremberg 3:4 n.E. (0:0)
      SG Dresden Striesen - VfL Pirna-Copitz 6:5 n.E. (0:1)
      VfB Zwenkau 02 - SV Merkur Oelsnitz 1:3 (0:3)

      Die Spiele am Sonntag

      TSV Rotation Dresden - FC Grimma 1:2
      VfL Hohenstein-Ernstthal - BSG Chemie Leipzig 1:3
      Hainsberger SV - Radefelder SV 90 4:0
      FC Concordia Schneeberg - VfB Weißwasser (2:2), 4:6 n.E.
      ESV Lok Zwickau - SV Zeißig 2:1
      SV Blau-Weiß Crottendorf - SG LVB 2:0
      Meeraner Sportverein - SV Germania Mittweida (3:3), 6:7 n.E.
      SV Bannewitz - FV Blau-Weiß Stahl Freital 0:2
      FSV Motor Marienberg - FC 1910 Lößnitz 0:3
      SG Weixdorf - SV Einheit Kamenz 2:4
      SV Tanne Thalheim - FC Eilenburg 0:6
      SV Naunhof 1920 - Reichenbacher FC 0:4
      BSC Freiberg - BSC Rapid Chemnitz 2:0
      BSV Gelenau - SV Fortuna Trebendorf 3:7
      HFC Colditz - SV Olbernhau 3:0
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • 3. Runde

      FC Oberlausitz Neugersdorf - FSV Zwickau
      FC 1910 Lößnitz - SG Taucha 99
      FC Blau-Weiß Leipzig - BSG Chemie Leipzig
      Reichenbacher FC - FV Dresden 06 Laubegast
      Kickers 94 Markkleeberg - Chemnitzer FC
      SC Syrau - VfB Weißwasser 1909
      SG Dresden Striesen - FC Grimma
      VFC Plauen - FSV Budissa Bautzen
      HFC Colditz - SV Einheit Kamenz
      FSV 1990 Neusalza-Spremberg - VfB Auerbach
      SV Merkur 06 Oelsnitz - FC Eilenburg
      FV Eintracht Niesky - SV Germania Mittweida
      BSC Freiberg - Bischofswerdaer FV
      SV B/W Crottendorf - SV Fortuna Trebendorf
      ESV Lokomotive Zwickau - FV Blau-Weiß Stahl Freital
      Hainsberger SV - 1. FC Lokomotive Leipzig

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Asa ()

    • Die Ansetzungen der 3. Hauptrunde:

      Freitag, 12.10.2018, 18:30 Uhr
      VFC Plauen - FSV Budissa Bautzen
      Eintracht Niesky - Germania Mittweida (20:00)

      Sonnabend, 13.10.2018, 14:00 Uhr
      FC Oberlausitz N. - FSV Zwickau (13:00)
      FC Lößnitz - SG Taucha 99
      BSG Chemie Leipzig - BW Leipzig
      SG Dresden Striesen - FC Grimma
      1. FC Lok Leipzig - Hainsberger SV
      SC Syrau - VfB Weißwasser
      Kickers Markkleeberg - Chemnitzer FC (15:30)

      Sonntag, 14.10.2018, 14:00 Uhr
      Reichenbacher FC - Dresden Laubegast
      HFC Colditz - SV Einheit Kamenz
      Neu.-Spremberg - VfB Auerbach
      SV Merkur Oelsnitz - FC Eilenburg
      BSC Freiberg - Bischofswerdaer FV
      BW Crottendorf - SV Trebendorf
      Lok. Zwickau - Stahl Freital
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Dionysus schrieb:

      Freitag, 12.10.2018, 18:30 Uhr
      VFC Plauen - FSV Budissa Bautzen 4:6 n.E.


      Eintracht Niesky - Germania Mittweida
      6:1


      Sonnabend, 13.10.2018, 14:00 Uhr
      FC Oberlausitz N. - FSV Zwickau 1:2
      FC Lößnitz - SG Taucha 99


      BSG Chemie Leipzig - BW Leipzig 4:1
      1742 Zuschauer


      SG Dresden Striesen - FC Grimma 0:1


      1. FC Lok Leipzig - Hainsberger SV 6:1
      1095 Zuschauer

      SC Syrau - VfB Weißwasser 3:1
      Kickers Markkleeberg - Chemnitzer FC

      Sonntag, 14.10.2018, 14:00 Uhr
      Reichenbacher FC - Dresden Laubegast
      HFC Colditz - SV Einheit Kamenz
      Neu.-Spremberg - VfB Auerbach
      SV Merkur Oelsnitz - FC Eilenburg
      BSC Freiberg - Bischofswerdaer FV
      BW Crottendorf - SV Trebendorf
      Lok. Zwickau - Stahl Freital
    • ich denke mal, das einer der beiden Herren ihre obigen Post evtl. noch bearbeiten ;)

      Ansonsten wurde heute das Achtelfinale ausgelost

      VfB Auerbach - 1. FC Lok Leipzig
      SC Syrau - SV Einheit Kamenz
      FC Eilenburg - FSV Zwickau
      FC Grimma - Bischofswerdaer FV
      SV Fort. Trebendorf - Chemie Leipzig
      FV BW Freital - FSV Budissa Bautzen
      Dresden Laubegast - Eintracht Niesky
      FC Lößnitz - Chemnitzer FC
    • Erstmal das Achtelfinale in der Übersicht:

      Lößnitz spielte vor 3500 Zs im Auer Erzgebirgestadion gegen Chemnitz.

      Mittwoch, 31.10.2018
      SC Syrau - SV Einheit Kamenz 1:6 (0:3)
      FC Eilenburg - FSV Zwickau 0:3 (0:2)
      FC Grimma - Bischofswerdaer FV 0:4 (0:1)
      Stahl Freital - Budissa Bautzen 1:7 (0:2)
      Dresden Laubegast - Eintracht Niesky 4:1 (1:0)
      FC Lößnitz - Chemnitzer FC 2:4 (1:2)

      Sonnabend, 17.11.2018
      VfB Auerbach - 1. FC Lok Leipzig
      SV Trebendorf - BSG Chemie Leipzig
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Am 17. wird die Fortuna unterstützt.
      Für eine RL Ost mit 2 Aufsteigern, je einer aus einer Nord-, einer aus einer Südstaffel. RL Ost = Nord + Nordost + Bayern
    • Chemie gurkt gerade unabhängig von der Liga wohl nur noch rum. :S

      Beim Tabellenletzten (!) der Landesklasse lagen sie bereits 0:2 zurück, nach dem zwischenzeitl. 2:2 kurz vor Ende dann wieder 2:3 und in der Nachspielzeit schaffen sie noch den Ausgleich und die Verlängerung. Die Gastgeber nun in Unterzahl und dann läuft alles für den Favoriten...

      nachgeholte Achtelfinale:

      13:00 Uhr
      VfB Auerbach - 1. FC Lok Leipzig 1:4 (0:1)
      Tore: 0:1 Schulze (11.), 0:2 Steinborn (62.), 0:3 Steinborn (67.), 1:3 Stock (78.), 1:4 Steinborn (90.+4)
      Zuschauer: 1.500
      Bes.Vorkommnis: Schlosser (VfB Auerbach) verschießt Foulelfmeter (18.)

      14:00 Uhr
      SV Trebendorf - Chemie Leipzig 3:6 n.V. (3:3/2:2)
      Tore: 1:0 Schönlebe (14./FE), 2:0 Adamowicz (23.), 2:1 Trogrlic (26./HE), 2:2 Rode (37.), 3:2 Kuznietsov (72.), 3:3 Heinze (90.+2), 3:4 Druschky (99.), 3:5 Heinze (102/FE), 3:6 Stelmak (117.)
      Zuschauer: 1.270
      Rot: Spraski (96./Trebendorf)

      Viertelfinale:

      13:00 Uhr
      SV Einheit Kamenz - FSV Zwickau 1:4 (1:2)
      Tore: 0:1 Lauberbach (7.), 1:1 Häfner (12.), 1:2 König (37.), 1:3 Wachsmuth (74.), 1:4 Bonga (84.)
      Zuschauer: 703

      15:30 Uhr
      Chemnitzer FC - Bischofswerdaer FV 2:1 (1:1)
      Tore: 0:1 Kötzsch (5.), 1:1 Frahn (26.), 2:1 Müller (90.+1)
      Zuschauer: 2.876
      Gelb-Rot: Graf (77./Bischofswerda)

      mdr.de/sport/ergebnisse/live100.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • Sturmhaube auf , wasserdichte Kleidung an, Zitronensaft bereit gelegt: es ist Derby

      Am Samstag startet der Vvk für Mitglieder und Dk-Besitzer

      Aus Platzgruenden - es fehlt die Zufahrt auf den Platz - werden die Wasserwerfer diesmal wohl außerhalb direkt hinter dem Klo Gästeblock platziert :smile:
      Live im mdr ab 12.05 Uhr
    • Schade, da hat Fortuna Trebendorf ein noch größeres Los verpasst.
      Für eine RL Ost mit 2 Aufsteigern, je einer aus einer Nord-, einer aus einer Südstaffel. RL Ost = Nord + Nordost + Bayern
    • Benutzer online 2

      2 Besucher