SpVg Schonnebeck - TSV Meerbusch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SpVg Schonnebeck - TSV Meerbusch

      Wunden lecken war bei der Spvg. Schonnebeck angesagt nach dem missglückten Start in Velbert. Spvg.-Trainer Dirk Tönnies hat am freien Montag viel herumtelefoniert und die Seinen wieder aufgebaut.

      "Wir hatten auch unsere guten Phasen im Spiel, leider stand es da schon 0:2“, resümierte er die 90 Minuten.

      Aber das beste Mittel gegen Trübsal ist ein schnelles Spiel danach, und bereits an diesem Mittwoch (19.30, Schetters Busch) gibt der Vizemeister seine Heimpremiere der noch frischen Saison gegen Aufsteiger TSV Meerbusch. Der kommt selbstbewusst nach Essen, gelang dem Team von Toni Molina zum Auftakt doch ein glattes 2:0 gegen den 1. FC Monheim. Mit Dennis Dowidat (Aachen, WSV), Robert Fleßers (RWO) und Fabio Fahrian (KFC Uerdingen) verfügen die Gäste über reichlich Regionalliga-Erfahrung im Team und werden sich am Schetters Busch wohl kaum verstecken wollen. „Ich traue den Meerbuschern zu, dass sie eine ähnliche Rolle spielen können wie wir vor drei Jahren. Das ist eine emotionale Truppe und die ist stets schwer zu bespielen“, weiß Tönnies.

      reviersport.de/artikel/schonnebeck-will-den-ersten-sieg/
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Bei den vielen Verletzungssorgen der Schonnebecker hatte ich gegen den starken TSV gar nicht mit einem Sieg gerechnet. :thumbup:

      3:2! Schonnebeck feiert ersten Saisonsieg

      Die SpVg. Schonnebeck siegte am zweiten Spieltag der Oberliga Niederrhein mit 3:2 gegen den TSV Meerbusch. Für die Tönnies-Elf war es der erste Erfolg im dritten Pflichtspiel der Saison.

      In der ersten Englischen Woche der neuen Spielzeit sahen 302 Zuschauer am Schonnebecker Schetters Busch den ersten Saisonsieg der Essener gegen Aufsteiger TSV Meerbusch. Trotz einer 3:0-Führung wurde es für den Vizemeister nochmal eng...

      reviersport.de/artikel/3-2-sch…feiert-ersten-saisonsieg/

      Zusammenfassung des Spiels:

      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • Torwart Andre Bley hat für die SpVg. Schonnebeck mit seinen Paraden die Basis für den Sieg gegen den TSV Meerbusch gelegt. Er startet wieder als die Nummer eins im Tor.

      Als seine Vorderleute gegen den TSV Meerbusch den Beginn der zweiten Halbzeit verschliefen, war Bley im Tor der SpVg. Schonnebeck wieder hellwach. Gleich zweimal rettete er mit seinen Reaktionen das 0:0 gegen Benjamin Dohmen. Auch sonst war der 26-Jährige ein sicherer Rückhalt für sein Team und strahlte Ruhe aus. Dass er am Ende doch noch zweimal den Ball aus dem eigenen Netz holen musste, ärgerte ihn.

      Bleys Reaktionen sind die Ausgangslage für den Sieg

      Dirk Tönnies war nach Abpfiff der Partie froh, einen so starken Torwart in den Reihen seiner Mannschaft zu haben: „Er hatte sicherlich einen großen Anteil an dem Sieg, gerade weil er eben in den beiden Situationen sehr gut reagiert hat. Die Szenen waren spielentscheidend. Nutzt Meerbusch eine der Chancen, wird es ein ganz anderes Spiel, wenn sie in Führung gehen. Dann werden sie wohl auch den Kunstrasen als Sieger verlassen“, beurteilte Tönnies die Leistung seines Keepers.

      reviersport.de/artikel/schonnebecker-luxusprobleme-im-tor/
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!