[OL BaWü] 3. Spieltag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [OL BaWü] 3. Spieltag

      Samstag, 25.08.2018, 14:00
      1. CfR Pforzheim - SV Oberachern
      Stuttgarter Kickers - Göppinger SV
      FV Ravensburg - FC 08 Villingen
      SGV Freiberg - SV Spielberg

      Samstag, 25.08.2018, 15:30
      FC G. Friedrichstal - Normannia Gmünd
      TSG Backnang - SSV Reutlingen
      SV Linx - FSV 08 Bissingen
      TSV Ilshofen - FC Nöttingen

      Sonntag, 26.08.2018, 15:00
      Neckarsulmer SU - Bahlinger SC


      1 FV Ravensburg 2 2 0 0 5:1 4 6
      2 Bahlinger SC 2 1 1 0 8:1 7 4
      3 SSV Reutlingen 2 1 1 0 4:1 3 4
      4 Neckarsulmer SU 2 1 1 0 5:3 2 4
      5 TSG Backnang 2 1 1 0 4:2 2 4
      6 Göppinger SV 2 1 1 0 4:3 1 4
      7 FSV Bissingen 2 1 1 0 3:2 1 4
      8 SGV Freiberg 2 1 0 1 4:2 2 3
      9 SV Oberachern 2 1 0 1 3:3 0 3
      10 SV Linx 2 1 0 1 2:4 -2 3
      11 TSV Ilshofen 2 0 2 0 2:2 0 2
      12 FC Nöttingen 1 0 1 0 0:0 0 1
      13 Normannia Gmünd 2 0 1 1 1:2 -1 1
      14 Stuttgarter Kickers 2 0 1 1 1:3 -2 1
      15 FC 08 Villingen 2 0 1 1 1:4 -3 1
      16 1.CfR Pforzheim 1 0 0 1 1:2 -1 0
      17 SV Spielberg 2 0 0 2 2:5 -3 0
      18 FCG Friedrichstal 2 0 0 2 0:10 -10 0
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Reutlingen müht sich zu einem glanzlosen 1:0-Sieg in Backnang. Aber wenn man oben mitmischen möchte, muss man halt gerade diese Drecksspiele auch mal etwas glücklich gewinnen (was gegen Ilshofen z.B. noch nicht geklappt hat).

      Auffällig ist, dass alle "Favoriten" sich bisher durchaus schwer tun, auch heute wieder. Die Kickers zittern sich zu einem dünnen 1:0 gegen Göppingen, Freiberg spielt nur 1:1 gegen Spielberg, Ravensburg verliert daheim gegen Villingen, Nöttingen in Ilshofen.
      Für den SSV gibts jetzt einen knackigen Dreierpack mit Spielen gegen Freiberg, Ravensburg und Villingen. Danach wird man wohl schon eine Tendenz absehen können, ob man sich dauerhaft in der Spitzengruppe festsetzen kann.

      Was mir langsam echte Sorgen macht ist unsere Elfmeter-Schwäche. Saisonübergreifend wurden von den letzten sieben Elfmetern sechs (!) verschossen (Wöhrle, Avdic, Lübke, Kuengienda, 2x Schneider) und nur einer verwandelt (Prediger). Das ist nun wirklich einen katastrophale Ausbeute!
      Auch Elfmeter kann man trainieren, die Engländer habens bei der WM vorgemacht. Hier besteht definitiv Handlungsbedarf.
    • Nun bin ich zurück vom Normannia-Spiel in Friedrichstal. Statt drei Punkten nahm die Normannia die rote Laterne mit nach Gmünd, was bei mir selbst als bekennendem Eisenbahnfan auf keinerlei Begeisterung gestoßen ist. Und ganz schlimm ist für mich, dass die verdiente 0:2-Niederlage trotz einiger fehlender Spieler keinesfalls eine Frage der Qualität, sondern eine Frage der Mentalität war. So etwas vertrage ich nicht. :(

      Dabei sah es in der ersten Halbzeit, die sich auf überschaubarem Niveau abspielte, zumindest 30 Minuten lang gar nicht so schlecht aus. Die Normannia hatte das Geschehen einigermaßen im Griff und hatte auch Chancen zum 0:1. Doch bereits in der Schlussviertelstunde von Halbzeit 1 kam Friedrichstal besser ins Spiel und drängte, allerdings ebenfalls vergeblich, seinerseits auf den Führungstreffer. Das 0:0 zur Pause entsprach dem Spielverlauf.

      Ganz ganz übel wurde es dann für die Normannia-Fans nach der Pause. Da brachte die Normannia nur noch ganz wenig zustande. Zunächst parierte zwar Yannick Ellermann, der einzige Spieler der Normannia mit Normalform, nach etwa 55 Minuten einen Foulelfmeter. Anschließend war er aber machtlos, als nach einer guten Stunde nach einem Eckball das 1:0 für die Gastgeber fiel und diese dann endgültig der Normannia zeigten, wer Herr im Haus ist. Nach 75 Minuten fiel dann auch das schön herausgespielte 2:0 und die Normannia konnte wirklich froh sein, nicht noch höher verloren zu haben. Es kann nach der Niederlage gegen einen Abstiegs-Mitkonkurrenten nur noch besser werden und ich hoffe wirklich sehr, dass sich so etwas nicht wiederholt.

      Glückwunsch nach Friedrichstal zum auf Grund der zweiten Halbzeit hochverdienten Sieg!
      Meine Kirche ist der Fußballplatz

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bredi ()

    • Bredi schrieb:

      Glückwunsch nach Friedrichstal zum auf Grund der zweiten Halbzeit hochverdienten Sieg!
      Gut das ich das Ganze nicht ansehen musste. Da spielt man gegen eine Mannschaft mit einem Torverhältnis von 0:10 und schafft es nicht zumindest 1 Tor zu erzielen. Dann muss man eben gegen Neckarsulm die 3 Punkte einfahren.
    • Glaubt man dem Liveticker und den heutigen Zeitungsartikeln war der Sieg von Pforzheim gegen Oberachern beeindruckend und souverän - Worte die ich vor der Saison eigentlich schon aus meinem Vokabular gestrichen hatte.

      Es scheint als hätte die Mannschaft sich und ihren Rhythmus gefunden.
      Auch scheint es das meine Prognose trifft und die Sturmabteilung mit Salz/Ratifo/Lushtaku sich zu einer gefährlichen Einheit entwickelt. Schon gegen Leverkusen hat das bisweilen klasse ausgesehn und gestern haben sie ja 2 Tore gemacht.

      Ich bin gespannt wo sich das hin entwickelt.
      "Freunde oder Feinde - Dafür oder Dagegen - Liebt uns oder hasst uns aber lernt mit uns zu leben!"


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Trantor ()

    • VAMONOS ARRIBA schrieb:

      Bredi schrieb:

      Glückwunsch nach Friedrichstal zum auf Grund der zweiten Halbzeit hochverdienten Sieg!
      Gut das ich das Ganze nicht ansehen musste. Da spielt man gegen eine Mannschaft mit einem Torverhältnis von 0:10 und schafft es nicht zumindest 1 Tor zu erzielen. Dann muss man eben gegen Neckarsulm die 3 Punkte einfahren.
      Bin immer noch restlos bedient. Mit Leistungen wie der in der gestrigen zweiten Halbzeit holt man in der OL KEINEN weiteren Punkt mehr. Ich hoffe, das gibt gegen Neckarsulm eine Trotzreaktion. Doch gegen Neckarsulm gabs schon in der Verbandsliga keinen Normannia-Sieg. Deshalb hält sich mein Optimismus in Grenzen. :grollen:

      Hier der Bericht aus Friedrichstal fcfriedrichstal.de/2018/08/25/…annia-gm%C3%BCnd-2-0-0-0/
      Meine Kirche ist der Fußballplatz

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bredi ()

    • neunzehn05 schrieb:

      Reutlingen müht sich zu einem glanzlosen 1:0-Sieg in Backnang. Aber wenn man oben mitmischen möchte, muss man halt gerade diese Drecksspiele auch mal etwas glücklich gewinnen (was gegen Ilshofen z.B. noch nicht geklappt hat).

      Auffällig ist, dass alle "Favoriten" sich bisher durchaus schwer tun, auch heute wieder. Die Kickers zittern sich zu einem dünnen 1:0 gegen Göppingen, Freiberg spielt nur 1:1 gegen Spielberg, Ravensburg verliert daheim gegen Villingen, Nöttingen in Ilshofen.
      Für den SSV gibts jetzt einen knackigen Dreierpack mit Spielen gegen Freiberg, Ravensburg und Villingen. Danach wird man wohl schon eine Tendenz absehen können, ob man sich dauerhaft in der Spitzengruppe festsetzen kann.

      Was mir langsam echte Sorgen macht ist unsere Elfmeter-Schwäche. Saisonübergreifend wurden von den letzten sieben Elfmetern sechs (!) verschossen (Wöhrle, Avdic, Lübke, Kuengienda, 2x Schneider) und nur einer verwandelt (Prediger). Das ist nun wirklich einen katastrophale Ausbeute!
      Auch Elfmeter kann man trainieren, die Engländer habens bei der WM vorgemacht. Hier besteht definitiv Handlungsbedarf.
      So ein Spiel hätte man letzte Saison nicht gewonnen zumal der Platz auch wirklich katastrophal schlecht war. Da werden sicherlich alle guten Mannschaften ihre Probleme haben in Backnang von daher Hut ab vor der Mannschaft dass sie den Kampf angenommen haben.
    • Bahlinger SC springt an die Tabellenspitze - 5:0 in Neckarsulm
      fupa.net/berichte/bahlinger-sc…bellenspitze-2142636.html


      Sonntag, 26.08.2018, 15:00
      Neckarsulmer SU - Bahlinger SC 0:5 (0:2)
      Tore: 0:1 Ilhan (25.), 0:2 Faller (27.), 0:3 Higl (63.), 0:4 Häringer (79.), 0:5 Köbele (89.)
      Zuschauer: 250


      Die Spiele vom Samstag:

      Stuttgarter Kickers - Göppinger SV 1:0 (0:0)
      Tor: 1:0 Abdenour Amachaibou (59.)
      Zuschauer: 2.310

      TSG Backnang - SSV Reutlingen 0:1 (0:0)
      Tor: 0:1 Marcel Avdic (62.)
      Zuschauer: 550
      Luca Wöhrle (36./Reutlingen) scheitert mit Foulelfmeter an TW Knauß

      FV Ravensburg - FC 08 Villingen 1:2 (1:0)
      Tore: 1:0 Soyudogru (21.), 1:1 Weißhaar (56.), 1:2 Haag (57.).
      Zuschauer: 500
      Rote Karte: Altmann (77./FV Ravensburg)
      Gelb-Rot: Boneberger (90./FV Ravensburg)

      TSV Ilshofen - FC Nöttingen 1:0 (0:0)
      Tor: 1:0 Michele Varallo (60.)
      Zuschauer: 400
      Gelb-Rot: Niklas Kolbe (75.)

      FC G. Friedrichstal - Normannia Gmünd 2:0 (0:0)
      Tore: 1:0 Kyei (62.), 2:0 Weiß (73.)
      Zuschauer: 300
      Patrick Rödling (52./Friedrichstal) scheitert mit Foulelfmeter an TW Ellermann

      SV Linx - FSV 08 Bissingen 1:4 (1:1)
      Tore: 1:0 Vollmer (12.), 1:1 Götz (27.), 1:2 Sarak (61.), 1:3 Kunde (76.), 1:4 Lindner (89.)
      Zuschauer: 280

      1. CfR Pforzheim - SV Oberachern 3:0 (2:0)
      Tore: 1:0 D.Salz (15.), 2:0 Cristescu (37.), 3:0 Ratifo (69.)
      Zuschauer: 255

      SGV Freiberg - SV Spielberg 1:1 (1:0)
      Tore: 1:0 Müller (21.). 1:1 Hasel (88.)
      Zuschauer: 250
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • Backnanger Funktionär schrieb:

      „Wir fordern, dass Reutlingen grundsätzlich die Kosten übernimmt, denn das Gefahrenpotenzial kommt von ihren Fans.“ Kovac errechnet 1200 bis 1500 Euro, die für Bauzäune, mobile Toiletten und Security draufgingen, „damit ist etwa die Hälfte der Zuschauereinnahmen wieder weg“.

      :lol:

      Alter Schwede, das ist doch Realsatire! Will der uns verarschen? Weil es die nicht geschissen bekommen, ihren Dorfsportplatz für Spiele mit Gästeanhang fit zu machen, soll der SSV Reutlingen das GRUNDSÄTZLICH finanzieren?


      Auch schön:

      BKZ schrieb:

      der verbale Disput gipfelte in zwei tätlichen Angriffen.

      Ja, weil die Backnanger Bank an der Absperrung den direkten Kontakt sucht. Sonst bleibts zu 99 % beim Gepöbel (nicht schön, aber auch kein Drama). Und die Passage mit der Körperverletzung ist auch Bullshit, so eine leichte Watschn ist maximal eine tätliche Beleidigung.


      Am meisten nervt es mich, dass durch solche Presseberichte über einen zwar unschönen aber an sich auch einigermaßen harmlosen Zwischenfall (insbesondere hinsichtlich der Anzahl der beteiligten Personen) wieder das unzutreffende Bild des grundsätzlich prügelnden, plündernden und brandschatzenden SSV-Fans mediale Verbreitung erfährt. Gerade im angespannten Sponsorenumfeld des SSV ist das wieder mal eine absolute PR-Katastrophe.
      Aber wäre ja auch langweilig, wenn die ausnahmsweise mal wieder erfreuliche sportliche Lage im öffentlichen Fokus wäre. :motzen:
    • BKZ schrieb:

      zehn Minuten vor Schluss eskalierte die Lage: SSV-Kicker Pierre Eiberger foulte Oguzhan Biyik im Mittelfeld, der Freistoß war die Folge. Eigentlich kein Anlass für Aufregung, doch das sahen einige Reutlinger anders. Wieder rannten sie zur Bank der Hausherren, der verbale Disput gipfelte in zwei tätlichen Angriffen.
      Auch das ist doch nur wieder die halbe Wahrheit. Wenn ich mich recht erinnere, war doch der Auslöser, dass die Backnanger Spieler Pierre Eiberger NACH dessen Foul angegangen sind.