Landesliga Weser-Ems 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nach der dicken Klatsche in Essen hat sich Lohne gestern rehabilitiert und das Derby gegen Mühlen trotz Blitz-Rückstand nach 60 Sekunden mit 2:1 gewonnen. War schon verdient, aber gänzlich überzeugt haben sie mich nicht. Das Heinz-Dettmer-Stadion dagegen schon.
      Manche Leute halten Fußball für eine Sache von Leben und Tod. Ich bin von dieser Einstellung sehr enttäuscht. Ich kann Ihnen versichern, es ist sehr viel wichtiger als das!
      (Bill Shankly, Trainerlegende des FC Liverpool)
    • Heute spielt Kickers Emden gegen Vorwärts Nordhorn.

      Livestream: sporttotal.tv/event/2019-05-08…72-4289-92d3-007ecd75ed54

      Kicker Emden - Vorwärts Nordhorn 2:1 (1:0)
      1:0 Bloem (41.), 1:1 ten Hagen (48.), 2:1 Steffens (80.)

      edit. Tabelle:

      1. SV Bevern 26 82:29 64
      2. Kickers Emden 26 59:23 51
      3. SV BW Lohne 26 50:37 49
      4. Holth.-Biene 26 49:37 47
      ....
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Hoffentlich ziehen die Kickers das durch.
      Manche Leute halten Fußball für eine Sache von Leben und Tod. Ich bin von dieser Einstellung sehr enttäuscht. Ich kann Ihnen versichern, es ist sehr viel wichtiger als das!
      (Bill Shankly, Trainerlegende des FC Liverpool)
    • Natürlich nicht. 1:2-Niederlage in Melle, damit ist Lohne wieder auf 2...
      Manche Leute halten Fußball für eine Sache von Leben und Tod. Ich bin von dieser Einstellung sehr enttäuscht. Ich kann Ihnen versichern, es ist sehr viel wichtiger als das!
      (Bill Shankly, Trainerlegende des FC Liverpool)
    • so ein Mist, Lohne gewinnt natürlich beim Meister in Bevern - wie typisch

      GW Firrel - SV Brake 4:2
      SC Papenburg - Schüttorf 09 1:2
      SV Bevern - TuS BW Lohne 0:2
      Kickers Emden - Wallenhorst 6:0
      SV GW Mühlen - SC Melle 03 2:2
      B.Rothenfelde - BV Essen 1:1
      SV Friesoythe - TV Dinklage 4:2
      Vorw.Nordhorn - Holth.-Biene 2:5


      1.SV Bevern 28 82:33 64
      2.TuS Blau-Weiß Lohne 28 53:37 55
      3.Kickers Emden 28 66:25 54
      4.Holth.-Biene 28 58:39 53
      5.SC BW Papenburg 27 45:43 38
      6.BV Essen 28 37:37 38
      7.Schüttorf 09 28 46:51 38
      8.SC Melle 03 28 42:50 38
      9.SV Hansa Friesoythe 28 47:52 36
      10.SV GW Mühlen 28 44:49 36
      11.TV Dinklage 28 47:53 36
      12.GW Firrel 27 40:41 35
      13.Vorwärts Nordhorn 28 44:59 30
      14.SV Bad Rothenfelde 28 42:61 26
      15.TSV Wallenhorst 28 27:50 25
      16.SV Brake 28 33:73 19
    • das dürfte es zumindest für Emden gewesen sein. Lohne gewinnt in Friesoythe mit 2:0, während Kickers zu Hause beim 2:2 gg. Schüttorf wieder Punkte liegen ließ
      Holthausen-Biene spielt morgen gg. Papenburg und dann in Schüttorf, Lohne hat den "leichten" Gang bei Absteiger Nordhorn, während Emden noch beim starken Neuling Mühlen antreten muss
    • Für Biene war es das definitiv, da es gegen Papenburg nur zu einem 1:1 reicht. Erste HZ war ganz schlecht, folgerichtig der schnelle Rückstand. Im zweiten Durchgang dann wesentlich verbessert, der Sieg wäre am Ende auch nicht unverdient gewesen, aber es sollte nicht mehr reichen.
      Manche Leute halten Fußball für eine Sache von Leben und Tod. Ich bin von dieser Einstellung sehr enttäuscht. Ich kann Ihnen versichern, es ist sehr viel wichtiger als das!
      (Bill Shankly, Trainerlegende des FC Liverpool)
    • Letzter Spieltag, Anstoß 17 Uhr.
      Und die Halbzeitstände versprechen doch tatsächlich noch Spannung!

      SV GW Mühlen - Kickers Emden 0:2 - Ticker

      Vorwärts Nordhorn - TuS BW Lohne 1:0 - Ticker
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Freut mich! Der nächste Borkum-Aufenthalt kommt, lässt sich vielleicht dann mit einem Spiel in Emden verbinden.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Freut mich riesig für die Kickers. Die gehören natürlich mindestens in die Oberliga (eigentlich eher in die Regionalliga) und auch wenn man diskutieren kann, ob das ein verdienter Aufstieg ist, wenn man deutlich (!) hinter dem Meister als Zweiter ins Ziel kommt, sollte jetzt einfach erst mal gefeiert werden. Schaut man sich an, wie chancenlos Oythe als Meister in dieser Saison in der Oberliga war, ist aber auch klar, dass da am Kader wohl noch einiges passieren muss. Emden traue ich das aber grundsätzlich deutlich eher als Lohne zu, die im Sommer sowieso schon wieder zwei Stammspieler nach Bevern verlieren und auch noch weitere Abgänge haben.

      Ich selbst hab mir gestern das Spiel um die goldene Ananas in Schüttorf gegen Biene angeguckt. Letzte Woche erst den Klassenerhalt gesichert, jetzt beendet man die Saison als Schüttorfer sogar noch auf Rang 6. Das ist schon wirklich eine irre Liga.

      Ich halte es aber weiterhin für eine Schande, dass es bei 16 Mannschaften in der Liga fünf Absteiger gibt. Friesoythe und Vorwärts Nordhorn holen in 30 Spielen 37 respektive 36 Punkte und müssen dennoch runter, das ist schon brutal. Klar ist das aufgrund der fünf Bezirksligen im Weser-Ems-Gebiet kaum anders zu händeln, dementsprechend raffe ich einfach nicht, warum man diese Liga unbedingt mit 16 Mannschaften spielen muss, 18 wären nun wirklich kein Drama.
      Manche Leute halten Fußball für eine Sache von Leben und Tod. Ich bin von dieser Einstellung sehr enttäuscht. Ich kann Ihnen versichern, es ist sehr viel wichtiger als das!
      (Bill Shankly, Trainerlegende des FC Liverpool)
    • Vega schrieb:

      Freut mich riesig für die Kickers. Die gehören natürlich mindestens in die Oberliga (eigentlich eher in die Regionalliga) und auch wenn man diskutieren kann, ob das ein verdienter Aufstieg ist, wenn man deutlich (!) hinter dem Meister als Zweiter ins Ziel kommt, sollte jetzt einfach erst mal gefeiert werden. Schaut man sich an, wie chancenlos Oythe als Meister in dieser Saison in der Oberliga war, ist aber auch klar, dass da am Kader wohl noch einiges passieren muss. Emden traue ich das aber grundsätzlich deutlich eher als Lohne zu, die im Sommer sowieso schon wieder zwei Stammspieler nach Bevern verlieren und auch noch weitere Abgänge haben.

      Ich selbst hab mir gestern das Spiel um die goldene Ananas in Schüttorf gegen Biene angeguckt. Letzte Woche erst den Klassenerhalt gesichert, jetzt beendet man die Saison als Schüttorfer sogar noch auf Rang 6. Das ist schon wirklich eine irre Liga.

      Ich halte es aber weiterhin für eine Schande, dass es bei 16 Mannschaften in der Liga fünf Absteiger gibt. Friesoythe und Vorwärts Nordhorn holen in 30 Spielen 37 respektive 36 Punkte und müssen dennoch runter, das ist schon brutal. Klar ist das aufgrund der fünf Bezirksligen im Weser-Ems-Gebiet kaum anders zu händeln, dementsprechend raffe ich einfach nicht, warum man diese Liga unbedingt mit 16 Mannschaften spielen muss, 18 wären nun wirklich kein Drama.
      Der Daumen hoch ist eigentlich nur bedingt. Denn das Gebiet der Liga ist schon ziemlich groß. Für uns Delmenhorster hatten wir in der LL-Saison 3.600 km auf dem Tacho. In der Oberliga waren es dann nur 400 km mehr. Und wenn es dann eine wetterbedingt zu einer Saison wie im Vorjahr kommt, kann es für viele Mannschaften schon arge Probleme geben.
      Die Kickers haben wie alle Vereine natürlich finanziell arg zu kämpfen. Aber es ist eine feine Sache, dass Ostfriesland nun auch wieder auf der niedersächsischen Landkarte in Sachen Fußball vertreten ist.
      Lohne ist da finanziell wesentlich besser aufgestellt. Und Bevern hat halt mit Wernsing/Popp einen Gönner am Ort, der mittlerweile einen Milliardenumsatz generiert.

      Die Auf- und Abstiegsregelung ist in der Liga natürlich fatal. Da rächst sich natürlich die Staffelreform mit dem Fortfall der Bezirksklassen. Schon der Aufstieg von der Kreis- in die Bezirksliga ist ein Quantensprung. Dazu noch die Lex Vechta/Cloppenburg, die zu 5 Bezirken führte. Und da die Oberliga in der kommenden Saison mindestens 5 Absteiger haben wird, dürfte das Hauen und stechen in der LL-Liga sich noch verstärken.

      Dennoch: Glückwunsch nach Emden. Beim Duell in der LL vor zwei Jahren pilgerten immerhin 2.200 Fans zu diesem alten Nord-West-Derby in unser Delmenhorster Stadion. Und auch die Kickers konnten endlich mal wieder die 1.000er-Marke knacken.