Landesliga Weser-Ems 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Blau-Weiß Lohne - SC Papenburg 3:2
      Kickers Emden - GW Firrel 0:1
      SV GW Mühlen - FC Schüttorf 09 2:1
      BV Essen - Vorw. Nordhorn 3:1
      Wallenhorst - Bad Rothenfelde 2:4
      TV Dinklage - Holthaus.-Biene 1:2
      SV Brake - SV Friesoythe 2:3
      SC Melle 03 - SV Bevern 2:2


      1.SV Bevern 16 49:21 41
      2.TuS Blau-Weiß Lohne 16 33:23 31
      3.SC BW Papenburg 16 31:20 30
      4.Holthaus.-Biene 16 31:22 30
      5.Kickers Emden 16 34:16 28
      6.SV Hansa Friesoythe 16 29:27 21
      7.BV Essen 16 21:24 21
      8.SV GW Mühlen 16 25:29 19
      9.GW Firrel 16 20:23 18
      10.Vorwärts Nordhorn 16 26:31 18
      11.TV Dinklage 16 24:36 18
      12.TSV Wallenhorst 16 20:25 17
      13.SV Bad Rothenfelde 16 29:37 17
      14.SC Melle 03 16 20:34 17
      15.FC Schüttorf 09 16 21:30 16
      16.SV Brake 16 20:35 12
    • Holthaus.-Biene - Blau-Weiß Lohn 1:0
      SV Bevern - Wallenhorst 0:0
      Vorw. Nordhorn - SV Brake 3:0
      SC Papenburg - BV Essen 1:2
      Bad Rothenfelde - Kickers Emden 0:1
      FC Schüttorf 09 - TV Dinklage 2:1
      SC Melle 03 - SV Friesoythe 1:1

      Wintertabelle

      1.SV Bevern 17 49:21 42
      2.Holthaus.-Biene 17 32:22 33
      3.Kickers Emden 17 35:16 31
      4.TuS Blau-Weiß Lohne 17 33:24 31
      5.SC BW Papenburg 17 32:22 30
      6.BV Essen 17 23:25 24
      7.SV Hansa Friesoythe 17 30:28 22
      8.Vorwärts Nordhorn 17 29:31 21
      9.SV GW Mühlen 16 25:29 19
      10.FC Schüttorf 09 17 23:31 19
      11.GW Firrel 16 20:23 18
      12.TSV Wallenhorst 17 20:25 18
      13.TV Dinklage 17 25:38 18
      14.SC Melle 03 17 21:35 18
      15.SV Bad Rothenfelde 17 29:38 17
      16.SV Brake 17 20:38 12


      nächster Spieltag 16./17.März u.a. mit Emden gg. Bevern
    • Neu

      hui
      Der Tabellenführer der Landesliga Weser-Ems, der SV Bevern, hat in einer Pressemitteilung frühzeitig seinen Verzicht auf einen etwaigen Aufstieg in die Oberliga verkündet. Der Vorsitzende des SV, Hans-Jürgen Dreckmann, führte dabei berufliche Gründe im Bereich der Mannschaft sowie wirtschaftliche Belange rund um den Verein an. „Als Dorfverein sind wir im Bereich der Belastungen für die Ehrenamtlichen an der Grenze angekommen.
      mehr: nwzonline.de/fussball/fussball…eg_a_50,3,2136220850.html
    • Neu

      Maulwurf schrieb:

      Dann wollen wir mal hoffen das Lohne oder Papenburg etwas auf die Reihe bekommen. Bei Holthaus-Bine und Emden haben wir ja erst vor ein Paar Jahren gesehen das sie es nicht auf die Reihe bekommen. SG
      Glaube ehrlich gesagt nicht, dass Papenburg oder Biene die Lizenz beantragen würden. Rechne mit einem Zweikampf zwischen Lohne und Emden und kann mir auch vorstellen, dass beide jetzt durch die unverhoffte Nachricht nochmal nachrüsten.

      Ich finde die frühe klare Entscheidung von Bevern sehr löblich, verstehe aber nicht ganz, wieso sie lauter starke Spieler aus dem Cloppenburger Umland für sicherlich auch nicht umsonst holen, wenn sie eh keine OL-Ambitionen haben. Ich war vor wenigen Wochen dort - grundsätzlich fand ich es eigentlich ganz nett da.
      Manche Leute halten Fußball für eine Sache von Leben und Tod. Ich bin von dieser Einstellung sehr enttäuscht. Ich kann Ihnen versichern, es ist sehr viel wichtiger als das!
      (Bill Shankly, Trainerlegende des FC Liverpool)
    • Neu

      Vega schrieb:

      Glaube ehrlich gesagt nicht, dass Papenburg oder Biene die Lizenz beantragen würden. Rechne mit einem Zweikampf zwischen Lohne und Emden und kann mir auch vorstellen, dass beide jetzt durch die unverhoffte Nachricht nochmal nachrüsten.
      Ich finde die frühe klare Entscheidung von Bevern sehr löblich, verstehe aber nicht ganz, wieso sie lauter starke Spieler aus dem Cloppenburger Umland für sicherlich auch nicht umsonst holen, wenn sie eh keine OL-Ambitionen haben. Ich war vor wenigen Wochen dort - grundsätzlich fand ich es eigentlich ganz nett da.
      Ich war in unserer Landesligasaison beim Spiel gegen den damaligen Mitaufsteiger vor Ort. Und schon damals sagte man dort, dass die Landesliga das höchste der Gefühle für den Verein wäre.
      mit der Firma/Familie hat man einen Sponsoren an Bord, der sich zu einem Konzern mit Milliardenumsatz gemausert hat. Und sich über seine Tochter Feinkost Popp im Profifußball (HSV) engagiert. Offensichtlich möchten Verein und Sponsor auch bodenständig bleiben. Deshalb ist es gegenüber der Konkurrenz sicherlich löblich, zu diesem Zeitpunkt bereits seine Entscheidung bekannt zu geben.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher