Handball-EM 2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Deutschland - Niederlande 34:23 (15:13)

      Heute geht es los! :brd02: Die Auftaktbegegnung jetzt im ZDF!

      Sehr zerfahrenes Spiel. Kapitän Gensheimer schon früh mit roter Karte runter! Beim Siebenmeter warf er dem Torhüter mitten ins Gesicht, blöde Aktion. Beste Torschützen: Häfner (5), Kohlbacher (5), Kühn (4), Kastening (4)
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Seltsames Spiel mit +11 gewonnen, aber zu viele schwache Phasen gehabt. In der Abwehr waren die Halben zu oft isoliert, in den wichtigen Phasen war Wolff im Tor aber da. Im Angriff konnten Häfner und Kühn überzeugen. Besonders die einfachen Tore von einem Kühn werden wir im Laufe vom Turnier brauchen. Besonders die „zweite Reihe“ hat noch Luft nach oben. Spanien wird der Gradmesser am Samstag.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Spanien vs. Lettland wurde gestern bei Eurosport gezeigt. Die Spanier begannen ähnlich träge wie das deutsche Team und lagen schnell 1:4 hinten, da dachte ich noch: what, Lettland?! Am Ende hat sich dann doch alles wieder relativiert und Spanien gewann genauso hoch wie Deutschland.

      Heute ist Frankreich erstmals gefordert gegen das aufstrebende Portugal.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • matz schrieb:

      Frankreich verliert gegen Portugal ??
      Ja. 28:25. Portugal im Nachwuchsbereich schon seit Jahren stark, aber das Portugal schon so weit ist überrascht etwas. War aber verdient, waren spielerisch besser immer wieder die Außen und vor allem den Kreis mit guten Auftakthandlungen eingebunden. Frankreich wie so oft mit ihrem individuellen Krafthandball ohne echte Ideen und heute auch ohne Torwartspiel.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Bilyk mit 12 Toren und einigen Anspielen zu Toren beim 32:29 von Österreich über Tschechien.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Neu

      Die Co-Gastgeber Norwegen und Österreich starten mit Siegen.

      Also, liebe Norweger... :beten: bitte, bitte dann noch ein (sowieso dringend nötiger) Sieg gegen die Franzosen und die wären endlich mal früh raus.

      Gruppe A
      Weißrussland - Serbien 35:30 (16:15)
      Kroatien - Montenegro 27:21 (12:13)

      Gruppe B
      Tschechien - Österreich 29:32 (14:13)
      Nordmazedonien - Ukraine 26:25 (13:10)

      Gruppe D
      Frankreich - Portugal 25:28 (11:12)
      Norwegen - Bosnien-H. 32:26 (17:12)

      Gruppe F
      Slowenien - Polen 26:23 (13:11)
      Schweden - Schweiz 34:21 (20:13)
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Neu

      matz schrieb:

      so wird das nix mit Olympia
      Durch Platz 4 bei der WM sind wir schon für das Quali-Turnier qualifiziert.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Neu

      Island schlägt Dänemark. Damit wird bei dieser Vorrunde und Hauptrunde das Halbfinale für die Dänen auch kein Selbstläufer mehr.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Neu

      Diese Ausfälle im Rückraum sind nicht zu kompensieren! Ohne echten Mittelmann keine Spielsteuerung und mit diesen Ausfällen auf Rückraum-Rechts von hier kaum Torgefahr. Trotzdem muss ich gegen eine offensive Abwehr andere Lösungen finden - aber kaum Durchbrüche in die Tiefe, kein Auflösen zum Kreis oder mal ein Einlaufen der Außen. Positiv die Umstellung auf die 3:2:1-Abwehr in der ersten Halbzeit. Insgesamt aber kaum einer mit Normalform, das Torwartspiel ging auch klar an Spanien.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Neu

      Trotz all der Ausfälle, erklären sich mir aber die Menge an Fehlpässen, dazu die oftmals hastig weggeworfenen Bälle, und die etlichen frei verworfenen Bälle nicht. Sich von einer offensiven Deckung so verunsichern zu lassen, darf eigentlich auch nicht sein. Erinnert mich irgendwie an die EM vor zwei Jahren.

      Prinzipiell ist ja noch nichts passiert, von daher will ich mal noch nicht vorschnell urteilen. Sowohl im Spiel gegen die Niederlande und erst recht heute, hat man immerhin schon mal gesehen wie es nicht geht. Der Lerneffekt wird hoffentlich ab Montag einsetzen.
    • Neu

      Tja, da sind sie weg, die Franzosen... :cool:
      "Die Majorität der Dummen ist unüberwindbar und für alle Zeiten gesichert. Der Schrecken ihrer Tyrannei ist indessen gemildert durch Mangel an Konsequenz.." (Albert Einstein)