1. FC Normannia Gmünd - SSV Reutlingen Fußball

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 1. FC Normannia Gmünd - SSV Reutlingen Fußball

      Am Samstag ist der SSV Reutlingen zu Gast in Gmünd. Hier meine Vorschau für das Stadionblatt

      Der heutige Gegner: SSV Reutlingen Fußball

      Der SSV Reutlingen, welcher in der Saison 1975/1976 in der zweiten Liga Süd spielte, gehört zu den Gründungsmitgliedern der Oberliga Baden-Württemberg. Gleich im ersten Oberliga-Spieljahr 1978/1979 stieg der SSV in die Verbandsliga ab, kehrte jedoch ein Jahr später in die Oberliga zurück. Ein weiterer Abstieg in die Verbandsliga erfolgte in der Saison 1982/1983, doch zwei Jahre später gelang erneut die Rückkehr in die Oberliga. In den Spielzeiten 1988/1989 und 1991/1992 wurde der SSV jeweils Oberliga-Meister, doch der Aufstieg in die zweite Liga wurde verpasst. In der Saison 1993/1994 qualifizierte sich der SSV für die neu gegründete Regionalliga Süd, in der man in der Saison 1999/2000 die Meisterschaft feierte. Drei Jahre lang war der SSV anschließend in der zweiten Liga vertreten. Da man nach dem Abstieg aus der zweiten Liga für die Saison 2003/2004 keine Lizenz für die Regionalliga Süd erhielt, musste man in der Oberliga neu beginnen. Nach der Oberliga-Meisterschaft in der Spielzeit 2005/2006 gehörte der SSV wieder der Regionalliga Süd an, bis im März 2010 ein Insolvenzverfahren eröffnet wurde, was nach den Statuten des WFV den zwangsweisen Abstieg in die Oberliga zur Folge hatte. Das Insolvenzverfahren wurde dann im November 2010 abgeschlossen. Die Gläubiger des SSV stimmten einem Insolvenzplan zu mit der Folge, dass der Verein anschließend schuldenfrei wurde. Im Februar 2011 erfolgte die Ausgliederung der Fußballabteilung aus dem Gesamtverein, so dass der SSV Reutlingen 1905 Fußball seither rechtlich selbständig ist. Seit der Saison 2010/2011 spielen die Reutlinger ohne Unterbrechung in der Oberliga Baden-Württemberg. Tat man sich im ersten Jahr nach dem Zwangsabstieg noch schwer und erreichte erst am letzten Spieltag den Klassenerhalt, so wurden in den nachfolgenden Jahren stets Plätze im Tabellenmittelfeld belegt. In der vergangenen Saison erfolgte nach einer 1:2-Niederlage der Reutlinger beim SV Göppingen im Oktober 2017 der Rücktritt des seitherigen Trainers Jochen Class. Für ihn übernahm ab der Winterpause der frühere Pforzheimer Coach Teodor Rus das Kommando auf der Reutlinger Trainerbank. Am Ende konnte sich die Reutlinger Saisonbilanz mit Platz 7 bei 55 Punkten und 60:48 Toren durchaus sehen lassen.

      Als Ziel für die neue Spielzeit wurde in Reutlingen ausgegeben, den positiven Trend aus der vergangenen Rückrunde zu bestätigen und eine Platzierung im oberen Tabellendrittel zu erreichen, wobei in Reutlingen angesichts eines größeren Umbruchs - man verlor einige Leistungsträger wie Maximilian Rohr (zum SGV Freiberg), Luca Plattenhardt (zum FC Homburg), Rouven Wiesner (Karriereende) und Dirk Prediger (zum GSVMaichingen) sowie sein vielleicht größtes Talent Marvin Pieringer (zum SCFreiberg II) - die Beurteilung des eigenen Leistungsvermögens zu Saisonbeginn etwas schwer fiel. Doch die neu formierte Reutlinger Mannschaft hat die Erwartungen bislang mehr als übertroffen und stellt zumindest für den Verfasser dieser Zeilen die größte positive Überraschung der aktuellen Oberliga-Spielzeit dar. Zwar musste man ab und zu auch Rückschläge wie eine 0:5-Niederlage in Nöttingen oder eine 0:2-Niederlage in Göppingen hinnehmen und die lange Sperre von 8 Spielen für den spanischen Sturm-Neuzugang Cristian Gilés Sanchez machte sich hierbei sicherlich negativ bemerkbar, doch das Team von der Kreuzeiche befindet sich weiter in der Spitzengruppe und wird sicherlich bestrebt sein, heute die drei Punkte mitzunehmen, um den Anschluss an die Aufstiegsränge nicht zu verpassen. Doch die Normannia hat gegen die Spitzenteams aus Freiberg und Ravensburg verdient gepunktet und war gegen den Vorjahres-Vizemeister FC 08 Villingen einem Punktgewinn sehr nahe. Von daher darf man durchaus optimistisch in die heutige Begegnung gehen, welche sich hoffentlich eines großen Zuschauerzuspruchs erfreuen wird, zumal mit Andreas "Bobo" Mayer ja auch ein ehemaliger Reutlinger Publikumsliebling auf Seiten der Normannia mit von der Partie sein wird.
      Meine Kirche ist der Fußballplatz
    • Nachtrag in Sachen letzte Ligaspiele gegen Reutlingen - ist aber sicherlich kein Maßstab - trotzdem erfreulich :smile: Dumm war nur das wir in dieser Saison 11/12 trotzdem abgestiegen sind ..... :sad:

      12.05.2012 SSV Reutlingen : 1. FC Normannia Gmünd 1 : 5
      29.10.2011 1. FC Normannia Gmünd : SSV Reutlingen 1 : 0
    • Bredi schrieb:

      [...]

      Als Ziel für die neue Spielzeit wurde in Reutlingen ausgegeben, den positiven Trend aus der vergangenen Rückrunde zu bestätigen und eine Platzierung im oberen Tabellendrittel zu erreichen, wobei in Reutlingen angesichts eines größeren Umbruchs - man verlor einige Leistungsträger wie Maximilian Rohr (zum SGV Freiberg), Luca Plattenhardt (zum FC Homburg), Rouven Wiesner (Karriereende) und Dirk Prediger (zum GSVMaichingen) sowie sein vielleicht größtes Talent Marvin Pieringer (zum SCFreiberg II) - die Beurteilung des eigenen Leistungsvermögens zu Saisonbeginn etwas schwer fiel. Doch die neu formierte Reutlinger Mannschaft hat die Erwartungen bislang mehr als übertroffen und stellt zumindest für den Verfasser dieser Zeilen die größte positive Überraschung der aktuellen Oberliga-Spielzeit dar. [...]
      Den Abgang von Wiesner würde ich nicht als Schwächung empfinden :D. Wenn man sich die Neuzugänge anschaut, würde ich den SSV wesentlich stärker als letzte Saison einschätzen. Mit Wöhrle, Schwaiger, Reisig und Sessa wurde gute, oberligaerfahrene Spieler verpflichtet, Gilés ist sicherlich momentan noch besser als Pieringer. Nur der Abgang von Rohr war eine Schwächung. Da der SSV schon letzte Saison unter Rus konstant gepunktet hat, war ein Platz im oberen Drittel schon einkalkuliert. Also so wirklich überraschend sind die Leistungen für mich jetzt nicht.
    • Okay, dann warten wir mal ab, was der SSV am Samstag zu bieten hat. Hoffe, dass das Wetter wieder besser wird, denn ich weiss nicht, ob eine Austragung des Spiels auf dem Kunstrasen des FCN aus Sicherheitsgründen überhaupt zulässig wäre. Wobei ich keinerlei Bedenken habe, dass am Samstag alles friedlich ablaufen wird.

      Darf man am Samstag auch mit dem Besuch von Reutlinger Forumsmitgliedern in Gmünd rechnen? Wenn ja, wer ist alles am Start?
      Meine Kirche ist der Fußballplatz
    • Die Partie ist, nach meinen Unterlagen, die älteste Punktspielauseinandersetzung des FCN in der Oberliga. Man spielte schon zu Kaisers Zeiten in einer Liga, ab 1909. Die Bilanz mit Patina führt dabei der SSV an.
      Wer sich im Internet als "lautstarker und farbenfroher Support" für x-beliebige Vereine anbietet, der ist kein Fußball-Ultra sondern eine gewerbliche Jubelprostituierte :rofl:

      Spätzleskick - Fußball in Württemberg und Hohenzollern
    • Dieses Spiel (und auch das Rückspiel) ist sicherlich zusammen mit den Spielen gegen die Stuttgarter Kickers und den Stauferderbys gegen Göppingen, sicherlich DAS Highlight der Saison. Alles andere als unter 500 Zuschauern wäre eine große Enttäuschung, wobei ich denke das da mind. 700 - 800 kommen werden, weil alleine schon aus Reutlingen einige (stimmungsvolle) Fans mitkommen werden (und bestimmt auch vom befreundeten VfB, da die Entfernung nicht zu groß ist und die ja am Freitag ihr Heimspiel austragen).
      Bin nur gespannt ob da auf der Gegengerade ein Gästekäfig eingerichtet wird oder ob es folgendes Szenario aus der Saison 2010/11 gibt:
      cannstatter-kurve.de/1-fc-normannia-gmuend-ssv-reutlingen/

      Damals durften die Reutlinger (und VfB-Fans) auf die Haupttribüne

      Sportlich gesehen denke ich, dass der SSV natürlich Favorit ist und auch die Punkte mitnehmen wird, und ich mich freuen würde, wenn der SSV zusammen mit den Stuttgarter Kickers den Aufstieg in die Regionalliga schafft (einer halt über die Aufstiegsrunde, wer wird man sehen im laufe der Saison...), denn beide Vereine haben in der Oberliga nix zu suchen.
    • CurvaSud schrieb:

      Bin nur gespannt ob da auf der Gegengerade ein Gästekäfig eingerichtet wird oder ob es folgendes Szenario aus der Saison 2010/11 gibt:
      cannstatter-kurve.de/1-fc-normannia-gmuend-ssv-reutlingen/

      Damals durften die Reutlinger (und VfB-Fans) auf die Haupttribüne
      Es wurden ja am Wochenende nicht nur die Uhren, sondern auch noch die Thermometer zurückgestellt. Wollen wir mal lieber nicht hoffen, dass der Kunstrasen zur Oberliga-Premiere kommt.
      Wer sich im Internet als "lautstarker und farbenfroher Support" für x-beliebige Vereine anbietet, der ist kein Fußball-Ultra sondern eine gewerbliche Jubelprostituierte :rofl:

      Spätzleskick - Fußball in Württemberg und Hohenzollern
    • Vexillum schrieb:

      CurvaSud schrieb:

      Bin nur gespannt ob da auf der Gegengerade ein Gästekäfig eingerichtet wird oder ob es folgendes Szenario aus der Saison 2010/11 gibt:
      cannstatter-kurve.de/1-fc-normannia-gmuend-ssv-reutlingen/

      Damals durften die Reutlinger (und VfB-Fans) auf die Haupttribüne
      Es wurden ja am Wochenende nicht nur die Uhren, sondern auch noch die Thermometer zurückgestellt. Wollen wir mal lieber nicht hoffen, dass der Kunstrasen zur Oberliga-Premiere kommt.
      Die TSG Backnang hat im März dieses Jahres auch ihr Spiel gegen Reutlingen auf Kunstrasen gemacht. Bin gespannt ob das in Gmünd auch machbar ist, auf Grund der Sicherheitsmaßnahmen. Aber man könnte hier tatsächlch einen abgetrennten Gästeblock machen und auch einen eigenen Gästeeingang. Wobei ich auch nicht hoffe das der Kunstrasen zum Einsatz kommt.

      Das Spiel Freiberg - Pforzheim fand sogar dieses Wochenende schon auf Kunstrasen statt und am Samstag waren die Temperaturen und das Wetter, zumindest im Raum Stuttgart zur Mittagszeit, halbwegs noch in Ordnung...
    • neunzehn05 schrieb:

      Wenn man den Wetterfröschen Glauben schenken kann, erwarten uns am Wochenende an die 20 °C und Trockenheit. Das sollte der Platz in Gmünd wohl abkönnen? :D

      Freiberg ist eine ganz andere Nummer, die haben sich den Rasenplatz ja bei einem sinnlosen Kirmeskick ruiniert. Das hat eher wenig mit dem Wetter zu tun.
      Fußball gehört, wenn irgendwie möglich, auf den Rasen. Und ich denke, wir packen das. :)

      Wer ist von den Reutlinger Forumsmitgliedern am Start?
      Meine Kirche ist der Fußballplatz
    • Bredi schrieb:

      neunzehn05 schrieb:

      Wenn man den Wetterfröschen Glauben schenken kann, erwarten uns am Wochenende an die 20 °C und Trockenheit. Das sollte der Platz in Gmünd wohl abkönnen? :D

      Freiberg ist eine ganz andere Nummer, die haben sich den Rasenplatz ja bei einem sinnlosen Kirmeskick ruiniert. Das hat eher wenig mit dem Wetter zu tun.
      Fußball gehört, wenn irgendwie möglich, auf den Rasen. Und ich denke, wir packen das. :)
      Wer ist von den Reutlinger Forumsmitgliedern am Start?
      Wäre sehr gerne mitgekommen, bin aber leider beruflich verhindert :(
      Gibt's eine Möglichkeit das Spiel zu schauen? Gibt es in Gmünd die Sportotal Kamera?
    • Bredi schrieb:

      neunzehn05 schrieb:

      Wenn man den Wetterfröschen Glauben schenken kann, erwarten uns am Wochenende an die 20 °C und Trockenheit. Das sollte der Platz in Gmünd wohl abkönnen? :D

      Freiberg ist eine ganz andere Nummer, die haben sich den Rasenplatz ja bei einem sinnlosen Kirmeskick ruiniert. Das hat eher wenig mit dem Wetter zu tun.
      Fußball gehört, wenn irgendwie möglich, auf den Rasen. Und ich denke, wir packen das. :)
      Wer ist von den Reutlinger Forumsmitgliedern am Start?

      Nichts Genaues weiß man nicht. Hab auf jeden Fall Lust rüber zu fahren, allein schon, weil ich noch nie in Gmünd war, werde es aber erst relativ kurzfristig entscheiden können.
    • Bredi schrieb:

      Wer ist von den Reutlinger Forumsmitgliedern am Start?
      Ich muss leider schon passen, die letzten Wochen bekomme ich es leider im Kalender nicht unter. Tragisch, weil jetzt spielen wir einmal erfolgreichen Fußball und ich habe die letzten Spiele alle verpasst...

      Und in Gmünd war ich schon oft und immer sehr gerne, das ärgert mich doppelt. Für mich einer der sympathischsten Vereine der Oberliga!
    • Dem Bericht der Remszeitung nach scheinen Gäste in Gmünd heute nicht sonderlich erwünscht zu sein. Das erinnert mich mehr an ein Hochsicherheitstrakt, als an ein Stadion. Wenn die Polizei mit solchen Aussagen und Szenarien den Teufel an die wand malt ist das schlimm genug, aber warum geben sich Offizielle des Vereins dafür her? In Gmünd gabs doch nie irgend welche Vorkommnisse? Leider der bisher reisserischste Artikel vor einem Auswärtsspiel in dieser Saison. Schade.
      Auf jeden Fall entschlossen kurzfristig nicht nach Gmünd zu fahren, sowas muss ich mir nicht geben.