FSV Budissa Bautzen - FC Oberlausitz Neugersdorf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FSV Budissa Bautzen - FC Oberlausitz Neugersdorf

      Turbulentes Oberlausitz-Derby ohne Sieger

      Viele Gelbe Karten, zwei Platzverweise, ein gehaltener Elfmeter - aber kein Sieger. Budissa Bautzen und Neugersdorf boten sich am Sonntag beim 1:1 (0:1) ein Oberlausitz-Derby mit allen packenden und aufregenden Zutaten. Nur Tore gab es kaum. Mit dem Zähler rutscht Neugersdorf vom elften auf den 13., Bautzen vom 14. auf den drittletzten 16. Platz ab.

      mdr.de/sport/fussball_rl/kein-…em-lausitz-derby-100.html

      FSV Budissa Bautzen - FC Oberlausitz Neugersdorf 1:1 (0:1)
      0:1 Blaser (41.)
      1:1 Bönisch (74.)

      Zuschauer: 927
      Bes. Vorkommnis: TW Vaizov (FCO) hält Elfmeter von Schmidt (Bautzen/50.)

      Rote Karte: Petrick (Neugersdorf/50.)
      Gelb-Rot: Träger (Neugersdorf/65.)
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Für das einzige Derby auf diesem Level weit und breit finde ich die Zuschauerzahl eigentlich enttäuschend. Liegt wohl daran, dass den FC Oberlausitz bis heute eigentlich kaum einer ernstnimmmt.
      Gegen Görlitz oder Bischofswerda würde deutlich mehr ziehen. Ich war zeitglich auch bei der Holtendorfer SV gegen Lokomotive Schleife (Slepo).
      Ist die Moral zu kurz gekommen, wird sehr gern nicht vorhandenes Hirn "vorgeschoben". (Silesiosaurus)
      Eine Dame mit mehr Hirn als Wiglaf Droste wie Vera Lengsfeld warf diesem „literarische Anleitungen zum Mord an Andersdenkenden“ vor - womöglich das Wesen unserer Zeit an sich.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher