Stuttgarter Kickers - SSV Reutlingen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stuttgarter Kickers - SSV Reutlingen

      Kickers freuen sich über Fanansturm

      An diesem Sonntag (14 Uhr) kommt es im Gazistadion zu einem Topspiel: Die Stuttgarter Kickers empfangen den SSV Reutlingen, es wird ein brisantes Duell zwischen den Traditionsclubs erwartet – das sehen auch die Fußball-Fans so: Es gibt nur noch wenige Tickets für die Gegentribüne.

      Stuttgart - Das Spitzenspiel der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg wirft seine Schatten voraus: Wenn die Stuttgarter Kickers, mit 33 Punkten aktuell Tabellenvierter, den SSV Reutlingen (Platz drei/35 Punkte) empfangen, steht bereits fest: Es wird das bestbesuchte Kickers-Spiel in der Oberliga. Mehr als 3000 Karten sind für die Partie an diesem Sonntag im Gazistadion bereits verkauft, und im ADM-Sportpark geht man davon aus, dass noch einige 100 Tickets abgesetzt werden.

      Lesen: stuttgarter-nachrichten.de/inh…a2-a07d-3f1abfcccd8e.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Topspiel auf der Waldau zum Abschluss

      Ein Krimi-Autor hätte sich die Konstellation vor dem letzten Meisterschaftsspiel der Oberliga Baden-Württemberg im Kalenderjahr 2018 nicht besser ausdenken können. Im Stuttgarter Gazi-Stadion auf der Waldau treffen am Sonntag um 14 Uhr die Kickers (33 Punkte) als Tabellenvierter auf den Dritten, den SSV Reutlingen 05 (35 Punkte). Dabei haben die Gäste von der Kreuzeiche die Möglichkeit, bei einem Sieg, die Tabellenführung zu übernehmen und auf dieser zu überwintern. „Unser Teamspirit in den letzten Wochen war überragend, nur mit ihm funktioniert es. Wir glauben an uns und geben nie auf“, sieht Reutlingens Sportlicher Leiter, Giuseppe Ricciardi, den Grund für das aktuell gute Abschneiden der Kreuzeichekicker.

      fupa.net/berichte/ssv-reutling…aldau-zum-ab-2272195.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Weiß ehrlich gesagt nicht so recht, was ich von diesem Spiel halten soll. Vor allem, da ich über die gesamte Spielzeit hinweg das Gefühl hatte, dass beide Mannschaften mehr gegen die widrigen äußeren Bedingungen als gegen den Gegner gespielt haben. Eine Austragung am ursprünglichen Termin (damals: strahlender Sonnenschein) wäre mit Sicherheit sportlich aussagekräftiger gewesen, aber scheiterte natürlich an den vollen Hosen beim wfv. Geordneter Spielaufbau war quasi unmöglich, Langholz lautete die Devise.
      Die Kickers kamen damit augenscheinlich ein bisschen besser zurecht, von daher kann man argumentieren, dass der Sieg deshalb in Ordung geht. Andererseits hatte der SSV natürlich 4 Riesenchancen (die Kickers bei weitem nicht), aber da MUSS eben dann mindestens eine davon rein, wenn man hier was holen will. Allein die Situation, als Avdic schon an Castellucci vorbei ist und in der Mitte ein völlig freistehender Gilés den Querpass nur noch einschieben muss... Leider kam kein Querpass, sondern ein Schuss aus spitzem Winkel ans Außennetz. Sowas darf man in so einem Spiel einfach nicht liegen lassen!
      Das Gegentor geht leider voll auf Jurkovic. Ja, die Kickers schießen gefährliche Ecken. Ja, die haben einige kopfballstarke Ochsen drin (Tunjic!). Aber wenn der Torschütze gefühlt fast auf der Torlinie stehend köpfen darf... sorry, bei Flanken ist der Fünfmeterraum Torwartgebiet!

      Dann noch das obligatorische Gejammer über den Schiri: Ich komme mir ja selbst langsam lächerlich vor, aber es ist halt einfach so: Hätte ich nicht schon vor dem Anpfiff gewusst, dass der Schiri aus Stuttgart kommt, spätestens jetzt wüsste ich es. Jede 50/50-Entscheidung pro Blau gepfiffen. Dass Castellucci ohne Karte aus diesem Spiel rausgeht, ist ein schlechter Witz. Der hat mit seinem aufreizenden Rungetrödel vor jedem Abschlag, Abstoß, Freistoß in der 2. HZ wohl im Alleingang fünf, sechs Minuten von der Uhr genommen. Und das ab Minute 46. Ermahnt (!) wurde er dann mal irgendwann in der Schlussphase. Eigentlich sollte man meinen, der wfv wüsste um die Brisanz dieses Spiels und schickt den besten Schiri, den sie hierfür bekommen können. Aber das kann wohl nicht ernsthaft der Fall gewesen sein, oder es steht wirklich sehr, sehr schlecht um die Schiedsrichterei in BaWü. Ich weiß, Schiris haben einen beschissenen Job, seh ich alles ein, aber wenn ich in der Oberliga Schiri-Leistungen sehe, die sich im Mittel keinesfalls positiv von denen in der Kreis- oder Bezirksliga abheben, läuft irgendwas gewaltig schief.

      Und dann ist es natürlich schön zu sehen, dass es in unserer schnelllebigen Zeit noch Dinge gibt, die sich nie ändern: Die Kickers sind der gleiche unsportliche Scheißverein wie eh und je. Bezeichnend der Kerl im Kickers-Ornat (offenbar aus dem Betreuerstab o.Ä.), der nach dem Abpfiff nichts Besseres mit sich anzufangen weiß, als sich provozierend vor dem Gästeblock aufzubauen und wie ein wahrer Hurensohn den Dicken zu markieren. Schon traurig, wenn einem die Verhöhnung der gegnerischen Fans wichtiger ist, als mit den eigenen Fans zu feiern. Aber gut, jeder wie er kann...
      Dazu ein Zeitspiel zelebriert, das mir in seiner Formvollendung wirklich fast die Tränen in die Augen trieb. Da können selbst Real Madrid oder die italienische Nationalmannschaft noch was lernen. Von den letzten 10 Minuten wurden vielleicht zwei oder drei tatsächlich gespielt. Der Rest: Rumgeliege, theatralisches Gewälze, Spieler, die im Angesicht ihrer Auswechslung plötzlich mit Taub-, Blind- und Lahmheit geschlagen wurden und über allem thronte natürlich Chef-Zeitspieler Castelluci (s.o.).
      Und den Schiri juckt das einfach mal NULL (Nachspielzeit: 3 Minuten, HAHAHAHAHAHAHAHAHA). Wunderschön!

      Naja, Fazit: Ärgerliche weil vermeidbare Niederlage. Die Vorrunde war alles in allem trotzdem bockstark. Nach der Winterpause sind die Akkus wieder aufgelanden, mit Di Biccari und hoffentlich Niang kommen wichtige Spieler wieder zurück, dann greifen wir wieder an!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von neunzehn05 ()

    • Ja da wäre mehr drin gewesen, leider hat uns heute das Glück gefehlt, das wir gegen Ilshofen und Neckarsulm hatten. Unentschieden wäre ein gerechtes Ergebnis gewesen, aber diesmal siegt leider das Geld über Herz und Leidenschaft. Die Mannschaft hat gut gekämpft und war mit den Söldnern von der Waldau absolut auf Augenhöhe. Aber wenn man was mitnehmen möchte, muss halt eine von den Großchancen rein. Die Kickers mussten letzenendes ihr gesamtes schauspielerisches Talent aufbringen, um den Sieg am Ende glücklich über die Zeit zu schaukeln. Dass sie nach Abfiff noch provozieren, zeigt eigentlich, dass sie absolut die Hosen voll hatten aus Angst vor den Reutlingern und das nicht nur neben, sondern auch auf dem Platz.

      Auch ich muss natürlich noch über den Schiedsrichter jammern: Der Typ ist wirklich unfassbar. Pfeift normal 3.- und 2.-Liga Spiele und liefert dann heute so eine "Leistung" ab. Kickers-Spieler checkt Reutlinger um: Weiterspielen. Reutlinger Spieler checkt Kickers Spieler um: Freistoß. Der Typ pfeift alle Zweikämpfe gegen uns und jeden Scheiß für die Kickers. Dass er noch aus STUTTGART kommt, setzt dem ganzen noch die Krone auf. Nachspielzeit 3 Minuten eine absolute Frechheit, wobei wir heute wahrscheinlich eh keinen Ball mehr im Tor untergebracht hätten.

      So bleibt mal wieder nur der Sieg auf den Rängen, von dem man sich aber leider auch nichts kaufen kann. Trotzdem sind wir sehr gut im Rennen, es war eine super Hinrunde vom ganzen Team, die man so echt nicht erwarten konnte. Und 1:0 bei den Kickers zu verlieren ist auch keine Schande. Lieber Oberliga mit dem SSV als mit dieser asozialen Kickers-Söldnertruppe Regionalliga.
    • Okay, von hinterm Tor sah der Winkel deutlich spitzer aus, weshalb ich auch gar nicht fassen konnte, dass er den freistehenden Gilés in der Mitte nicht bedient. Aber wenn man das Foto sieht: Den muss er tatsächlich gar nicht querlegen, sondern einfach reinschießen (noch einfacher gehts mit links).

      Ärgerlich.
    • Schade. Einfach nur schade. Und irgendwie auch unfassbar.

      Im Prinzip haben die Kollegen oben schon alles geschrieben. Rassiges Spiel, top Kulisse, scheiß Wetter, glückliche Kickers, armer SSV. Aber wenn du es bei 4 (!) 100%igen nicht schaffst, wenigstens 1 zu setzen, dann geht so ein Spiel halt 0:1 aus. Klar hatten die Kickers auch einige Chancen, aber als Heimmannschaft mit dem 5-fachen Budget und einer Profitruppe ja wohl auch erwartbar. Aber da war kaum zwingendes dabei und vor allem war der Auftritt der Kickers insgesamt sehr überschaubar. Der Einsatz war bei beiden Teams top, aber spielerisch waren wir schon eine Klasse stärker. Um mich herum viele Trainer/Spieler/Funktionäre aus der Region, absolut jeder hat bestätigt, dass sie in der Vorrunde keine so starke Mannschaft wie heute den SSV gesehen haben. Aber gut, letztlich ist das alles nur gefühlt, die Kickers haben ein Tor gemacht und wir nicht, also 0:1 verloren. Punkt.

      Trotzdem sehe ich optimistisch in die Rückrunde. Die Truppe hat ihr Potential bei weitem noch nicht ausgeschöpft und hat vor allem eine brutale Mentalität. Ich hoffe, dass wir 2019 wenigstens dranbleiben können. Aber egal wie, SO macht es immer Spaß den SSV anzusehen - egal in welcher Liga!

      Und zur Kulisse ist eigentlich auch alles gesagt: fast 6.500 Zuschauer ist mega stark und ich würde ebenfalls auf über 1.500 Reutlinger tippen, was einfach sensationell ist!! Wenn es gilt, ist unsere Fanszene im Amateurbereich hier im Süden einfach unschlagbar! Auf den Rängen also der 18. Sieg im 18. Spiel - läuft ;)
    • der_commander schrieb:

      Und zur Kulisse ist eigentlich auch alles gesagt: fast 6.500 Zuschauer ist mega stark und ich würde ebenfalls auf über 1.500 Reutlinger tippen, was einfach sensationell ist!! Wenn es gilt, ist unsere Fanszene im Amateurbereich hier im Süden einfach unschlagbar! Auf den Rängen also der 18. Sieg im 18. Spiel - läuft ;)
      Vielleicht können wir ja im ersten Heimspiel im neuen Jahr gegen Backnang (da war doch was... :D ) mal was Richtung 2.000er-Marke reißen. Die Mannschaft hätte es auf jeden Fall verdient.
    • @peterenis

      Ist das gepostete Bild von dir?

      Wenn nicht, rausnehmen und evtl. Link reinsetzen. DSGVO, Urheberrecht und so. Muss ich ja wohl nicht näher ausführen. :zwinker:

      Forumsregeln


      13. Jeder User ist nachdrücklich dafür verantwortlich, auf die Wahrung von Urheberrechten zu achten. Dies gilt besonders für Zeitungsartikel, Bilder, Screenshots, Videos und Musikwerke. Bei dem Zitieren von Zeitungsartikeln sind - ohne entsprechende Zustimmung des Rechteinhabers - nur kurze Zitate oder besser Verlinkungen zum entsprechenden Artikel zulässig. Das Einstellen von Bildern ist nur unter Beachtung der jeweiligen Bildrechte erlaubt. Dies gilt ebenso für Screenshots von leistungs- und urheberrechtlich geschützten Werken (z.B. Filme, Videos, TV-Sendungen). Da das Amateurfußball-Forum schon von diesbezüglichen Abmahnungen finanziell betroffen war, gefährden derartige Zuwiderhandlungen massiv die Existenz dieses Forum und werden entsprechend konsequent vom Boardteam geahndet!
    • Johannes schrieb:

      @peterenis

      Ist das gepostete Bild von dir?

      Wenn nicht, rausnehmen und evtl. Link reinsetzen. DSGVO, Urheberrecht und so. Muss ich ja wohl nicht näher ausführen. :zwinker:

      Forumsregeln


      13. Jeder User ist nachdrücklich dafür verantwortlich, auf die Wahrung von Urheberrechten zu achten. Dies gilt besonders für Zeitungsartikel, Bilder, Screenshots, Videos und Musikwerke. Bei dem Zitieren von Zeitungsartikeln sind - ohne entsprechende Zustimmung des Rechteinhabers - nur kurze Zitate oder besser Verlinkungen zum entsprechenden Artikel zulässig. Das Einstellen von Bildern ist nur unter Beachtung der jeweiligen Bildrechte erlaubt. Dies gilt ebenso für Screenshots von leistungs- und urheberrechtlich geschützten Werken (z.B. Filme, Videos, TV-Sendungen). Da das Amateurfußball-Forum schon von diesbezüglichen Abmahnungen finanziell betroffen war, gefährden derartige Zuwiderhandlungen massiv die Existenz dieses Forum und werden entsprechend konsequent vom Boardteam geahndet!

      Ist geändert ;)
    • Da lese ich gewisse Parallelen zu unserem Gastspiel dort heraus. Zumindest was die Platzverhältnisse und den Herrn Torwart betrifft. Das waren damals schon Rutsch-Festspiele, mit denen die Kickers einfach besser klar kamen. Ich hab mir einen Kommentar damals verkniffen, nach einem 0:2 welches keineswegs so klar war. Aber wie ihr schon schreibt, ich war fast schon schockiert ob der Spielanlage eines Profi-Teams. Bis auf lange Einwürfe, Standards und hoch und weit auf Tunjic, war das wirklich nicht angsteinflößend.
    • Also ich glaube, wenn der SSV endlich mal verletzungsfrei durch die restliche Runde kommt,wird der Aufstieg nur über sie laufen.
      Wenn man sich die letzten Spiele mal so angesehen hat,u.a. das in Ilshofen,dann weiß man,dass die Moral und der Kampfgeist definitiv vorhanden sind. Und was allein den Zuschauerzuspruch betrifft,hätten sie es sich schon doppelt und dreifach verdient.
      Tequila Sunrise - 6cl Tequila (weiss) - 1cl Grenadine - 1cl Zitronensaft - 12cl Orangensaft
    • Badenpower schrieb:

      Aber wie ihr schon schreibt, ich war fast schon schockiert ob der Spielanlage eines Profi-Teams. Bis auf lange Einwürfe, Standards und hoch und weit auf Tunjic, war das wirklich nicht angsteinflößend.
      Ja wenn man ehrlich ist, ist das Kickers Team auch nicht gut. Und das sieht man auch wenn sie gegen Gegner, die einen ähnlichen Rumpelfußball praktizieren, spielen. Die haben einen Etat > 1 Mio und lassen sich von uns (300.000) an die Wand spielen. Reutlingen war das bessere Team, aber die Kickers einfach cleverer. Wie dem auch sei, egal wer am Ende aufsteigt, die Kickers dürfen es unter keinen Umständen werden.
    • Ich finde es wirklich brutal schade, dass das Spiel heute unter diesen unwürdigen Bedingungen stattfinden musste. Denn es ist schon so: Die Platz- und Wetterbedingungen heute haben die Variante "Hoch und Weit" natürlich über jeglichen spielerischen Ansatz eklatant bevorteilt. Und wir haben ja nun Offensivspieler, die über vielerlei Stärken verfügen, aber kopfballstarke Brecher sind sie alle nicht. Außerdem zeigen Badenpowers Ausführungen, dass die Kickers wohl schon eingehende Erfahrung mit Rutschpartien auf ihrem Acker haben. War auch nicht zu übersehen, dass sie sich mit den Platzverhältnissen insgesamt wohler fühlten. Trotzdem waren wir über weite Strecken mal mindestens auf Augenhöhe und hatten die deutlich besseren Torchancen. Da hadert man schon ein bisschen und fragt sich: Wie wäre das Spiel wohl gelaufen, wenn nicht alle 10 Sekunden einer der Unseren ausgerutscht wäre und sich auf die Fresse gelegt hätte?

      Mutmaßlich anders. Und das nagt... :hmm:

      Was mir Hoffnung macht: Die Kickers müssen noch zu fast allen anderen Aufstiegskandidaten. Göppingen, Pforzheim, Freiberg, Villingen, Reutlingen, Bissingen. Wenn sie sich da durchsetzen, haben sie meinen Segen. Aber dazu müssten sie wohl noch eine ganze Schippe drauflegen. Das will ich erstmal sehen. :D
    • neunzehn05 schrieb:

      Was mir Hoffnung macht: Die Kickers müssen noch zu fast allen anderen Aufstiegskandidaten. Göppingen, Pforzheim, Freiberg, Villingen, Reutlingen, Bissingen. Wenn sie sich da durchsetzen, haben sie meinen Segen. Aber dazu müssten sie wohl noch eine ganze Schippe drauflegen. Das will ich erstmal sehen.
      Holla holla , es ehrt uns natürlich - aber Aufstiegskandidat ist natürlich schon eine Aussage - aber du hast Recht Die Kickers haben ein schweres Restprogramm ... und die Liga wird sowiso ne absolute Wundertüte ... die Rückrunde wir noch härter umkämpft sein - und ich glaube das viele Teams ihre vermeintliche Chance suchen und sich in der Pause nocheinmal richtig verstärken.

      Ich denke in der Summe wird es dieses Jahr nicht nur eines breiten guten Kaders und Konstanz bedürfen um Aufzusteigen - so eng wie das ist brauch es auch Glück ... Reine Arbeit wird dieses Jahr nicht ausreichen.

      die Verletzung eines Leistungsträgers kann dieses Jahr schon den Unterschied bedeuten. Die Kickers sind da noch lange nicht durch - und wenn sie es nicht packen dann wird es ziemlich Duster unterm Fernsehturm
      "Freunde oder Feinde - Dafür oder Dagegen - Liebt uns oder hasst uns aber lernt mit uns zu leben!"

    • neunzehn05 schrieb:

      Spielbericht & Stimmen von RTF.1: Klick
      Ich muss sagen, je mehr Videos ich von dem Spiel sehe, um so mehr ärgere ich mich über die Niederlage. Hatte das während des Spiels eigentlich nicht so erlebt, aber alle Berichte zeigen dass wir

      a) die spielerisch klar bessere Mannschaft waren
      b) die viel besseren Torchancen hatten
      c) nicht nur einen, sondern eigentlich 3 Punkte hätten holen müssen

      Positiv ist, dass die Mannschaft offensichtlich nicht den Kopf hängen lässt, sondern genau so weitermachen will wie bisher. Wichtig, nicht niedergeschlagen in die Winterpause und Vorbereitung nächstes Jahr zu gehen, sondern mit dem Wissen, dass man die bessere Mannschaft war und heute einfach Pech hatte.