Spvg Schonnebeck - SSVg Velbert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spvg Schonnebeck - SSVg Velbert

      Schonnebeck trifft Velbert im Verfolgerduell

      Vor fast einem Monat, am 10. November, nach dem 4:3 beim TV Jahn Hiesfeld verließ die SSVg Velbert zum letzten Mal als Sieger das Feld. Es folgten die Niederlagen gegen den TSV Meerbusch (0:2), im Nachholspiel beim ETB Schwarz-Weiß Essen (2:3) und zuletzt beim 1.FC Monheim (0:1). Nun soll der Bock endlich umgestoßen werden. Zum Rückrundenstart muss die Elf von Alexander Voigt bei der Spvg Schonnebeck ran (So., 15 Uhr).

      Das Hinspiel am 12. August war eine klare Angelegenheit. Aliosman Aydin, Leroy-Jacques Mickels und Pascale Talarski schossen schon zur Halbzeit eine 3:0-Führung für die SSVg heraus. Die hielt lange Bestand, erst drei Minuten vor dem Ende konnte Marius Müller Ergebniskosmetik für die Gäste betreiben. Mehr war sein Tor nicht – der Saisonauftakt für die Velberter war gelungen.

      reviersport.de/artikel/schonne…elbert-im-verfolgerduell/
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Aus 1:0 wird 1:3
      Die Schonnebecker Rumpf-Elf wehrte sich gegen die SSVg Velbert tapfer

      Die Spielvereinigung Schonnebeck verlor ihr letztes Heimspiel des Kalenderjahres 2018 gegen die SSVg Velbert 02 mit 1:3 (1:0). Dennoch hatte Cheftrainer Dirk Tönnies lobende Worte für seine „letzten Mohikaner“ übrig. In der Vorwoche forderte Cheftrainer Dirk Tönnies von seinen Jungs nach der 1:2-Heimpleite gegen Kleve, „dass sie in Zukunft ein anderes Gesicht zeigen“ sollen. Diesen Rüffel nahmen sich seine Jungs zu Herzen und gelobten nicht nur Besserung. Gleich der erste Angriff der Partie sorgte für erhöhten Puls (2.). Marc Enger wurde im Strafraum zu Fall gebracht, Luka Bosnjak verwandelte den Elfmeter problemlos – 1:0 (3.)!

      fupa.net/berichte/ssvg-velbert-aus-10-wird-13-2273172.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)