Gmünder Stadtmeisterschaft 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gmünder Stadtmeisterschaft 2019

      Am 12.01.2019 findet in der großen Sporthalle die Gmünder Hallenfußball-Stadtmeisterschaft statt. Veranstalter ist dieses Jahr der FC Germania Bargau, welcher folgende Pressemitteilung veröffentlicht hat.

      12. Januar 2019/fcb - Gmünder Stadtmeisterschaften im Hallenfußball - In einer vereinsinternen Planungssitzung ist im Clubheim des Fußball-Landesligisten FC Germania Bargau die Gruppenauslosung für die Stadtmeisterschaft im Hallenfußball vorgenommen worden. Das traditionsreiche Turnier mit Vollbande wird am Samstag, den 12. Januar von 12:30 Uhr bis in den Abend hinein in der Großsporthalle in Schwäbisch Gmünd im Rahmen der „AG Stadtmeisterschaften“ vom FC Bargau veranstaltet. Erfreulicherweise haben alle 13 am Spielbetrieb des WFV teilnehmenden Gmünder Aktiven-Mannschaften ihre Teilnahme zugesagt. Titelverteidiger ist die SG Bettringen, die erst kürzlich ihr eigenes Hallenturnier gewinnen konnte. In der Gruppe A muss sich der Oberligist 1. FC Normannia Gmünd mit dem TV Weiler i.d.B., dem TV Lindach, dem TV Straßdorf und der TSK Türkgücü Gmünd auseinandersetzen. Der Gruppe B wurden Gastgeber FC Germania Bargau, der TSGV Rechberg, der SV Hussenhofen und der TSB Schwäbisch Gmünd zugelost. Bezirksligist SG Bettringen, der TV Herlikofen, der TSV Großdeinbach, der TV Lindach und Ermis FC Schwäbisch Gmünd sind in der Gruppe C die Kontrahenten im Kampf um den Einzug ins Viertelfinale. In jeder Vorrundengruppe qualifizieren sich die beiden bestplatzierten Mannschaften für die Runde der letzten Acht. Aufgrund der unterschiedlichen Gruppengrößen werden in Gruppe A die Ergebnisse des Tabellenletzten nach den Gruppenspielen gestrichen und fallen aus der Wertung. Im Anschluss an das Turnier findet die Siegerehrung statt.
      Meine Kirche ist der Fußballplatz
    • Mit Freude habe ich gerade das Folgende aus der Gmünder Tagespost zur Kenntnis genommen. Dominik Pfeifer wird nach seiner langen krankheitsbedingten Auszeit am Samstag bei der Stadtmeisterschaft erstmals wieder im Normannia-Trikot auflaufen.

      "Dominik Pfeifer, der wegen der Behandlung seiner Krebserkrankung ein halbes Jahr hatte pausieren müssen, will den Versuch wagen, wieder gegen den Ball zu treten. „Er macht seit Dezember wieder Lauftraining und wollte es unbedingt versuchen“, so Normannia-Spielleiter Claus-Jörg Krischke.
      Meine Kirche ist der Fußballplatz
    • So, nun zurück von der Gmünder Hallen-Stadtmeisterschaft, bei der ich so viele zufriedene Gesichter gesehen habe wie schon lange Zeit nicht mehr. Die SG Bettringen hat ihren Titel verteidigt und hat heute auch den besten Fußball des Turniers gespielt. Wer alle Spiele gewinnt, ist auf jeden Fall ein würdiger Stadtmeister. Und tatsächlich wurde auch die zweitbeste Mannschaft des Turniers, die Normannia, Zweiter, die drittbeste Mannschaft des Turniers, der FC Bargau Dritter und die viertbeste Mannschaft des Turniers, der TV Straßdorf Vierter. Richtig stark hat sich auch der TSGV Rechberg verkauft, der im Viertelfinale gegen den TV Straßdorf erst im Zehn-Meter-Schießen ausgeschieden ist. Ich denke, es war eine überaus gelungene Veranstaltung und danke abschließend auch noch dem FC Bargau für die hervorragende Organisation. :)
      Ein Bild von heute hab ich auch noch. Glückwunsch nach Bettringen zum verdienten Turniersieg!SGBStadtmeisterschaft.jpg
      Meine Kirche ist der Fußballplatz