Beliebtestes Modell zur Lösung des Flaschenhalsproblems, Aufstieg von RL in 3.Liga

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 5 RL Württemberg zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten 37
    6 RL Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger 6
    6 RL Aufstiegsrunde, 4 Aufsteiger 4 -




    04. 5 RL Hessen zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    05. 5 RL Statusquo, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    06. 5 RL Württemberg zu Bayern, Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger
    07. 5 RL dauerhafte Übergangslösung
    08. 6 RL 6 Aufsteiger, 2 3.Ligen a 18 Vereine
    09. 4 RL NO+SH/HH, NDS/HB+Westfalen, BW+BY, Rest
    10. 5 RL flex. Grenzen, 22 Drittligisten
    11. 4 RL flexible Grenzen
    12. 5 RL Württ. zu Bay., (22/4+1/2), 4 Direktaufst., einer aus N/NO, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. 3.Liga
    13. 5 RL 3 Direktaufsteiger (SW, NO/N, W/W/BY), 1 Duell
    14. 5 RL 3 Direktaufsteiger, 1 Duell N/NO/BY
    15. 5 RL 3.Liga 2x14, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 7+7)
    16. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle und Cottbus in Südost
    17. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost
    18. 5 RL 2 Direktaufsteiger, Aufstiegsrunde N/NO/BY
    19. 3 RL wie bis 2012
    20. 5 RL (22/4+1/2), 4 Direktaufsteiger, davon 2 aus N/NO/BY, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. der 3.Liga
    21. 5 RL 3 Aufstiegsduelle
    22. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost und Oberlausitz in Nord
    23. 2 RL Nord/Süd als 4.Profiliga, 2 Aufsteiger, 3.Liga eingleisig
    24. 5 RL neue 4.Liga 2x12 mit gemeins. Aufstiegsrunde
    25. 4 RL Freistaatenmodell
    26. 5 RL 5+1/2, 3.Liga 2x12, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 6+6)
    27. 5 RL 3.Liga 24 Vereine, 46 Spiele, 5+1/2 Aufsteiger
  • 5 RL Württemberg zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten 37
    6 RL Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger 5 -
    6 RL Aufstiegsrunde, 4 Aufsteiger 4

    04. 5 RL Hessen zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    05. 5 RL Statusquo, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    06. 5 RL Württemberg zu Bayern, Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger
    07. 5 RL dauerhafte Übergangslösung
    08. 6 RL 6 Aufsteiger, 2 3.Ligen a 18 Vereine
    09. 4 RL NO+SH/HH, NDS/HB+Westfalen, BW+BY, Rest
    10. 5 RL flex. Grenzen, 22 Drittligisten
    11. 4 RL flexible Grenzen
    12. 5 RL Württ. zu Bay., (22/4+1/2), 4 Direktaufst., einer aus N/NO, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. 3.Liga
    13. 5 RL 3 Direktaufsteiger (SW, NO/N, W/W/BY), 1 Duell
    14. 5 RL 3 Direktaufsteiger, 1 Duell N/NO/BY
    15. 5 RL 3.Liga 2x14, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 7+7)
    16. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle und Cottbus in Südost
    17. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost
    18. 5 RL 2 Direktaufsteiger, Aufstiegsrunde N/NO/BY
    19. 3 RL wie bis 2012
    20. 5 RL (22/4+1/2), 4 Direktaufsteiger, davon 2 aus N/NO/BY, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. der 3.Liga
    21. 5 RL 3 Aufstiegsduelle
    22. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost und Oberlausitz in Nord
    23. 2 RL Nord/Süd als 4.Profiliga, 2 Aufsteiger, 3.Liga eingleisig
    24. 5 RL neue 4.Liga 2x12 mit gemeins. Aufstiegsrunde
    25. 4 RL Freistaatenmodell
    26. 5 RL 5+1/2, 3.Liga 2x12, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 6+6)
    27. 5 RL 3.Liga 24 Vereine, 46 Spiele, 5+1/2 Aufsteiger
  • Wacker-Wiggerl schrieb:

    5 RL Württemberg zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten 37
    6 RL Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger 4-
    6 RL Aufstiegsrunde, 4 Aufsteiger 4

    04. 5 RL Hessen zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    05. 5 RL Statusquo, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    06. 5 RL Württemberg zu Bayern, Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger
    07. 5 RL dauerhafte Übergangslösung
    08. 6 RL 6 Aufsteiger, 2 3.Ligen a 18 Vereine
    09. 4 RL NO+SH/HH, NDS/HB+Westfalen, BW+BY, Rest
    10. 5 RL flex. Grenzen, 22 Drittligisten
    11. 4 RL flexible Grenzen
    12. 5 RL Württ. zu Bay., (22/4+1/2), 4 Direktaufst., einer aus N/NO, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. 3.Liga
    13. 5 RL 3 Direktaufsteiger (SW, NO/N, W/W/BY), 1 Duell
    14. 5 RL 3 Direktaufsteiger, 1 Duell N/NO/BY
    15. 5 RL 3.Liga 2x14, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 7+7)
    16. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle und Cottbus in Südost
    17. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost
    18. 5 RL 2 Direktaufsteiger, Aufstiegsrunde N/NO/BY
    19. 3 RL wie bis 2012
    20. 5 RL (22/4+1/2), 4 Direktaufsteiger, davon 2 aus N/NO/BY, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. der 3.Liga
    21. 5 RL 3 Aufstiegsduelle
    22. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost und Oberlausitz in Nord
    23. 2 RL Nord/Süd als 4.Profiliga, 2 Aufsteiger, 3.Liga eingleisig
    24. 5 RL neue 4.Liga 2x12 mit gemeins. Aufstiegsrunde
    25. 4 RL Freistaatenmodell
    26. 5 RL 5+1/2, 3.Liga 2x12, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 6+6)
    27. 5 RL 3.Liga 24 Vereine, 46 Spiele, 5+1/2 Aufsteiger
  • 5 RL Württemberg zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten 36(-)
    6 RL Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger 4
    6 RL Aufstiegsrunde, 4 Aufsteiger 4

    04. 5 RL Hessen zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    05. 5 RL Statusquo, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    06. 5 RL Württemberg zu Bayern, Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger
    07. 5 RL dauerhafte Übergangslösung
    08. 6 RL 6 Aufsteiger, 2 3.Ligen a 18 Vereine
    09. 4 RL NO+SH/HH, NDS/HB+Westfalen, BW+BY, Rest
    10. 5 RL flex. Grenzen, 22 Drittligisten
    11. 4 RL flexible Grenzen
    12. 5 RL Württ. zu Bay., (22/4+1/2), 4 Direktaufst., einer aus N/NO, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. 3.Liga
    13. 5 RL 3 Direktaufsteiger (SW, NO/N, W/W/BY), 1 Duell
    14. 5 RL 3 Direktaufsteiger, 1 Duell N/NO/BY
    15. 5 RL 3.Liga 2x14, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 7+7)
    16. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle und Cottbus in Südost
    17. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost
    18. 5 RL 2 Direktaufsteiger, Aufstiegsrunde N/NO/BY
    19. 3 RL wie bis 2012
    20. 5 RL (22/4+1/2), 4 Direktaufsteiger, davon 2 aus N/NO/BY, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. der 3.Liga
    21. 5 RL 3 Aufstiegsduelle
    22. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost und Oberlausitz in Nord
    23. 2 RL Nord/Süd als 4.Profiliga, 2 Aufsteiger, 3.Liga eingleisig
    24. 5 RL neue 4.Liga 2x12 mit gemeins. Aufstiegsrunde
    25. 4 RL Freistaatenmodell
    26. 5 RL 5+1/2, 3.Liga 2x12, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 6+6)
    27. 5 RL 3.Liga 24 Vereine, 46 Spiele, 5+1/2 Aufsteiger
    #1Verbandsliga3Landesligen9Bezirksligen

    Quelle: zukunftwfv.de/erklaerung-landkarten/
  • 5 RL Württemberg zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten 36
    6 RL Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger 4
    6 RL Aufstiegsrunde, 4 Aufsteiger 3 -

    04. 5 RL Hessen zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    05. 5 RL Statusquo, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    06. 5 RL Württemberg zu Bayern, Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger
    07. 5 RL dauerhafte Übergangslösung
    08. 6 RL 6 Aufsteiger, 2 3.Ligen a 18 Vereine
    09. 4 RL NO+SH/HH, NDS/HB+Westfalen, BW+BY, Rest
    10. 5 RL flex. Grenzen, 22 Drittligisten
    11. 4 RL flexible Grenzen
    12. 5 RL Württ. zu Bay., (22/4+1/2), 4 Direktaufst., einer aus N/NO, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. 3.Liga
    13. 5 RL 3 Direktaufsteiger (SW, NO/N, W/W/BY), 1 Duell
    14. 5 RL 3 Direktaufsteiger, 1 Duell N/NO/BY
    15. 5 RL 3.Liga 2x14, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 7+7)
    16. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle und Cottbus in Südost
    17. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost
    18. 5 RL 2 Direktaufsteiger, Aufstiegsrunde N/NO/BY
    19. 3 RL wie bis 2012
    20. 5 RL (22/4+1/2), 4 Direktaufsteiger, davon 2 aus N/NO/BY, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. der 3.Liga
    21. 5 RL 3 Aufstiegsduelle
    22. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost und Oberlausitz in Nord
    23. 2 RL Nord/Süd als 4.Profiliga, 2 Aufsteiger, 3.Liga eingleisig
    24. 5 RL neue 4.Liga 2x12 mit gemeins. Aufstiegsrunde
    25. 4 RL Freistaatenmodell
    26. 5 RL 5+1/2, 3.Liga 2x12, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 6+6)
    27. 5 RL 3.Liga 24 Vereine, 46 Spiele, 5+1/2 Aufsteiger
  • 5 RL Württemberg zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten 35-
    6 RL Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger 4
    6 RL Aufstiegsrunde, 4 Aufsteiger 3


    04. 5 RL Hessen zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    05. 5 RL Statusquo, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    06. 5 RL Württemberg zu Bayern, Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger
    07. 5 RL dauerhafte Übergangslösung
    08. 6 RL 6 Aufsteiger, 2 3.Ligen a 18 Vereine
    09. 4 RL NO+SH/HH, NDS/HB+Westfalen, BW+BY, Rest
    10. 5 RL flex. Grenzen, 22 Drittligisten
    11. 4 RL flexible Grenzen
    12. 5 RL Württ. zu Bay., (22/4+1/2), 4 Direktaufst., einer aus N/NO, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. 3.Liga
    13. 5 RL 3 Direktaufsteiger (SW, NO/N, W/W/BY), 1 Duell
    14. 5 RL 3 Direktaufsteiger, 1 Duell N/NO/BY
    15. 5 RL 3.Liga 2x14, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 7+7)
    16. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle und Cottbus in Südost
    17. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost
    18. 5 RL 2 Direktaufsteiger, Aufstiegsrunde N/NO/BY
    19. 3 RL wie bis 2012
    20. 5 RL (22/4+1/2), 4 Direktaufsteiger, davon 2 aus N/NO/BY, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. der 3.Liga
    21. 5 RL 3 Aufstiegsduelle
    22. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost und Oberlausitz in Nord
    23. 2 RL Nord/Süd als 4.Profiliga, 2 Aufsteiger, 3.Liga eingleisig
    24. 5 RL neue 4.Liga 2x12 mit gemeins. Aufstiegsrunde
    25. 4 RL Freistaatenmodell
    26. 5 RL 5+1/2, 3.Liga 2x12, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 6+6)
    27. 5 RL 3.Liga 24 Vereine, 46 Spiele, 5+1/2 Aufsteiger
  • 5 RL Württemberg zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten 35
    6 RL Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger 3 -
    6 RL Aufstiegsrunde, 4 Aufsteiger 3

    04. 5 RL Hessen zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    05. 5 RL Statusquo, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    06. 5 RL Württemberg zu Bayern, Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger
    07. 5 RL dauerhafte Übergangslösung
    08. 6 RL 6 Aufsteiger, 2 3.Ligen a 18 Vereine
    09. 4 RL NO+SH/HH, NDS/HB+Westfalen, BW+BY, Rest
    10. 5 RL flex. Grenzen, 22 Drittligisten
    11. 4 RL flexible Grenzen
    12. 5 RL Württ. zu Bay., (22/4+1/2), 4 Direktaufst., einer aus N/NO, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. 3.Liga
    13. 5 RL 3 Direktaufsteiger (SW, NO/N, W/W/BY), 1 Duell
    14. 5 RL 3 Direktaufsteiger, 1 Duell N/NO/BY
    15. 5 RL 3.Liga 2x14, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 7+7)
    16. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle und Cottbus in Südost
    17. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost
    18. 5 RL 2 Direktaufsteiger, Aufstiegsrunde N/NO/BY
    19. 3 RL wie bis 2012
    20. 5 RL (22/4+1/2), 4 Direktaufsteiger, davon 2 aus N/NO/BY, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. der 3.Liga
    21. 5 RL 3 Aufstiegsduelle
    22. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost und Oberlausitz in Nord
    23. 2 RL Nord/Süd als 4.Profiliga, 2 Aufsteiger, 3.Liga eingleisig
    24. 5 RL neue 4.Liga 2x12 mit gemeins. Aufstiegsrunde
    25. 4 RL Freistaatenmodell
    26. 5 RL 5+1/2, 3.Liga 2x12, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 6+6)
    27. 5 RL 3.Liga 24 Vereine, 46 Spiele, 5+1/2 Aufsteiger
    [/quote]
  • 5 RL Württemberg zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten 35
    6 RL Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger 3
    6 RL Aufstiegsrunde, 4 Aufsteiger 2 -

    04. 5 RL Hessen zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    05. 5 RL Statusquo, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    06. 5 RL Württemberg zu Bayern, Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger
    07. 5 RL dauerhafte Übergangslösung
    08. 6 RL 6 Aufsteiger, 2 3.Ligen a 18 Vereine
    09. 4 RL NO+SH/HH, NDS/HB+Westfalen, BW+BY, Rest
    10. 5 RL flex. Grenzen, 22 Drittligisten
    11. 4 RL flexible Grenzen
    12. 5 RL Württ. zu Bay., (22/4+1/2), 4 Direktaufst., einer aus N/NO, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. 3.Liga
    13. 5 RL 3 Direktaufsteiger (SW, NO/N, W/W/BY), 1 Duell
    14. 5 RL 3 Direktaufsteiger, 1 Duell N/NO/BY
    15. 5 RL 3.Liga 2x14, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 7+7)
    16. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle und Cottbus in Südost
    17. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost
    18. 5 RL 2 Direktaufsteiger, Aufstiegsrunde N/NO/BY
    19. 3 RL wie bis 2012
    20. 5 RL (22/4+1/2), 4 Direktaufsteiger, davon 2 aus N/NO/BY, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. der 3.Liga
    21. 5 RL 3 Aufstiegsduelle
    22. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost und Oberlausitz in Nord
    23. 2 RL Nord/Süd als 4.Profiliga, 2 Aufsteiger, 3.Liga eingleisig
    24. 5 RL neue 4.Liga 2x12 mit gemeins. Aufstiegsrunde
    25. 4 RL Freistaatenmodell
    26. 5 RL 5+1/2, 3.Liga 2x12, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 6+6)
    27. 5 RL 3.Liga 24 Vereine, 46 Spiele, 5+1/2 Aufsteiger
    Tradition dient vielen nur dazu ihr Fandasein zu einem kommerzialisierten Verein zu tarnen, während man sich als Feindbild inkonsequent auf RB stürzt. Doch der billigste Applaus ist auch stets der peinlichste.
  • 5 RL Württemberg zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten 35
    6 RL Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger 3
    6 RL Aufstiegsrunde, 4 Aufsteiger 1 -

    04. 5 RL Hessen zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    05. 5 RL Statusquo, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    06. 5 RL Württemberg zu Bayern, Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger
    07. 5 RL dauerhafte Übergangslösung
    08. 6 RL 6 Aufsteiger, 2 3.Ligen a 18 Vereine
    09. 4 RL NO+SH/HH, NDS/HB+Westfalen, BW+BY, Rest
    10. 5 RL flex. Grenzen, 22 Drittligisten
    11. 4 RL flexible Grenzen
    12. 5 RL Württ. zu Bay., (22/4+1/2), 4 Direktaufst., einer aus N/NO, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. 3.Liga
    13. 5 RL 3 Direktaufsteiger (SW, NO/N, W/W/BY), 1 Duell
    14. 5 RL 3 Direktaufsteiger, 1 Duell N/NO/BY
    15. 5 RL 3.Liga 2x14, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 7+7)
    16. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle und Cottbus in Südost
    17. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost
    18. 5 RL 2 Direktaufsteiger, Aufstiegsrunde N/NO/BY
    19. 3 RL wie bis 2012
    20. 5 RL (22/4+1/2), 4 Direktaufsteiger, davon 2 aus N/NO/BY, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. der 3.Liga
    21. 5 RL 3 Aufstiegsduelle
    22. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost und Oberlausitz in Nord
    23. 2 RL Nord/Süd als 4.Profiliga, 2 Aufsteiger, 3.Liga eingleisig
    24. 5 RL neue 4.Liga 2x12 mit gemeins. Aufstiegsrunde
    25. 4 RL Freistaatenmodell
    26. 5 RL 5+1/2, 3.Liga 2x12, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 6+6)
    27. 5 RL 3.Liga 24 Vereine, 46 Spiele, 5+1/2 Aufsteiger
    Tradition dient vielen nur dazu ihr Fandasein zu einem kommerzialisierten Verein zu tarnen, während man sich als Feindbild inkonsequent auf RB stürzt. Doch der billigste Applaus ist auch stets der peinlichste.
  • 5 RL Württemberg zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten 34(-)
    6 RL Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger 3
    6 RL Aufstiegsrunde, 4 Aufsteiger 1

    04. 5 RL Hessen zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    05. 5 RL Statusquo, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    06. 5 RL Württemberg zu Bayern, Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger
    07. 5 RL dauerhafte Übergangslösung
    08. 6 RL 6 Aufsteiger, 2 3.Ligen a 18 Vereine
    09. 4 RL NO+SH/HH, NDS/HB+Westfalen, BW+BY, Rest
    10. 5 RL flex. Grenzen, 22 Drittligisten
    11. 4 RL flexible Grenzen
    12. 5 RL Württ. zu Bay., (22/4+1/2), 4 Direktaufst., einer aus N/NO, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. 3.Liga
    13. 5 RL 3 Direktaufsteiger (SW, NO/N, W/W/BY), 1 Duell
    14. 5 RL 3 Direktaufsteiger, 1 Duell N/NO/BY
    15. 5 RL 3.Liga 2x14, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 7+7)
    16. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle und Cottbus in Südost
    17. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost
    18. 5 RL 2 Direktaufsteiger, Aufstiegsrunde N/NO/BY
    19. 3 RL wie bis 2012
    20. 5 RL (22/4+1/2), 4 Direktaufsteiger, davon 2 aus N/NO/BY, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. der 3.Liga
    21. 5 RL 3 Aufstiegsduelle
    22. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost und Oberlausitz in Nord
    23. 2 RL Nord/Süd als 4.Profiliga, 2 Aufsteiger, 3.Liga eingleisig
    24. 5 RL neue 4.Liga 2x12 mit gemeins. Aufstiegsrunde
    25. 4 RL Freistaatenmodell
    26. 5 RL 5+1/2, 3.Liga 2x12, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 6+6)
    27. 5 RL 3.Liga 24 Vereine, 46 Spiele, 5+1/2 Aufsteiger
    #1Verbandsliga3Landesligen9Bezirksligen

    Quelle: zukunftwfv.de/erklaerung-landkarten/
  • 5 RL Württemberg zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten 34
    6 RL Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger 3

    03. 6 RL Aufstiegsrunde, 4 Aufsteiger -
    04. 5 RL Hessen zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    05. 5 RL Statusquo, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    06. 5 RL Württemberg zu Bayern, Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger
    07. 5 RL dauerhafte Übergangslösung
    08. 6 RL 6 Aufsteiger, 2 3.Ligen a 18 Vereine
    09. 4 RL NO+SH/HH, NDS/HB+Westfalen, BW+BY, Rest
    10. 5 RL flex. Grenzen, 22 Drittligisten
    11. 4 RL flexible Grenzen
    12. 5 RL Württ. zu Bay., (22/4+1/2), 4 Direktaufst., einer aus N/NO, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. 3.Liga
    13. 5 RL 3 Direktaufsteiger (SW, NO/N, W/W/BY), 1 Duell
    14. 5 RL 3 Direktaufsteiger, 1 Duell N/NO/BY
    15. 5 RL 3.Liga 2x14, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 7+7)
    16. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle und Cottbus in Südost
    17. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost
    18. 5 RL 2 Direktaufsteiger, Aufstiegsrunde N/NO/BY
    19. 3 RL wie bis 2012
    20. 5 RL (22/4+1/2), 4 Direktaufsteiger, davon 2 aus N/NO/BY, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. der 3.Liga
    21. 5 RL 3 Aufstiegsduelle
    22. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost und Oberlausitz in Nord
    23. 2 RL Nord/Süd als 4.Profiliga, 2 Aufsteiger, 3.Liga eingleisig
    24. 5 RL neue 4.Liga 2x12 mit gemeins. Aufstiegsrunde
    25. 4 RL Freistaatenmodell
    26. 5 RL 5+1/2, 3.Liga 2x12, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 6+6)
    27. 5 RL 3.Liga 24 Vereine, 46 Spiele, 5+1/2 Aufsteiger
  • WieWaldi schrieb:

    5 RL Württemberg zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten 34
    6 RL Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger 2-

    03. 6 RL Aufstiegsrunde, 4 Aufsteiger -
    04. 5 RL Hessen zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    05. 5 RL Statusquo, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    06. 5 RL Württemberg zu Bayern, Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger
    07. 5 RL dauerhafte Übergangslösung
    08. 6 RL 6 Aufsteiger, 2 3.Ligen a 18 Vereine
    09. 4 RL NO+SH/HH, NDS/HB+Westfalen, BW+BY, Rest
    10. 5 RL flex. Grenzen, 22 Drittligisten
    11. 4 RL flexible Grenzen
    12. 5 RL Württ. zu Bay., (22/4+1/2), 4 Direktaufst., einer aus N/NO, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. 3.Liga
    13. 5 RL 3 Direktaufsteiger (SW, NO/N, W/W/BY), 1 Duell
    14. 5 RL 3 Direktaufsteiger, 1 Duell N/NO/BY
    15. 5 RL 3.Liga 2x14, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 7+7)
    16. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle und Cottbus in Südost
    17. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost
    18. 5 RL 2 Direktaufsteiger, Aufstiegsrunde N/NO/BY
    19. 3 RL wie bis 2012
    20. 5 RL (22/4+1/2), 4 Direktaufsteiger, davon 2 aus N/NO/BY, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. der 3.Liga
    21. 5 RL 3 Aufstiegsduelle
    22. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost und Oberlausitz in Nord
    23. 2 RL Nord/Süd als 4.Profiliga, 2 Aufsteiger, 3.Liga eingleisig
    24. 5 RL neue 4.Liga 2x12 mit gemeins. Aufstiegsrunde
    25. 4 RL Freistaatenmodell
    26. 5 RL 5+1/2, 3.Liga 2x12, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 6+6)
    27. 5 RL 3.Liga 24 Vereine, 46 Spiele, 5+1/2 Aufsteiger
  • 5 RL Württemberg zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten 33-
    6 RL Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger 2


    03. 6 RL Aufstiegsrunde, 4 Aufsteiger -
    04. 5 RL Hessen zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    05. 5 RL Statusquo, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    06. 5 RL Württemberg zu Bayern, Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger
    07. 5 RL dauerhafte Übergangslösung
    08. 6 RL 6 Aufsteiger, 2 3.Ligen a 18 Vereine
    09. 4 RL NO+SH/HH, NDS/HB+Westfalen, BW+BY, Rest
    10. 5 RL flex. Grenzen, 22 Drittligisten
    11. 4 RL flexible Grenzen
    12. 5 RL Württ. zu Bay., (22/4+1/2), 4 Direktaufst., einer aus N/NO, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. 3.Liga
    13. 5 RL 3 Direktaufsteiger (SW, NO/N, W/W/BY), 1 Duell
    14. 5 RL 3 Direktaufsteiger, 1 Duell N/NO/BY
    15. 5 RL 3.Liga 2x14, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 7+7)
    16. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle und Cottbus in Südost
    17. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost
    18. 5 RL 2 Direktaufsteiger, Aufstiegsrunde N/NO/BY
    19. 3 RL wie bis 2012
    20. 5 RL (22/4+1/2), 4 Direktaufsteiger, davon 2 aus N/NO/BY, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. der 3.Liga
    21. 5 RL 3 Aufstiegsduelle
    22. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost und Oberlausitz in Nord
    23. 2 RL Nord/Süd als 4.Profiliga, 2 Aufsteiger, 3.Liga eingleisig
    24. 5 RL neue 4.Liga 2x12 mit gemeins. Aufstiegsrunde
    25. 4 RL Freistaatenmodell
    26. 5 RL 5+1/2, 3.Liga 2x12, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 6+6)
    27. 5 RL 3.Liga 24 Vereine, 46 Spiele, 5+1/2 Aufsteiger
  • 5 RL Württemberg zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten 32(-)
    6 RL Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger 2


    03. 6 RL Aufstiegsrunde, 4 Aufsteiger -
    04. 5 RL Hessen zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    05. 5 RL Statusquo, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    06. 5 RL Württemberg zu Bayern, Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger
    07. 5 RL dauerhafte Übergangslösung
    08. 6 RL 6 Aufsteiger, 2 3.Ligen a 18 Vereine
    09. 4 RL NO+SH/HH, NDS/HB+Westfalen, BW+BY, Rest
    10. 5 RL flex. Grenzen, 22 Drittligisten
    11. 4 RL flexible Grenzen
    12. 5 RL Württ. zu Bay., (22/4+1/2), 4 Direktaufst., einer aus N/NO, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. 3.Liga
    13. 5 RL 3 Direktaufsteiger (SW, NO/N, W/W/BY), 1 Duell
    14. 5 RL 3 Direktaufsteiger, 1 Duell N/NO/BY
    15. 5 RL 3.Liga 2x14, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 7+7)
    16. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle und Cottbus in Südost
    17. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost
    18. 5 RL 2 Direktaufsteiger, Aufstiegsrunde N/NO/BY
    19. 3 RL wie bis 2012
    20. 5 RL (22/4+1/2), 4 Direktaufsteiger, davon 2 aus N/NO/BY, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. der 3.Liga
    21. 5 RL 3 Aufstiegsduelle
    22. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost und Oberlausitz in Nord
    23. 2 RL Nord/Süd als 4.Profiliga, 2 Aufsteiger, 3.Liga eingleisig
    24. 5 RL neue 4.Liga 2x12 mit gemeins. Aufstiegsrunde
    25. 4 RL Freistaatenmodell
    26. 5 RL 5+1/2, 3.Liga 2x12, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 6+6)
    27. 5 RL 3.Liga 24 Vereine, 46 Spiele, 5+1/2 Aufsteiger
    #1Verbandsliga3Landesligen9Bezirksligen

    Quelle: zukunftwfv.de/erklaerung-landkarten/
  • 5 RL Württemberg zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten 31(-)
    6 RL Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger 2



    03. 6 RL Aufstiegsrunde, 4 Aufsteiger -
    04. 5 RL Hessen zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    05. 5 RL Statusquo, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    06. 5 RL Württemberg zu Bayern, Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger
    07. 5 RL dauerhafte Übergangslösung
    08. 6 RL 6 Aufsteiger, 2 3.Ligen a 18 Vereine
    09. 4 RL NO+SH/HH, NDS/HB+Westfalen, BW+BY, Rest
    10. 5 RL flex. Grenzen, 22 Drittligisten
    11. 4 RL flexible Grenzen
    12. 5 RL Württ. zu Bay., (22/4+1/2), 4 Direktaufst., einer aus N/NO, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. 3.Liga
    13. 5 RL 3 Direktaufsteiger (SW, NO/N, W/W/BY), 1 Duell
    14. 5 RL 3 Direktaufsteiger, 1 Duell N/NO/BY
    15. 5 RL 3.Liga 2x14, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 7+7)
    16. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle und Cottbus in Südost
    17. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost
    18. 5 RL 2 Direktaufsteiger, Aufstiegsrunde N/NO/BY
    19. 3 RL wie bis 2012
    20. 5 RL (22/4+1/2), 4 Direktaufsteiger, davon 2 aus N/NO/BY, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. der 3.Liga
    21. 5 RL 3 Aufstiegsduelle
    22. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost und Oberlausitz in Nord
    23. 2 RL Nord/Süd als 4.Profiliga, 2 Aufsteiger, 3.Liga eingleisig
    24. 5 RL neue 4.Liga 2x12 mit gemeins. Aufstiegsrunde
    25. 4 RL Freistaatenmodell
    26. 5 RL 5+1/2, 3.Liga 2x12, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 6+6)
    27. 5 RL 3.Liga 24 Vereine, 46 Spiele, 5+1/2 Aufsteiger
  • 5 RL Württemberg zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten 31
    6 RL Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger 1 -



    03. 6 RL Aufstiegsrunde, 4 Aufsteiger -
    04. 5 RL Hessen zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    05. 5 RL Statusquo, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    06. 5 RL Württemberg zu Bayern, Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger
    07. 5 RL dauerhafte Übergangslösung
    08. 6 RL 6 Aufsteiger, 2 3.Ligen a 18 Vereine
    09. 4 RL NO+SH/HH, NDS/HB+Westfalen, BW+BY, Rest
    10. 5 RL flex. Grenzen, 22 Drittligisten
    11. 4 RL flexible Grenzen
    12. 5 RL Württ. zu Bay., (22/4+1/2), 4 Direktaufst., einer aus N/NO, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. 3.Liga
    13. 5 RL 3 Direktaufsteiger (SW, NO/N, W/W/BY), 1 Duell
    14. 5 RL 3 Direktaufsteiger, 1 Duell N/NO/BY
    15. 5 RL 3.Liga 2x14, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 7+7)
    16. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle und Cottbus in Südost
    17. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost
    18. 5 RL 2 Direktaufsteiger, Aufstiegsrunde N/NO/BY
    19. 3 RL wie bis 2012
    20. 5 RL (22/4+1/2), 4 Direktaufsteiger, davon 2 aus N/NO/BY, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. der 3.Liga
    21. 5 RL 3 Aufstiegsduelle
    22. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost und Oberlausitz in Nord
    23. 2 RL Nord/Süd als 4.Profiliga, 2 Aufsteiger, 3.Liga eingleisig
    24. 5 RL neue 4.Liga 2x12 mit gemeins. Aufstiegsrunde
    25. 4 RL Freistaatenmodell
    26. 5 RL 5+1/2, 3.Liga 2x12, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 6+6)
    27. 5 RL 3.Liga 24 Vereine, 46 Spiele, 5+1/2 Aufsteiger
  • WieWaldi schrieb:

    And the Winner is.....
    5 RL Württemberg zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten 31



    02. 6 RL Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger 0-
    03. 6 RL Aufstiegsrunde, 4 Aufsteiger -
    04. 5 RL Hessen zu Bayern, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    05. 5 RL Statusquo, 5 Direktaufsteiger, 22 Drittligisten
    06. 5 RL Württemberg zu Bayern, Aufstiegsrunde, 3 Aufsteiger
    07. 5 RL dauerhafte Übergangslösung
    08. 6 RL 6 Aufsteiger, 2 3.Ligen a 18 Vereine
    09. 4 RL NO+SH/HH, NDS/HB+Westfalen, BW+BY, Rest
    10. 5 RL flex. Grenzen, 22 Drittligisten
    11. 4 RL flexible Grenzen
    12. 5 RL Württ. zu Bay., (22/4+1/2), 4 Direktaufst., einer aus N/NO, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. 3.Liga
    13. 5 RL 3 Direktaufsteiger (SW, NO/N, W/W/BY), 1 Duell
    14. 5 RL 3 Direktaufsteiger, 1 Duell N/NO/BY
    15. 5 RL 3.Liga 2x14, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 7+7)
    16. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle und Cottbus in Südost
    17. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost
    18. 5 RL 2 Direktaufsteiger, Aufstiegsrunde N/NO/BY
    19. 3 RL wie bis 2012
    20. 5 RL (22/4+1/2), 4 Direktaufsteiger, davon 2 aus N/NO/BY, Releg. d. letzt. Meist. m. 18. der 3.Liga
    21. 5 RL 3 Aufstiegsduelle
    22. 4 RL Freistaatenmodell mit Halle in Südost und Oberlausitz in Nord
    23. 2 RL Nord/Süd als 4.Profiliga, 2 Aufsteiger, 3.Liga eingleisig
    24. 5 RL neue 4.Liga 2x12 mit gemeins. Aufstiegsrunde
    25. 4 RL Freistaatenmodell
    26. 5 RL 5+1/2, 3.Liga 2x12, gemeins. Auf- und Abstiegsrunde (je 6+6)
    27. 5 RL 3.Liga 24 Vereine, 46 Spiele, 5+1/2 Aufsteiger