Reformmodell: 2x 3. Liga, 6x RL

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • holsteinerzeet schrieb:

    Oh man wie Naiv, die DFL Ligen stehen zu 0% zu Diskussion.
    Wenn man das Finanziell Modell umändert und Stadion mit 5.000 Stadion zulassen würde, dazu eine Begrenzung von maximal 3 Zweite Mannschaften je Dritte Liga Nord/Süd oder West/Ost, dann kann man die Regionalligen so auf 6 kommen un dem Südwest geteilt wird.
    Ach ja in den Regionalligen sollte es des Weiteren bleiben keine Zweitmannschaften von Drittligavereinen.

    1
    1
    2
    6
    Ligasystem
    Das ist schon seltsam. Die Lösung des RL-Problems sucht man in der 3.Liga, aber des 3.Liga-Problems nicht in der 2.Liga :denken:

    Wenn man zu zwei 3.Ligen kommen will, braucht es zumindest 3 feste Absteiger aus der 2.Liga. Die 3.Liga bräuchte zusätzlich einen gewaltigen Einnahmezuwachs. Sonst bricht das Kartenhaus zusammen.

    5 RL mit 5 Direktaufsteigern + Vizemeisterduell Südwest-West ist gegenüber 6 RL die bessere Alternative.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WieWaldi ()

  • WieWaldi schrieb:

    Hullu_poro schrieb:

    WieWaldi schrieb:

    Deshalb wäre es auch viel sinnvoller, 2.+3.Liga zu einer zweistaffeligen 2.Liga zusammenzulegen. Damit ließe sich auch das Finanzproblem der aktuellen 3.Liga lösen.
    Da werden die Zweitligisten etwas dagegen haben. Wenn die 3. Liga zweigleisig wird, sollte die RL sechsgleisig werden.
    Natürlich hätten die Zweitligisten etwas dagegen. Das kann dem DFB aber doch egal sein. Seine "Premiumliga" ist die 3. und so sollte er auch verhandeln. Die TV-Erlöse ließen sich ja z.B. auch nach einer 5-Jahres-Wertung o.ä. vergeben, so dass die aktuellen 2.-Liga-Vereine nicht wesentlich schlechter gestellt wären.
    Hinter 6 RL muss man ein Fragezeichen setzen, zumindest aus Sicht derer, die hier immer auf Einhaltung des Proporzes bestanden haben.
    Wenn 9185:12795 in 22/5 zu wenig ist, dann doch wohl erst recht 7754:12795.
    Also ich habe 8.824 Mannschaften aus dem NOFV nach der ersten Hochrechnung 2019.
  • Marc!? schrieb:

    WieWaldi schrieb:

    Hinter 6 RL muss man ein Fragezeichen setzen, zumindest aus Sicht derer, die hier immer auf Einhaltung des Proporzes bestanden haben.
    Wenn 9185:12795 in 22/5 zu wenig ist, dann doch wohl erst recht 7754:12795.
    Also ich habe 8.824 Mannschaften aus dem NOFV nach der ersten Hochrechnung 2019.
    ... das ändert ja nichts daran, dass Du behauptet hattest, 9185 wären im Vergleich zum Westen zu wenig. Am Verhältnis zwischen West und BW wird sich wohl nicht viel geändert haben, oder?

    Was wir von Deinen "Hochrechnungen" zu halten haben, wissen wir auch. Vor gut einem Jahr hattest Du West auf ca. 11400 "taxiert" :lachen:
  • Rems Murr schrieb:

    Nach den Erfahrungen von letztem Jahr, würde ich mich nicht so ganz darauf verlassen.
    Die Stichprobe umfasst alle regulären Herrenmannschaften zum 01.01.2019. Die AH und Freizeitmannschaften sind hochgerechnet so früh im Jahr. Letztes Jahr hat die Stichprobe nicht alle reguläre Herrenmannschaften erfasst.
    Im übrigen sind das nicht meine Hochrechnungen. Die Toleranz ist natürlich bei den kleinen, wie Bremen, Hamburg und Berlin am größten.

    Nordost 8.824
    Nord 9.011
    West 12.379
    Südwest 4.615
    Süd 20.065
    Gesamt 54.897


    RL Südwest 16.280
    RL Bayern 8.400

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Marc!? ()

  • WieWaldi schrieb:

    Deshalb wäre es auch viel sinnvoller, 2.+3.Liga zu einer zweistaffeligen 2.Liga zusammenzulegen. Damit ließe sich auch das Finanzproblem der aktuellen 3.Liga lösen.

    Die 5 RL könnten dabei durchaus bestehen bleiben, ebenso der Unterbau.

    Die 2. Bundesliga muß Eingleisig bleiben wo ich wegen der 3. Bundesliga keinen Bedarf dazu sehen kann. Natürlich nur die 2. Bundesliga von 18 auf 20 Mannschaften aufstocken das es dann jede Saison 4 Absteiger in die 3. Bundesliga gibt womit der 16.ste noch in der 2. Bundesliga bleibt wo immoment das Relegationsspiel gegen den Dritten der 3. Bundesliga ausspielen. Natürlich hat die 2. Bundesliga diese Saison einen Zuschauerschnitt von 28.033 Zuschauer und die 3. Bundesliga 7.958 Zuschauer und das die 2. Bundesliga durch die DFL gegenüber der 3. Bundesliga viel mehr Fehrnsehgelder bekommen. Denke das man hier Verhandlungen führen muß um das besser zu verteilen das die 3. Bundesliga auch noch ein kleines Stück von diesem Kuchen abbekommen kann. Natürlich werden die Klubs der 2. Bundesliga mehr Geld zur Verfügung haben, aber der 3. Bundesliga bleibt noch genügend um einen Profibetrieb durchzuführen, jede Liga auf Ihren finanziellen Niveau.
    Erst ab der Regionalliga oder besonders in den Oberligen sieht es finanziel schwieriger aus.

    Durch eine Einführung einer zweiten 3. Bundesliga sollten von jeder Regionalliga die ersten 4 in die 3. Bundesliga aufsteigen Plus die üblichen Aufsteiger und Absteiger aus der 3. Bundesliga. Dann hätte man diese Veränderung ohne das durch die reduziereung von 5 auf 4 Regionalligen eine Mannschaft in die Oberliga absteigen müßte nur die üblichen Absteiger für die Aufsteiger aus der Oberliga obwohl wenn man die Regionalligen auch auf 20 Mannschaften aufstockt ein paar Absteiger reduzieren könnte für diese Reform-Saison.

    Zudem mal eine Frage an alle Fans aus der Regionalliga und Oberliga ob Ihr für oder gegen die zweite Mannschaften seit was dann zusätzlich für die reduzierung der Oberligen mithelfen würde und Frankfurt hat doch schon gar keine zweite Mannschaft mehr und Eintracht Braunschweig ist auch daran die abzuschaffen und andere werden früher oder später das nachmachen ? Durch einer eigenen Amateurliga mit Ausspielung
    einer Amateurmeisterschaft werden die zweite Mannschaften garantiert besser finanziert werden können. Falls irgend jemand die weiterhin in der Regionalliga, Oberliga, .... haben möchte kann sich hier ja melden warum. Wenn diese zweite Mannschaften in die neue Amateurliga verschoben werden können einige Mannschaften von der Oberliga in die Regionalliga aufsteigen und weniger Oberligisten in die Verbandsliga absteigen müßten wenn man die Oberligen auch reduziert.
  • Marc!? schrieb:


    Im übrigen sind das nicht meine Hochrechnungen.
    Hab ich ja auch nicht gesagt. Ich bin nicht davon ausgegangen, dass du alle gezählt hast. Aber die Hochrechnungen stammen ja sicherlich aus den gleichen Quellen. Wie zuverlässig diese sind, haben wir ja gesehen.
    #1Verbandsliga3Landesligen9Bezirksligen

    Quelle: zukunftwfv.de/erklaerung-landkarten/
  • Rems Murr schrieb:

    Marc!? schrieb:

    Im übrigen sind das nicht meine Hochrechnungen.
    Hab ich ja auch nicht gesagt. Ich bin nicht davon ausgegangen, dass du alle gezählt hast. Aber die Hochrechnungen stammen ja sicherlich aus den gleichen Quellen. Wie zuverlässig diese sind, haben wir ja gesehen.
    Deshalb wurde ja das Verfahren dieses Jahr geändert. Je mehr Daten eingehen umso genauer werden die Werte natürlich. Im übrigen waren nur die Werte im Westen letztes Jahr stark abweichend, was an falsch gemeldeteten Zahlen gelegen hat.
  • Marc!? schrieb:

    Rems Murr schrieb:

    Marc!? schrieb:

    Im übrigen sind das nicht meine Hochrechnungen.
    Hab ich ja auch nicht gesagt. Ich bin nicht davon ausgegangen, dass du alle gezählt hast. Aber die Hochrechnungen stammen ja sicherlich aus den gleichen Quellen. Wie zuverlässig diese sind, haben wir ja gesehen.
    Deshalb wurde ja das Verfahren dieses Jahr geändert. Je mehr Daten eingehen umso genauer werden die Werte natürlich. Im übrigen waren nur die Werte im Westen letztes Jahr stark abweichend, was an falsch gemeldeteten Zahlen gelegen hat.
    Das scheint ja im Westen öfter vorzukommen :lachen:
  • WieWaldi schrieb:

    holsteinerzeet schrieb:

    Oh man wie Naiv, die DFL Ligen stehen zu 0% zu Diskussion.
    Wenn man das Finanziell Modell umändert und Stadion mit 5.000 Stadion zulassen würde, dazu eine Begrenzung von maximal 3 Zweite Mannschaften je Dritte Liga Nord/Süd oder West/Ost, dann kann man die Regionalligen so auf 6 kommen un dem Südwest geteilt wird.
    Ach ja in den Regionalligen sollte es des Weiteren bleiben keine Zweitmannschaften von Drittligavereinen.

    1
    1
    2
    6
    Ligasystem
    Das ist schon seltsam. Die Lösung des RL-Problems sucht man in der 3.Liga, aber des 3.Liga-Problems nicht in der 2.Liga :denken:
    Wenn man zu zwei 3.Ligen kommen will, braucht es zumindest 3 feste Absteiger aus der 2.Liga. Die 3.Liga bräuchte zusätzlich einen gewaltigen Einnahmezuwachs. Sonst bricht das Kartenhaus zusammen.

    5 RL mit 5 Direktaufsteigern + Vizemeisterduell Südwest-West ist gegenüber 6 RL die bessere Alternative.
    Nö man könnte schöne weitere Aufstiegsrunde der Vizemeister der zwei Drittligastaffeln und 16. der zweiten Liga erstellen, also Zusatzeinnahmen durch Fernsehen.
    KSV Holstein für immer und ewig!

    Hessen Kassel und Holstein Kiel

    "Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist."
    Zitat von Alfred Polgar
  • WieWaldi schrieb:

    holsteinerzeet schrieb:

    Nö man könnte schöne weitere Aufstiegsrunde der Vizemeister der zwei Drittligastaffeln und 16. der zweiten Liga erstellen, also Zusatzeinnahmen durch Fernsehen.
    Attraktiv ist das für die 3.Liga jedenfalls nicht. Wie die Chancen in einer solchen Aufstiegsrunde sind, kann sich jeder denken.
    Ähm es gab öfter den Fall das der Dritte der Dritten Liga gegen den 16. der zweiten Liga erfolgreich war.
    KSV Holstein für immer und ewig!

    Hessen Kassel und Holstein Kiel

    "Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist."
    Zitat von Alfred Polgar
  • WieWaldi schrieb:

    Marc!? schrieb:

    Die Statistik sagt eindeutig, die 2.Liga kann keine Relegation.
    Die Statistik spielt aber keinen Fußball. Außerdem ist die 2.Liga der 3. in den vergangenen Jahren finanziell weit davon gezogen. In der vergangenen Saison war der Klassenunterschied im Relegationsrückspiel mehr als deutlich.
    Man WieWaldi du langweilst echt, nur eine Spur links und rechts Kompromissbereitschaft hast du 0.00%
    KSV Holstein für immer und ewig!

    Hessen Kassel und Holstein Kiel

    "Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist."
    Zitat von Alfred Polgar
  • holsteinerzeet schrieb:

    WieWaldi schrieb:

    Marc!? schrieb:

    Die Statistik sagt eindeutig, die 2.Liga kann keine Relegation.
    Die Statistik spielt aber keinen Fußball. Außerdem ist die 2.Liga der 3. in den vergangenen Jahren finanziell weit davon gezogen. In der vergangenen Saison war der Klassenunterschied im Relegationsrückspiel mehr als deutlich.
    Man WieWaldi du langweilst echt, nur eine Spur links und rechts Kompromissbereitschaft hast du 0.00%
    Von welchem Kompromiss redest Du?
  • WieWaldi schrieb:

    holsteinerzeet schrieb:

    WieWaldi schrieb:

    Marc!? schrieb:

    Die Statistik sagt eindeutig, die 2.Liga kann keine Relegation.
    Die Statistik spielt aber keinen Fußball. Außerdem ist die 2.Liga der 3. in den vergangenen Jahren finanziell weit davon gezogen. In der vergangenen Saison war der Klassenunterschied im Relegationsrückspiel mehr als deutlich.
    Man WieWaldi du langweilst echt, nur eine Spur links und rechts Kompromissbereitschaft hast du 0.00%
    Von welchem Kompromiss redest Du?
    Man könnte ja Anderen entgegenkommen, machst du aber nicht, du bleibst in deinem Egoismustunnel.
    KSV Holstein für immer und ewig!

    Hessen Kassel und Holstein Kiel

    "Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist."
    Zitat von Alfred Polgar
  • WieWaldi schrieb:

    holsteinerzeet schrieb:

    Man könnte ja Anderen entgegenkommen, machst du aber nicht, du bleibst in deinem Egoismustunnel.
    Von welchem Egoismus redest Du? Ich bin doch in keiner Weise persönlich betroffen.
    Du merkst echt nichts mehr , Egoismus heißt auch das man selbstverständlich auch sich von seiner eigenen Wahrnehmung nicht trennen kann, traurig das es solche Leute gibt.
    KSV Holstein für immer und ewig!

    Hessen Kassel und Holstein Kiel

    "Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist."
    Zitat von Alfred Polgar