23. Spieltag [OL Nordost-Nord]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 23. Spieltag [OL Nordost-Nord]

      Samstag, 13. April
      Anker Wismar - SV Lichtenberg
      Malchower SV - Altlüdersdorf

      Sonntag, 14. April
      Lok Stendal - Han.Rostock II
      TeBe Berlin - Neustrelitz
      FC Strausberg - Torgelower FC
      Greifswald - CFC Hertha 06
      SC Staaken - Brandenb. Süd
      Blau-Weiß 90 - FC Hertha 03


      1.SV Lichtenberg 47 22 59:10 55
      2.TeBe Berlin 22 52:18 49
      3.Greifswalder FC 22 48:28 46
      4.FC Hertha 03 Z. 22 46:26 39
      5.Han.Rostock II 22 46:29 39
      6.Neustrelitz 22 32:30 32
      7.Blau-Weiß 90 Berlin 22 36:29 31
      8.CFC Hertha 06 22 33:40 31
      9.Torgelower FC Greif 22 34:34 30
      10.FC Strausberg 22 35:46 28
      11.Anker Wismar 22 19:32 24
      12.SC Staaken 22 37:40 23
      13.SV Altlüdersdorf 22 31:48 23
      14.Brandenburger SC Süd 22 35:46 22
      15.1.FC Lok Stendal 22 25:56 20
      16.Malchower SV 90 22 20:76 4
    • Huh, Anker Wismar schlägt Tabellenführer Lichtenberg! :thumbup:

      Samstag, 13.04.2019

      FC Anker Wismar - SV Lichtenberg 47 1:0 (0:0)
      1:0 Philipp Kulecki (56./Eigentor)

      Zuschauer: 165

      Malchower SV - SV Altlüdersdorf 2:3 (2:0)
      1:0 Tobias Täge (10.)
      2:0 Tomislav Mrkalj (30.)
      2:1 Kevin Owczarek (51.)
      2:2 Jakub Klimko (67.)
      2:3 Kamil Zielinski (82.)

      Zuschauer: 118
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Nach der Niederlage von Li47 macht TB Berlin wieder Boden gut. Die Schreibweise TeBe Berlin ist übrigens ebenso so falsch wie z.B. bei Hertha BSC Berlin.

      Sonntag, 14. April

      1. FC Lok Stendal - F.C. Hansa Rostock II 1:0 (1:0), 407 Zs
      Tennis Borussia Berlin - TSG Neustrelitz 3:0 (1:0), 289 Zs
      FC Strausberg - Torgelower FC Greif 3:0 (0:0), 111 Zs
      Greifswalder FC - CFC Hertha 06 2:0 (1:0), 225 Zs
      SC Staaken 1919 - Brandenburger SC Süd 05 3:0 (1:0), 97 Zs
      Sp.Vg. Blau-Weiß 90 Berlin - F.C. Hertha 03 Zehlendorf 0:1 (0:0), 85 Zs
      ...und niemals vergessen
      EISERN UNION!
    • Wobei Wismar für Lichtenberg sowas wie ein "Angstgegner" ist, siehe hier



      Tabelle

      1.SV Lichtenberg 47 23 59:11 55
      2.TeBe Berlin 23 55:18 52
      3.Greifswalder FC 23 50:28 49
      4.FC Hertha 03 Z. 23 47:26 42
      5.Han.Rostock II 23 46:30 39
      6.Neustrelitz 23 32:33 32
      7.Blau-Weiß 90 Berlin 23 36:30 31
      8.FC Strausberg 23 38:46 31
      9.CFC Hertha 06 23 33:42 31
      10.Torgelower FC Greif 23 34:37 30
      11.Anker Wismar 23 20:32 27
      12.SC Staaken 23 40:40 26
      13.SV Altlüdersdorf 23 34:50 26
      14.1.FC Lok Stendal 23 26:56 23
      15.Brandenburger SC Süd 23 35:49 22
      16.Malchower SV 90 23 22:79 4
    • Neu

      matz schrieb:

      Klutsch schrieb:

      Nach der Niederlage von Li47 macht TB Berlin wieder Boden gut. Die Schreibweise TeBe Berlin ist übrigens ebenso so falsch wie z.B. bei Hertha BSC Berlin.
      Tennis Borussia=TeBe? Die schreiben sich doch auch selbst so.
      Als TeBe-Anhänger weißt du dies natürlich besser. Ich dachte bisher immer, dass die Abkürzung aus der Zeit kommt, als man noch Tennis-Club Borussia Berlin hieß und TeBe entsprechend für Tennis und Berlin steht? Gibt doch sogar immer noch einen gleichlautenen Verein Tennis-Berlin (ebenfalls TeBe), oder?
      ...und niemals vergessen
      EISERN UNION!
    • Neu

      Ich weiß das auch nicht besser, habe es aber immer so verstanden.Wobei ich aus meiner Kindheit eher TB erinnere.

      Während Hertha BSC Berlin eine Erfindung der Sportjournalisten für Fußballunkundige ist.

      Zu dem Tennis Club gibt es eine schöne Erklärung auf deren Vereinsseite:

      tennis-verein-tebe.de/index.php/ueber-uns/chronik

      Aufgrund finanzieller Probleme des Hauptvereins, löste der damalige Vorstand die Tennisabteilung aus dem Gesamtverein heraus. Unerwartete Schwierigkeiten gab es bei der Suche nach einem Namen. Das Amtsgericht Charlottenburg wollte jede Ähnlichkeit mit dem Hauptverein Berliner „Tennis-Club Borussia“ nicht zulassen. Bis man eines Tages auf einen Beamten traf, der mit dem Wort TeBe (Abkürzung des Clubs) nichts anfangen konnte und seine Zustimmung gab. Der Name „Tennisverein TeBe“ wurde zugelassen und schmückt nun seit dem das Vereinswappen.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher