[OL BaWü] 28. Spieltag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [OL BaWü] 28. Spieltag

      Der Spieltag über die Ostertage beginnt schon früher.

      Donnerstag, 18.04.2019, 18:30 Uhr
      Göppinger SV - SV Spielberg

      Donnerstag, 18.04.2019, 19:00 Uhr
      FC Nöttingen - FSV 08 Bissingen
      Neckarsulmer SU - SGV Freiberg
      Stuttgarter Kickers - TSG Backnang

      Samstag, 20.04.2019, 14:00 Uhr
      1. CfR Pforzheim - SV Linx
      Normannia Gmünd - FV Ravensburg

      Samstag, 20.04.2019, 15:30 Uhr
      TSV Ilshofen - FC Germ. Friedrichstal
      SV Oberachern - SSV Reutlingen
      Bahlinger SC - FC 08 Villingen


      1 Stuttgarter Kickers 26 17 5 4 50:17 +33 56
      2 Bahlinger SC 27 16 4 7 58:26 +32 52
      3 SGV Freiberg 27 15 6 6 62:35 +27 51
      4 FSV Bissingen 27 14 9 4 48:30 +18 51
      5 FC Nöttingen 27 13 8 6 53:32 +21 47
      6 FC Villingen 26 12 8 6 44:33 +11 44
      7 Göppinger SV 26 12 7 7 43:33 +10 43
      8 SSV Reutlingen 26 12 7 7 40:38 +2 43
      9 FV Ravensburg 27 11 9 7 39:30 +9 42
      10 1.CfR Pforzheim 26 10 6 10 28:30 -2 36
      11 Neckarsulmer SU 27 10 6 11 36:43 -7 36
      12 SV Oberachern 27 10 3 14 50:55 -5 33
      13 TSV Ilshofen 27 9 6 12 22:36 -14 33
      14 SV Linx 27 8 4 15 39:62 -23 28
      15 TSG Backnang 27 6 6 15 33:43 -10 24
      16 Normannia Gmünd 26 2 11 13 22:42 -20 17
      17 FC G. Friedrichstal 27 4 3 20 26:73 -47 15
      18 SV Spielberg 27 2 6 19 22:57 -35 12
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Göppingen-Spielberg jetzt bei Sporttotal.tv: sporttotal.tv/event/2019-04-18…0d-48ea-b8cc-2fd758ecd4ee

      Göppinger SV - SV Spielberg 2:0 (0:0)

      ab 19:00 Uhr:

      Stuttgarter Kickers - TSG Backnang 0:1 (0:0)
      FC Nöttingen - FSV 08 Bissingen 3:2 (3:1)
      Neckarsulmer SU - SGV Freiberg 1:1 (1:1)
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Roadrunner73 schrieb:

      Ihr scheint's jetzt echt nochmal wissen zu wollen.

      In der Tat. War wohl etwas voreilig, Nöttingen nach der Niederlage in Villingen bereits abzuschreiben. Es bleibt spannend. Freiberg m.E. mit dem auf dem Papier einfachsten Restprogramm, allerdings lassen die ja gerne mal überraschend Punkte gegen die Hinterbänkler liegen.

      Wenn Bahlingen als momentaner Zweitplatzierter übrigens seinen Punkteschnitt bis Saisonende hält, gehen sie mit 64 Punkten ins Ziel. Wäre die geringste Ausbeute eines Vizemeisters seit Einführung der Aufstiegsrunde zur RL:

      17/18 // Villingen // 71 Punkte
      16/17 // Bissingen // 77 Punkte
      15/16 // Nöttingen // 68 Punkte
      14/15 // Bahlingen // 75 Punkte
      13/14 // Grunbach // 66 Punkte

      Zuletzt unterboten wurde diese Marke vom VfR Mannheim in der Saison 11/12 mit 62 Punkten, damals gingen allerdings auch nur 32 Spiele in die Wertung ein. Üblicherweise benötigt man >70 Punkte für Platz 2.
    • Rizzo schrieb:

      Oha, nächste Saison dann vielleicht Bahlingen vs. Balingen. :lol:
      Nun ja, das wäre ja nur für die Regionalliga was neues. Die Oberliga kennt die Begegnung ja bereits :)
      Tuna Tözge wird Cheftrainer beim SV Pfahlbronn. Dann wird wohl der einschlägig bekannte Sausebraus wohl plötzlich der größte SVP-Fan? "Einmal Pfahlbronn, immer Pfahlbronn". Wer als Fan ständig den Verein wechselt weil ihm dort etwas nicht passt und dann dem nächsten "Lieblingsverein" zujubelt, der besitzt kein Herzblut für den Amateurfußball, sondern nutzt diesen nur als Mittel zur Selbstdarstellung.
    • Der aktuelle Stand der Tabelle

      28.PNG
      Tuna Tözge wird Cheftrainer beim SV Pfahlbronn. Dann wird wohl der einschlägig bekannte Sausebraus wohl plötzlich der größte SVP-Fan? "Einmal Pfahlbronn, immer Pfahlbronn". Wer als Fan ständig den Verein wechselt weil ihm dort etwas nicht passt und dann dem nächsten "Lieblingsverein" zujubelt, der besitzt kein Herzblut für den Amateurfußball, sondern nutzt diesen nur als Mittel zur Selbstdarstellung.
    • Rizzo schrieb:

      Naja, ich hoffe ja auf Hessen Kassel als Aufsteiger in der Relegation. Aber wenns doch Bahlingen wird... Müsste ich das Hin- und Rückspiel besuchen, da mir beide grounds noch fehlen... :ablachen: Hätte doch was.... ^^
      Beide Grounds sind absolut zu empfehlen. :)

      Auf Hessen Kassel als Aufsteiger in den Aufstiegsspielen hoffe ich allerdings nicht. Denn wenn der BW-Vertreter bicht hoch geht, wäre die Normannia definitiv abgestiegen. :hmm:
      Meine Kirche ist der Fußballplatz
    • Rizzo schrieb:

      Hmm, aus der Sicht absolut verständlich! Was ich aber wohl nie verstehen werde ist die dubiose Abstiegsregelung der Regionalliga Südwest und den damit verbundenen weiteren Abstiegen....
      Reim mathematisch geht das eben nicht anders, da die Ligen ihre Sollstärken einhalten müssen. Und für sich betrachtet ist es ja auch ein "Bonus", dass sich die Normannia trotz der Platzierung als Drittletzter in einer 18er Liga noch Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen darf. In den nachgeordneten Verbands- und Landesligen gibt es so etwas nicht. Da steigen immer mindestens drei von 16 Teams ab.
      Meine Kirche ist der Fußballplatz
    • Die Spiele vom Samstag:

      1. CfR Pforzheim - SV Linx 4:4 (2:2)
      Normannia Gmünd - FV Ravensburg 1:4 (1:1)

      TSV Ilshofen - FC Germ. Friedrichstal 2:2 (2:0)

      Ab 15:30 Uhr im Livestream:

      Bahlinger SC - FC 08 Villingen 3:0 (3:0)
      sporttotal.tv/event/2019-04-20…32-4a7e-8154-3fd2d1b2cef7

      SV Oberachern - SSV Reutlingen 4:0 (0:0)
      sporttotal.tv/event/2019-04-20…6a-4183-8fc3-ec176d1575ee
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Dionysus schrieb:

      SV Oberachern - SSV Reutlingen 4:0 (0:0)
      Der Horror setzt sich nahtlos fort... :schreck1:

      Schon krass. Erste Halbzeit war noch recht ausgeglichen. Ein ziemlich lauer Sommerkick, beide mit zwei, drei Chancen zur Führung, aber irgendwie hatte man nicht das Gefühl, dass irgendjemand hier mit aller Macht gewinnen will. Tja, und dann schaltet Oberachern einen Gang hoch und unsere Mannschaft zerfällt in ihre Einzelteile. Wieder einmal. Den Willen kann man heute keinem absprechen (wobei das nach einer 0:4-Niederlage auch kein Kompliment ist...), aber spielerisch, taktisch stimmt da einfach gar nichts mehr. Nach vorne ist ohnehin Harmlosigkeit pur angesagt, die wenigen Chancen werden grundsätzlich verdaddelt. Standards helfen auch nicht, da allesamt grausam schlecht getreten und wenn sich dann auch noch die Defensive auflöst... Ja gut... :langweilig:

      Bleibt die Hoffnung auf ein Wunder gegen Ulm.
    • 0:4 in Oberachern. Ernsthaft jetzt? Es reicht. Jagt diese Versager alle (!!!) vom Hof. Das gibt gegen Ulm eine Demütigung. Hatte much auf dieses Spiel gefreut, aber jetzt werd ich den Mittwoch anders verbringen.
      Innerhalb weniger Wochen von vielversprechenden Ansätzen bis ins tiefste Gerumpel unter Erkenbrecher zurückgefallen - und fast jede Woche geht's noch tiefer.
      HAB KEINEN BOCK MEHR.
    • Roadrunner73 schrieb:

      0:4 in Oberachern. Ernsthaft jetzt? Es reicht. Jagt diese Versager alle (!!!) vom Hof. Das gibt gegen Ulm eine Demütigung. Hatte much auf dieses Spiel gefreut, aber jetzt werd ich den Mittwoch anders verbringen.
      Innerhalb weniger Wochen von vielversprechenden Ansätzen bis ins tiefste Gerumpel unter Erkenbrecher zurückgefallen - und fast jede Woche geht's noch tiefer.
      HAB KEINEN BOCK MEHR.
      Kann ich absolut nachvollziehen. Würde es aber begrüßen, wenn Du zumindest zum Spiel gegen Ulm noch kommen würdest.