Westfälisches Tabellenarchiv

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Apropos vorsorgliche Relegationsspiele:

      Im Jahre 2000 müssten Borussia Emsdetten und Sportfreunde Siegen als VL-Vizemeister ein Spiel ausgetragen haben, falls der VfB Hüls den Aufstieg in die Regionalliga geschafft hätte. Die Hülser Relegation (Vierergruppe) endete sogar erst am 18. Juni.

      Stimmt das?

      EDIT: Da drei Absteiger aus der Regionalliga runterkamen, glaube ich gerade doch nicht mehr, dass das Vizemeister-Spiel stattgefunden hat. Die Oberliga musste ja sowieso schon aufgestockt werden.
      Hammer SpVg <3
    • Nein, es wurde kein Spiel ausgetragen. Die Oberliga hatte ab 2000 eine Sollstärke von 18, durch die RL-Absteiger wurde diese bereits überschritten, 2000/01 wurde mit 19 Masnnschaften gespielt. Wäre Hüls aufgestiegen, so wären es genau 18 Mannschaften gewesen, es war kein Platz mnehr frei. Dies war auch schon am letzten Spieltag klar, da wegen der Relegation RL und OL gleichzeitig endeten.
    • Und hätte man tatsächlich einen Vizemeister aufsteigen lassen und Emsdetten wäre es gewesen, dann hätte die Staffel 1 im Folgejahr nur 14 Teilnehmer gehabt.
      "Der Schatten, den die Bundesliga wirft, ist so dunkel, daß die breite Öffentlichkeit gerade noch die Regionalligen erkennt. Von den Amateuren spricht kaum einer"

      Robert Becker im Kicker vom 14. November 1966
    • andreas77 schrieb:

      HSV4EVER schrieb:

      Und weiß jemand, warum man 2002/03 die Verbandsligen nicht mit Landesliga-Vizemeistern aufgestockt hat?
      Weil man vor der Saison 2001/2002 die Aufstiegsregelung so geschrieben hatte, dass nur die Meister aufsteigen konnten. Für 2002/2003 hat man das dann geändert.
      Klingt einleuchtend, aber schon 97/98 und 98/99 stiegen Landesliga-Vizemeister auf. Komisch, dass man es dann wohl erstmal wieder ausgeschlossen hatte.
      Hammer SpVg <3
    • Wie zuvor schon geschrieben, gab es damals anders als heute in Westfalen keine über zig Jahre fortgeführte Aufstiegsregelung mit Runde der LL-Zweiten für den Fall von freien Plätzen in der VL. Sondern das wurde Jahr für Jahr mit Blick auf die aktuelle Situation immer wieder neu passend festgezurrt. Grob pauschal kann man sagen, dass es einen vermehrten Aufstieg aus der Landesliga immer nur dann gab, wenn schon vor Saisonbeginn leere Plätze absehbar waren. Also wenn die Verbandsliga 199X schon mit nur 30 oder 31 Vereinen startete, dann wurde eine Aufstiegsrunde der LL-Zweiten beschlossen, um in der Folgesaison 199X+1 wieder auf 32 zu kommen. Wenn aber die Verbandsliga erst mal mit 32 Vereinen startete, war nur der Aufstieg der LL-Meister vorgesehen. Eine Nachrückerregelung für Rückzüge gab es dann nicht, sondern die Folgesaison startete mit 30 oder 31.
    • Bin wieder auf der Suche nach Entscheidungsspielen :) Alle waren punktgleich und müssten einen Absteiger ausgespielt haben.

      Landesliga 3 1989/90
      Westfalia Weitmar - Hasper SV - SSV Buer

      Landesliga 5 1989/90 ERLEDIGT SIEHE UNTEN
      SpVgg Preußen Werl - BV Westfalia Wickede

      Landesliga 2 1990/91
      TuS Plettenberg - TSV Fichte Hagen

      Landesliga 5 1991/92 ERLEDIGT SIEHE UNTEN
      Borussia Lippstadt - TuS Paderborn-Neuhaus II

      Landesliga 2 1991/92 ERLEDIGT SIEHE UNTEN
      SC Neheim - TuS Plettenberg

      Landesliga 5 1994/95 ERLEDIGT SIEHE UNTEN
      SW Suttrop - RW Unna

      Landesliga 2 1997/98 ERLEDIGT SIEHE UNTEN
      SV Langenau - SpVgg SW Breckerfeld

      Das Entscheidungsspiel Landesliga 5 1993/94 RW Unna - SVA Bockum-Hövel 3:1 habe ich gefunden ;)
      Hammer SpVg <3

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von HSV4EVER ()

    • 1990: SpVgg Preußen Werl – BV Westfalia Wickede 6:5 n. Elfmeterschießen
      08.06.1992 in Mastholte: Borussia Lippstadt – TuS Paderborn-Neuhaus II 2:1 n.V.
      1992 in Sundern: SC Neheim – TuS Plettenberg 4:1
      01.06.1995 in Soest: SW Suttrop – RW Unna 6:1
      1998 in Gerlingen: SV Langenau – SpVgg SW Breckerfeld 2:0

      mehr hab ich auch nicht.
    • Aufstiegskampf 1993/94 in der Landesliga 3:

      TuS Heven, DJK TuS Hordel, Wattenscheid 09 III und Lüner SV landen punktgleich an der Spitze. Es wurden in allen Landesligen jeweils zwei Aufsteiger ermittelt, weil die Regionalliga eingeführt wurde.

      Kennt jemand zufällig die Geschichte vor dem letzten Spieltag? War bestimmt megaspannend.

      Auf jeden Fall gab es dann eine Aufstiegsrunde, in der der Lüner SV gescheitert ist. Soviel steht in deren Chronik.

      Aber wurden einfach zwei Finals gespielt oder eine komplette Vierergruppe?
      Hammer SpVg <3
    • 1999 müsste ne Fünfergruppe mit den Landesliga-Vizemeistern gespielt worden sein, um zwei Aufsteiger zu ermitteln:

      1. FSC Rheda
      2. FC Rheda (punktgleich, bessere Tordifferenz)
      3. TuS Jöllenbeck
      4./5. VfL Schwerte/TuS Erndtebrück

      Hat jemand die exakte Abschlusstabelle?
      Hammer SpVg <3