Angepinnt [1. Bundesliga] Relegation 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [1. Bundesliga] Relegation 2019

      Die DFL hat die abschließende Terminierung der Relegationsspiele 2018/19 vorgenommen. Die Partien des Bundesliga-16. werden nicht im Free-TV zu sehen sein. Der Drittletzte der Bundesliga (VfB Stuttgart) trifft dann in zwei Relegationsduellen auf den Dritten der 2. Liga, der noch nicht feststeht.

      Bundesliga - 2. Bundesliga:

      Hinspiel:
      23. Mai, 20.30 Uhr: VfB Stuttgart - 1. FC Union Berlin/SC Paderborn (live im Eurosport Player)

      Rückspiel:
      27. Mai, 20.30 Uhr: 1. FC Union Berlin/SC Paderborn - VfB Stuttgart (live im Eurosport Player)

      Quelle: kicker.de
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Das Pokalfinale ist am Sonnabend, den 25.05., da hätte man das Rückspiel doch bequem am Sonntag (26.05.) austragen können und hätte trotzdem mediale Exklusivität gehabt. Dies dürfte die erste BL-Relegation sein, die die breite Masse (dank Beschränkung auf Eurosport) gar nicht mitbekommt.
      ...und niemals vergessen
      EISERN UNION!
    • War nicht auch schon die letzte Bundesliga-Relegation nur auf dem Eurosport Player zu sehen?! Meine mich zu erinnern das ich da in der Stammkneipe für die beiden Spiele war.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Waldgirmes schrieb:

      War nicht auch schon die letzte Bundesliga-Relegation nur auf dem Eurosport Player zu sehen?! Meine mich zu erinnern das ich da in der Stammkneipe für die beiden Spiele war.
      Hui, stimmt. Vollkommen richtig. Letztes Jahr war ja Wolfsburg vs. Kiel auch nur versteckt sehbar. Wolfsburg - Braunschweig im Jahr zuvor war letztmalig bei ARD und SKY zu sehen.
      ...und niemals vergessen
      EISERN UNION!
    • Zu allem Überfluss bin ich dann im Urlaub. Also irgendwo Besuch in einer Sportkneipe oder doch nur Ticker auf dem Handy - Käse sowas.
      Ich hoffe mal Union hat die Relegation gar nicht nötig und schafft es vorher. Dennoch sollte schon aus grundsätzlichen Erwägungen ohnehin der Zweitligavertreter gewinnen ;)
      brak
    • Neu

      1900er FC-Fan schrieb:

      Als Stuttgart Fan würde ich mir jedenfalls nicht Paderborn wünschen. :D
      diese Offensivpower ist überwältigend!
      Im Grunde ist es egal wer in der 2. Liga das Rennen macht (obwohl es ganz wichtig ist, dass um Gottes Willen Paderborn nicht direkt aufsteigt):
      Die Relegation muss der VfB verlieren :)
      brak
    • Neu

      Hab jetzt den Pokal nicht mehr so vor Augen: Da war Stuttgart gegen wen gescheitert?
      brak
    • Neu

      WieWaldi schrieb:

      Eigentlich sollte man wenigstens eine Mindestpunktzahl einführen, die der Erstligist erreichen muss, um noch relegationswürdig zu sein. Direkt abschaffen wäre natürlich noch besser.
      Ich befürchte, dass wird leider nichts. Eben aus dem Grund, damit ein sportlich abstiegswürdiger Drittletzter, wie in dieser Saison der VfB Stuttgart, 2x der HSV, 2x Wolfsburg, etc., doch noch in der Eliteliga bleiben kann. Denn sonst hätten es mehr Zweitligisten geschafft aufzusteigen durch die Relegation. Denn wenn man überlegt, wie schlecht gerade der HSV bei den beiden Teilnahmen an der Relegation in der Liga vorher war, oder auch Wolfsburg und erst recht Hoffenheim 2013 (die ja diesen Platz erst durch ihre €cht€ Li€b€ aus Dortund geschenkt bekommen haben), ist es nicht anders zu erklären. Kann man echt nur hoffen, dass es diese Saison der dritte der 2.Bundesliga schafft. Selbst wenn es Paderborn wird.
    • Neu

      WieWaldi schrieb:

      Eigentlich sollte man wenigstens eine Mindestpunktzahl einführen, die der Erstligist erreichen muss, um noch relegationswürdig zu sein. Direkt abschaffen wäre natürlich noch besser.
      Und bitte auch eine Mindestpunktzahl für die Aufsteiger/Relegationsteilnehmer aus der 2. Liga.
      Und auch für die Teilnahme an internationalen Wettbewerben.
      Und der deutsche Meister bekommt die Schale auch nur bei 85 Punkten.

      Ich finde die Relegation auch nicht gut, aber es muss ja Geld gescheffelt werden und der Unterhaltungszirkus muss weiter gehen...
    • Neu

      Wenigstens das Rückspiel sollte für mich zeitlich im Stadion machbar sein. Die 2. Liga hat eine bescheidene Erfolgsquote in der Relegation und der VfB ist sicher der große Favorit, aber die Chance ist zumindest da.

      Hinspiel: Donnerstag, 23. Mai - 20.30 Uhr
      VfB Stuttgart - 1. FC Union Berlin

      Rückspiel: Montag, 27. Mai - 20.30 Uhr:
      1. FC Union Berlin - VfB Stuttgart
      ...und niemals vergessen
      EISERN UNION!
    • Neu

      Die Überheblichkeit der Großen ist aber auch die Chance. Ich sehe den VfB nicht als großen Favoriten, allenfalls mit einem Tick mehr potenzieller Abgebrühtheit.
      brak
    • Neu

      Silesiosaurus schrieb:

      Die Überheblichkeit der Großen ist aber auch die Chance. Ich sehe den VfB nicht als großen Favoriten, allenfalls mit einem Tick mehr potenzieller Abgebrühtheit.
      Vor einigen Wochen hätte ich dies ebenso nicht gesehen, aber unter dem neuen Trainer hat sich der VfB wieder gefangen und immerhin gegen Gladbach und Wolfsburg gewonnen.
      ...und niemals vergessen
      EISERN UNION!
    • Neu

      Ich hab mir gerade mal die Kicker-Statistik der Union-Auswärtsspiele in Dresden, Darmstadt und Bochum angesehen (jeweils mehr als 20 Torschusse, der Gegner weniger als 10), von denen Union keins gewinnen konnte.

      Wahrscheinlich braucht es ein kleines Wunder in Stuttgart, denn die letzten Jahre haben gezeigt, dass ein Unentschieden im Hinspiel für den Zweitligisten zuwenig ist.
      Im Zweifel kann man nicht mal mit den Unparteiischen rechnen.
      Ein Kompromiss ist dann vollkommen, wenn alle unzufrieden sind.