MSV Pampow

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • MSV Pampow

      Glückwunsch zum Oberligaaufstieg!

      Aufstieg klargemacht: So plant der MSV Pampow für die Oberliga

      Dem MSV Pampow ist am Sonnabend etwas Historisches gelungen. In ihrer 29-jährigen Vereinsgeschichte haben die Westmecklenburger erstmals den Aufstieg in die NOFV-Oberliga Nord klargemacht. Nach dem 10:0 (4:0)-Heimsieg über den Absteiger SV Hanse Neubrandenburg feierten die grünen Piraten mit ihren Anhängern den Sprung in die fünfthöchste deutsche Spieklasse. „Wir haben nach dem Spiel noch zusammengesessen und das eine oder andere Bier aufgemacht", beschreibt MSV-Coach Ronny Stamer die noch verhaltenen Feierlichkeiten. „Mit dem Aufstieg haben wir einen Teil-Erfolg erzielt, jetzt wollen wir auch unseren ersten Rang verteidigen und Meister werden", ergänzt Stamer.

      sportbuzzer.de/artikel/aufstie…-pampow-fur-die-oberliga/
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Rizzo schrieb:

      Anscheinend gab es in dem 3.000 Einwohner Dörfchen in der DDR keinen Fussballverein, noch nichmal eine BSG Traktor Pampow oder so.... ^^
      Nun, das war ein 1000 Ew.-Dörfchen und die hatten ihre BSG Traktor Pampow :D ...aber alles ganz normal und bescheiden damals - habe das so nebenbei mitgekriegt, mein Cousin wohnt da in der Ecke drei Dörfer weiter.
      Erstaunlich ist, dass sie offenbar dem benachbarten Fusionsverein FC Mecklenburg Schwerin so allmählich den Rang abgelaufen haben. Auch zuschauertechnisch (jew. rd.300 Zs im Schnitt) sind sie mit denen auf Augenhöhe.
      Am Samstag gibts übrigens das Derby in Lankow.
      "Wer nicht alles gibt, gibt Nichts!" (Alfred Kunze)
    • Rizzo schrieb:

      Wenn ich eins während meiner Zeit in Schwerin gelernt habe: Ganz MVP (bzw. wortwörtlich: Bezirk Schwerin, Berzirk Rostock, Bezirk Neubrandenburg) ist Hansaland. :lachen: :smile:
      Ja, das stimmt. :D

      Rizzo schrieb:

      Und in Schwerin gibts nur einen einzig wahren Verein: SG Dynamo Schwerin.... :cool:
      Die Paulshöhe ist ein toller alter Grund mit 'ner uralten Stehplatztribüne. Ich hoffe, dass die Abrisspläne nicht durchkommen, gibt ja 'nen heftigen Kampf im Schweriner Stadtrat und 'ne Bürgerinititive dagegen...
      "Wer nicht alles gibt, gibt Nichts!" (Alfred Kunze)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Guenni ()

    • mit dem MSV Pampow ist der zumindest für mich namentlich unbekannteste Teilnehmer der Verbandsliga aufgestiegen.
      Das liegt wahrscheinlich daran,das mir die Vereine im ehemaligen Bezirk Schwerin,die zu DDR-Zeiten unterklassig gespielt haben,nie groß aufgefallen sind.
      Meine Großeltern wohnten im Bezirk Neubrandenburg,in der Montag-Ausgabe der örtlichen Tageszeitung konnte man sich sehr gut über die damaligen Bezirksklassen und den Kreisklassen informieren.
      Zumindest liegt Pampow nicht in der Pampa und die Einwohner dort sind hoffentlich nicht pampig :cool:
      Ich hoffe,daß der FSV Malchin den Klassenerhalt packt,das liegt gerade einmal 6 km vom Dorf meiner Großeltern entfernt.
      ich kannte wen
      der litt akut
      an Fußballwahn
      und Fußballwut
      (Joachim Ringelnatz)
    • Dionysus schrieb:

      Glückwunsch zum Oberligaaufstieg!

      Aufstieg klargemacht: So plant der MSV Pampow für die Oberliga

      Dem MSV Pampow ist am Sonnabend etwas Historisches gelungen. In ihrer 29-jährigen Vereinsgeschichte haben die Westmecklenburger erstmals den Aufstieg in die NOFV-Oberliga Nord klargemacht. Nach dem 10:0 (4:0)-Heimsieg über den Absteiger SV Hanse Neubrandenburg feierten die grünen Piraten mit ihren Anhängern den Sprung in die fünfthöchste deutsche Spieklasse. „Wir haben nach dem Spiel noch zusammengesessen und das eine oder andere Bier aufgemacht", beschreibt MSV-Coach Ronny Stamer die noch verhaltenen Feierlichkeiten. „Mit dem Aufstieg haben wir einen Teil-Erfolg erzielt, jetzt wollen wir auch unseren ersten Rang verteidigen und Meister werden", ergänzt Stamer.

      sportbuzzer.de/artikel/aufstie…-pampow-fur-die-oberliga/

      verzichtet somit der SV Pastow auf den Aufstieg in die Oberliga weil die 1 Punkt hinter MSV Pampow liegt nur der Dritte Güstrower SC 09 hat 11 Pumkte Abstand zu Pampow ?

      Aber in dieser Verbandsliga gibt es noch einen FSV Kühlungsborn. :lol:
    • Rizzo schrieb:

      Die Stadionzeitung ist hoffentlich kein Pamphlet, als Verköstigung gibts keine Pampelmuse und die Spieler haben die Hosen nicht voll, brauchen also keine Pampers, weil sie aufgestiegen sind.
      Die passende Verpflegung an der dortigen Imbißbude wären eigentlich Fischfrikadellen.
      Warum das ? im portugiesischen heißt Fisch nämlich Pampo
      Aber bitte nicht von einem schlecht gelaunten Zeitgenossen serviert,den nannte man früher mal Piesepampel :lol:
      ich kannte wen
      der litt akut
      an Fußballwahn
      und Fußballwut
      (Joachim Ringelnatz)
    • Kuddel Daddeldu schrieb:

      Rizzo schrieb:

      Die Stadionzeitung ist hoffentlich kein Pamphlet, als Verköstigung gibts keine Pampelmuse und die Spieler haben die Hosen nicht voll, brauchen also keine Pampers, weil sie aufgestiegen sind.
      Die passende Verpflegung an der dortigen Imbißbude wären eigentlich Fischfrikadellen.Warum das ? im portugiesischen heißt Fisch nämlich Pampo
      Aber bitte nicht von einem schlecht gelaunten Zeitgenossen serviert,den nannte man früher mal Piesepampel :lol:
      Entschuldigen Sie, gibts auch nen Sonderzug nach Pampow?
    • Kader 2019/20

      In einer Transferperiode ist es schon zur Tradition geworden, dass ein Spielerwechsel zwischen den beiden Rivalen MSV Pampow und FC Mecklenburg Schwerin stattfindet. So auch diesmal: Jean-Pier Bohmann (23) tauscht die Seiten, schließt sich vom FCM dem Oberliga-Aufsteiger aus Pampow an. Bohmann war beim FCM jahrelang Leistungsträger. Mit den Landeshauptstädtern erreichte er 2016 ebenfalls den Aufstieg in die Oberliga.

      Nach Evgeni Patman (Brandenburger SC Süd), Rei Oami (TSV Bützow) und Dominic Schnabl (SG Aufbau Boizenburg) ist Bohmann der vierte externe Neuzugang. Aus der eigenen U19 ziehen die Pampower noch Ricardo Müller und Bastian Laberenz hoch.

      sportbuzzer.de/artikel/msv-pam…ichtet-jean-pier-bohmann/
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Interview mit Trainer Ronny Stamer

      Neu

      MSV Pampow im Höhenflug

      Für den MSV Pampow könnte es nach dem Aufstieg in die Oberliga Nord kaum besser laufen. Nach dem jüngsten 3:0-Erfolg gegen Ludwigsfelde stehen die Randschweriner auf einem hervorragenden sechsten Platz. Im Interview spricht MSV-Coach Ronny Stamer über den Höhenflug und die Entwicklung seines Teams.

      [...]
      Welche Ziele haben Sie für die Hinrunde ausgegeben?

      Wir wollten 20 Punkte holen und haben mit dem Sieg gegen Ludwigsfelde (3:0) unsere Ausgangsituation stark verbessert. Wir sind nicht traurig, wenn es bis zum Ende der Hinrunde 22 bis 25 Punkte sind. Allerdings haben wir nur noch Brocken vor uns. Neustrelitz, Charlottenburg, Tennis Borussia Berlin, aber auch Seelow sind nicht einfach zu bespielen. Aber wir werden uns wieder was überlegen und wollen punkten.

      Gibt es auch Bestrebungen, noch eine Liga höher zu kommen?

      Das hängt natürlich auch etwas vom Geld ab. So einfach ist es nicht, in Schwerin Sponsoren gewinnen. Das ist eine Sportstadt, in der beispielsweise Volleyball, Boxen, Handball und der Fußball eine sehr große Rolle spielen. Klar dürfen unsere Anhänger und Verbündeten träumen. Wir wollen und sollten uns erstmal langfristig in der Oberliga etablieren. Das ist die richtige Liga für uns. An der Regionalliga sind schon viele Teams zu Grunde gegangen.

      Lesen: sportbuzzer.de/artikel/msv-pampow-im-hohenflug/
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)