28. Spieltag [OL Nordost-Süd]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 28. Spieltag [OL Nordost-Süd]

      Neu

      Freitag, 17.05.2019, 19:30
      FC Eilenburg - VfL Halle 96

      Samstag, 18.05.2019, 14:00
      Wacker Nordhausen II - Ludwigsfelder FC
      FSV 63 Luckenwalde - Union Sandersdorf
      SV Blau-Weiß Zorbau - TV Askania Bernburg (15 Uhr)

      Sonntag, 19.05.2019, 14:00
      Hohenstein-Ernst. - VfB 1921 Krieschow
      FC Inter Leipzig - BSG Chemie Leipzig
      BSG Wismut Gera - VFC Plauen
      Einheit Rudolstadt - Carl Zeiss Jena II


      1 Chemie Leipzig 27 19 6 2 59:24 +35 63
      2 FSV Luckenwalde 27 17 8 2 73:26 +47 59
      3 FC Eilenburg 27 15 6 6 56:34 +22 51
      4 FC Inter Leipzig 27 13 11 3 46:18 +28 50
      5 Carl Zeiss Jena II 27 13 4 10 49:45 +4 43
      6 Wack.Nordhausen II 27 10 9 8 49:39 +10 39
      7 Ludwigsfelder FC 27 9 8 10 33:34 -1 35
      8 VfB 1921 Krieschow 27 9 7 11 29:35 -6 34
      9 Wismut Gera 27 8 8 11 47:51 -4 32
      10 Einheit Rudolstadt 27 8 8 11 34:41 -7 32
      11 Union Sandersdorf 27 9 4 14 32:38 -6 31
      12 VfL Halle 96 27 6 10 11 40:53 -13 28
      13 Askania Bernburg 27 8 4 15 30:54 -24 28
      14 VFC Plauen 27 6 9 12 35:41 -6 27
      15 Hohenstein-Ernst. 27 6 5 16 28:61 -33 23
      16 Blau-Weiß Zorbau 27 3 7 17 27:73 -46 16
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Neu

      Freitag, 17.05.2019, 19:30 Uhr

      FC Eilenburg - VfL Halle 96 2:0 (0:0)
      1:0 Philipp Sauer (52.)
      2:0 Alexandros Dimespyra (67.)

      Zuschauer: 213
      Gelb-Rot: Arnold Schunke (12./VfL Halle 96)

      Das Spiel im Livestream von Sporttotal.tv
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Neu

      Da aus der 3. Liga Cottbus absteigt, steigen aus der RL Nordost 2 Vereine ab und eine Klasse tiefer 3 Vereine aus der NOFV Oberliga Süd 3. Da Gera zurückzieht also noch 2 weitere Vereine.

      Sonnabend, 18.05.2019
      Wacker Nordhausen II - Ludwigsfelder FC 3:2 (1:1), 75 Zs
      FSV 63 Luckenwalde - Union Sandersdorf 1:0 (0:0), 164 Zs
      SV Blau-Weiß Zorbau - TV Askania Bernburg (3:3 (0:0) 64 Zs
      ...und niemals vergessen
      EISERN UNION!
    • Neu

      WieWaldi schrieb:

      Chemie hat nun 2 Matchbälle.
      So isses, das 2:0 in Markanstädt gegen Inter basierte weniger auf spielerischer Glanzleistung als auf körperlich robusten Gegenhalten, mit dem man den Gegner entnervte (6 Gelbe+gel/rot für Inter). Drei Riesenchancen für Chemie, zwei auf Kosten von Foulstrafstößen (jew.verwandelt) gestoppt, die dritte landete aus 6m am Innenpfosten - egal - die Fans der BSG in Riesen-Feierlaune.
    • Neu

      Durch den eigenen Auswärtssieg und die Niederlage von Hohenstein-Ernsthal hat Plauen den Klassenerhalt geschafft.

      Spiele vom Sonntag:
      Hohenstein-Ernsthal - VfB 1921 Krieschow 2:3 (1:1), 105 Zs
      FC Inter Leipzig - BSG Chemie Leipzig 0:2 (0:1), 2.358 Zs
      BSG Wismut Gera - VFC Plauen 0:3 (0:2), 299 Zs
      Einheit Rudolstadt - Carl Zeiss Jena II 1:1 (0:1), 129 Zs
      ...und niemals vergessen
      EISERN UNION!
    • Neu

      Sehr schön Plauen! :thumbup:

      Wow, fast 2400 Zs bei Inter. Wie haben die das nur geregelt ohne völlig überfordert zu sein? :lachen:

      Wo die sonst doch immer vor ihren grottigen 55 Zuschauern spielen.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)