NBA [Saison 2019/20]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • An Luka Doncic kommt man in diesen Wochen nicht vorbei.

      Jungstar Doncic hat die Dallas Mavericks zurück in die Erfolgsspur geführt. Der 20-Jährige kam bei dem 122:111 Sieg der Texaner bei den Detroit Pistons auf überragende 41 Punkte, 12 Rebounds und 11 Assists und verbuchte damit sein bereits achtes Triple-Double der Saison. Zudem durchbrach der Slowene das zweite Mal in seiner Karriere die 40-Punkte-Marke.

      Die Boston Celtics haben das Spitzenspiel der Eastern Conference gegen die Philadelphia 76ers 109:115 verloren. Überragend dabei Joel Embiid mit 38 Punkten, 13 Rebounds und 6 Assists für die Sixers. Theis kam auf 16 Punkte (Saisonbestwert).
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Dallas stoppt die 18-Siege-Serie von Milwaukee mit dem 120:116.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Das war der nächste unerwartete Erfolg für Dallas :thumbsup: das schon bei den Lakers und den Rockets überraschende Auswärtssiege geholt hat! Und das ganze ohne Luka Doncic, der mit einer Knöchelverletzung wohl einige Wochen fehlen wird! :( Giannis Antetokounmpo für die Bucks wieder mit beeindruckenden 48 Punkten, 14 Rebounds. Doch als Team funktionierten die Mavs besser. Kristaps Porzingis und Seth Curry mit je 26 Punkten, Maxi Kleber zehn Punkte, sieben Rebounds.

      Die Milwaukee Bucks jetzt vor dem nächsten Spitzenspiel, Donnerstag kommen die LA Lakers! Dallas erwartet Daniel Theis und die Boston Celtics.

      26 Zähler Rückstand machte Oklahoma City Thunder gegen die Chicago Bulls wett und siegte in einem Krimi 109:106! Chris Paul für OKC mit 30 Punkten, neun Rebounds, zehn Assists. Dennis Schröder kam auf 18 Zähler, fünf Assists. Chicagos Zach LaVine war mit 39 Zählern der Topscorer der Partie.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Denver beim 113:104 über Orlando mit einem 24:0-Run und dem vierten Sieg in Folge.

      Lowry führt mit seinem ersten Triple-Double (20 Punkte, 10, Rebounds und 10 Vorlagen) Toronto zum 112:99-Sieg in Detroit.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Milwaukee - LA Lakers 111:104
      Die Milwaukee Bucks gewinnen das Spitzenspiel gegen die Los Angeles Lakers. Giannis Antetokounmpo erneut mit einer spektakulären Performance inklusive neuem Karrierebestwert. Der Grieche überzeugte mit 34 Punkten, 11 Rebounds sowie 7 Assists - und einem neuen Karrierebestwert mit 5 verwandelten Dreiern (bei 8 Versuchen). Bei den Lakers LeBron James mit Triple-Double (21 Punkte, 12 Rebounds, 11 Assists). Anthony Davis mit 36 Zählern, 10 Rebounds, 5 Assists und 3 Blocks.

      Philadelphia - Dallas Mavericks 98:117
      Die Dallas Mavericks haben einen weiteren beeindruckenden Auswärtssieg gefeiert und den Philadelphia 76ers die erst zweite Heimpleite der Saison zugefügt. Doncic weiter verletzt. Kristaps Porzingis mit 22 Punkten sowie 18 Rebounds (Career-High), er baute seine Serie mit 20/10 auf vier Spiele aus. Bester Scorer der Mavs war Tim Hardaway Jr. (27 Punkte, 7/11 Dreier), auch Maxi Kleber lieferte eine gute Partie ab (10 Punkte, 3 Rebounds, 2 Assists).

      Boston Celtics - Detroit Pistons 114:93
      Leichtes Spiel für die Celtics, nach zwei Niederlagen in Folge nun wieder zwei Siege am Stück. Detroit mit 25 Ballverlusten im Spiel. Für Boston überzeugten Jaylen Brown und Jayson Tatum mit je 26 Zählern. Daniel Theis holte 8 Punkte, 6 Rebounds und starke 4 Blocks.

      OKC Thunder - Phoenix Suns 126:108
      Karrierebestwert von 32 Punkten für OKCs Shai Gilgeous-Alexander, dritter Erfolg in Serie und der achte aus den vergangenen elf Spielen für Oklahoma. Auch Dennis Schröder lieferte wieder eine starke Partie ab, am Ende standen 24 Punkte, 9 Rebounds sowie 6 Assists auf seinem Konto. Zusätzlich scorte Danilo Gallinari 22 Zähler.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Dennis Schröder wurde Spieler der Woche in der Western Conference. Bei den vier Siegen von Oklahoma zwischen dem 16. und 22.12 Schröder im Schnitt mit 25,3 Punkten, 5,3 Rebounds, 6,0 Vorlagen und 0,8 Steals. Darunter 14 Punkte in den letzten dreieinhalb Minuten gegen die LA Clippers.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Dallas - San Antonio 102:98

      Doncic meldet sich mit 24 Punkten, 10 Rebounds und 8 Vorlagen zurück.

      Oklahoma - Memphis 97:110

      Schröder mit 20 Punkten, 3 Rebounds und 3 Vorlagen.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Hartenstein war zum ersten Mal in seiner Karriere in der ersten Fünf in der NBA. 19 Punkte, 9 Rebounds und 4 Vorlagen bei der 112:127-Niederlage von Houston gegen New Orleans.

      James mit 13 Punkten und 13 Vorlagen beim 105:98 der LA Lakers über Dallas. James ist damit der einzige Spieler in der NBA-Geschichte mit mindestens 9000 Rebounds und 9000 Assists.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Oklahoma schlägt Dallas mit 106:101. Schröder mit 20 Punkten und 7 Rebounds. Im vierten Viertel Paul mit 13 von seinen 17 Punkten. Dazu 8 Rebounds und 7 Vorlagen. Doncic mit 35 Punkten, 10 Rebounds und 7 Vorlagen. Kleber mit einem Double-Double in 35 Minuten (14 Punkte und 14 Rebounds). Dallas ist Fünfter im Westen und Oklahoma Siebter.

      Harden (35 Punkte) und Westbrook (28 ) mit 63 Punkten beim 130:104-Sieg von Houston über Denver.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • San Antonio - Oklahoma 103:109

      Schröder mit 19 Punkten und 3 Vorlagen.

      Dallas - Brooklyn 123:111

      Kleber mit 18 Punkten und 3 Blocks. Doncic mit 31 Punkten, 15 davon im letzten Viertel, 13 Rebounds und 7 Vorlagen.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Waldgirmes schrieb:

      Hartenstein war zum ersten Mal in seiner Karriere in der ersten Fünf in der NBA. 19 Punkte, 9 Rebounds und 4 Vorlagen bei der 112:127-Niederlage von Houston gegen New Orleans.

      Und so macht er auch weiter. :rauf:

      Houston Rockets - Denver Nuggets 130:104
      Hartenstein hat sich bei den Houston Rockets in den letzten drei Partien fest in die Rotation gespielt. Beim Sieg gegen die Nuggets gelang ihm mit 16 Punkten und 12 Rebounds sein erstes Double-Double in der NBA. Dafür wurde er ausdrücklich von Coach Mike D'Antoni gelobt. Mit +21 hatte der deutsche Nationalspieler zusammen mit James Harden (35 Punkte) auch das beste Plus-Minus-Rating aller Spieler auf dem Feld.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Washington - Denver 128:114
      Dallas - Charlotte 120:123 n.V.

      Maxi Kleber (Dallas) gelangen mit 24 Punkten und sechs verwandelten Dreiern gleich zwei persönliche Bestwerte. Auch Bonga (Washington) schaffte mit 15 Punkten einen Karriere-Höchstwert. Moritz Wagner fehlt weiterhin verletzt. :(

      Cleveland - Oklahoma City 106:121
      Chicago - Boston 104:111

      Dennis Schröder war mit 22 Punkten bester Werfer von OKC.
      Center Daniel Theis (4 Punkte, 6 Rebounds) siegte ebenfalls mit den Celtics.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Philadelphia - Oklahoma 120:113

      Schröder mit 21 Punkten und 4 Vorlagen.

      Washington - Boston 99:94

      Bonga mit 10 Punkten und 7 Rebounds.

      Dallas - Chicago 118:110

      Doncic mit 38 Punkten, 11 Rebounds und 10 Vorlagen. Das zweite Triple-Double in Folge und das 11. in dieser Saison!
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • New Orleans - Chicago 123:108

      New Orleans mit dem 7.Sieg aus den letzten 10. Spielen. Ingram mit 29 Punkten, 11 Vorlagen und 8 Rebounds.

      Atlanta - Houston 115:122

      Harden (41 Punkte, 10 Rebounds und 10 Vorlagen) und Young (42 Punkten, 13 Rebounds und 10 Vorlagen) als erstes Gegnerpaar in der NBA-Geschichte mit einem 40 Punkte+ Triple-Double.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Hartenstein mit 17 Punkten, 15 Rebounds und 5 Blocks für Houston.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Rose für Detroit zum 7.Mal in Folge mit mindestens 20 Punkten. 116:103 in Boston.

      Schröder mit 25 Punkten und 6 Vorlagen bei der 121:130-Niederlage von Oklahoma gegen Toronto.

      Doncic ist der jüngste NBA-Spieler mit einem 15+Rebounds und 15+Vorlagen Triple-Double beim 127:123 von Dallas in Sacramento. Insgesamt 25 Punkte, 17 Vorlagen und 15 Rebounds.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Washington Wizards - Detroit Pistons 106:100
      Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie haben sich die Wizards mit einem wichtigen Sieg im Playoff-Kampf zurückgemeldet Bradley Beal überzeugte mit 29 Punkten. Isaac Bonga kam als Starter auf 2 Punkte, 3 Rebounds und 2 Steals in 22 Minuten.

      Houston Rockets - Oklahoma City 107:112
      Oklahoma lag nach drei Vierteln mit 15 Punkten zurück, danach sorgte unter anderem Dennis Schröder für die Wende. 23 Punkte, 15 davon erzielte er allein im Schlussabschnitt! Chris Paul 28 Zähler. Desolat an diesem Abend James Harden, traf nur 1/17 Dreier. Westbrook hingegen hat dank seiner 32 Punkte, 12 Assists und 11 Rebounds nun gegen jedes NBA-Team ein Triple-Double aufgelegt. Das gelang sonst nur LeBron James.

      Boston deklassiert die LA Lakers mit 139:107!
      Die Celtics in allen Belangen überlegen. Bester Werfer: Jayson Tatum mit 27 Punkten. Jaylen Brown und Kemba Walker mit jeweils 20 Zählern. Insgesamt traf Boston 16 von 34 Dreier (47,1 %). Gordon Hayward (16, 6 Rebounds und 5 Assists) und Enes Kanter (18 und 11) komplettierten die starke Teamleistung. Daniel Theis kam auf 5 Punkte, 4 Rebounds sowie 3 Assists.

      Auf Lakers-Seite kam von LeBron James (15 Punkte, 13 Assists, 7 Rebounds) und dem lange verletzten Anthony Davis (9 Punkte, 4 Rebounds) zu wenig. Fun Fact am Rande: Kemba Walker feierte nach insgesamt 28 Spielen ohne einen einzigen Sieg gegen LeBron nun seinen ersten Erfolg im Duell mit dem King.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • "In einer Gesellschaft in der Respekt, Ehrlichkeit, Rücksicht, Vertrauen, und vor allem Anstand immer mehr in den Hintergrund geraten, sollte man bei allem Streben nach Erfolg, nicht die Menschlichkeit vergessen. Erst recht auf dem Sportplatz, erst recht wenn Kinder zuschauen.
      - Du erntest, was du säst. -"

      Pavlos Osipidis vom 1. Göppinger SV nach seiner Fairplay-Aktion gegen den SV Sandhausen II
    • Benutzer online 1

      1 Besucher