NBA [Saison 2019/20]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Viel zu früh geht einer der größten Basketballer aller Zeiten. Ruhe in Frieden, Legende. Unfassbar.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Die Sportwelt ist im Schock, but the show must go on.

      Die NBA-Spieltage gehen ungebremst weiter, nur das LA Derby Lakers vs. Clippers wurde abgesagt.
      In Erinnerung an Bryants Rückennummer (24) nahmen mehrere Mannschaften entsprechende Zeitstrafen auf sich und gedachten somit durch Regelverstöße ihrem ehemaligen Kollegen. Alle Mannschaften hielten bewusst 24 Sekunden inne, ohne einen Korbwurf auszuführen und verstießen so gegen die 24-Sekunden-Regel.

      Die Dallas Mavericks gaben bekannt, dass der Club zu Ehren von Kobe Bryant die Trikotnummer 24 in Zukunft nicht mehr vergeben werde.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Phoenix - Oklahoma 107:111

      Schröder mit 24 Punkten und 6 Vorlagen.

      Dallas - Atlanta 123:100

      Kleber mit 18 Punkten, 6 Rebounds und 4 Blocks.

      LA Clippers - Minnesota 118:106

      Leonard (30 Punkte in 24.Min) zum neunten Mal in Folge mit 30 Punkten+.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Westbrook knackt 20.000-Punkte-Marke

      Der achtmalige NBA-Allstar Russell Westbrook hat seine Houston Rockets im Topspiel der NBA zum Sieg bei den Los Angeles Lakers geführt und dabei die 20.000-Punkte-Marke geknackt. Als bester Werfer des Abends kam der Guard beim 121:111 auf 41 Punkte. In der ewigen Scorerliste steht Westbrook (20.007) auf dem 46. Platz. Bei den Lakers kam Anthony Davis als Topscorer auf 32 Punkte, LeBron James verpasste mit 18 Punkten, 15 Assists und neun Rebounds nur knapp ein Triple-Double.


      Dennis Schröder spielt weiter eine starke Saison. Beim 109:103 gegen die Cleveland Cavaliers war er mit 30 Punkten abermals bester Werfer seines Teams, zum vierten Mal erreichte oder übertraf der Point Guard in der aktuellen Spielzeit diese Marke (Saisonschnitt 19,3 Punkte). Dazu traf er 28 Sekunden vor dem Ende einen wichtigen Dreier zum 106:100.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Oklahoma - Boston 111:112

      Theis mit 13 Punkten, 11 Rebounds und 5 Vorlagen. Schröder mit 22 Punkten und 7 Rebounds.

      Washington - Memphis 99:106

      Wagner in 24.Min mit 19 Punkten und 9 Rebounds.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Charlotte - Dallas 100:116

      Auch ohne Topstar Luka Doncic hat Dallas einen Sieg gefeiert. Maximilian Kleber steuerte bei seinem 27-minütigen Einsatz 7 Punkte, 5 Rebounds und eine Vorlage bei. Bester Akteur bei den Mavs war Seth Curry. Der Bruder von Superstar Stephen Curry erzielte 26 Punkte und traf 6 Dreier.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • New Orleans - Oklahoma 118:123

      Schröder mit 22 Punkten, 3 Rebounds und 3 Vorlagen. OKC (33:22) geht als Sechster im Westen in die All-Star-Pause.

      New York - Washington 96:114

      Bonga mit 13 Punkten, 5 Rebounds, 3 Vorlagen, 2 Steals und 2 Blocks in 14 Minuten.

      Denver - LA Lakers 116:120 n.V.

      James mit einem Triple-Double - 32 Punkte, 14 Vorlagen und 12 Rebounds.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Die Dallas Mavericks haben einen neuen Rekord in der NBA aufgestellt. Beim 130:111-Erfolg über die Sacramento Kings war die Halle seit dem 15. Dezember 2001 zum 815. Mal in Serie bei Heimspielen der Mavericks ausverkauft.

      Beim Sieg über die Kings war auch wieder Luka Doncic dabei, der sieben Spiele wegen einer Knöchelverletzung fehlte und dem Spiel mit 33 Punkten, 12 Rebounds und 8 Assists gleich den Stempel aufdrückte. Er harmonierte bestens mit Kristaps Porzingis, der mit 27 Zählern, 13 Rebounds, 5 Assists ebenfalls glänzen konnte. Maxi Kleber erzielte 6 Zähler, 1 Rebound sowie 2 Blocks.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Kleber (26 Punkte in 23.Min) und Theis (25 Punkte und 16 Rebounds in 28.Min) jeweils mit Karriere-Bestwerten in der NBA.

      Minnesota - Boston 117:127
      Orlando - Dallas 106:122
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Toronto - Indiana 127:81

      Toronto mit dem 17.Sieg aus den letzten 18 Partien. Dabei punkteten sechs Spieler zweistellig

      LA Lakers - Boston 114:112

      Theis mit 16 Punkten und 9 Rebounds für Boston. Bei den Lakers Davis mit 32 Punkten, 13 Rebounds und 2 Blocks sowie James mit 29 Punkten, 8 Rebounds und 9 Vorlagen.

      Utah - Houston 110:120

      Harden (38 ) und Westbrook (34) mit 72 Punkten für Houston in Utah.

      Milwaukee - Philadelphia 119:98

      Mindestens 30 Punkte und 15 Rebounds in weniger als 30 Minuten? Antetokounmpo (31 Punkte, 17 Rebounds und 8 Vorlagen) zum dritten Mal in dieser Saison.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Cleveland - Boston 106:112

      Theis mit 5 Punkten und 3 Rebounds.

      Detroit - Oklahoma 107:114

      Schröder mit 23 Punkten und 9 Vorlagen.

      Portland - Washington 125:104

      Wagner mit 9 Punkten, 9 Rebounds und 2 Steals.

      Bonga mit 7 Punkten und 2 Steals.

      Milwaukee - Indiana 119:100

      Antetokounmpo mit 29 Punkten, 12 Rebounds und 6 Vorlagen in 28.Min. Milwaukee mit dem 53.Sieg.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Nach den ersten bestätigten Coronafällen in der NBA lässt die Liga den Spielbetrieb bis auf Weiteres ruhen. Zwei Profis der Utah Jazz sind positiv auf die Erkrankung Covid-19 getestet worden. Die gesamte Mannschaft wurde in Quarantäne versetzt.

      Der erste unter Corona-Verdacht war Jazz-Center Rudy Gobert, der sich zunächst offenbar noch lustig machte darüber, seine Mitspieler antatschte, künstlich rumhüstelte und vor Journalisten auftrat - ein Idiot. Jetzt kriecht er zu Kreuze.... :whistling:

      Gobert entschuldigt sich nach Corona-Fall: "Hoffe, ich diene als Warnung"
      spox.com/de/sport/ussport/nba/…ch-diene-als-warnung.html


      Eastern Conference

      Milwaukee Bucks .............. 53 12
      Toronto Raptors .............. 46 18
      Boston Celtics ................ 43 21
      Miami Heat .................... 41 24
      Philadelphia 76ers ........... 39 26
      Indiana Pacers ................ 39 26
      Brooklyn Nets ................. 30 34
      Orlando Magic ................. 30 35
      ---------------------------------------
      Washington Wizards ......... 24 40
      Charlotte Hornets ............ 23 42
      Chicago Bulls ................. 22 43
      New York Knicks ............. 21 45
      Detroit Pistons ............... 20 46
      Atlanta Hawks ................ 20 47
      Cleveland Cavaliers .......... 19 46

      Western Conference

      Los Angeles Lakers ............ 49 14
      Los Angeles Clippers .......... 44 20
      Denver Nuggets ................ 43 22
      Utah Jazz ....................... 41 23
      Houston Rockets ............... 40 24
      Oklahoma City Thunder ........ 40 24
      Dallas Mavericks ............... 40 27
      Memphis Grizzlies ............. 32 33
      ---------------------------------------
      Portland Trail Blazers ......... 29 37
      New Orleans Pelicans ......... 28 36
      Sacramento Kings .............. 28 36
      San Antonio Spurs ............. 27 36
      Phoenix Suns .................. 26 39
      Minnesota Timberwolves ..... 19 45
      Golden State Warriors ........ 15 50
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • NBA prüft: Play-offs komplett in Las Vegas?

      Aufgrund der Coronakrise ist der Spielbetrieb in der NBA seit dem 11. März auf unbestimmte Zeit ausgesetzt. Nun prüft die Liga offenbar die Möglichkeit, die kompletten Play-offs in nur einer Stadt auszutragen - der Spielermetropole Las Vegas.

      kicker.de/773310/artikel/nba_p…fs_komplett_in_las_vegas_
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Die NBA entscheidet im Juni über einen Re-Start der wegen der Corona-Pandemie unterbrochenen Saison. Das sagte Commissioner Adam Silver in einer Telefonkonferenz mit den Spielern. Die Spiele sollen an ein oder zwei Austragungsorten ohne Zuschauer ausgetragen werden. Las Vegas und Orlando sollen die Favoriten unter den Kandidaten sein. Alle 30 Klub-Eigentümer seien sich einig, die Spielzeit zu Ende zu bringen. Vor dem Start soll es mindestens drei Wochen Zeit für Trainingslager geben, so Silver.

      spox.com/de/sport/ussport/nba/…tionen-fuer-neustart.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Neu

      Utah-Trainerlegende Sloan gestorben

      Der NBA-Klub Utah Jazz trauert um seinen Erfolgstrainer Jerry Sloan, die NBA um eine ihrer Ikonen. Er starb am Freitagmorgen im Alter von 78 Jahren, wie der Klub mitteilte. Sloan hat die Jazz 23 Jahre, von 1988 bis 2011, trainiert und den Verein aus Salt Lake City 1997 und 1998 ins NBA-Finale geführt - beide Male verlor Utah gegen die Chicago Bulls mit Superstar Michael Jordan. Auch die Bulls hatte Sloan zuvor gecoacht. Als Trainer der Jazz gewann Sloan nach Klubangaben 1223 NBA-Spiele. 2009 wurde er in die Ruhmeshalle des Basketballs aufgenommen.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Neu

      Utah damals mit dem genialen Duo John Stockton/Karl Malone. Die hätten mindestens eine Meisterschaft verdient gehabt.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)