SV Waldhof Mannheim - MSV Duisburg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SV Waldhof Mannheim - MSV Duisburg

      An Spieltag 6 treffen der SV Waldhof und der Meidericher SV aufeinander (So 25.08.19 - 14:00).

      Da lässt sich der Spielbesuch doch trefflich mit einem Wochenende an der Weinstraße verbinden.

      Zum bisher letzten Mal in Mannheim zu Gast war der MSV am 17.11.2002 (damals in Liga 2), und gewann mit 2:1. Ein Doppelpack vom Marius Ebbers, bei einem Gegentreffer von Everaldo, bescherte damals den Auswärtssieg.

      Das Rückspiel am 25.04.2003 im Wedaustadion endete torlos. Dies war die bislang letzte Begegnung zwischen beiden Clubs.
    • Tja, die Weinstraße wurde nicht verbunden. ;)

      Herje, was ein Spiel. Beide Mannschaften von Anfang an offenes Visier, es wurde was geboten.

      Vermeij hat eigentlich die Chance zum 1:0 nach richtig gutem Spielzug und Vorlage von Daschner, rutscht aber frei vorm Torwart stehend über den Ball und zimmert den Ball ins Dachgeschoss.

      Auf der Gegenseite nutzte Waldhof leider unseren Torwartpatzer und zu viel Raum am 16er für einen Doppelschlag. Sehr schicker Schuss da vom Suleimani.

      Das 2:1 erhitzte die Gemüter. Nach langem Ball Richtung Strafraum bleibt der Torwart im Rasen hängen (vermute ich mal) und verletzt sich am Knie. Den wegtrudelnden Ball versenkt Stoppelkamp. Muss man den Ball wegschießen? Ich meine nicht (und der Waldhoftrainer in der PK auch nicht), denn in der kurzen Zeit kann ein Spieler gar nicht einschätzen wie schwer die Verletzung ist oder ob er nur weggerutscht ist. :keineahnung2:

      Danach eine Sahneflanke und Kopfball zum 2:2. Vermeij trifft, also doch nicht der großgewachsene Bruder von Verhoek. :zwinker:

      Auch nach der Halbzeit beide Teams mit Drang nach vorne.

      Der MSV machte nach einem Standard mehr oder weniger aus dem Gewühl das 3:2. Freut mich für Ben Balla, der sich als echte Verstärkung herausstellt im Spielaufbau und Abräumen und sich nun mit dem ersten Tor belohnt hat.

      Man merkte aber, dass beim MSV die Kräfte schneller schwanden als bei den Waldhöfern bei über 30 Grad. Speziell Linksverteidiger Sicker schien stehend K.O., musste aber auf dem Platz bleiben.

      Sowohl das 3:3 als auch der Angriff der zur Ecke führte kamen über links, wo der müde Sicker recht simpel überspielt wurde. Man kann zumindest ein Fragezeichen beim Trainer setzen, warum man da nicht jemand frischen wie Schmeling bringt, der zwar blutjung aber halt frischer als Sicker gewesen wäre. Aber naja, hätte hätte Fahrradkette.

      Das 4:3 geht in Ordnung, 3:3, 3:4, 5:5 - Es wären alles vertretbare Ergebnisse gewesen. Der MSV hat nach Ingolstadt seine zweite Niederlage erlitten und wieder denk ich mir "naja, wenn wir so spielen, dann können da nicht mehr zu viele Niederlagen folgen".

      Highlight auf der Fahrt war dann das geschlossene YMCA-Sitztanzen der Busbesetzung - von 18 bis 60. :bekloppt:
    • Unfassbares Spiel gestern,großartige Stimmung beiderseits. Diese 3.Liga macht einfach nur Spaß, auch wenn es schlußendlich eine unglückliche Niederlage gab.

      Waldhof-Keeper Scholz sei an dieser Stelle gute Besserung gewünscht, hoffentlich hat es da nicht das Kreuzband zerrissen.

      Mit dem Schwung aus diesem Spiel sei dem SVW viel Erfolg in der Pfalz gewünscht! :rauf:
    • Speldorfer schrieb:

      Mit dem Schwung aus diesem Spiel sei dem SVW viel Erfolg in der Pfalz gewünscht! :rauf:
      Aber Hallo. :lachen:
      _________________________________________________________

      28.09.2008, 15.50 Uhr: Die Stunde Null.

      IGNORANZ - Meine Verachtung habt ihr nicht mehr verdient. :D
    • linkinkev schrieb:

      Der MSV machte nach einem Standard mehr oder weniger aus dem Gewühl das 3:2. Freut mich für Ben Balla, der sich als echte Verstärkung herausstellt im Spielaufbau und Abräumen und sich nun mit dem ersten Tor belohnt hat.
      Auch wenn er das falsche Trikot trägt, weiterhin der beste Mann. Extrem lustiger und sympatischer Typ. Und kicken kann er auch. :)
      Meine Heimat,
      meine Liebe,
      in den Farben Rot und Weiß,
      SC Rot Weiß
      Oberhausen
      nur damit es jeder weiß!

      Tradition stirbt nie!