WM 2022 - Qualifikation Asien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WM 2022 - Qualifikation Asien

      Der AFC loste heute die 2. Qualifikationsrunde der WM 2022 aus, welche auch als Qualifikation für die AFC-Meisterschaft 2023 dient. Daher nimmt auch Gastgeber Katar an der Qualifikation teil.

      Die Gruppen wie folgt:

      Gruppe A:
      :china: VR China
      :syrien: Syrien
      :philippinen: Philippinen
      :malediven: Malediven
      :guam: Guam

      Gruppe B
      :australien: Australien
      :jordanien: Jordanien
      :taiwan: Chinese Taipei (Rep. China / Taiwan)
      :kuwait: Kuwait
      :nepal: Nepal

      Gruppe C
      :iran: Iran
      :irak: Irak
      :bahrain: Bahrain
      :hongkong: Hongkong
      :kambodscha: Kambodscha

      Gruppe D
      :saudi_arabien: Saudi-Arabien
      :usbekistan: Usbekistan
      :palaestina: Palästina
      :jemen: Jemen
      :singapur: Singapur

      Gruppe E
      :bangladesch: Bangladesch
      :oman: Oman
      :indien: Indien
      :afghanistan: Afghanistan
      :katar: Katar

      Gruppe F
      :japan Japan
      :kirgisistan: Kirgistan
      :tadschikistan: Tadschikistan
      :myanmar: Myanmar/Birma
      :mongolei: Mongolei

      Gruppe G
      :vae: Vereinigte Arabische Emirate
      :vietn: Vietnam
      :thailand: Thailand
      :malaysia: Malaysia
      :indonesien: Indonesien

      Gruppe H
      :suedkorea: Südkorea
      :libanon: Libanon
      :nordkorea: Nordkorea
      :turkmenistan: Turkmenistan
      :sri_lanka: Sri Lanka

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Vexillum ()

    • Einen kompletten Spielplan habe ich noch nicht. Vom Iranischen Verband wurden folgende Termine veröffentlicht. Diese dürften mit den Spieltagen der anderen Gruppen harmonieren.

      10. September 2019 | Hong Kong - Iran
      10. Oktober 2019 | Iran - Kambodscha
      15. Oktober 2019 | Bahrain - Iran
      14. November 2019 | Irak - Iran
      26. März 2020 | Iran - Hong Kong
      31. März 2020 | Kambodscha - Iran
      4. Juni 2020 | Iran - Bahrain
      9. Juni 2020 | Iran - Irak
    • matz schrieb:

      Rick#29 schrieb:

      sind aber ein paar verrückte Gruppen ob die Gruppe H Südkorea und Nordkorea, Gruppe D Saudi-Araben und Jemen, oder
      Gruppe C Iran und Irak :facepalm:
      Wie der Kollege schon schreibt: Todesgruppe
      ich finde es ein Stück Weit lustig. :kicher:
    • 1. Spieltag der 2. Runde

      Gruppe A
      05.09.: Guam - Malediven 0:1 (0:1)
      05.09.: Philippinen - Syrien 2:5 (1:2)

      Gruppe B
      05.09.: Taiwan - Jordanien 1:2 (0:2)
      05.09.: Kuwait - Nepal 7:0 (2:0)

      Gruppe C
      05.09.: Kambodscha - Hongkong 1:1 (1:1)
      05.09.: Bahrein - Irak 1:1 (1:0)

      Gruppe D
      05.09.: Singapur - Jemen 2:2 (1:2)
      05.09.: Palästina - Usbekistan 2:0 (0:0)

      Gruppe E
      05.09.: Indien - Oman 1:2 (1:0)
      05.09.: Katar - Afghanistan 6:0 (4:0)

      Gruppe F
      05.09.: Mongolei - Myanmar 1:0 (1:0)
      05.09.: Tadschikistan - Kirgistan 1:0 (1:0)

      Gruppe G
      Thailand - Vietnam 0:0
      Indonesien - Malaysia 2:3 (2:1)

      Gruppe H
      Nordkorea - Libanon 2:0 (1:0)
      Sri Lanka - Turkmenistan 0:2 (0:1)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vexillum ()

    • So richtige Knüllerergebnisse waren da noch nicht darunter. Den 2:0-Sieg Palästinas über Usbekistan würde ich persönlich durchaus als kleine Überraschung werten. Ansonsten blieben mehr oder weniger die Favoriten in Führung .

      Für den deutschen Trainer Michael Weiß, der die mongolische Nationalmannschaft trainiert, gab es einen 1:0-Einstand über Myanmar.
    • Der 2. Spieltag findet am 10. September seinen Austrag.

      Gruppe A
      Guam - Philippinen 1:4 (0:2)
      Malediven - China 0:5 (0:2)

      Gruppe B
      Taiwan - Nepal 0:2 (0:1)
      Kuwait - Australien 0:3 (0:3)

      Gruppe C
      Kambodscha - Bahrain 0:1 (0:0)
      Hongkong - Iran 0:2 (0:1)

      Gruppe D
      Singapur - Palästina 2:1 (2:1)
      Jemen - Saudi-Arabien 2:2 (2:1) (Das Spiel fand in Bahrain statt)

      Gruppe E
      Afghanistan - Bangladesch 1:0 (1:0) (Das Spiel fand in Tadschikistan statt)
      Katar - Indien 0:0

      Gruppe F
      Mongolei - Tadschikistan 0:1 (0:0)
      Myanmar - Japan 0:2 (0:2)

      Gruppe G
      Indonesien - Thailand 0:3 (0:0)
      Malaysia - Vereinigte Arabische Emirate 1:2 (1:1)

      Gruppe H
      Turkmenistan - Südkorea 0:2 (0:1)
      Sri Lanka - Nordkorea 0:1 (0:0)

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Vexillum ()

    • Guam verlor auch sein zweites Heimspiel, die Philippinen entführen mit einem 4:1 die drei Punkte.

      Die anderen Spiele können teilweise im FIFA-Live-Update verfolgt werden, je nach Zeitzone ab heute Nachmittag: Live-Ticker Asien

      Folgende Spiele werden angeboten:

      11:00 Uhr: Mongolei - Tadschikistan
      :mongolei: :tadschikistan:

      13:10 Uhr: Taiwan - Nepal
      :taiwan: :nepal:

      13:30 Uhr: Kambodscha - Bahrein
      :kambodscha: :bahrain:

      13:30 Uhr: Myanmar - Japan
      :myanmar: :japan

      13:45 Uhr: Singapur - Palästina
      :singapur: :palaestina:

      14:00 Uhr: Hongkong - Iran
      :hongkong: :iran:

      14:30 Uhr: Indonesien - Thailand
      :indonesien: :thailand:

      16:00 Uhr: Afghanistan - Bangladesch --> Die Begegnung findet in Duschanbe (Tadschikistan) statt.
      :afghanistan: :bangladesch:

      16:00 Uhr: Sri Lanka - Nordkorea
      :sri_lanka: :nordkorea:

      16:00 Uhr: Turkmenistan - Südkorea
      :turkmenistan: :suedkorea:

      17:00 Uhr: Malediven - VR China
      :malediven: :china:

      17:30 Uhr: Kuwait - Australien
      :kuwait: :australien:

      18:00 Uhr: Jemen - Saudi-Arabien --> Das Spiel findet in Riffa (Bahrain) statt.
      :jemen: :saudi_arabien:

      18:30 Uhr: Katar - Indien
      :katar: :indien:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vexillum ()

    • Das wird Bhakundo freuen: Nepal mit einem 2:0-Auswärtssieg in Taipeh.

      Für die Mongolei mit ihrem deutschen Trainer gab es keinen weiteren Punktgewinn. Gegen Tadischikistan musste man 9 Minuten vor Schluß den 0:1-Treffer kassieren, bei dem es dann auch blieb, obwohl die Mongolen die letzten 5 Minuten in Überzahl spielten.

      Mühe hatte auch Bahrein, das erst in der 78. Minute zum erlösenden Siegtreffer in Kambodscha kam.

      Singapur schließlich besiegte die Palästina-Auswahl mit 2:1. Alle Tore fielen in der 1. Spielhälfte.
    • Die kompletten Ergebnisse des 2. Spieltages sind in der Übersicht etwas weiter oben aktualisiert.
      Katar kam über Indien in Doha nicht über ein 0:0 hinaus, und auch der Jemen, der seine Heimspiele auswärts austragen muss, trotzte Saudi-Arabien ein 2:2 ab. Ansonsten setzten sich von den asiatischen Topteams alle durch, wenn auch teilweise sehr knapp.
      Die nächsten beiden Spieltage finden am 10. und 15. Oktober 2019 statt.

      Die Tabellen

      Gruppe A
      1. China 5:0 T. 3 P. (1)
      2. Syrien 5:2 T. 3 P. (1)
      3. Philippinen 6:6 T. 3 P. (2)
      4. Malediven 1:5 T. 3 P. (2)
      5. Guam 1:5 T. 0 P. (2)

      Gruppe B
      1. Kuwait 7:3 T. 3 P. (2)
      2. Australien 3:0 T. 3 P. (1)
      3. Jordanien 2:1 T. 3 P. (1)
      4. Nepal 2:7 T. 3 P. (2)
      5. Taiwan 1:4 T. 0 P. (2)

      Gruppe C
      1. Bahrain 2:1 T. 4 P. (2)
      2. Iran 2:0 T. 3 P. (1)
      3. Irak 1:1 T. 1 P. (1)
      4. Kambodscha 1:2 T. 1 P. (2)
      5. Hongkong 1:3 T. 1 P. (2)

      Gruppe D
      1. Singapur 4:3 T. 4 P. (2)
      2. Palästina 3:2 T. 3 P. (2)
      3. Jemen 4:4 T. 2 P. (2)
      4. Saudi-Arabien 2:2 T. 1 P. (1)
      5. Usbekistan 0:2 T. 0 P. (1)

      Gruppe E
      1. Katar 6:0 T. 4 P. (2)
      2. Oman 2:1 T. 3 P. (1)
      3. Afghanistan 1:6 T. 3 P. (2)
      4. Indien 1:2 T. 1 P. (2)
      5. Bangladesch 0:1 T. 0 P. (1)

      Gruppe F
      1. Tadschikistan 2:0 T. 6 P. (2)
      2. Japan 2:0 T. 3 P. (1)
      3. Mongolei 1:1 T. 3 P. (2)
      4. Kirgisistan 0:1 T. 0 P. (1)
      5. Myanmar 0:3 T. 0 P. (2)

      Gruppe G
      1. Thailand 3:0 T. 4 P. (2)
      2. V.A. Emirate 2:1 T. 3 P. (1)
      3. Malaysia 4:4 T. 3 P. (2)
      4. Vietnam 0:0 T. 1 P. (1)
      5. Indonesien 2:6 T. 0 P (2)

      Gruppe H
      1. Nordkorea 3:0 T. 6 P. (2)
      2. Südkorea 2:0 T. 3 P. (1)
      3. Turkmenistan 2:2 T. 3 P. (2)
      4. Libanon 0:2 T. 0 P. (1)
      5. Sri Lanka 0:3 T. 0 P. (2)
    • Tagesschau schrieb:


      In ihrem Kampf gegen Stadionverbote sind die iranischen Frauen einen Schritt weiter. Künftig dürfen sie zumindest Fußball-Länderspiele besuchen.
      Das kündigte Sportminister Massud Soltanifar an. "Alle notwendigen Vorbereitungen sind getroffen, damit auch Frauen, vorerst jedoch nur für Länderspiele, in die Fußballstadien kommen können", sagte der Minister.
      Im Asadi-Stadion in Teheran, wo Irans Nationalmannschaft ihre WM-Qualifikationsspiele austrägt, wurden für Frauen separate Eingänge, eine Extra-Tribüne und Damen-Toiletten eingerichtet. Außerdem sollen spezielle Polizei-Einheiten eingesetzt werden, damit die Frauen sicher in das und aus dem Stadion kommen, sagte Soltanifar laut dem Webportal des Sportministeriums.

      [...]

      FIFA-Präsident Gianni Infantino hatte dem iranischen Fußball-Verband eine Frist gesetzt, Frauen den Stadionbesuch zu erlauben. Ob Frauen tatsächlich ins Stadion dürfen, wird sich beim ersten Heimspiel am 10. Oktober gegen Kambodscha zeigen. Da die Gleichbehandlung von Männern und Frauen in den Statuten des Fußball-Weltverbandes geregelt ist, könnte die FIFA den Iran bei Verstößen sogar ausschließen.