[RL Nordost] 4. Spieltag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [RL Nordost] 4. Spieltag

      Freitag, 16.08.2019, 19:00 Uhr
      SV Babelsberg 03 - : - FC Viktoria 1889 Berlin
      Rot-Weiß Erfurt - : - VfB Auerbach

      Samstag, 17.08.2019, 13:30 Uhr
      VSG Altglienicke - : - ZFC Meuselwitz
      SV Lichtenberg - : - Berliner AK 07
      Germania Halberstadt - : - BFC Dynamo

      Samstag, 17.08.2019, 15:30 Uhr
      1. FC Lok Leipzig - : - Energie Cottbus

      Sonntag, 18.08.2019, 13:30 Uhr
      Hertha BSC II - : - Optik Rathenow
      FSV Union Fürstenwalde - : - Wacker Nordhausen
      Bischofswerdaer FV - : - BSG Chemie Leipzig
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Freitag, 16.08.2019, 19.00 Uhr

      RW Erfurt - VfB Auerbach 2:1 (1:0)
      1:0 Veselinovic (43.)
      2:0 Schmitt (56.)
      2:1 Zimmermann (58.)

      SV Babelsberg - Viktoria Berlin 0:0

      :rot: Ndualu (45./Viktoria Berlin)
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von RW1907Essen ()

    • Samstag, 17.08.2019, 13.30 Uhr

      SV Lichtenberg - Berliner AK 1:0 (1:0)
      1:0 Hollwitz (39.)

      Germania Halberstadt - BFC Dynamo 1:1 (1:1)
      1:0 Blaser (44.)
      1:1 Pollasch (45.)

      VSG Altglienicke - ZFC Meuselwitz 2:0 (0:0)
      1:0 Putt (66.)
      2:0 Stephan (84.)

      ab 16.00 Uhr

      1. FC Lok. Leipzig - Energie Cottbus 3:2 (0:1)
      0:1 Brügmann (43.)
      0:2 Hoppe (47.)
      1:2 Hajrulla (51.)
      2:2 Ziane (62.)
      3:2 Ziane (68.)

      :rot: Meyer (40./Energie Cottbus)
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 22 mal editiert, zuletzt von RW1907Essen ()

    • Jetzt fallen die Tore in kurzer Folge, Lok ist wieder dran.

      In der ersten HZ bei 0:0 eine Sensationsrettung auf der Linie :respekt: , ein Cottbus-Spieler kann ins leere Tor schießen und ein Lok'scher rettet per Flugkopfball auf der Linie! :kraftprotz:
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Sonntag, 18.08.2019, 13.30 Uhr

      Bischofswerdaer FV - Chemie Leipzig 0:0

      Hertha BSC II - Optik Rathenow 6:0 (4:0)
      1:0 Kiprit (11.)
      2:0 Krebs (17.)
      3:0 Kiprit (23.)
      4:0 Redan (38.)
      5:0 Redan (79.)
      6:0 Pronichev (85.)

      Union Fürstenwalde - Wacker Nordhausen 1:2 (0:1)
      0:1 Lohmannsröben (45.+2)
      0:2 Pichinot (75.)
      1:2 Stettin (77.)
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von RW1907Essen ()

    • Einen Elfmeter kurz vor Ende hat Chemie auch noch verschossen! :sorry:

      Nur mit Unentschieden kommt man nicht von der Stelle. Die ersten gegen Nordhausen und Viktoria waren noch mehr als respektabel, aber gerade gegen das in dieser Saison offensichtlich überforderte Bischofswerda, da müsste eigentlich mehr bei rumspringen.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Stimmt, ihr beiden, ein bissel Sorgen mache ich mir jetzt auch....andererseits, es ist wohl noch etwas zu früh, um da einen Trend zu erkennen.
      Ich erinnere mich an unseren nächsten Gegner Fürstenwalde, die hatten letzte Saison nach 8 St. ersten einen Punkt - und sind dann richtig durchgestartet (5 Siege in Folge), auch Auerbach ist häufig schwach gestartet und im Laufe der Saison immer besser geworden.
      "Wer nicht alles gibt, gibt Nichts!" (Alfred Kunze)
    • Dionysus schrieb:

      Einen Elfmeter kurz vor Ende hat Chemie auch noch verschossen! :sorry:

      Nur mit Unentschieden kommt man nicht von der Stelle. Die ersten gegen Nordhausen und Viktoria waren noch mehr als respektabel, aber gerade gegen das in dieser Saison offensichtlich überforderte Bischofswerda, da müsste eigentlich mehr bei rumspringen.
      Die können ja ihren Sportdirektor reaktivieren und der Müllert dann den einen oder anderen