[RL Nordost] 8. Spieltag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [RL Nordost] 8. Spieltag

      Mittwoch, 04.09.2019, 19:00 Uhr
      Hertha BSC II - : - Wacker Nordhausen

      Freitag, 13.09.2019, 19:30 Uhr
      1. FC Lok Leipzig - : - Berliner AK 07

      Samstag, 14.09.2019, 13:30 Uhr
      VfB Auerbach - : - Optik Rathenow

      Sonntag, 15.09.2019, 13:30 Uhr
      VSG Altglienicke - : - BSG Chemie Leipzig
      SV Lichtenberg - : - SV Babelsberg 03
      Germania Halberstadt - : - Bischofswerdaer FV
      FSV Union Fürstenwalde - : - FC Viktoria 1889 Berlin
      Energie Cottbus - : - ZFC Meuselwitz

      Sonntag, 15.09.2019, 15:00 Uhr
      Rot-Weiß Erfurt - : - BFC Dynamo
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Lok gegen BAK - gefühltes Spitzenspiel unter Flutlicht
      mdr.de/sport/fussball_rl/vorschau-lok-leipzig-bak-100.html

      Die Tabelle nach den Nachholspielen unter der Woche:

      1 Hertha BSC II 8 6 0 2 25:9 +16 18
      2 Wacker Nordhausen 8 5 2 1 20:10 +10 17
      3 1. FC Lok Leipzig 7 5 2 0 13:6 +7 17
      4 VSG Altglienicke 7 4 1 2 16:10 +6 13
      5 BFC Dynamo 7 3 2 2 9:10 -1 11
      6 Union Fürstenwalde 7 3 1 3 10:7 +3 10
      7 Viktoria Berlin 7 2 4 1 7:4 +3 10
      8 Berliner AK 7 3 1 3 11:10 +1 10
      9 SV Lichtenberg 47 7 3 1 3 8:7 +1 10
      10 Energie Cottbus 7 3 1 3 17:17 0 10
      11 Chemie Leipzig 7 1 5 1 7:8 -1 8
      12 ZFC Meuselwitz 7 2 2 3 8:11 -3 8
      13 Germ.Halberstadt 7 1 4 2 13:13 0 7
      14 FC Rot-Weiß Erfurt 7 1 3 3 9:13 -4 6
      15 SV Babelsberg 03 7 0 5 2 8:11 -3 5
      16 VfB Auerbach 7 1 2 4 9:15 -6 5
      17 FSV Optik Rathenow 7 1 2 4 4:16 -12 5
      18 Bischofswerdaer FV 7 0 2 5 6:23 -17 2
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Samstag, 14.09.2019, 13.30 Uhr

      VfB Auerbach - Optik Rathenow 5:2 (3:0)
      1:0 Zimmermann (13.)
      2:0 Zimmermann (15.)
      3:0 Zimmermann (33.)
      4:0 Kadric (54.)
      4:1 Langner (59.)
      4:2 Aydoglu (83.)
      5:2 Zimmermann (88.)
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von RW1907Essen ()

    • Sonntag, 15.09.2019, 13.30 Uhr

      Energie Cottbus - ZFC Meuselwitz 3:2 (0:1)
      0:1 Breitfelder (26.)
      0:2 Dartsch (72.)
      1:2 Brügmann (82.)
      2:2 Rangelov (90.+1)
      3:2 Koch (90.+4)

      SV Lichtenberg - SV Babelsberg 0:0

      Union Fürstenwalde - Viktoria Berlin 2:2 (0:0)
      1:0 Maurer (59.)
      1:1 Brand (67.)
      1:2 Koster (84./ET)
      2:2 Richter (90.+2)

      Germania Halberstadt - Bischofswerdaer FV 2:1 (1:1)
      0:1 Graf (19.)
      1:1 Zwardzik (30.)
      2:1 Januario (86.)

      :gelb: :rot: Heppner (74./Bischofswerdaer FV)

      VSG Altglienicke - Chemie Leipzig 3:2 (1:1)
      0:1 Kind (4.)
      1:1 Preiß (31.)
      2:1 Uzan (49.)
      3:1 Uzan (73.)
      3:2 Kind (84.)

      ab 15.00 Uhr

      RW Erfurt - BFC Dynamo 2:1 (0:1)
      0:1 Krüger (6.)
      1:1 Veselinovic (54.)
      2:1 Jovanovic (73.)
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 27 mal editiert, zuletzt von RW1907Essen ()

    • So habe es wahr gemacht, da ich das Wochenende in Halberstadt wahr, habe ich als letztes noch das Spiel Halberstadt vs Bischofswerdaer FV angeschaut. Sie haben eine sehr schöne Tribüne. Es ist so angeordnet das in der Mitte der VIP bereich ist und natürlich sie ca. 600 überdachten Sitzplätze. Links und Rechts davon gibt jeweils einen eingezäunten Stehplatz bereich. Durch ein paar Trommler kam sogar sowas wie Stimmung auf. Gegenüber sind wohl die Stehplätze für die Gäste Fans. Da habe ich unter den grandiosen 364 Zuschauern keinen wahrgenommen, müssen aber ein paar dagewesen sein, da sie eine Zaunfahne gehängt haben.

      Zum Spiel: Aus meiner neutralen Sicht war zu erkennen hier zwei verunsicherte Mannschaften aufeinander trafen, die sich gegenseitig die Chancen aufgelegt haben. Das 0:1 resultierte aus einem Katastrophen Pass eines Halberstadter Abwehrspieler, sodass der Ball nur noch über die Linie gedrückt werden musste. Der Ausgleich war schön über rechts durchgespielt und mit einer Butterweichen Flanke die der 10 in Ruhe einnicken konnte. Da sah man richtig wie viel Platz sich die Spieler in diesem Spiel ließen. Selbst nach der berechtigen Gelb Roten Karten hatte man nicht den eindruck das die Halberstädter noch eine Schippe drauflegen konnten. Nur Planloses nach vorne Bolzen und viele Fehlpässe, die es möglich machten das sogar die Gäste noch hätten gewinnen können. Am Ende hat Halberstadt doch noch den Siegtreffer erzielt. Das Ergebnis geht wohl auch in Ordnung, da die Halberstädter in einen sehr Schwachen Regionalliga Spiel wohl doch das Quenchen besser waren.

      Nach dem Spiel gab es noch ein kleine Pressekonferenz, bei der ich durch Beziehungen dabei sein konnte. Denn es wurde im VIP Bereich gemacht. Finde ich persönlich schade, weil es ja auch ein wenig Distanz schafft zu den Normalen Zuschauern. Nun gut sie haben das Spiel schön geredet, ist aber wohl auch die Aufgabe eines Trainers.

      Wenn ich dann mal wieder eine Schulung da besuchen werde, werde ich wenn es passt gerne wieder ein Spiel mir anschauen, alleine um dann mal den Vergleich zu sehen. Denn mit dieser Leistung dürften es beide schwer haben die Regionalliga zu halten. SG