Änderung der Aufstiegsregelung in den Regionalligen zur 3. Liga

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Tetzlaff schrieb:

      Mag ja sein, dass mancher Tus X-Y sich in seiner Oberliga wohler fühlt. Aus zig Gründen. Aber wegen irgendwelcher Hotelübernachtungen garantiert nicht.
      Ja, sicher zur Einnahmen/Ausgabenstitution von Regionalligisten gehört noch wesentlich mehr, und dass gerade deren Einnahmen weitaus geringer sind wie bei den Clubs aus den Profiligen, ist sicher nicht fraglich.
      Ausgerechnet der hier hat's vor ca. 2 od. 3 Jahren mal gut auf den Punkt gebracht:

      „Das Problem ist, dass wir ganz unterschiedliche Vereine haben. Manche sehen sich eher in der 2. Liga und für manche ist die Regionalliga das absolut Höchste“, so Grindel, für den drei statt fünf Regionalligen keine Alternative ist: „Wenn wir nur drei Regionalligen hätten, wären die Wege viel weiter und der Aufwand, den man betreiben müsste, viel höher. Viele Amateurvereine könnten sich das überhaupt nicht leisten. Schon heute sind ja nicht alle Vereine in der Lage, sich für die Regionalliga zu bewerben. Deswegen glaube ich, dass die Verteilung auf fünf Regionalligen richtig ist...“
      "Wer nicht alles gibt, gibt Nichts!" (Alfred Kunze)
    • Neu

      Rems Murr schrieb:

      Das Problem ist ja, dass diese ganzen Vereine überhaupt erst durch die Reform 2012 in die Regionalliga gespült wurden.
      Regionalliga ist nun mal keine Profi- sondern eine Amateurliga. Und für die meisten der in Frage kommenden Amateurvereine war die Beteiligung an einer Liga im Zuschnitt der alten RL Nord/Nordost wirtschaftlich nicht tragbar. Die fünf Regionalligen in ihren jetzigen Zuschnitt funktionieren ja "in sich" soweit, dass konnte man von der 3-geteilten RL weißgott nicht sagen - aufgegeben nachdem sie gerade mal 4 Jährchen bestand - das sagt eigentlich schon alles...
      "Wer nicht alles gibt, gibt Nichts!" (Alfred Kunze)
    • Neu

      Rems Murr schrieb:

      Das lag aber nicht am Zuschnitt. Die Regionalliga West (West/Südwest) hatte auch Probleme und das lag bestimmt nicht an den Reisekosten.
      Dass es in der RL West/Südwest andere Probleme gab, schließt ja nicht aus, dass es in der RL Nord/Nordost das Entfernungs/Reisekosten/Reisezeit-Problem gab ;)
      "Wer nicht alles gibt, gibt Nichts!" (Alfred Kunze)
    • Benutzer online 2

      2 Besucher