[2. Bundesliga] 9. Spieltag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [2. Bundesliga] 9. Spieltag

      Freitag, 04.10.2019, 18:30 Uhr
      VfB Stuttgart - : - SV Wehen Wiesbaden
      SV Darmstadt 98 - : - Vereinslogo Karlsruher SC

      Samstag, 05.10.2019, 13:00 Uhr
      Hamburger SV - : - SpVgg Greuther Fürth
      Dynamo Dresden - : - Hannover 96
      SV Sandhausen - : - Erzgebirge Aue

      Sonntag, 06.10.2019, 13:30 Uhr
      1. FC Nürnberg - : - FC St. Pauli
      1. FC Heidenheim - : - VfL Bochum
      Holstein Kiel - : - Jahn Regensburg

      Montag, 07.10.2019, 20:30 Uhr
      VfL Osnabrück - : - Arminia Bielefeld
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Freitag, 04.10.2019, 18.30 Uhr

      Darmstadt 98 - Karlsruher SC 1:1 (1:1)
      1:0 Durmic (7.)
      1:1 Hofmann (9.)

      VfB Stuttgart - SV Wehen Wiesbaden 1:2 (1:2)
      0:1 Schäffler (3.)
      1:1 Al Ghaddioui (12.)
      1:2 Schäffler (18.)

      :rot: Kyereh (77./SV Wehen Wiesbaden)
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von RW1907Essen ()

    • In fast allen Statistiken war Stuttgart vorne, dazu vier Aluminiumtreffer. Aber in der wichtigsten - den Toren war Wehen vorne.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Samstag, 05.10.2019, 13.00 Uhr

      Dynamo Dresden - Hannover 96 0:2 (0:0)
      0:1 Korb (72.)
      0:2 Teuchert (89.)

      :rot: Kreuzer (65./Dynamo Dresden)
      :gelb: :rot: Albornoz (65./Hannover 96)

      Hamburger SV - SpVgg. Greuther Fürth 2:0 (0:0)
      1:0 Dudziak (49.)
      2:0 Kittel (86.)

      SV Sandhausen - Erzgebirge Aue 2:2 (2:1)
      0:1 Kalig (5.)
      1:1 Bouhaddouz (16.)
      2:1 Behrens (26.)
      2:2 Testroet (77./HE)
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von RW1907Essen ()

    • Der Hamburger SV gewinnt das vierte Heimspiel in Serie und hat nur eines der neun Saisonspiele (6 Siege, 2 Remis) verloren. Damit übernimmt man vorerst die Tabellenspitze von Stuttgart. Nach der Länderspielpause kommen dann die richtig dicken Brocken: Erst geht es zum Tabellendritten Arminia Bielefeld, anschließend kommt der VfB Stuttgart an die Elbe.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Sonntag, 06.10.2019, 13.30 Uhr

      1. FC Heidenheim - VfL Bochum 2:3 (1:2)
      0:1 Zoller (7.)
      0:2 Blum (14.)
      1:2 Leipertz (23.)
      1:3 Ganvoula (50.)
      2:3 Schimmer (90.+3)

      1. FC Nürnberg - FC St. Pauli 1:1 (0:1)
      0:1 Gyokeres (23.)
      1:1 Behrens (50.)

      Holstein Kiel - Jahn Regensburg 1:2 (1:1)
      1:0 Baku (16.)
      1:1 George (30.)
      1:2 Albers (88.)
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von RW1907Essen ()

    • man man man so ein Spiel verliert man wenn man die Seuche hat gegen Regensburg, mal wieder zwischen den Selben Zwei wie beim letzten Heimspiel gegen Hannover Abstimmung gefehlt, dadurch verloren.
      Beim ersten Gegentreffer ist unglücklich und rutscht durch alle durch, ein Gegenspieler irritiert und zack.
      KSV Holstein für immer und ewig!

      Hessen Kassel und Holstein Kiel

      "Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist."
      Zitat von Alfred Polgar
    • Das Montagsspiel:

      VfL Osnabrück - Arminia Bielefeld 0:1 (0:0)
      Tor: 0:1 Voglsammer (57.)
      Zuschauer: 15.800
      Rot: Amenyido (90.+4/VfL Osnabrück)
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher