[OL BaWü] 13. Spieltag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [OL BaWü] 13. Spieltag

      Freitag, 25.10.2019, 19:00
      FC Nöttingen - SV Oberachern

      Samstag, 26.10.2019, 14:00
      Göppinger SV - FV Ravensburg
      SGV Freiberg - TSV Ilshofen
      SF Dorfmerkingen - FC 08 Villingen
      1. CfR Pforzheim - SSV Reutlingen
      FSV 08 Bissingen - SV Linx
      SV Sandhausen II - VfB Stuttgart II
      Stuttgarter Kickers - FC Rielasingen-Arlen
      Freiburger FC - Neckarsulmer SU (14:30)


      1 Göppinger SV 12 8 1 3 25:10 25
      2 FC 08 Villingen 12 6 4 2 18:15 22
      3 1. CfR Pforzheim 12 5 5 2 16:6 20
      4 FV Ravensburg 12 6 2 4 24:20 20
      5 SGV Freiberg 12 6 2 4 24:26 20
      6 VfB Stuttgart II 12 5 4 3 32:17 19
      7 Stuttgt. Kickers 12 5 3 4 24:17 18
      8 SV Oberachern 12 4 5 3 24:19 17
      9 FSV Bissingen 12 4 5 3 26:25 17
      10 Neckarsulmer SU 12 5 2 5 14:13 17
      11 Rielasingen-Arlen 12 5 1 6 19:30 16
      12 TSV Ilshofen 12 4 3 5 21:22 15
      13 FC Nöttingen 12 4 3 5 17:19 15
      14 SSV Reutlingen 12 4 3 5 14:18 15
      15 SF Dorfmerkingen 12 3 4 5 17:22 13
      16 Freiburger FC 12 3 4 5 12:18 13
      17 SV Linx 12 3 3 6 19:28 12
      18 Sandhausen II 12 0 2 10 8:29 2
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Der FC Nöttingen (2:0 vorne) will heute wohl doch den ersten Heimsieg der Saison einfahren? :lachen:

      ps: oder auch nicht, jetzt liegen sie 2:3 hinten... :lol:

      Freitag, 25.10.2019, 19:00
      FC Nöttingen - SV Oberachern 2:3 (2:1)
      1:0 Timo Brenner (3./FE)
      2:0 Tolga Ulusoy (38.)
      2:1 Evans Erius (42.)
      2:2 Nico Huber (50.)
      2:3 Harry Föll (72.)

      Zuschauer: 462
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Jawoll, Auswärtssieg! Und das meiner bescheidenen Meinung nach durchaus verdient. Dabei begann das Spiel alles andere als gut, der erste Torschuss der Pforzheimer war gleich drin. Allgemein war der SSV in den ersten Minuten noch nicht so richtig im Spiel, da hab ich schon Schlimmes befürchtet. Das lag wohl auch nicht zuletzt am katastrophalen Platz, der Flachpässe schon fast unmöglich machte. Die Pforzheimer wussten das natürlich und haben nach ihrer Führung gar nicht erst versucht weiterhin Fußball zu spielen, sondern das Spielgerät nach Ballgewinnen grundsätzlich umgehend hoch und weit nach vorne gedroschen. Ist auch ne Strategie... :D
      Unsere Jungs mussten sich hingegen augenscheinlich erst an die Schlaglochpiste gewöhnen. Das gelang allerdings dann doch recht schnell und so konnte unsere Mannschaft in der Folge gegen sich mehr und mehr zurückziehende Pforzheimer zunehmend die Spielkontrolle übernehmen, wenn auch die ganz dicken Chancen zunächst ausblieben. Das 1:1 zur Pause dann folgerichtig und die zweite Halbzeit gehörte bis zur Schlussoffensive des CfR dann klar dem SSV, das sah schon phasenweise wieder richtig nach Fußball aus. Insbesondere gefiel mir, wie man die Pforzheimer durch kluge Verlagerungen immer wieder aus der Balance brachte und Freiräume auf den Flügeln bespielen konnte. Respekt an Schütt und die Mannschaft, die den Hebel nach dem Freiburg-Desaster offenbar tatsächlich umlegen konnten. Bin ehrlich, in dieser Form hätte ich das nicht mehr für möglich gehalten.

      Bemerkenswert: Beide Tore wurden über links eingeleitet, dazu noch ein Abseitstor und eine große Chance von Zukic. Heute eindeutig die Schokoladenseite. Zu Willie muss man fast nichts mehr sagen. In dieser Form unverzichtbar, gerade das 1:1 macht er extrem stark. Dazu wie immer ein Muster an Einsatz und Aufopferungsbereitschaft. Geiler Typ! Die Innenverteidigung Jäger/Hartmann stand abgesehen von einem dicken Aussetzer des Letzteren, als er an der eigenen Eckfahne einen Ball an den Gegner verliert, sehr stabil. Eiberger und Reisig hatten das Mittelfeldzentrum über weite Strecken des Spiels absolut im Griff. Erst in der Schlussphase schwand die Kontrolle so ein bisschen. Da kam außerdem wieder unsere alte Konterschwäche zum Tragen. Es bahnten sich in den letzten 10 Minuten mehrfach vielversprechende Kontergelegenheiten an, von denen allerdings keine einzige bis zum Abschluss ausgespielt werden konnte. Das muss einfach irgendwann mal besser werden. Immer werden solche Abwehrschlachten nicht gelingen. 3:1 machen und Deckel drauf, gerade heute wäre es sehr schade gewesen, hätte man sich um die Früchte der Arbeit gebacht, wenn Pforzheim am Ende irgendwie noch einen reindrückt.

      Fazit: Die Kickers können kommen! Freu mich wahnsinnig auf das Spiel. :positiv1:
    • Glückwunsch Reutlingen! Wichtige Siege zuletzt um in der Tabelle etwas zu klettern.

      Göppingen verliert das Spitzenspiel gegen Ravensburg.
      Die Stukis gewinnen mal wieder durch einen Mijo Tunjić Treffer.

      Alle Ergebnisse:

      FC Nöttingen - SV Oberachern 2:3 (2:1)
      Göppinger SV - FV Ravensburg 0:1 (0:0)
      SGV Freiberg - TSV Ilshofen 2:2 (0:1)
      SF Dorfmerkingen - FC 08 Villingen 1:1 (0:0)
      Stuttgarter Kickers - FC Rielasingen-Arlen 1:0 (1:0)
      1. CfR Pforzheim - SSV Reutlingen 1:2 (1:1)
      SV Sandhausen II - VfB Stuttgart II 0:3 (0:1)
      FSV 08 Bissingen - SV Linx 3:3 (2:1)
      Freiburger FC - Neckarsulmer SU 3:0 (1:0)
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Dionysus schrieb:


      Göppingen verliert das Spitzenspiel gegen Ravensburg.
      Ich war gestern vor Ort. Das war ein Oberliga-Spitzenspiel, das seinem Namen wirklich gerecht wurde. Die Göppinger waren in der Anfangsphase die bessere Mannschaft, konnten daraus jedoch kein Kapital schlagen und mussten anschließend froh sein, mit einem 0:0 in die Pause zu gehen, da der FVR mit einen Foulelfmeter an Göppingens starkem Torwart Kevin Rombach scheiterte. Etwa zehn Minuten nach dem Wiederanpfiff erzielten die Ravensburger dann das Tor des Tages und es blieb bis zum Schluss spannend. Den Göppingern fehlte weiterhin die letzte Zielstrebigkeit vor dem Tor und dem FV gelang es nicht, bei Kontern das durchaus mögliche 2:0 zu markieren. Und so blieb es vor einer guten Kulisse (denke mal, das waren etwa 700 Zuschauer) beim knappen Ravensburger Sieg in einem Spiel, das eigentlich keinen Verlierer verdient gehabt hätte, wobei der Gästesieg auch nicht total unverdient war. Auf jeden Fall hat es Spaß gemacht, diese Begegnung anzusehen.
      "In einer Gesellschaft in der Respekt, Ehrlichkeit, Rücksicht, Vertrauen, und vor allem Anstand immer mehr in den Hintergrund geraten, sollte man bei allem Streben nach Erfolg, nicht die Menschlichkeit vergessen. Erst recht auf dem Sportplatz, erst recht wenn Kinder zuschauen.
      - Du erntest, was du säst. -"

      Pavlos Osipidis vom 1. Göppinger SV nach seiner Fairplay-Aktion gegen den SV Sandhausen II
    • @neunzehn05 hat schon das Meiste geschrieben. Auch meiner Meinung nach ein absolut verdienter Sieg. Pforzheim in den ersten Minuten überlegen, nach ihrer frühen Führung aber eigentlich nur noch aufs Verteidigen beschränkt. Der SSV dann immer besser im Spiel mit zunehmenden Torannährungen. Der satte Distanzschuss von Eiberger leider zu zentral, wäre sonst ein Traumtor gewesen. Ab da eigentlich nur noch Reutlingen am Drücker und folgerichtig der Ausgleich durch Sauerborn noch vor der Pause. Nach der Pause das gleiche Bild: Reutlingen mit mehr Ballbesitz und der ein oder anderen Chance (Abseits(?)tor Kuengienda). Auch hier dann wieder Willie Sauerborn eiskalt vor dem Tor - eine absolut verdiente Führung. Nach dem Rückstand Pforzheim wieder aktiver, mit mehr Ballbesitz und mehreren Strafraumaktionen, ohne aber wirklich gefährlich zum Abschluss zu kommen. Einen gefährlichen Distanzschuss habe ich gezählt, sonst wurde der Ball eigentlich immer vorher geklärt. @neunzehn05 hst es schon geschrieben: Die Konter wurden mangelhaft ausgespielt so blieb es bis zum Ende beim knappen, aber verdienten 2:1.

      Übrigens: Willie hat durch seine 2 Tore an diesem Spieltag nun mehr Treffer erzielt als ein gewisser möchtegern Profifussballer aus Spanien. Hätten wahrscheinlich auch die wenigsten vor Saisonbeginn gedacht. Und das ganz ohne Starallüren ;)
    • cmkwh schrieb:


      Die einzige Mannschaft bei der man wohl einen halbwegs sicheren Tipp für die Platzierung bzw. die Abstiegsplätze abgeben kann ist die Reserve des SV Sandhausen.
      Und in meinem Bekanntenkreis gibt es keinen, der darüber traurig ist. :)
      "In einer Gesellschaft in der Respekt, Ehrlichkeit, Rücksicht, Vertrauen, und vor allem Anstand immer mehr in den Hintergrund geraten, sollte man bei allem Streben nach Erfolg, nicht die Menschlichkeit vergessen. Erst recht auf dem Sportplatz, erst recht wenn Kinder zuschauen.
      - Du erntest, was du säst. -"

      Pavlos Osipidis vom 1. Göppinger SV nach seiner Fairplay-Aktion gegen den SV Sandhausen II
    • Sehr schönes und unerwartetes Ding vom SSV! Danke für eure Berichte, habe es wieder nicht zum Spiel geschafft. Aber auf den TV-Bildern sah das ja richtig gut aus. Freut mich wirklich sehr, da ich große Teile der Truppe und Trainer Schütt sehr sympathisch finde. Ich hatte vor einigen Wochen auch meine Zweifel, und mit Sicherheit ist jetzt auf einmal auch nicht alles gut, aber diese Siegesserie tut gut und man hat sich etwas Ruhe verschafft.

      Da am Samstag das leichteste Spiel der Saison gegen die Millionen-Truppe aus Degerloch folgt, wo ja alles andere als ein blauer Sieg ein Treppenwitz wäre, darf man sich mal wieder richtig auf ein Heimspiel freuen. Hoffe auf einen würdigen Rahmen (+- 3.000 Zuschauer) und einen würdigen Empfang für den Profi-Torrero aus Spanien, den wir alle so sehr vermissen. Wir können nur gewinnen!
    • Badenpower schrieb:

      Also einen Punkt würde ich euch ja - ganz uneigennützig :D - wünschen!

      der_commander schrieb:

      Da am Samstag das leichteste Spiel der Saison gegen die Millionen-Truppe aus Degerloch folgt, wo ja alles andere als ein blauer Sieg ein Treppenwitz wäre, darf man sich mal wieder richtig auf ein Heimspiel freuen.

      :nono: Nichts da!

      Die Kickers sind mal wieder fällig, wenn nicht jetzt, wann dann? In Degerloch taumelt man derzeit durch eine veritable Krise, man muss nur mal ein bisschen in deren Forum querlesen, da passt offenbar momentan gar nichts mehr. Manche sehnen sich sogar schon den Flitsch'schen Rumpelfußball zurück. :D

      Am Sonntag muss es heißen: Form schlägt Klasse (hoffentlich... ;) )
    • neunzehn05 schrieb:

      :nono: Nichts da!

      Die Kickers sind mal wieder fällig, wenn nicht jetzt, wann dann? In Degerloch taumelt man derzeit durch eine veritable Krise, man muss nur mal ein bisschen in deren Forum querlesen, da passt offenbar momentan gar nichts mehr. Manche sehnen sich sogar schon den Flitsch'schen Rumpelfußball zurück. :D

      Am Sonntag muss es heißen: Form schlägt Klasse (hoffentlich... ;) )
      Willy wird das Kind schon schaukeln ! Der hat Hunger und muß nur gefüttert werden ! :kannibale: