[2. Bundesliga] 13. Spieltag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [2. Bundesliga] 13. Spieltag

      Freitag, 08.11.2019, 18:30 Uhr
      FC St. Pauli - : - VfL Bochum
      Dynamo Dresden - : - SV Wehen Wiesbaden

      Samstag, 09.11.2019, 13:00 Uhr
      Holstein Kiel - : - Hamburger SV
      SV Sandhausen - : - SpVgg Greuther Fürth
      VfL Osnabrück - : - VfB Stuttgart

      Sonntag, 10.11.2019, 13:30 Uhr
      1. FC Nürnberg - : - Arminia Bielefeld
      1. FC Heidenheim - : - Hannover 96
      SV Darmstadt 98 - : - Jahn Regensburg

      Montag, 11.11.2019, 20:30 Uhr
      Karlsruher SC - : - Erzgebirge Aue

      1 Hamburger SV 12 7 4 1 29:11 18 25
      2 Arminia Bielefeld 12 7 4 1 24:13 11 25

      3 VfB Stuttgart 12 7 2 3 20:17 3 23
      4 Erzgebirge Aue 12 5 4 3 19:18 1 19
      5 SpVgg Greuther Fürth 12 5 3 4 14:15 -1 18
      6 1. FC Heidenheim 12 4 5 3 17:14 3 17
      7 Jahn Regensburg 12 4 4 4 22:18 4 16
      8 Karlsruher SC 12 3 6 3 21:23 -2 15
      9 FC St. Pauli 12 3 5 4 16:16 0 14
      10 SV Sandhausen 12 3 5 4 11:12 -1 14
      11 1. FC Nürnberg 12 3 5 4 20:22 -2 14
      12 Holstein Kiel 12 4 2 6 14:17 -3 14
      13 Hannover 96 12 3 5 4 14:18 -4 14
      14 SV Darmstadt 98 12 3 5 4 12:16 -4 14
      15 VfL Osnabrück 12 3 4 5 13:12 1 13
      16 VfL Bochum 12 2 6 4 23:25 -2 12
      17 SV Wehen Wiesbaden 12 2 4 6 14:25 -11 10
      18 Dynamo Dresden 12 2 3 7 13:24 -11 9
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Neu

      Freitag, 08.11.2019, 18.30 Uhr

      Dynamo Dresden - SV Wehen Wiesbaden 1:0 (1:0)
      1:0 Jeremejeff (41.)

      FC St. Pauli - VfL Bochum 1:1 (1:1)
      0:1 Zoller (5.)
      1:1 Sobotta (10.)
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von RW1907Essen ()

    • Neu

      Samstag, 09.11.2019, 13.00 Uhr

      Holstein Kiel - Hamburger SV 1:1 (1:0)
      1:0 Serra (43.)
      1:1 Letschert (90.+1)

      :rot: Jatta (26./Hamburger SV)

      SV Sandhausen - SpVgg. Greuther Fürth 3:2 (1:1)
      0:1 Green (14.)
      1:1 Behrens (45./FE)
      1:2 Hrgota (54.)
      2:2 Behrens (65.)
      3:2 Bouhaddouz (90.+4)

      VfL Osnabrück - VfB Stuttgart 1:0 (1:0)
      1:0 Alvarez (4.)
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von RW1907Essen ()

    • Neu

      Es gibt in Deutschland Profi-Vereine, die fast nie gegeneinander gespielt haben. Osnabrück gg. Stuttgart, 2x im Pokal in den 80ern, dreimal Endrunde Deutsche Meisterschaft in den 50ern. Hoffentlich haben die Schwaben hingefunden :kicher:
    • Neu

      Mann Mann Mann.....
      Es mag hier ja sehr viele freuen, dass die "Kleinen" gegen die vermeintlich "Großen" gewinnen...mir passt das aber grade gar net in den Kram...

      Die Liga ist echt eng diese Saison.

      Ich hab langsam bedenken, ob Rollbraten sich die Reise nach Darmstadt antut. :)
      support your local football club
    • Neu

      Devil98 schrieb:

      Die VAR Entscheidung bei dem vermeintlichen 1:0 für die Gäste ist echt erschreckend....
      Das habe ich ja heute erst mitbekommen: 17 sec vor dem Tor der Weher. Wie lange rückwärts dürfen die da wirklich einschreiten? Nicht das sie irgendwann noch anfangen nach dem Spiel und der Sportschau, das Ergebnis zu ändern. Letztlich macht es den Fußball kaputt. Wer hat es gesehen es gibt eine schöne Analyse im Fernsehen, was den Fußball Sport so interessant macht. Das Ergebnis war das Zufall und knappe Ergebnisse (wenige Tore) die Faszination ausmachen. Mit dem VAR wird es durchbrochen.

      Beitrag von RW1907Essen ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    • Neu

      Maulwurf schrieb:

      Devil98 schrieb:

      Die VAR Entscheidung bei dem vermeintlichen 1:0 für die Gäste ist echt erschreckend....
      Das habe ich ja heute erst mitbekommen: 17 sec vor dem Tor der Weher. Wie lange rückwärts dürfen die da wirklich einschreiten? Nicht das sie irgendwann noch anfangen nach dem Spiel und der Sportschau, das Ergebnis zu ändern. Letztlich macht es den Fußball kaputt. Wer hat es gesehen es gibt eine schöne Analyse im Fernsehen, was den Fußball Sport so interessant macht. Das Ergebnis war das Zufall und knappe Ergebnisse (wenige Tore) die Faszination ausmachen. Mit dem VAR wird es durchbrochen.
      Die Regel sagt wohl, so lange die ballführende Mannschaft angreift und kein Gegenspieler den Ball berührt, ist es keine neue Spielsituation.
      Wir hatten mal eine ähnliche Situation in Darmstadt...
      Heller wird auf der der Seite des Linienrichters geschickt und steht da wohl ein paar Millimeter im Abseits (früher hieß das "im Zweifel für den Stürmer) flankt den Ball rein und der geht an Freund und Feind vorbei in Richtung Eckfahne auf der anderen Seite.
      Der Darmstädter Linksaußen erläuft den Ball...Flanke...Kopfball...Tor...Stadion jubelt.
      Ball Liegt auf dem Anstoßpunkt...niemand vom Gegner reklamiert...dann geht der Finger des Schiris Richtung Ohr und auf einmal gibt es Freistoß auf der linken Seite in der Hälfte des Gegners?
      Ratlosigkeit...erst die Kickerapp klärt uns dann auf....Heller wurde aufgrund der kalibrierten Linie überführt und stand im Abseits.
      Mittlerweile wird jedes Tor von der Balleroberung bis zum Torabschluss überprüft ob da nicht vielleicht ein Rempler..Foul oder sonstwas gefühlt eine Minute vorher war.
      Für mich hat der VAR nur bei der WM 2018 funktioniert. Dem Schiri wurde die Entscheidungsgewalt gelassen und tatsächlich nur bei groben Fehlentscheidungen eingegriffen.
      In dieser jetzigen Form bin ich gegen den VAR.
      support your local football club
    • Neu

      Devil98 schrieb:

      ...
      Für mich hat der VAR nur bei der WM 2018 funktioniert. Dem Schiri wurde die Entscheidungsgewalt gelassen und tatsächlich nur bei groben Fehlentscheidungen eingegriffen.
      In dieser jetzigen Form bin ich gegen den VAR.
      Hier liegt das Problem. Bei der beschriebenen Situation in Dresden war bis zum Eingriff bereits eine gefühlte Ewigkeit vergangen. Eine Liga höher verliert Paderborn ein enorm wichtiges Spiel durch ein irregulär ausgeführtes Freistoßtor und es erfolgt kein Eingriff. In Berlin-Charlottenburg erfolgt im Strafraum zugleich ein Ellenbogencheck und ein Handspiel und was passiert? Nichts, keine Überprüfung, sondern das Spiel läuft einfach weiter. Und dies obwohl der betroffene Spieler sogar mit Nasenbeinbruch ausgewechselt werden muss.
      Die derzeitige Anwendung des VAR ist absolut willkürlich und in derartiger Form eine Zumutung.
      ...und niemals vergessen
      EISERN UNION!
    • Neu

      Sonntag, 10.11.2019, 13.30 Uhr

      1. FC Heidenheim - Hannover 96 4:0 (1:0)
      1:0 Kleindienst (3.)
      2:0 Kleindienst (50.)
      3:0 Schnatterer (53./FE)
      4:0 Griesbeck (70.)

      :rot: Franke (52./Hannover 96)

      1. FC Nürnberg - Arminia Bielefeld 1:5 (0:3)
      0:1 Clauss (10.)
      0:2 Voglsammer (13.)
      0:3 Klos (15.)
      1:3 Sorensen (59.)
      1:4 Klos (60.)
      1:5 Yabo (73.)

      Darmstadt 98 - Jahn Regensburg 2:2 (0:1)
      0:1 Dumic (15./ET)
      1:1 Dursun (88.)
      2:1 Dursun (90.)
      2:2 Albers (90.+4)

      Bes. Vork.: Dursun (73./Darmstadt 98) verschießt Elfmeter
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von RW1907Essen ()