17. Spieltag: 1. FC Bocholt - SC Union Nettetal

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 17. Spieltag: 1. FC Bocholt - SC Union Nettetal

      Sonntag, 01.12.2019 - 15:00 Uhr - "Gigaset-Arena"

      Oberliga Niederrhein - 17. Spieltag

      vs.

      1. FC Bocholt - SC Union Nettetal

      Platz 5 (27 Punkte, 31:23 Tore) gegen Platz 16 (12 Punkte, 19:38 Tore)
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Wir sind immer noch ohne Sieg gegen den SC Union.

      Oberliga 2018/19
      1. FC Bocholt - Union Nettetal 1:2
      Union Nettetal - 1. FC Bocholt 1:1

      Niederrheinpokal 2010/11
      Union Nettetal - 1. FC Bocholt 2:2 (5:4 n.E.)

      Aufstiegsspiel zur Niederrheinliga 2010
      1. FC Bocholt - SC Union Nettetal 1:1
      1. FC Bocholt 1900 e.V. - Die Macht vom Hünting
    • Dann wird es Zeit! :prost1:

      Nettetal ist seit 6 Spielen ohne Sieg, hat daraus lediglich 2 Pünktchen geholt.

      Aber das kennen wir aus dem letzten Jahr... :whistling:
      Damals war es Platz 2 gegen 13, diesmal Platz 5 gegen 16, gleicher Abstand.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Kampf gegen die Null-Punkte-Bilanz

      Oberligist Union Nettetal wartet noch auf den ersten Sieg gegen ein Team aus der oberen Tabellenhälfte. Dies muss sich im Kampf um den Klassenverbleib möglichst noch vor der Winterpause ändern.

      Das 1:1 des SC Union Nettetal gegen den SC Velbert war in der Vorwoche zwar eine Leistungssteigerung, im Kampf gegen den Abstieg in die Landesliga aber letztlich zu wenig. Nun hatte Union eine Woche Zeit, sich zu sammeln und das angeknackste Selbstvertrauen wiederherzustellen. Am Sonntag (15 Uhr) gastiert das Team von Andreas Schwan im letzten Hinrundenspiel beim 1. FC Bocholt. Dass die Nettetaler in der Hinrundentabelle einen Abstiegsplatz belegen, steht nach der jüngsten Durststrecke mit nur zwei Zählern aus sechs Partien bereits fest.

      fupa.net/berichte/sc-union-net…unkte-bilanz-2587230.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Neu

      1900er FC-Fan schrieb:

      Wetter wird auch wieder schlechter. wohlmöglich wird auf Kunstrasen gespielt? morgen nochmal Regen und man kennt das doch wie schnell die Stadt mit Sperren dabei ist.


      Wie ich vorausgesagt hatte:

      Aufgrund der anhaltenden Regenfälle hat die Stadt alle Rasenplätze in Bocholt am heutigen Donnerstag gesperrt.

      bbv-net.de/Lokalsport/Fussball…holt-gesperrt-219076.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1900er FC-Fan ()

    • Neu

      1. FC Bocholt will Union Nettetal nicht noch einmal feiern sehen
      Oberligist blieb in der letzten Saison gegen den Gast sieglos

      In der Fußball-Oberliga empfängt der 1. FC Bocholt am Sonntag ab 15 Uhr Union Nettetal. Vom Papier her geht die Mannschaft von FC-Trainer Manuel Jara als klarer Favorit in die Partie. Mit 27 Punkten weist der Tabellenfünfte 15 Zähler mehr als der Gast aus Nettetal auf, der tief im Abstiegskampf steckt. Aber Vorsicht! In der vergangenen Saison blieb der 1. FC Bocholt gegen diesen Gegner sieglos. Auswärts sprang lediglich ein 1:1 heraus. Immer noch schmerzt die 1:2-Niederlage im eigenen Stadion, als nach der Führung von André Bugla Nettetals Bastian Levels mit zwei späten Kopfballtoren nach Eckbällen die Partie noch drehte. Das Gute: Levels kickt inzwischen für den SC Düsseldorf-West und wird Sonntagnachmittag somit nicht wieder zuschlagen können.

      „Wenn man dran denkt, wie Nettetal in der vergangenen Saison den Sieg bei uns gefeiert hat, dann möchte das sicherlich niemand noch einmal erleben“, sagt Jara. Seine Mannschaft habe damals kein schlechtes Spiel gemacht, sich den Sieg aber durch die zwei Standardsituationen entreißen lassen. Das soll sich nicht wiederholen. Obwohl bis zu elf Spieler auszufallen drohen (siehe unten), ist Jara auch optimistisch, dass diesmal ein Sieg herausspringt. „Nach dem Spiel in Straelen haben wir uns berappelt und legen inzwischen auch eine gewisse Konstanz an den Tag. Wir haben immer noch eine sehr starke Startformation, nur werden wir durch die Ausfälle im Spiel nicht mehr auf jeder Position so reagieren können, wie wir es gerne wollen“, sagt Jara. Mit einem Sieg gegen Union Nettetal würde der 1. FC Bocholt die Hinrunde mit 30 Zählern abschließen. Das wären genauso viele Punkte wie in der Hinrunde der vergangenen Saison. „Und das ist natürlich unser Ziel.“

      In den vergangenen zwei Wochen hat Jara Übungseinheiten im Stadion vermieden, um den Rasen zu schonen. Er hofft, dass auch tatsächlich in der Gigaset-Arena gespielt werden kann, wo seine Mannschaft die ganze Breite des Platzes ausnutzen kann. Da spielt es für den Coach keine Rolle, dass der Rasenplatz auch dem Gast aus Nettetal besser liegen könnte als der Kunstrasen. „Die Art und Weise, wie Nettetal spielt, ist total unangenehm; köperbetont, mit taktischen Fouls. Wir müssen uns auf eine gesunde Härte einstellen“, sagt Jara. Zumeist würden lange Bälle gespielt, die von den beiden kantigen Stürmern festgemacht und dann verteilt würden. „Wir sollten aufgrund des Tabellenplatzes auch nicht glauben, dass da jetzt Laufkundschaft kommt. Luca Esposito hatten wir bei uns selbst im Probetraining. Er hat viel Qualität. Das gilt auch für Drilon Estrefi, auch wenn der aus irgendwelchen Gründen auch mal von der Bank kommt“, sagt Jara. Wenn sein Team aber die Laufbereitschaft und Zweikampfstärke wie zuletzt an den Tag lege, dann ist er optimistisch, dass es dennoch mit dem neunten Saisonsieg im 17. Spiel klappen wird.

      Die Personalsituation beim 1. FC Bocholt

      Verzichten muss der 1. FC Bocholt auf die verletzten Torhüter Lennart Dillhage und Maurice Schumacher. Außerdem fallen die Langzeitverletzten Sergen Sezen, Younes Mouadden und Philipp Divis weiter aus. Ein dickes Fragezeichen steht hinter Niklas Möllmann (Bänderanriss). Darüber hinaus kränkelten unter der Woche Maximilian Güll, Tim Winking, Arman Corovic, Pascale Talarski und Taric Boland. Ihr Einsatz ist daher ungewiss. Dafür kehrt Daniel Neustädter nach abgesessener Gelbsperre zurück.

      Quelle: BBV
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Neu

      1. FC Bocholt schrieb:

      Bis zu elf Spieler könnten gegen Union Nettetal ausfallen. Vor allem die IV-Achse Corovic-Winking und Talarski würden schmerzlich vermisst.

      Und am Ende sind doch alle wieder fit und stehen in der Startaufstellung. Wie immer wenn sowas im BBV steht. :lol:


      Das Spiel im Livestream bei Sporttotal.tv:
      sporttotal.tv/maG7jWbrD

      Liveticker:
      1fcbocholt.de/spiel/details/15…union-nettetal/liveticker

      fupa.net/spielberichte/1-fc-bo…ion-nettetal-7753115.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Neu

      Den Beginn fand ich noch recht ausgeglichen. Nettetal mit ein, zwei guten Fernschüssen, nach 20 mäßigen Minuten wurde es besser und FC hat sich über außen immer wieder gut durchkombiniert. So sind dann auch die Tore gefallen. Musste bei der Führung noch ein Eigentor herhalten, hat Bugla danach den Konter über Meißner perfekt abgeschlossen. Die zweite Halbzeit wurde souverän abgespult und die Mannschaft war sehr abgezockt heute, mit einer guten Chancenverwertung. Anders als sonst zumeist in der Vergangenheit.
      1. FC Bocholt 1900 e.V. - Die Macht vom Hünting
    • Neu

      Ich merks immer wieder: Kunstrasen ist nicht meins. Schlechte Sicht, Verpflegung der Örtlichkeit geschuldet entspechend minimal, meilenweit zu laufen zum Essen oder zu den Toiletten. Aber ok, so lang das Ergebnis darüber hinwegtröstet. :thumbup:

      Wer gibt denn immer diese Zuschauerzahlen an. 80?? Das waren heute auf jeden Fall 200.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)