Neuer Vorstoß für zweigleisige 3. Liga

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • RW1907Essen schrieb:

      so würden die beiden Ligen aussehen:

      3. Liga NORD
      1. MSV Duisburg
      2. Hansa Rostock
      3. Eintracht Braunschweig
      4. 1. FC Magdeburg
      5. Hallescher FC
      6. SV Meppen
      7. Carl Zeiss Jena
      8. Preußen Münster
      9. FSV Zwickau
      10. Chemnitzer FC
      11. KFC Uerdingen
      12. Viktoria Köln
      13. SC Verl
      14. Rot-Weiss Essen
      15. Rot-Weiß Oberhausen
      16. Energie Cottbus
      17. Lok Leipzig
      18. Altglienicke
      19. VfB Lübeck
      20. Weiche Flensburg


      3. Liga SÜD
      1. Waldhof Mannheim
      2. Unterhaching
      3. 1860 München
      4. Würzburger Kickers
      5. SG Sonnenhof Großaspach
      6. FC Ingolstadt
      7. 1. FC Kaiserslautern
      8. FC Bayern München II
      9. 1. FC Saarbrücken
      10. SV Elversberg
      11. TSV Steinbach
      12. Kickers Offenbach
      13. SSV Ulm
      14. FC Homburg
      15. Astoria Walldorf
      16. Türkgücü München
      17. Viktoria Aschaffenburg
      18. 1. FC Schweinfurt
      19. Spvgg. Bayreuth
      20. VfB Eichstätt
      Wer behauptet das? Wieso z.B. nur 2 RL-Vereine aus dem Norden, aber nur zwei aus Norodst? Und noch extremer verzerrt: Wieso gleich 5 aus Bayern? Du unterstellt eine nicht schwebende Grenze, wovon nirgends die Rede ist. Allein das zeigt schon wieder, dass eine Südstaffel nicht ohne ERweiterung um Thüringen und ggf. Sachsen oder Mittelrhein geht bzw. völlig ungerecht wäre mit Überhang von 12 Mio. Einwohnern.
      Ich war Fan, als ich Fan war - heute bin ich vernünftiger.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Silesiosaurus ()

    • ich unterstelle garnichts.. habe nur kopiert: reviersport.de/artikel/nach-el…ga-aussehen/#comments_box

      Vielleicht gehts hier nur um die Vereine, die dieses Jahr eine Lizenz für die 3. Liga beantragt haben!?! Deswegen wäre Rödinghausen auch nicht dabei... Allerdings wundert mich dann schon, wo Wolfsburg II ist.. hmm
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • RW1907Essen schrieb:

      ich unterstelle garnichts.. habe nur kopiert: reviersport.de/artikel/nach-el…ga-aussehen/#comments_box

      Vielleicht gehts hier nur um die Vereine, die dieses Jahr eine Lizenz für die 3. Liga beantragt haben!?! Deswegen wäre Rödinghausen auch nicht dabei... Allerdings wundert mich dann schon, wo Wolfsburg II ist.. hmm
      Das verwundert mich auch mit Wolfsburg. Wenn die Saison zu Ende gespielt wird, steigt der VfB dann automatisch auf, weil die vergessen haben die Lizenz einzureichen?
      Glotze aus! Stadion an!

      Grün-weißer Ostseestrand :gruenweiss: VfB Lübeck :gruenweiss: Königin der Hanse


      Amateure (U-Teams) raus aus Liga 3 und 4!!

      Relegationsspiele abschaffen!!
    • Silesiosaurus schrieb:

      RW1907Essen schrieb:

      so würden die beiden Ligen aussehen:

      3. Liga NORD
      1. MSV Duisburg
      2. Hansa Rostock
      3. Eintracht Braunschweig
      4. 1. FC Magdeburg
      5. Hallescher FC
      6. SV Meppen
      7. Carl Zeiss Jena
      8. Preußen Münster
      9. FSV Zwickau
      10. Chemnitzer FC
      11. KFC Uerdingen
      12. Viktoria Köln
      13. SC Verl
      14. Rot-Weiss Essen
      15. Rot-Weiß Oberhausen
      16. Energie Cottbus
      17. Lok Leipzig
      18. Altglienicke
      19. VfB Lübeck
      20. Weiche Flensburg


      3. Liga SÜD
      1. Waldhof Mannheim
      2. Unterhaching
      3. 1860 München
      4. Würzburger Kickers
      5. SG Sonnenhof Großaspach
      6. FC Ingolstadt
      7. 1. FC Kaiserslautern
      8. FC Bayern München II
      9. 1. FC Saarbrücken
      10. SV Elversberg
      11. TSV Steinbach
      12. Kickers Offenbach
      13. SSV Ulm
      14. FC Homburg
      15. Astoria Walldorf
      16. Türkgücü München
      17. Viktoria Aschaffenburg
      18. 1. FC Schweinfurt
      19. Spvgg. Bayreuth
      20. VfB Eichstätt
      Wer behauptet das? Wieso z.B. nur 2 RL-Vereine aus dem Norden, aber nur zwei aus Norodst? Und noch extremer verzerrt: Wieso gleich 5 aus Bayern? Du unterstellt eine nicht schwebende Grenze, wovon nirgends die Rede ist. Allein das zeigt schon wieder, dass eine Südstaffel nicht ohne ERweiterung um Thüringen und ggf. Sachsen oder Mittelrhein geht bzw. völlig ungerecht wäre mit Überhang von 12 Mio. Einwohnern.
      Das ließe sich ja wie bei der Gründung der GbR dadurch abmildern, dass man die Anzahl der Aufstiegsplätze entsprechend anpasst.
    • Du gehst dem Problem wieder voll aus dem Wege. Die Verteilung wird sich wieder über den Zugang von unten entlang der ominösen Linie einpendeln. Man kommt nicht aus der Mühle raus, mind. Thüringen umzugliedern. Jeder andere Vorschlag ist eigentlich die Kapitualationsurkunde, dass man sich mit einem kleinen Körchen am Anfang als nicht erkannte Finte voll über den Tisch ziehen lässt.

      Das ist Dir einfach nicht vermittelbar, obwohl Du immer vorgibst für den Nordosten zu kämpfen.
      Ich war Fan, als ich Fan war - heute bin ich vernünftiger.
    • Nochmal, die einmalige Zusammensetzung ist Augenwischerei, wenn 12 Mio. Einwohner weniger eine Südstaffel bekommen und auch eine schwende Grenze in diese Richtung wandert. Du verstehst es weiterhin nicht.
      Ich war Fan, als ich Fan war - heute bin ich vernünftiger.
    • Nein, Du verstehst nicht. Vielleicht möchten Thüringen und Sachsen einfach nicht im Süden spielen und Nord/Nordost/West wären völlig zufrieden, wenn die Aufstiegsregelung in die 2.Liga den Proporz abbilden würde, auch wenn die Anzahl der Vereine in der Nord-RL unter Proporz liegt, analog zur GbR.
    • Also mal abgesehen davon, dass die klassische Nord-Südteilung nicht ganz fair ist. Wenn man 8 Plätze an den nördlichen Bereich zu vergeben hat, dann eher 3 für Nord und 2 für Nordost, da Nordost ja letztes Jahr schon einen festen Aufstiegsplatz hatte. Im Süden wären eher 8 für Süd und 4 für Bayern angebracht und nicht 7:5. Außerdem muss man: wie sieht es mit Aufstieg in die 2. Liga aus und Abstieg aus der 2. Liga aus? Und wäre es dann nicht sinnvoll vielleicht im November oder so mit 2x14 Mannschaften zu starten?
      #1Verbandsliga3Landesligen9Bezirksligen

      Quelle: zukunftwfv.de/erklaerung-landkarten/
    • @Waldi
      Du argumentierst dauernd mit zu weiten Wegen im Nordosten und denkst an 18 Klubs. Ich denke an 54 Klubs die in einer RL und zwei viel zu großen OL sind.
      Außerdem bin ich kein Anhänger von Konsenz bis zum Erbrechen, der andere mit reinreißt, sondern die Mehrheit solte nicht zulassen, dass ein Beharren Thüringens Plätze kostet, die dann irgendwann anderne nicht zur Verfügung stehen.

      Überdies: Nord/Nordost/West können gar nicht zufriedensein, eben weil die Aufstiegsregelung in die 2.Liga den Proporz um immense Schieflagen verfehlt.

      Gib doch wenigstenas mal zu, dass Dir das Wohl des Nordostens am Arsch vorbeigeht und Du Dein gesamtes Lebensglück daraus beziehst, dass die Konturen der DDR auf Gedeih und Verderb überleben, auch wenn man andere damit runterreißt.
      Ich war Fan, als ich Fan war - heute bin ich vernünftiger.
    • RW1907Essen schrieb:

      boar.. klärt die Sch.. per PN!!!
      Hier werden gleich Beiträge in die entsprechenden Bereiche von mir verschoben.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Nachdem gestern und jetzt wieder hier Beiträge verschoben wurden, die Aufforderung beim Thema zu bleiben. Passiert dies nicht behält sich das Boardteam weitergehende Maßnahmen vor.

      Waldgirmes - Boardteam
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Han schrieb:

      Aus 3. Liga online:

      Der DFB reagierte prompt und erklärte: "In der 3. Liga und dem zuständigen Ausschuss sind zwei oder mehr Staffeln – auch in der Corona-Krise – aktuell weiterhin kein Thema. Die 20 Klubs der 3. Liga haben sich erst vor wenigen Wochen ebenso geschlossen wie klar für die eingleisige 3. Liga ausgesprochen." Zudem sei der Vorstoß nicht neu, sondern werde immer wieder mal unternommen – "allerdings stets außerhalb der 3. Liga, um die es dabei geht".
      :positiv2: . und Deckel drauf :timeout:
    • Silesiosaurus schrieb:

      RW1907Essen schrieb:

      so würden die beiden Ligen aussehen:

      3. Liga NORD
      1. MSV Duisburg
      2. Hansa Rostock
      3. Eintracht Braunschweig
      4. 1. FC Magdeburg
      5. Hallescher FC
      6. SV Meppen
      7. Carl Zeiss Jena
      8. Preußen Münster
      9. FSV Zwickau
      10. Chemnitzer FC
      11. KFC Uerdingen
      12. Viktoria Köln
      13. SC Verl
      14. Rot-Weiss Essen
      15. Rot-Weiß Oberhausen
      16. Energie Cottbus
      17. Lok Leipzig
      18. Altglienicke
      19. VfB Lübeck
      20. Weiche Flensburg


      3. Liga SÜD
      1. Waldhof Mannheim
      2. Unterhaching
      3. 1860 München
      4. Würzburger Kickers
      5. SG Sonnenhof Großaspach
      6. FC Ingolstadt
      7. 1. FC Kaiserslautern
      8. FC Bayern München II
      9. 1. FC Saarbrücken
      10. SV Elversberg
      11. TSV Steinbach
      12. Kickers Offenbach
      13. SSV Ulm
      14. FC Homburg
      15. Astoria Walldorf
      16. Türkgücü München
      17. Viktoria Aschaffenburg
      18. 1. FC Schweinfurt
      19. Spvgg. Bayreuth
      20. VfB Eichstätt
      Wer behauptet das? Wieso z.B. nur 2 RL-Vereine aus dem Norden, aber nur zwei aus Norodst? Und noch extremer verzerrt: Wieso gleich 5 aus Bayern? Du unterstellt eine nicht schwebende Grenze, wovon nirgends die Rede ist. Allein das zeigt schon wieder, dass eine Südstaffel nicht ohne ERweiterung um Thüringen und ggf. Sachsen oder Mittelrhein geht bzw. völlig ungerecht wäre mit Überhang von 12 Mio. Einwohnern.
      So aus Aschaffenburger Sicht würde mir die Südstaffel doch gut gefallen. Viele Bayerische Vereine und Waldhof, OFC, Steinbach und Walldorf sind jetzt auch keine weite Entfernungen und natürlich 1.FCK und Saarbrücken als Zuschauermagnete.