Vereinsnews

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Morgen ist erstmal um 19 Uhr Fantreffen in der MEG Geschäftsstelle, wo neben Göker selbst auch der ein oder andere Vereinsverantwortliche vorbei schauen wird. Bin auf jeden Fall gespannt, was da rauskommt :jo:
      RWG Yoyo

      Lebt denn der alte Plastikdrache noch?
    • Viel Drumherumgerede

      Original von yoyo
      Morgen ist erstmal um 19 Uhr Fantreffen in der MEG Geschäftsstelle, wo neben Göker selbst auch der ein oder andere Vereinsverantwortliche vorbei schauen wird. Bin auf jeden Fall gespannt, was da rauskommt :jo:


      Viel Drumherumgerede, wer will an so einem Ort schon unangenehm auffallen?
      Wenn sich dann nichts mehr ändern lässt, werden sich viele an ihre wahren Gefühle erinnern, nur nicht mehr an die Gründe, warum sie trotzdem still geblieben sind.
      Bei Leuten wie den Kölmels (Kinowelt/Arthaus) musste man sich wenigstens gut auskennen, um den Pferdefuß zu ahnen, fragt sich nur welche Alternativen es gibt.
      Kommt der KSV wenigstens ein paar mal in die Schlagzeilen, selbst wenn sonst erst einmal sportliches MIttelmaß droht.
      Die nächste Niederlage kommt bestimmt, besser damit fertig zu werden ist das Ziel
    • Original von kategorie b
      Stimmt dass das der KSV ummgenannt werden soll in MEG Hessen Kassel?


      Ja und die Vereinsfarben werden in die der MEG geändert.... :zwinkern:
      RWG Yoyo

      Lebt denn der alte Plastikdrache noch?
    • Original von yoyo
      Original von kategorie b
      Stimmt dass das der KSV ummgenannt werden soll in MEG Hessen Kassel?


      Ja und die Vereinsfarben werden in die der MEG geändert.... :zwinkern:

      Man kann Ironie auch übertreiben, aber wenn man das KSV-Forum zu diesem Thema so verfolgt, dann könnte man meinen, wir leben in den Zeiten, in denen das Wünschen noch geholfen hat. War zwar bei den Gebrüdern Grimm schon ziemlich lange her, aber als Märchen-Onkel hat Mister MEG wohl einen ganz großartigen Eindruck hinterlassen.
      Die nächste Niederlage kommt bestimmt, besser damit fertig zu werden ist das Ziel
    • Original von Zaungucker463
      Original von yoyo
      Original von kategorie b
      Stimmt dass das der KSV ummgenannt werden soll in MEG Hessen Kassel?


      Ja und die Vereinsfarben werden in die der MEG geändert.... :zwinkern:

      Man kann Ironie auch übertreiben, aber wenn man das KSV-Forum zu diesem Thema so verfolgt, dann könnte man meinen, wir leben in den Zeiten, in denen das Wünschen noch geholfen hat. War zwar bei den Gebrüdern Grimm schon ziemlich lange her, aber als Märchen-Onkel hat Mister MEG wohl einen ganz großartigen Eindruck hinterlassen.


      Mich wundert ja, dass keiner (!) der Anti MEG Fraktion den Mund aufgekriegt hat (mussten wohl alle gerade arbeiten). Ich persönlich sehe (leider) keine Alternative und das Göker etwas in Sponsorenaquise drauf hat, hat er schon bewiesen. Und ehrlich gesagt: Solange Rose und auch hoffentlich Brück im Aufsichtsrat sitzen, kann ich mit der Entscheidung leben. Auch wenn ich es unfassbar finde, dass es offenbar keine Planungen für die vierte Liga gab. Was mich auch beruhigt ist, dass definitiv keine Schulden gemacht werden (welche Bank würde uns auch einen Kredit geben?). Auch eine Finanzierung über einen sogenannten "Medienfond", wie es der ein oder andere schon vorhatte, wird es nicht geben. Aber ganz davon abgesehen: Die Hauptversammlung muss das ganze erst noch durch entsprechende Aufsichtsratwahl absegnen.....
      RWG Yoyo

      Lebt denn der alte Plastikdrache noch?
    • Original von yoyo
      Solange Rose und auch hoffentlich Brück im Aufsichtsrat sitzen, kann ich mit der Entscheidung leben.


      Tja, noch.. Aber für immer und ewig werden die auch nicht da sitzen. Irgendwann hat Göker freie Bahn. :no:

      Original von yoyo
      Was mich auch beruhigt ist, dass definitiv keine Schulden gemacht werden.


      Glaubst du etwa alles, was Göker dir erzählt? Der Mann ist und bleibt suspekt und was er am Donnerstag erzählt hat, juckt ihn in einem Jahr kein bisschen mehr.

      Das fängt doch schon mit den Eintrittspreisen an. Da steigen wir ab und dürfen nächstes Jahr trotzdem drauflegen. :no:
      Solche Geschichten schreibt nur der Fußball.
    • @PoPu :zwinkern:

      Wie ich schon im KSV Forum schrieb, die Leute die Bedenken hatten, hätten sich beim Treffen äußern kennen! Nicht ein einziger hat das Getan!

      Glaubst du im ernst, dass Rose den Verein ins offene Verderben laufen lässt? Wohl kaum, er wird schon wissen, was er tut. Und den Aufsichtsrat sucht sich nicht Göker selber aus, sondern die Mitglieder.

      Und ja, ich glaube (vorerst) Gökers Zusagen. Er hat bis jetzt immer Wort gehalten und ich wüsste nicht, warum dann nicht mehr. Eine Glaskugel habe ich schließlich nicht. Er war bis jetzt der einzige, der größere Sponsorings angekündigt hat und sie auch umgesetzt hat. Wo sind all die Sponsoren, die uns nach dem Aufstieg Geld versprochen haben? Ist es nicht so, das bisher von sämtlichen potentiellen Großsponsoren nur geredet aber nix umgesetzt wurde?

      Was mich aber interessieren würde: Was wäre dein Gegenvorschlag? Wen sollten wir statt dessen zum Vorsitzenden berufen? Das Problem ist doch, es will sonst keiner machen, und ich kann es durchaus nachvollziehen. Übrigens wäre es mir durchaus recht, wenn es darüber bei der JHV eine Diskussion geben würde! Nur wird es wohl wie immer sein. Im Internet wird viel geredet aber wenn es dann drauf ankommt, verstummen alle. Wenn du bedenken hast, gehe bei der JHV ans Rednerpult. Sofern deine Argumente sachlich sind, wird dir niemand den Kopf abreißen. Denn: Göker ist nicht meine Ideallösung! Aber in Anbetracht des desolanten Zustandes des Vereins (diese Meinung habe ich NICHT von Göker, sondern von einem Kumpel, der in der A-Jugend spielt), ist er eindeutig die beste Lösung. Schau dir doch mal den Verein an. Unsere Rivalen beginnen bald mit dem Training und wir haben 2 (in Worten: zwei) Spieler unter Vertrag.

      Sorry, für den langen Post, aber das Thema beschäftigt mich halt. Ich würde sogar sagen, der Verein steht an einer Gabelung. Entweder es geht steil nach oben oder wir stürzen endgültig in die Bedeutungslosigkeit ab - wir werdens erleben...
      RWG Yoyo

      Lebt denn der alte Plastikdrache noch?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von yoyo ()

    • Original von yoyo
      Entweder es geht steil nach oben oder wir stürzen endgültig in die Bedeutungslosigkeit ab - wir werdens erleben...


      Mir ist einfach das Risiko zu groß. Da würde ich lieber gegen den Abstieg kämpfen als zuzusehen, wie irgend so ein Machtmensch daher kommt und den Verein auf den Kopf stellt.

      Das ganze Dilemma hat doch der Vorstand zu verantworten. Ich bin auch ziemlich sauer, dass man keinen Plan B hatte. Das ist doch an Blödheit nicht mehr zu überbieten. Nur den 14. oder 15. höchsten Etat der Liga und dann wird nur für die 3. Liga geplant.. :rolleyes: Göker scheint somit wirklich die einzige Lösung zu sein, aber glücklich kann ich damit nicht werden.

      Göker wird es auch machen, da besteht für mich kein Zweifel mehr. Der lässt sich doch nur so lange Bedenkzeit, um noch ein paar Forderungen zu stellen.
      Solche Geschichten schreibt nur der Fußball.
    • Ausgeliefert

      Ausgeliefert mangels Alternativen, selbst wenn man die Person außen vor lässt, Mister MEG ist zwar kein Börsenzocker, aber als Lieblingsspielzeug eines Versicherungsmaklers gebe ich dem Verein auch keine allzu große Zukunft.
      Hoffentlich steht am Ende nicht die nächste Neugründung.
      Zum Thema nicht den Mund aufmachen verweise ich auf meinen früheren Post:
      für Kritiker war es ein Auswärtsspiel unter extrem schwierigen Bedingungen, bzw. wie ein Aufenthalt im falschen Block. Und im Moment findet zudem jeder gern Gehör, wenn er verspricht, was sich alle wünschen und dazu noch Schnittchen serviert.
      Ich frage mich wirklich mit wem Rose verhandelt hat, während er zeitgleich Hamann entlassen hat.
      Die nächste Niederlage kommt bestimmt, besser damit fertig zu werden ist das Ziel
    • Ich fasse zusammen, speziell für die Fans, die nicht so wissen, was in Kassel derzeit abläuft:

      1.) Mehmet Göker kommt in den Vorstand, er will mit dem KSV innerhalb der nächsten fünf Jahre in die 2.Liga.

      2.) Der Etat wird von 1 Million Euro auf ca. 2,75 Millionen Euro fast verdreifacht.

      3.) Rüdiger Lamm (ehemals Arminia Bielefeld, Waldhof Mannheim) wird neuer Manager.

      4.) Es laufen Gespräche mit vier Top-Trainern, heißester Kandidat soll Horst Ehrmanntraut (früher u.a. Eintracht Frankfurt, 1.FC Saarbrücken, FC Homburg, SV Meppen) sein.

      5.) Es soll ein namhafter Spielmacher direkt aus der zweiten Liga nach Kassel wechseln.

      6.) Thorsten Bauer bleibt beim KSV.

      7.) Der ehemalige Kassel Huskies-Manager und Europabeauftragte des NHL-Clubs Anaheim Ducks, Joe Gibbs, wird sich in punkto Marketing für den KSV engagieren.
      Wir steigen niemals ab, und hol´n die Meisterschaft und den Pokal, Schwalmstadt ist genial !!! :fifa:

      http://www.fc-schwalmstadt-forum.de/?sid=
    • @ Zaungucker:

      Dann bietet sich ja bei der JHV die Möglichkeit, den Mund aufzumachen. Aber auch das bezweifel ich. Da wäre man ja nicht mehr anonym.....
      RWG Yoyo

      Lebt denn der alte Plastikdrache noch?
    • Original von Nordhessenstar
      Ich fasse zusammen, speziell für die Fans, die nicht so wissen, was in Kassel derzeit abläuft:

      1.) Mehmet Göker kommt in den Vorstand, er will mit dem KSV innerhalb der nächsten fünf Jahre in die 2.Liga.

      2.) Der Etat wird von 1 Million Euro auf ca. 2,75 Millionen Euro fast verdreifacht.

      3.) Rüdiger Lamm (ehemals Arminia Bielefeld, Waldhof Mannheim) wird neuer Manager.

      4.) Es laufen Gespräche mit vier Top-Trainern, heißester Kandidat soll Horst Ehrmanntraut (früher u.a. Eintracht Frankfurt, 1.FC Saarbrücken, FC Homburg, SV Meppen) sein.

      5.) Es soll ein namhafter Spielmacher direkt aus der zweiten Liga nach Kassel wechseln.

      6.) Thorsten Bauer bleibt beim KSV.

      7.) Der ehemalige Kassel Huskies-Manager und Europabeauftragte des NHL-Clubs Anaheim Ducks, Joe Gibbs, wird sich in punkto Marketing für den KSV engagieren.


      Da habt ihr ja richtig was vor in Kassel...hoffentlich geht das nicht schief :unsicher:
      Ich würds euch auf jeden Fall gönnen in der 2. Liga zu spielen...ihr habt tolle Fans und ein super Stadion, das für die 4. Liga viel zu schade ist :jo: :zwinkern:
    • Original von SVS-Fan90
      Original von Nordhessenstar
      Ich fasse zusammen, speziell für die Fans, die nicht so wissen, was in Kassel derzeit abläuft:

      1.) Mehmet Göker kommt in den Vorstand, er will mit dem KSV innerhalb der nächsten fünf Jahre in die 2.Liga.

      2.) Der Etat wird von 1 Million Euro auf ca. 2,75 Millionen Euro fast verdreifacht.

      3.) Rüdiger Lamm (ehemals Arminia Bielefeld, Waldhof Mannheim) wird neuer Manager.

      4.) Es laufen Gespräche mit vier Top-Trainern, heißester Kandidat soll Horst Ehrmanntraut (früher u.a. Eintracht Frankfurt, 1.FC Saarbrücken, FC Homburg, SV Meppen) sein.

      5.) Es soll ein namhafter Spielmacher direkt aus der zweiten Liga nach Kassel wechseln.

      6.) Thorsten Bauer bleibt beim KSV.

      7.) Der ehemalige Kassel Huskies-Manager und Europabeauftragte des NHL-Clubs Anaheim Ducks, Joe Gibbs, wird sich in punkto Marketing für den KSV engagieren.


      Da habt ihr ja richtig was vor in Kassel...hoffentlich geht das nicht schief :unsicher:
      Ich würds euch auf jeden Fall gönnen in der 2. Liga zu spielen...ihr habt tolle Fans und ein super Stadion, das für die 4. Liga viel zu schade ist :jo: :zwinkern:


      Tja, das Problem in Kassel ist in meinen Augen in erster Linie das fehlende Selbstvertrauen der nordhessischen Bevölkerung und die Tatsache, das zwischen den vielen höherklassigen Vereinen auch in verschiedenen Sportarten jeder dem Anderen in irgendeiner Form neidet... Völlig unbegreiflich ! Dabei sind die Voraussetzungen aufgrund des großen Umfelds und des Einzugsgebietes eigentlich hervorragend... :rolleyes:

      Euch wünsche ich auf jeden Fall alles erdenklich Gute in der dritten Liga, viel Erfolg, und auf das ihr eine Art "Gegenpart" (wenn auch im Kleinen - aber Feinen !) zu Hoppenheim bildet... :cool:
      Wir steigen niemals ab, und hol´n die Meisterschaft und den Pokal, Schwalmstadt ist genial !!! :fifa:

      http://www.fc-schwalmstadt-forum.de/?sid=
    • Original von Nordhessenstar
      3.) Rüdiger Lamm (ehemals Arminia Bielefeld, Waldhof Mannheim) wird neuer Manager.


      Krass... wünsch euch viel Glück dabei!
      Qui legent hosce versus,
      mature censunto Prophanum
      vulgus & inscium ne attrectato
      Omnesque Astrologi, Blenni,
      Barbari procul sunto, Qui aliter facit,
      is rite sacer esto.
    • Vor ein paar Minuten hab ich noch geschrieben, dass es offiziell unklar ist, aber jetzt hab ich es auch mittlerweile gelesen.

      Und ich muss sagen: Ich bin hin und hergerissen. Der Göker schafft es doch tatsächlich, auch bei mir so ein bisschen Aufbruchstimmung zu erzeugen. Hätte ich nicht gedacht und ich weiß auch gar nicht, was ich davon halten soll. :confused:

      Noch was am Rande: Rüdiger Lamm hab ich im letzten Jahr am Rand einer Waldhof-Pressekonferenz ein wenig kennen gelernt. Er fragte mich, von welchem Verein ich denn Fan sei. Auf die Antwort "Hessen Kassel" kam ein klares, aber natürlich scherzhaft gemeintes: "Sofort raus hier!" Hätte er wohl selbst nicht für möglich gehalten, mal in Kassel die Zelte aufzuschlagen..
      Solche Geschichten schreibt nur der Fußball.
    • Opposition muss organisiert werden

      Original von yoyo
      @ Zaungucker:

      Dann bietet sich ja bei der JHV die Möglichkeit, den Mund aufzumachen. Aber auch das bezweifel ich. Da wäre man ja nicht mehr anonym.....


      Opposition muss organisiert werden, egal ob im Wohnzimmer eines Mäzens mit zweifelhaften Motiven oder auf der JHV.

      Opposition heißt auch: eine Alternative anbieten können, Daran wird es hapern, zumal der zeitliche Spielraum nicht allzu groß dafür ist und das aktuelle Präsidium, das hinter der MEG-Lösung steht, bei potenziellen Ansprechpartnern einen höheren Stellenwert einnimmt, sofern es nicht persönliche Gründe gibt.
      Insofern werden wohl viele ihre Bedenken herunterschlucken und, - bis zum Beweis des Gegenteils, das Beste hoffen.
      Was Horst Ehrmanntraut heute noch leisten kann, ist schwer einzuschätzen, seit seinem Abschied aus Saarbrücken hat er sich jedenfalls nirgendwo anders blamiert, andererseits auch Trainer haben ihre Glanzzeit, man wird sehen, ober noch heiß oder nur noch Asche ist.
      Wenn diese Pläne umgesetzt werden, dann können zumindest alle zufrieden sein, die sich über zu wenig Risiko in der gerade abgelaufenen Saison beschwert haben. Der Katzenjammer wird unzählige Bildschirmseiten füllen.
      Besonders bestürzend finde ich nach wie vor, dass es keine Alternativen gibt, dadurch hat das Präsidium schon Fakten geschaffen.
      Es sei denn, es gibt doch noch ein paar prominente und vor allem solvente Verweigerer, die sich bislang zurück gehalten haben.
      Die nächste Niederlage kommt bestimmt, besser damit fertig zu werden ist das Ziel
    • Liebe Fans von Hessen Kassel,


      Ich wünsche euch viel Erfolg mit Herr Lamm, aber bitte tut mir ein Gefallen, beäugt ihn kritisch! Er leidet leider unter Größenwahn und mich würde es nicht wundern wenn ihr (bei ausbleibendem sportlichen Erfolg) bald Insolvent seid. Wir haben am Anfang der Saison namhafte Spieler geholt (Babatz, Weiland,...) und hätten den Aufstieg trotzdem nicht geschafft, wenn die Liga Umstrukturierung nicht gewesen wäre.... Nur dank einer Spende von Herr Hopp konnten die Miesen aufgefangen werden die erwirtschaftet wurden und somit eine weitere Insolvenz abgewendet werden...

      Also Viel Glück mit dem... aber ich wäre an eurer Stelle vorsichtig!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Editierer ()

    • @Editierer: Die Miesen kamen durch den plötzlichen Rückzug von Lapidakis zustande und das hatte ganz alleine unser altes Präsidium verbockt. Lamm hat nicht mehr Geld als sein Vorgänger ausgegeben, nur mit dem Unterschied, daß er (fast) alles an Geldern selber erwirtschaftet hatte, während die anderen Herren sich die "Deckungslücke" einfach vom Griechen stopfen lassen wollten. Den Lamm für diese Sache verantwortlich zu machen ist schlichtweg falsch.

      An alle KSV-Fans: Dieser Mann ist ein knallharter Manager und wird euren Verein voran bringen, da bin ich mir sicher. Alleine deshalb hoffe ich, daß Kassel nicht in der Südgruppe landet. Aber wo gehobelt wird, da fallen Späne! :zwinkern: