News+++News+++News

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Leider habe ich gerade eine unerfreuliche Nachricht aus Reutlingen erhalten. Bei Denis Lübke, der im Pokalspiel in Crailsheim verletzt ausgeschieden ist, besteht der Verdacht auf einen Kreuzbandriss. Ich hoffe, dass sich das nicht bewahrheitet und wünsche gute Besserung.
      "Wer abergläubisch ist, hat schon verloren."

      Benjamin Bilger, Landesliga-Trainer der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach in der Staffel 2 Württemberg.
    • Bredi schrieb:

      Leider habe ich gerade eine unerfreuliche Nachricht aus Reutlingen erhalten. Bei Denis Lübke, der im Pokalspiel in Crailsheim verletzt ausgeschieden ist, besteht der Verdacht auf einen Kreuzbandriss. Ich hoffe, dass sich das nicht bewahrheitet und wünsche gute Besserung.

      Das wäre natürlich die Kirsche auf der Sahne der momentanten Personalmisere. Zumal Lübke ja als rechter Außenverteidiger bisher der Stellvertreter des ebenfalls langzeitverletzten Janik Schramm war. Da wirds langsam echt dünn. Schiffel und Schwaiger sind links zu Hause und auch immer mal für einen Ausfall gut, Di Biccari kanns zwar notfalls spielen, fehlt dann aber als Alternative im zentralen Mittelfeld (wo es durch den Wöhrle-Ausfall auch nicht rosig aussieht).

      Brutal wäre es natürlich auch für Denis, der sich zuletzt so richtig in der Stammelf festgespielt hatte. Hoffen wir das Beste... :/
    • neunzehn05 schrieb:

      Bredi schrieb:

      Leider habe ich gerade eine unerfreuliche Nachricht aus Reutlingen erhalten. Bei Denis Lübke, der im Pokalspiel in Crailsheim verletzt ausgeschieden ist, besteht der Verdacht auf einen Kreuzbandriss. Ich hoffe, dass sich das nicht bewahrheitet und wünsche gute Besserung.
      Das wäre natürlich die Kirsche auf der Sahne der momentanten Personalmisere. Zumal Lübke ja als rechter Außenverteidiger bisher der Stellvertreter des ebenfalls langzeitverletzten Janik Schramm war. Da wirds langsam echt dünn. Schiffel und Schwaiger sind links zu Hause und auch immer mal für einen Ausfall gut, Di Biccari kanns zwar notfalls spielen, fehlt dann aber als Alternative im zentralen Mittelfeld (wo es durch den Wöhrle-Ausfall auch nicht rosig aussieht).

      Brutal wäre es natürlich auch für Denis, der sich zuletzt so richtig in der Stammelf festgespielt hatte. Hoffen wir das Beste... :/
      Sieht leider nicht so besonders gut aus. Wie mir Denis zwischenzeitlich auch selber heute morgen über FB geschrieben hat, bekommt er seine endgültige Diagnose zwar erst im Verlauf des Montags. Aber er fürchtet, dass sich die Diagnose "Kreuzbandriss" bewahrheiten wird. :(
      "Wer abergläubisch ist, hat schon verloren."

      Benjamin Bilger, Landesliga-Trainer der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach in der Staffel 2 Württemberg.
    • Läuft... :motzen:

      Di Biccari und Eiberger auch kaputt, Einsatz am Samstag bei beiden sehr fraglich. Hoffentlich kann wenigstens Schneider wieder spielen, die Mannschaft stellt sich gegen Neckarsulm jedenfalls so oder so fast von selbst auf.

      Ausfallliste Stand jetzt:
      Schwaiger, Lübke, Schramm, Di Biccari, Eiberger, Elfadli, Schneider, Niang, Gilés. Da fehlt quasi fast eine komplette Mannschaft. Und abgesehen von Elfadli sind das alles potenzielle Stammspieler.

      So ein überraschender Wintereinbruch in den nächsten Wochen käme vielleicht gar nicht so ungelegen... :naja:
    • neunzehn05 schrieb:

      Läuft... :motzen:

      Di Biccari und Eiberger auch kaputt, Einsatz am Samstag bei beiden sehr fraglich.
      Wenigstens ein kleiner Lichtblick: Bei Eiberger scheint es, wie mir Holger Klages grad geschrieben hat, nicht so schlimm zu sein und man ist optimistisch, dass er am Samstag wieder ran kann. Bei Di Biccari muss noch das Ergebnis einer MRT abgewartet werden.
      "Wer abergläubisch ist, hat schon verloren."

      Benjamin Bilger, Landesliga-Trainer der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach in der Staffel 2 Württemberg.
    • peterenis schrieb:

      Di Biccari mit einem Sehnenriss. Das wars für dieses Jahr. Also wenn der SSV es mit diesem Pech irgendwie schaffen würde aufzusteigen, wäre das wohl der verdienteste Aufstieg überhaupt. Vielleicht schafft man es ja mit viel Dusel sich irgendwie oben zu halten. Sieht aber wirklich katastrophal aus.

      Mit Pech hat das im Falle Di Biccari leider gar nix zu tun, der ist einfach nur mutwillig überhart umgeholzt worden. Aber gab ja immerhin Gelb für den Übeltäter... Für mehr hätte er ihm schon in einem 0815-Gerangel ins Gesicht fassen müssen... :D

      Mannschaft für Samstag dürfte dann auch klar sein:
      Jurkovic - Maier, Milisic, Reisig, Schiffel - Wöhrle, Gümüssu (Eiberger) - Kuengienda, Sessa, Schmitt (Schneider) - Avdic

      Das ist dann auch so ziemlich alles, was noch laufen kann (darf) und nicht kaderauffüllender Jungspund mit 0 Oberligaerfahrung ist.
    • Der SSV Reutlingen ist sicherlich kein Treter-Team. Genauso wenig wie der FSV 08 Bissingen, der mit 3,35 den gleichen Quotienten hat wie der SSV. Und 3,35 ist ja auch nicht übermäßig hoch.

      gea.de/sport/ssv-reutlingen_ar…Ja9KZhxIYQnqS0qc7a66qRb_E
      "Wer abergläubisch ist, hat schon verloren."

      Benjamin Bilger, Landesliga-Trainer der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach in der Staffel 2 Württemberg.
    • Roadrunner73 schrieb:

      Tja, aber gegen den SSV scheinen die Karten sehr locker zu sitzen (und das schon seit Jahren - aber erst nach der Zweitligazeit).
      Denke aber trotzdem, dass das alles im Rahmen ist. Bislang weist kein OL-Verein Kartenquoten auf, die nicht vertretbar wären.
      "Wer abergläubisch ist, hat schon verloren."

      Benjamin Bilger, Landesliga-Trainer der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach in der Staffel 2 Württemberg.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher