Neues aus Homberg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der VfB Homberg ist noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden und hat einen vielversprechenden U19-Spieler verpflichtet.

      Aus der U19-Bundesligamannschaft von Rot-Weiß Oberhausen wechselt Durim Berisha (18) zum Regionalliga-Aufsteiger aus Duisburg.

      "Durim hat uns im Probetraining überzeugt. Er war Kapitän der Oberhausener U19, hat eine gute Persönlichkeit und einen tollen linken Fuß. Ich freue mich, dass er bei uns ist", sagt Stefan Janßen, Trainer der Homberger, über den Zuwachs aus der Junioren-Bundesliga West.

      reviersport.de/artikel/homberg…itaen-aus-der-bundesliga/
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Der Regionalliga-Aufsteiger VfB Homberg hat auf dem Transfermarkt zugegriffen und sich mit einem Offensivspieler verstärkt.

      Homberg um Trainer Stefan Janßen hat eine neue Alternative für seine Offensive. Der 26-jährige Fabio Manuel Dias wechselt zum VfB. Der gebürtige Bonner sammelte in der Vergangenheit bereits Regionalliga-Erfahrung bei der SG Wattenscheid 09 und Viktoria Köln. Zuletzt stand Dias beim TV Herkenrath unter Vertrag.



      reviersport.de/artikel/fuer-di…g-holt-ex-wattenscheider/
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Der VfB Homberg kann drei weitere Neuzugänge für seine Regionalliga-Mannschaft bekanntgeben - und das sind dann auch die letzten, Trainer Stefan Janßen betont.

      Mit Robin Urban und Koray Kacinoglu wurden zwei erfahrene Abwehrspieler verpflichtet. Can Serdar kehrt an eine seiner früheren Wirkungsstätten zurück. "Wir freuen uns, dass wir diese Transfers realisieren konnten. Damit haben wir jetzt unsere Kaderplanung für die kommende Saison abgeschlossen", sagt Janßen.

      reviersport.de/artikel/vfb-hom…zu-inklusive-rwe-spieler/
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Ein Zugang und zwei Abgänge

      Regionalliga-Aufsteiger VfB Homberg hat seinen Kader nochmal verändert und verzeichnet zwei Abgänge: Die Verträge mit den Spielern Phil Britscho und Fabio Dias sind einvernehmlich aufgelöst worden.

      Der Regionalligist hat dagegen Nurettin Kayaoglu verpflichtet, der Offensiv-Spieler war zuletzt für Bandirmaspor in der Türkei aktiv.

      fupa.net/berichte/vfb-homberg-…wei-abgaenge-2441104.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Homberg-Trainer Janßen nach später Pleite "frustriert"

      Am vierten Spieltag der Regionalliga West musste sich der VfB Homberg vor 700 Zuschauern im PCC-Stadion dem Wuppertaler SV mit 1:3 (0:1) geschlagen geben. Gianluca Marzullo trifft doppelt.

      Der VfB Homberg hatte für sein erstes richtiges Heimspiel im Duisbuger PCC-Stadion in der laufenden Regionalliga-Saison alles angerichtet. Umso geknickter zeigte sich VfB-Trainer Stefan Janßen nach der Partie. Nach der Wuppertaler Führung durch Lukas Knechtel (26.) glich Durim Berisha aus (55.).

      Janßens Truppe erspielte sich danach sogar noch Chancen, um die Partie zu drehen und in Führung zu gehen. Koray Kacinoglu traf nur die Latte (65.). Mit einem Doppelschlag in einer hektischen Schlussphase besiegelte der WSV durch Gianluca Marzullo die dritte Homberger Niederlage der Saison (88., 89.).

      reviersport.de/artikel/homberg…paeter-pleite-frustriert/
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Da mußt Du Dich durchklicken: vfb-homberg-fussball.de/index.php?m=news_gross&zeige=2696

      Den Eingang für Gäste findet man - von oben auf das Stadion gesehen - im Nordosten. Also muß man von den altbekannten Parkplätzen aus rechts am Stadion vorbeilaufen und dann nur noch die Augen offenhalten.
      - Oberliga ist auch schön. :) Außer da und dort und eigentlich vielleicht doch nicht?
    • Homberg-Frust nach Aus - Trainer Janßen ärgert sich "maßlos"

      Was für ein irrer Pokalabend in Düsseldorf. Der VfB Homberg hat die Oberliga-Hürde TuRU Düsseldorf in der 2. Runde des RevierSport-Niederrheinpokals nicht meistern können und unterlag vor 350 Zuschauern im Stadion Feuerbachstraße mit 2:3 (1:0).

      Dabei führte die Elf von Stefan Janßen nach 46 Minuten mit 2:0 durch Treffer von Mike Koenders (25.) und Ahmad Jafari (46.). Die Souveränität der Duisburger bis zu diesem Zeitpunkt ließ kaum Zweifel an einer Wende zu. Doch Saban Ferati drosch das Leder plötzlich zum 1:2 über die Linie (57.). VfB-Keeper Robin Offhaus ließ sich unmittelbar danach zu einer Tätlichkeit verleiten, als er den Ball nicht hergab und sah die Rote Karte (58.). Schon stand die Partie unter einem ganz anderen Stern.

      reviersport.de/artikel/homberg…sen-aergert-sich-masslos/
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Sechs Spiele sieglos - Angreifer Rankl setzt auf Homberger Kämpferherz

      Nach der 0:3-Niederlage gegen die Reserve von Borussia Dortmund ist der VfB Homberg seit nunmehr sechs Spielen sieglos. Für Stürmer Danny Rankl (30) ist das aber kein Grund zur Sorge.

      Der Duisburger Aufsteiger verbuchte gegen den BVB nun die dritte Niederlage in Folge – ein ungewohntes Gefühl, schließlich gewannen die Homberger in den vergangenen zwei Jahren fast alles. Es sind Kleinigkeiten, die aktuell den Unterschied machen. Das sah auch Danny Rankl ein. Der Stürmer vergab gegen die Borussia mehrere gute Möglichkeiten zum Ausgleich. „Wenn ich eine der Chancen reinmache, steht es 1:1. Dann geht die Partie vielleicht anders aus“, meinte er nach Abpfiff geknickt – der VfB rutschte in der Tabelle auf Rang 17 ab.

      reviersport.de/artikel/sechs-s…f-homberger-kaempferherz/
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Homberg-Schock: 40-Tore-Mann muss wochenlang pausieren

      Die 2:4-Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf II war nicht die einzige negative Nachricht für den VfB Homberg. Eine Hiobsbotschaft gab es für den Aufsteiger bereits im Vorfeld der Partie.

      Chancen hatte der VfB Homberg gegen die Zweitvertretung von Fortuna Düsseldorf genug. Allerdings ließ die Elf von Trainer Stefan Janßen bei der unglücklichen Heim-Pleite die letzte Konsequenz im Abschluss vermissen.

      Ein Spieler, der höchstwahrscheinlich eine der vorhandenen Möglichkeiten genutzt hätte, wurde beim letztjährigen Oberliga-Meister schmerzlich vermisst: Danny Rankl. Der Torjäger, welcher in 56 Partien 40 Treffer für den VfB Homberg erzielte, fehlte den Duisburgern verletzungsbedingt und wird auch in den kommenden Wochen nicht zur Verfügung stehen.

      reviersport.de/artikel/homberg…uss-wochenlang-pausieren/
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Kreuzbandriss - Nächster Schock für den VfB Homberg

      Auch im neunten Spiel in Folge blieb der VfB Homberg ohne Sieg. Beim SV Rödinghausen verlor das Schlusslicht am Dienstag mit 0:2. Viel schlimmer ist aber die nächste personelle Hiobsbotschaft, die die Duisburger verkraften müssen.

      Auf dem Spielberichtsbogen beim Tabellenführer fehlte am Dienstag Ahmad Jafari. Der 28-Jährige, der bei der Mannschaft von Stefan Janßen zum Stammpersonal gehörte, hat sich nämlich am vergangenen Samstag beim 1:1 gegen den 1. FC Köln II einen Kreuzbandriss zugezogen und wird monatelang ausfallen. Das gab der VfB auf seiner Homepage bekannt. Der Mittelfeldmann, der im Sommer vom SV Straelen zum Aufsteiger wechselte, erzielte in neun Saisonspielen zwei Tore.

      reviersport.de/artikel/kreuzba…ock-fuer-den-vfb-homberg/
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Homberg-Torwart träumt von weiteren Jahren in Liga vier

      Der VfB Homberg tut sich bisher schwer in der Regionalliga West. Nur neun Punkte stehen auf der Habenseite der Duisburger. Am Samstag (14 Uhr) gastiert Spitzenreiter SC Verl beim Aufsteiger.

      Die Verler haben nach der Annullierung der Niederlage gegen die abgemeldeten Wattenscheider noch kein Spiel in der Regionalliga-West-Saison 2019/2020 verloren. Warum sollte die erste Pleite ausgerechnet am Homberger Rheindeich beim Tabellen-Vorletzten passieren?

      "Wir wissen, wie das ist, wenn man Tabellenführer ist. Die Gegner sind noch motivierter, giftiger und wollen dir unbedingt ein Bein stellen. Jetzt wollen wir die Ersten sein, die dem Tabellenführer eine Niederlage beifügen", sagt Philipp Gutkowski, Torwart des letztjährigen Oberliga-Niederrhein-Meisters.

      reviersport.de/artikel/homberg…eren-jahren-in-liga-vier/
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!