Neues aus Homberg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sowohl der VfB Homberg als auch der FSV Vohwinkel spielen konstant: Die Linksrheinischen sind konstant gut – die Wuppertaler nicht.

      Die Serie des VfB Homberg ist beeindruckend. Seit neun Spielen sind die Kicker vom Rheindeich ohne Niederlage in der Oberliga unterwegs, nach drei Remis in Folge landete die Truppe von Stefan Janßen am Mittwoch auch wieder einen Sieg – und das beim „Angstgegner“ Cronenberg. Da wäre alles andere als eine Fortsetzung am Sonntag unerwartet. Um 15 Uhr geht es mit dem Spiel beim Vorletzten FSV Vohwinkel auf dem Sportplatz Lüntenbeck erneut nach Wuppertal.

      Auch die Gastgeber begleitet eine Serie – allerdings negativer Natur. Seit 13 Spielen warten die Wuppertaler auf einen Sieg, holten in dieser Zeit zwei Punkte. Und zwölf Zähler müssten sie aus den ausstehenden fünf Spielen mindestens noch holen, um sich noch Hoffnung auf den Klassenerhalt machen zu dürfen. Mit einer Niederlage gegen Homberg wäre die Messe für den Aufsteiger gelesen.

      reviersport.de/371380---vfb-ho…l-fortgesetzt-werden.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Am Ende einer starken Saison stellt sich der VfB Homberg eine unerwartete Frage. Grundsätzlich hält Vize-Vereinschef Wolfgang Graf den Aufstieg für machbar – doch an Abenteuern hat er kein Interesse.

      Ein Abteilungsleiter eines Fußball-Oberligisten hat für gewöhnlich alle Hände voll zu tun. Auch Wolfgang Graf ist beim VfB Homberg mit vielen Dingen beschäftigt. Dass nun noch ein mögliches Aufstiegsszenario in den Fokus der Gelb-Schwarzen gerückt ist, macht es dem Vize-Boss der Homberger nicht einfacher. Und da die Betonung auf „mögliches“ liegt, beschäftigt sich Wolfgang Graf aktuell vor allem mit einer Sache, wie er sagt: „Mit ganz viel Konjunktiv.“

      reviersport.de/372165---vfb-ho…rs-regionalliga-geht.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Der Oberligist VfB Homberg hat die ersten beiden Spieler für die neue Saison verpflichtet.

      Aus der U19 von Rot-Weiß Oberhausen kommt mit Marvin Roch ein 18-jähriger Innenverteidiger, der auch schon für Fortuna Düsseldorf und Borussia Mönchengladbach in den Nachwuchs-Bundesligen aufgelaufen ist. Von Bayer Uerdingen wechselt der ebenfalls 18-jährige Mario Knops zum VfB Homberg.

      reviersport.de/373051---homber…-rwo-bayer-uerdingen.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Die Personalplanungen des VfB Homberg gefallen mir. Natürlich ist der Weggang von Kapitän Julian Dusy menschlich und sportlich ein Riesenverlust, doch Beruf und damit verbundenes duales Studium gehen vor. Und jetzt wurde mit Felix Clever ein Innenverteidiger verpflichtet, dessen Qualitäten denen von Dusy nicht nachstehen.

      Und mit Mario Knops (Bayer Uerdingen) und Marvin Roch (Rot-Weiß Oberhausen) kommen vielversprechende Nachwuchskräfte an den Rheindeich.

      Morgen vermelde ich den nächsten Neuen aus Wattenscheid.


      Felix Clever mit Demnächst-Trikot
      - Alles wird eventuell gut -
    • Weiter geht's:

      Vom Regionalligisten SG Wattenscheid 09 kommt der vor drei Wochen 21 Jahre alt gewordene Emre Demircan zu den Gelb-Schwarzen. Der in Oberhausen geborene offensive Mittelfeldspieler hat für die Junioren von Rot-Weiss Essen (C-Junioren-Regionalliga), des VfL Bochum (B-Junioren-Bundesliga) und erneut Rot-Weiss Essen (A-Junioren-Bundesliga) in den höchsten Nachwuchsligen gespielt. Nach dem Wechsel in den Seniorenbereich ist er für die SG Wattenscheid 09 in der Regionalliga West aufgelaufen. Die Verantwortlichen vom Rheindeich sind sicher, daß der bestens ausgebildete Demircan fußballerisch und menschlich perfekt in das Team von Trainer Stefan Janßen paßt.

      - Alles wird eventuell gut -
    • Der VfB Homberg kann zwei weitere Neuzugänge für seine Oberliga Mannschaft vermelden. Der Kader 2018/19 des VfB umfasst aktuell 18 Spieler.

      Vom Ligakonkurrenten VfB Speldorf kommt mit Robin Offhaus ein neuer Torwart an den Rheindeich.

      Der Neunzehnjährige war in seinen beiden letzten Jahren als Junior für Fortuna Düsseldorf in der A-Junioren Bundesliga aktiv und hat in der abgelaufenen Saison erste Erfahrungen im Seniorenbereich sammeln können, dreimal stand der Youngster für den VfB Speldorf in der Oberliga Niederrhein zwischen den Pfosten. Zusammen mit Philipp Gutkowski und Andreas Kossenjans wird der gebürtige Düsseldorfer Offhaus bei den Gelb-Schwarzen ein starkes Torwart-Trio bilden.

      reviersport.de/373735---homber…fasst-18-feldspieler.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Der Oberligist VfB Homberg hat den nächsten Spieler verpflichtet. Diesmal aus Wuppertal.

      Der VfB Homberg hat seinen Kader für die kommende Saison schon fast beisammen. Jetzt wurde mit Hrvoje Buljan ein Offensivspieler verpflichtet, der zuletzt für den Wuppertaler SV in der A-Junioren-Niederrheinliga und davor in der Junioren-Regionalliga Nordost für Hansa Rostock aktiv war.

      reviersport.de/373859---homber…t-vom-wuppertaler-sv.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!