Hertha BSC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stadionmiete: Hertha erzielt Einigung

      Vertreter von Hertha BSC, der Olympiastadion Berlin GmbH und des Senats haben sich auf Eckpunkte für einen neuen Mietvertrag verständigt. Das teilte der Bundesligist mit, nachdem er sich Anfang Mai darüber beschwert hatte, dass die Miete fast verdoppelt werden soll. Details wurden nicht genannt. Trotz der Einigung will der Klub weiter ergründen, ob ein Stadionneubau sinnvoll ist.

      Zudem teilte der Klub mit, in der neuen Saison erstmals mit einen Etat von mehr als 100 Mio.Euro zu planen. 102,3 Mio. Euro stehen in der neuen Saison bereit nachdem es 88,5 Mio. Euro in der Spielzeit 2015/16 waren.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Hertha BSC steigt am 29. Juni in die Vorbereitung auf die kommende Saison der Fußball-Bundesliga ein. Eigentlich war der 3. Juli für den Trainingsstart vorgesehen. Doch wegen der Qualifikation zur Europa League verlegte Trainer Dardai den Auftakt nach vorn. Das erste Spiel in der 3. Qualifikationsrunde wird am 28. Juli ausgetragen, das Rückspiel ist am 4. August.


      Hertha-Trainer Pal Dardai über Berlin, seine Nachbarn und pedantisch gepflegten Rasen

      Wir sitzen auf der Terrasse im Hause Dardai. Im Garten spielen die drei Jungs Fußball auf zwei kleine Tore. Herthas Cheftrainer Pal Dardai ist entspannt nach einer erfolgreichen Saison. Es gibt einen leichten ungarischen Weißwein aus dem eigenen Weinkeller, dazu Käse und Salami. Wir reden über Fußball und Berlin. Mit 286 Erstligaspielen ist er der Rekordspieler von Hertha BSC, zudem der Hertha-Profi mit den meisten Siegen (121) in der Bundesliga und den meisten Europacupspielen (42).

      Ausführliches Interview
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Per Skjelbred hat seinen noch bis 2017 gültigen Vertrag vorzeitig bis 2019 verlängert. (Quelle: Kicker)
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Der Wechsel des slowakischen Fußball-Nationalspielers Ondrej Duda zu Hertha BSC ist perfekt.

      Der 21-Jährige kommt vom polnischen Erstligisten Legia Warschau und unterzeichnete einen Fünfjahresvertrag. Das teilte der Berliner Verein am Mittwoch mit. Duda erhält die Rückennummer 10. Über die Transfermodalitäten vereinbarten beide Seiten Stillschweigen. "Wir freuen uns sehr, dass wir mit Ondrej einen spannenden jungen Spieler mit viel Entwicklungspotenzial hinzubekommen, der trotz seines Alters bereits viel Erfahrung gesammelt hat", sagte Herthas Manager Michael Preetz.

      reviersport.de/334700---berlin…a-hat-neue-nummer-10.html


    • Hertha BSC will den 19 Jahre alten Brasilianer Allan vom FC Liverpool ausleihen.

      Nach übereinstimmenden Medienberichten hat sich der Berliner Fußball-Bundesligist entschieden, nach einer Woche Training und einem 45-Minuten-Einsatz beim 2:1 im Testspiel gegen Eintracht Braunschweig den Mittelfeldspieler zu verpflichten. Cheftrainer Dardai möchte Allan für ein Jahr in sein Team einbauen.

      reviersport.de/335237---hertha…aus-liverpool-kommen.html


    • Offensivspieler Alexander Esswein kommt vom FC Augsburg für eine Ablöse von 2,5 Millionen Euro. (Quelle: dpa/sid)
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Abwehrspieler Mitchell Weiser hat seinen Vertrag bei den Berlinern bis zum 30. Juni 2020 verlängert. (Quelle: Kicker)
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Vedad Ibisevic hat seinen Vertrag bis 2019 verlängert. (Quelle: dpa/sid)
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Niklas Stark hat bei der Hertha bis 2022 verlängert. (Quelle: Kicker)
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Berlin will Hertha in der Stadt halten

      Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller hat sich klar für einen Verbleib von Hertha BSC in Berlin ausgesprochen. Der Klub plant bis 2025 den Neubau einer reinen Fußball-Arena, die neben dem Olympiastadion oder im brandenburgischen Ludwigsfelde südlich von Berlin errichtet werden soll. "Ich glaube, auch Herthas Vereinsführung weiß, dass das kein optimaler Plan ist," sagte Müller zu dem Umzug nach Brandenburg. Der SPD-Politiker will auch über den Umbau des Olympiastadions diskutieren. "Es ist nichts von vornherein ausgeschlossen."

      stadionwelt.de/sw_stadien/inde…news_detail&news_id=16457
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Kehrtwende in der Stadionfrage: Hertha BSC ist einem Umbau des Berliner Olympiastadions nicht mehr grundsätzlich abgeneigt. Während der Hauptstadtklub noch Ende März angekündigt hatte, eine neue Arena bauen zu wollen, ziehen die Verantwortlichen des Tabellenfünften nun eine weitere Idee in Betracht.

      "Wir waren ursprünglich davon ausgegangen, dass ein Umbau des Olympiastadions nicht in Betracht kommt. Unsere Studie hat nun für uns überraschend eine grundsätzliche Machbarkeit bestätigt", kommentierte Werner Gegenbauer die Situation. Ende März verkündete der Hertha-Präsident noch, "Hertha wird 2025 in einem eigenen Stadion spielen".

      kicker.de/news/fussball/bundes…ch-im-olympiastadion.html


    • "Ein modernes Stadion mit neuen, steileren Tribünen nah an den Spielfeldrand gezogen."

      Ich war diese Saison schon im Berliner Olympiastadion und habe mich dort so wohl gefühlt wie in keinem anderen Bundesligastadion. Endlich mal ein bisschen Platz, sowohl im Stadion als auch außen. Nicht alles so dicht gedrängt und steil, sondern super gemütlich - das ist doch das, was man den Event-Kunden bieten sollte!? Noch dazu das letzte Bundesligastadion mit Laubahn - so wie das bei einer tollen Sportstätte sein sollte! Die Stimmung jedenfalls leidet nicht unter der Bauweise und eine gute Sicht hat man auch. Nicht mehr zeitgemäß? Der unbedarfte Besucher könnte glatt meinen, dieses Stadion sei total modern. Dass da überhaupt überlegt wird neu zu bauen oder umzubauen ist aus meiner Sicht unglaublich (aber natürlich nichts neues).
    • Hertha BSC hat den Transferpoker um Leipzigs Davie Selke gewonnen. Für die Berliner eine Verpflichtung mit Potenzial. Für den Stürmer steht aber zunächst nicht sein neuer Club im Vordergrund.

      Hertha BSC hat mit der Verpflichtung von RB Leipzigs Stürmer Davie Selke ein deutliches Achtungszeichen gesetzt. Nur einen Tag nach dem lukrativen Verkauf von John Anthony Brooks an den VfL Wolfsburg verkündeten die Berliner den zweiten Neuzugang für die kommende Bundesliga-Saison.

      reviersport.de/353214---rb-lei…-wechselt-hertha-bsc.html


    • Am Ende streckte auch Ex-Klub PSV Eindhoven seine Fühler nach ihm aus, aber da hatte sich Karim Rekik längst entschieden - für einen Wechsel zu Hertha BSC. Der 22-jährige Niederländer wird nach kicker-Informationen am Freitag in Berlin den Medizincheck absolvieren und danach einen Vertrag bis 2021 signieren.

      kicker.de/news/fussball/bundes…as-dritter-neuzugang.html


    • Offensivmann Alexander Baumjohann wechselt zu Coritiba FC. In der Meisterschaft belegt Coritiba aktuell nach elf Spieltagen mit 16 Punkten den elften Tabellenrang. (Quelle: Kicker)
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Der Poker um Pal Dardais Wunschspieler Valentino Lazaro (21) ist auf die Zielgerade eingebogen. Nach einer weiteren Verhandlungsrunde zwischen RB Salzburg und Hertha BSC am Donnerstag scheint eine Einigung nicht mehr weit entfernt.

      Der kicker hatte bereits am 22. Juni berichtet, dass der österreichische Nationalspieler den Berlinern seine Zusage für einen Wechsel gegeben hat. Nachdem zuletzt über Wochen keine Bewegung in den Poker um den Allrounder gekommen war, hatte Lazaro-Berater Max Hagmayr am Montag im kicker bekräftigt: "Der Wunsch, künftig für Hertha zu spielen, ist weiterhin da."

      kicker.de/news/fussball/bundes…-auf-der-zielgeraden.html