FC U23 Pressethread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • Beim 1. FC Köln steht auch die zweite Mannschaft vor einem Umbruch. Das neue sportliche Führungstrio Jörg Jakobs, Frank Schaefer und Holger Stanislawski will für eine bessere Vernetzung zwischen Nachwuchs- und Lizenzabteilung sorgen. Allein acht Spielern aus der eigenen U 19 werden ins Team rücken. Der 28-jährige Verteidiger Stefan Schwellenbach soll den Nachwuchskräften mit seiner Erfahrung zur Seite stehen.

      Der Trainer: Dirk Lottner (40) kehrt nach seinem Ausflug zu den Profis als Cheftrainer zur U 21 zurück. Rainer Thomas (48 ), der sein Amt kommissarisch übernommen hatte, bleibt Co-Trainer. Unter den Spielern ist Lottner als junger Trainer beliebt. Aber wenn es nötig ist, greift der Ex-Profi durch. Tetsuo Taguchi bleibt Torwarttrainer, mit Alexander Kuhnat haben die Kölner einen neuen Athletiktrainer für den Nachwuchsbereich eingestellt.

      Die Mannschaft: Sie wird zur kommenden Saison ein neues Gesicht bekommen. Drei Torhüter und 17 Feldspieler stehen im vorläufigen Kader, der mit acht Spielern aus der eigenen U 19 verstärkt wird. Ihnen stehen bisher sechs Abgänge gegenüber, die zumeist schon einige Jahre dabei waren, den Durchbruch aber nicht schafften. "Wir haben uns bewusst für eine starke Verjüngung entschieden. Wir sind noch an ein, zwei externen Spielern dran, aber da müssen wir abwarten", sagt Jugendkoordinator Stephan Engels. Zudem wurden die Verträge mit Alexander Vaaßen (20), Lucas Musculus (21) und Andreas Akbari (21) verlängert. Mit Stefan Schwellenbach bleibt der einzige ältere Spieler dem Team als Kapitän und Leitwolf erhalten.


      Quelle: Kicker
    • 1. FC Köln gewinnt Test gegen Windeck

      Die U21 des 1. FC Köln hat am Montagabend ein Testspiel gegen den Mittelrheinligisten TSV Germania Windeck mit 6:0 (1:0) gewonnen. Nachdem die Mannschaft von Dirk Lottner und Rainer Thomas am vergangenen Spieltag bei den Sportfreunden Siegen wegen der widrigen Wetterlage nicht zum Einsatz kam, präsentierte sie sich vor dem Ligaspiel am Samstag gegen Essen in guter Form. Die Tore für die Reserve des 1. FC Köln erzielten Alexander Vaaßen, Lucas Musculus (beide 2), Aydin Mehinovic und Robin Hömig.
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • 1.FC Köln II Lottner verfällt nicht in Hektik

      Dirk Lottner sieht seine Mannschaft im Aufwärtstrend. Für das kleine Lokalderby gegen die Reserve von Fortuna Düsseldorf ist Kölns Trainer optimistisch.

      "Die Ergebnisse geben die Leistungen aus dem Spiel nicht wieder", berichtet der 41-jährige Ex-Profi. "Wir sind in der Hinrunde auch nicht in Hektik verfallen. Uns ist bewusst, dass wir gegen die Erstvertretungen immer Probleme haben. Den Zweitvertretungen der Profiteams stehen wir qualitativ in nichts nach und dort werden wir unsere Punkte sammeln."

      Der Heilungsverlauf bei Christopher Schorch und Koray Kacinoglu verläuft positiv, jedoch sei noch nicht abzusehen, wann diese wieder ins Mannschaftstraining einsteigen werden. Definitiv fehlen gegen den Lokalrivalen werden Alexander Vaaßen (Knieprobleme) und Ajdin Mehinovic (Muskelbündelriss).
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • 1. FC Köln: U21 Lottner muss gehen!

      Nach der peinlichen 0:1-Heimniederlage der Regionalliga-Mannschaft gegen den FC Kray am vergangenen Samstag hat der 1.FC Köln die Reißleine gezogen.

      Trainer Dirk Lottner wurde zusammen mit seinem Assistenten Rainer Thomas mit sofortiger Wirkung freigestellt. Bereits beim morgigen Spiel in Velbert wird der bisherige Nachwuchsleiter Stephan Engels gemeinsam mit dem U15-Coach Carsten Cullmann die Leitung der Mannschaft übernehmen.

      weiterlesen
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Es war ein bitterer Abgang für die Spieler des 1. FC Köln II. Nach der 0:1 (0:0)-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach II wurden die Talente am Sonntag von den Schmährufen einiger Gladbacher Anhänger in Richtung Kabine begleitet – den Abstieg in die Fünftklassigkeit im Kopf.

      Wenige Minuten zuvor hatte sich schon einer ihrer Mitspieler auf den gleichen Weg gemacht: Stürmer Kacper Przybylko hatte sich kurz vor dem Schlusspfiff zu einer Schiedsrichter-Beleidigung hinreißen lassen und musste das Spielfeld mit einer Roten Karte vorzeitig verlassen. Die daraus resultierende Sperre für den 20-Jährigen könnte sogar noch für die neue Zweitligasaison zählen.


      Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger

    • 1. FC Köln U21 Alles bleibt anders beim FC

      Die Umstrukturierungspläne im Nachwuchsbereich des 1. FC Köln nehmen konkrete Züge an. Stephan Engels bleibt als Trainer der U21 im Amt.

      Engels gibt seinen Posten als Nachwuchskoordinator an Frank Schaefer weiter. Somit übernimmt der 49-Jährige die Leitung der Nachwuchsabteilung bis zur U19 und soll sowohl für "ein einheitliches Jugendkonzept als auch für die Durchlässigkeit zwischen den Jahrgangsstufen bzw. zwischen Jugend- und Profibereich sorgen", teilte der FC mit. Die U21 der Geißböcke wird zur kommenden Saison in den Profibereich eingegliedert, um die Zusammenarbeit zwischen Lizenzkader und zweiter Mannschaft zu verbessern.

      Co-Trainer von Stephan Engels wird nicht der ehemalige U19-Coach Manfred Schadt, sondern sein bisheriger Assistent Brandon Clements. Schadt lehnte das Angebot, als Co-Trainer von Stephan Engels zu arbeiten, ab. Dies berichtete der FC auf seiner Internetseite. Ungewiss ist weiterhin die Zukunft des ehemaligen Gespanns Dirk Lottner und Rainer Thomas, die nach einer schlechten Rückrunde als Trainer des Amateurteams beurlaubt wurden.

      In welcher Liga Stephan Engels mit seinen Jungs in der kommenden Saison antreten wird, ist unter dessen auch noch nicht in trockenen Tüchern. Bis zum 30.06. muss der Wuppertaler SV eine Insolvenz einreichen, um einen Neuanfang in der Oberliga Niederrhein zu starten und den Kölner den Klassenerhalt am grünen Tisch zu ermöglichen. Die Umgestaltungen im Bergischen laufen, doch bisher wurde noch kein Insolvenzantrag gestellt.
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Vom 1. FC Saarbrücken wechselt Marius Laux zurück zum FC, Fabian Poß stößt vom FV 07 Diefflen zum U21-Kader. Auch Kapitän Stefan Schwellenbach bleibt dem FC in der kommenden Spielzeit erhalten. Auch neu dabei: Jacub Przybylko, der Zwillingsbruder von FC-Profi Kacper. Er absolviert derzeit ein Probetraining bei den Kölnern.

      Beim Trainingsauftakt der U21 im RheinEnergieSportpark spielte die Ligazugehörigkeit zunächst eine untergeordnete Rolle. „Wir hoffen natürlich, dass wir in der Regionalliga starten dürfen, für unsere Vorbereitung hat das allerdings keine Auswirkung. Wir bereiten uns vor wie ein Regionalligist“, sagte Coach Stefan Engels.
    • 1.FC Köln II - RWE Engels freut sich auf Flutlichtkracher

      Kölns U23-Trainer Stephan Engels nutzte das spielfreie Wochenende und beobachtete Rot-Weiss-Essen beim 1:1 gegen Lippstadt. Das Spiel wird mit Spannung erwartet.

      Wenn am Freitag im Franz-Kremer Stadion die Flutlichter angehen, wird es für die zweite Mannschaft vom 1.FC Köln endlich wieder ernst. Das erste Pflichtspiel nach fast drei Wochen steht an. Und der Gast ist kein geringerer als Rot-Weiss-Essen. „Wir freuen uns riesig auf das Spiel und es wird definitiv ein hochinteressantes dazu“, so Stephan Engels. Das System wird Engels nicht ändern wollen, er weiß um die Stärken seiner Mannschaft: „Wir wollen unser bewährtes System spielen. Essen ist eine kampfstarke Mannschaft, die nie aufgeben wird. Darauf müssen sich meine Jungs einstellen.“

      weiterlesen
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • 1. FC Köln II Schäfer zieht es an die Saar

      Nach Fabio La Monica (Fortuna Düsseldorf II) und Mario Engels (FSV Frankfurt) verlässt auch Steffen Schäfer den 1. FC Köln II.

      Der Abwehrspieler, der in der abgelaufenen Spielzeit 18 Spiele für den FC-Nachwuchs absolvierte, wechselt zum Drittliga-Absteiger 1. FC Saarbrücken.
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • 1. FC Köln II Przybylko ist weg

      Die Zweitvertretung des 1. FC Köln und Jacub Przybylko werden in Zukunft nicht mehr zusammenarbeiten. Den Polen zieht es ins Frankenland.

      Der gebürtige Pole wechselt zur Reserve der Spielvereinigung Greuther Fürth.
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • 1. FC Köln II Quartett wird befördert

      Die U21-Regionalliga-Mannschaft des Bundesliga-Aufsteigers 1. FC Köln hat vier Spieler aus dem eigenen Nachwuchs ins Viertliga-Team befördert.

      Tim Gerhards, David Bors, Michael Clemens und Lucas Cueto (alle eigene U19) werden in der kommenden Saison fest zum Regionalliga-Kader von U21-Trainer Stephan Engels gehören.
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • 1. FC Köln II- Neuzugang aus Lyon debütiert

      Die Regionalliga-Vertretung des Bundesligisten 1. FC Köln gewann am Samstag ihr erstes Testspiel.

      Gegen den Mittelrheinligisten SC Germania Erftstadt-Lechenich feierte die Mannschaft von Trainer Stephan Engels einen souveränen 4:1-Erfolg. Vojno Jesic, Marius Laux, Robin Hömig und ein Eigentor der Erfstädter sorgten für die FC-Tore.

      Nach rund einer Stunde Spielzeit wechselte Engels seinen französichen Neuzugang Philippe Paoli, der von Olympique Lyon kam, ein.

      Quelle
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • 1. FC Köln II - Zwei Doppelpacker und ein Testspieler

      Die Regionalliga Reserve des Bundesligisten 1. FC Köln hat ein Testspiel bei der SG Badem mit 5:0 für sich entschieden.
      Marius Laux und Robin Hömig waren jeweils per Doppelpack erfolgreich. Zudem erzielte David Bors einen Treffer für die Mannschaft von Trainer Stephan Engels.
      Dieser nahm mit dem 19-jährigen Xhuljo Tabaku (Germania Windeck) auch einen Testspieler unter die Lupe.
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!