FSV Braunfels

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Turnier in Großen-Buseck: FSV Braunfels - Eintracht Wetzlar 4:3 i.E. (1:1, 0:0) - P.Jung - Buycks

      Damit geht es für den SCW am Freitag im Endspiel gegen den FSV Braunfels.
    • Turnier in Steindorf: FSV Braunfels - TuS Naunheim (Gruppenliga) 3:3 - 4:2 i.E. - Schäfer, Weber, Fürbeth; Fabrizio, Rühl, Rinn. Dabei lag Naunheim bis zur 89.Min mi 3:1 in Führung.
    • VfB 1900 Gießen (Verbandsliga Mitte) - FSV Braunfels 3:1 - Iyasere, Marx, Onar; Schäfer

      Das Spiel wurde von einer schwerwiegenden Verletzung überschattet. VfB-Spieler und Ex-SCWler Gino Parson zog sich möglicherweise einen Kreuzbandriss zu.

      Alles Gute, Gino !
    • Kreuzbandriss im rechten Knie, dazu eine Meniskusquetschung sowie ein Außenbandriss bei Sebastian Schäfer. Diesen Ausfall wird Braunfels wahrscheinlich nur sehr schwer kompensieren können.
    • Hagner geht nach Siegen U 23

      Trainer Matthias Hagner geht zur neuen Saison als Trainer zu den SF Siegen. Dort soll er als Bindeglied zwischen den Jugendteams und der U 23 arbeiten. Dazu mal ein paar Aussagen aus der "WNZ"

      Hagner: "Ich kann hier (Braunfels) nicht so arbeiten, wie ich das möchte".

      Manager Gerfried Wagner: "Hagner hat uns vor fünf Wochen darüber informiert, dass er im Falle des Abstiegs nicht mehr zur Verfügung steht. Jetzt muss in den kommenden zwei Wochen schon was kommen. Wir nehmen die Entscheidung des Trainers zwar zur Kenntnis. Aber wir werden nicht sehenden Auges in die Verbandsliga stürzen". Wir planen jetzt erstmal weiter bis Rundenende mit Hagner. Aber wir können nicht erst im Juni, wenn die Saison gelaufen ist, Ausschau nach einem neuen Trainer halten und den Kader dementsprechend zusammenstellen".

      Bin mal gespannt wie lange jetzt Hagner noch Trainer in Braunfels ist !?
    • Der FSV hat seinen Trainer Matthias Hagner entlassen. Nachfolger wird Thorsten Dinkel als Spielertrainer und Gino Riccitelli als sein Assistent. Beide waren auch schon gemeinsam für den SC Waldgirmes als Spieler aktiv.
    • Waldgirmes schrieb:

      Der FSV hat seinen Trainer Matthias Hagner entlassen.


      Keine große Überraschung nach den Entwicklungen zuletzt. Vielleicht für den FSV Braunfels eine gute Möglichkeit nochmals einen Impuls zu setzen. Die Chance auf den Klassenerhalt ist ja durchaus noch da, wenn auch die letzten Spiele wohl keinen großen Grund zur Hoffnung geben.
      - "Gegen wen spielen wir denn am Sonntag?"
      - "Wir sind spielfrei"
      - "Gut. Das heißt wir verlieren nicht"
    • Von großer Bedeutung sind für Braunfels die kommenden drei Spiele gegen FCA Darmstadt, Eddersheim und Urberach. Wobei der Kader in der Breite wahrscheinlich nicht die Klasse für die Hessenliga hat. Dazu sind einige Spieler schon weit über 30 (Jung-Brüder, Winch, Weber, Dinkel). Diese sind dabei aber wahrscheinlich noch mit die besten. Das heißt, dass es in Braunfels in den kommenden zwei Jahren so oder so einen Umbruch geben muss und hier sehe ich das große Problem. Braunfels hat für mich einfach keine richtige Perspektive für junge Spieler - Reserve in der A-Liga im hinteren Mittelfeld, keine eigene A-Jugend. Bei Spielen auf dem Kunstrasen keine Platzansage und der Getränkeverkauf aus einem Provisorium aus Auto und Stehtisch!
    • Kamil Heblik kehrt zum FSV Braunfels zurück. Der Defensivspieler wechselt vom Gruppenligisten SG Hausen/Fussingen/Lahr zurück in die Kurstadt. Derweil verlängerten Torhüter Jens Rock, Roman Schramm, Patrick Jung, Dario Schug und Thorsten Hardt (jeweils um ein Jahr) sowie Dominik Desch, Patrick Seip und Sebastian Schäfer (jeweils um zwei Jahre) ihr Engagement beim FSV.
    • Nelson Delzer kommt vom SC Waldgirmes II.
      Lukas Brück kommt vom TuS Löhnberg.
      David Bender und Christopher Hartmann kommen von der SG Weilmünster/Laubuseschbach.
      Alexander Boltmann kommt vom TuS Phillipstein.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher