SV Werder Bremen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So sauer war Viktor Skripnik noch nie nach einer Niederlage von Werder Bremen.

      Nach dem 0:3 gegen Bayer Leverkusen riss sich der Trainer extrem zusammen und wollte lieber eine Nacht verstreichen lassen, um sich seine Mannschaft bei einer Krisensitzung kräftig zur Brust zu nehmen. "Das war eine Katastrophe, so schwach habe ich meine Mannschaft noch nicht gesehen", sagte der Werder-Coach, der mit seiner Strafpredigt die Wende einleiten will. "Ich bin nicht ratlos, ich habe alles erlebt im Fußball, wir schmeißen kein weißes Handtuch", beteuerte Skripnik.

      Der zutiefst frustrierte Übungsleiter schüttelte immer wieder den Kopf und war über die dritte Niederlage in acht Tagen mächtig erzürnt. So eine Niederlagen-Serie erlebten die Bremer zuletzt vor einem Jahr unter Vorgänger Robin Dutt. Besonders die Leistung der Führungsspieler enttäuschte den Ukrainer. "Jeder kann sich denken, wie sauer wir sind", sagte auch Kapitän Clemens Fritz.

      reviersport.de/314611---werder…3-fuer-abstiegskampf.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Werder Bremen und RB Leipzig trafen am Freitag in einem Benefizspiel aufeinander. Der Bundesligist setzte sich letzten Endes verdient mit 3:0 durch, hatte aber erheblich mehr Mühe, als das Ergebnis verrät. Der Erlös der Partie ging an die Familien der Opfer eines schweren Verkehrsunfalls, der sich Anfang August auf der A 14 in Richtung Leipzig ereignet hatte.

      kicker.de/news/fussball/bundes…pzig-die-grenzen-auf.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Werder Bremen - Skripniks Wutausbruch

      Viktor Skripnik ist nicht so leicht aus der Ruhe zu bringen - nach dem kämpferischen 0:1 (0:1) gegen den FC Bayern München platzte ihm aber der Kragen.

      "Es ist nicht alles nur schlecht, was wir machen", wetterte der Trainer von Werder Bremen. Er war allzu genervt von den kritischen Fragen der Reporter nach der fünften Niederlage in Serie. "Wo ist Eure Lösung? Ihr bestätigt immer: Das ist schlecht, scheiße und so weiter. Das sieht meine Tochter auch. Jede Oma, jeder Opa, der im Stadion sitzt, sieht, dass das schlecht ist", blaffte der Ukrainer in die Medienrunde im Presseraum des Weserstadions. "Sind wir denn etwas anderes gewohnt, haben wir uns die Champions League vorgenommen?"

      reviersport.de/316033---bremen…uch-0-1-gegen-bayern.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Wie viele Nordderbys er als Profi und Nachwuchstrainer bestritten hat, weiß Viktor Skripnik nicht so genau. „Ich habe seit 20 Jahren mit dem HSV zu tun“, sagt der 45-jährige Ukrainer, der 1996 zu Werder kam. Was er aber weiß: „Jeder Sieg gegen den HSV ist echt der Wahnsinn!“ Morgen (15.30 Uhr) soll es wieder wahnsinnig werden im Weserstadion – und im 103. Bundesliga-Duell der Bremer gegen die Hamburger der 38. Erfolg herausspringen. *klick
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Bremen - Keine Trainerdiskussion bei Werder

      Einen Buhmann Viktor Skripnik wird es so schnell nicht geben an der Weser. "Mich interessieren keine Statistiken.

      Ich fange keine Trainerdiskussion nach fünf Heimniederlagen an", sagte Geschäftsführer Thomas Eichin bestimmt nach dem bitteren 1:3 (0:2) gegen den Hamburger SV. Er fange erst an, über den Coach nachzudenken, wenn etwas zwischen ihm und der Mannschaft nicht stimme: "Und das ist nicht so." Im vergangenen Jahr, als Robin Dutt dem Nachwuchstrainer Skripnik weichen musste, war die Situation in der Fußball-Bundesliga noch prekärer. "Die einzige Aufforderung an Viktor und sein Team wird sein zu punkten. Wir haben fünf, sechs Zähler zu wenig", ergänzte Eichin. "Wir brauchen nichts schönzureden, wir stehen mit dem Rücken zur Wand." Man werde in den kommenden Tagen einige Gespräche führen und versuchen, das Umfeld ruhig zu halten, damit das Trainerteam und die Mannschaft in Ruhe weiterarbeiten können.

      reviersport.de/319007---bremen…iskussion-bei-werder.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Die sportliche Leitung bei Werder Bremen will ihn im Winter ausleihen. Doch diesen Plan verfolgt Levent Aycicek nicht. Der 21-Jährige, der als großes Spielmacher-Talent gilt, glaubt weiter an seine Chance an der Weser: "Ich muss keinen Neuanfang bei einem anderen Klub machen."

      kicker.de/news/fussball/bundes…ner-mit-null-chancen.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Unzufrieden mit seiner Rolle und seinem Status bei Werder ist momentan Felix Kroos. Der Bruder des Weltmeisters Toni ist bei den Hanseaten außen vor und bekommt wenige Einsatzzeiten. Doch seine Wechselabsichten werden von Bremens Manager Thomas Eichin zurückgewiesen: "Wir brauchen einen tiefen Kader."

      kicker.de/news/fussball/bundes…t_kroos-muss-bleiben.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Werder Bremen testet in den kommenden Tagen den ungarischen Nationalspieler Laszlo Kleinheisler im Trainingslager in Belek.

      Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler wird am Dienstag in der Türkei erwartet und soll einige Tage beim Fußball-Bundesligisten trainieren. Kleinheisler spielt aktuell nur für die zweite Mannschaft des Erstligisten FC Videoton. Selbst da kam er zuletzt kaum zum Einsatz, weil er sich weigerte, seinen im Sommer auslaufenden Vertrag zu verlängern.

      reviersport.de/321522---bremen…eld-em-qualifikation.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • da sollten die Bremer mal "Nägel mit Köpfen" machen,laut Transfermarkt wäre die Ablösesumme im unteren sechsstelligen Bereich und für einen Nationalspieler mehr als günstig.
      Laszlo Kleinheisler schoß in seinem ersten Länderspiel gleich das erste Tor,welches eine Vorentscheidung für Ungarn in den EM-Playoffs gegen Norwegen bedeutete.
      da kann Werder Bremen kaum etwas falsch machen
      ich kannte wen
      der litt akut
      an Fußballwahn
      und Fußballwut
      (Joachim Ringelnatz)
    • Thanos Petsos, ein defensiver Mittelfeldspieler, kommt ablösefrei zur neuen Saison bis 2019 von Rapid Wien. (Quelle: Kicker)
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Werder Bremen hat sich mit einem Sieg und einem Unentschieden aus dem Trainingslagers in der Türkei verabschiedet. Das Team von Trainer Viktor Skripnik gewann zunächst am Vormittag mit 1:0 nach Tor von Claudio Pizarro (41.) gegen Inter Baku aus Aserbaidschan. Am Nachmittag trennte sich der Bundesligist sich in Belek 2:2 (1:0) von Austria Wien. Bartels (7.) und Öztunali (47.) schossen ein 2:0 heraus. In der Nachspielzeit kassierten die Hanseaten noch den Ausgleich zum 2:2.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Verteidiger Assani Lukimya wird den SV Werder Bremen verlassen und zum chinesischen Erstligisten Liaoning FC wechseln. (Quelle: Kicker)
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Bremen holt Lennart Thy zurück. Thy wechselt im Sommer vom FC St. Pauli nach Bremen. (Quelle: Kicker)
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Laszlo Kleinheisler kommt von Videoton FC Szekesfehervar nach Bremen. (Quelle: Kicker)
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • ich denke auch,daß Werder Bremen mit Laszlo Kleinheisler einen guten Griff getätigt hat,dazu noch für relativ kleines Geld.
      in den beiden Play-Off-Spielen gegen Norwegen hat er überzeugt,besonders beim Spiel in Norwegen.
      klein und dynamisch,ein Typ "Mittelfeldmotor"
      ich kannte wen
      der litt akut
      an Fußballwahn
      und Fußballwut
      (Joachim Ringelnatz)
    • Werder Bremen leiht IV Paoy Djilobodji vom FC Chelsea aus. (Quelle: Kicker)
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Torwart Gerhard Tremmel wird von Swansea City bis zum Saisonende ausgeliehen. (Quelle: Kicker)
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Sambou Yatabaré kommt nach dem langfristigen Ausfall von Philipp Bargfrede. Der Sechser war zuletzt von Olympiakos Piräus an Standard Lüttich ausgeliehen. (Quelle: Kicker)
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Benutzer online 2

      2 Besucher